Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Gartenfreund, 28. Apr. 2012.

  1. Gartenfreund

    Gartenfreund Mitglied

    Seit:
    28. Apr. 2012
    Beiträge:
    8

    Hallo!

    Bin gerade dabei, eine neue Küche zu planen und würde gerne satinierte Glasfronten nehmen. Sehr gut gefallen mir die Fronten und vor allem auch die Kantenverarbeitung der Alnosatina. Jedoch habe ich jetzt erfahren, dass Alno hier kein Sicherheitsglas verwendet. Der Händler, der mir die Häcker Glasfront anbietet, hat gemeint, das Glas könnte Sprünge bekommen.

    Das zweite Angebot ist für eine Häcker Systemat Glasfront. Diese ist zwar aus Sicherheitsglas, jedoch reicht hier die Verklebung der Glasscheibe nur bis ca. 2 cm an den Rand heran. Man kann z.B. eine Visitenkarte bis zu 2,5 cm unter die Front hineinschieben. Hier habe ich Angst, dass Schmutz hineingelangen könnte.

    Ich möchte an der Oberkante die Griffleiste Edelstahl-Optik gebürstet (Bezeichnung Alno) verwenden, also wäre diese geschützt.

    Ich wäre sehr dankbar für eure Feedbacks. Vor allem würden mich auch Erfahrungsberichte mit den genannten Fronten interessieren.

    Lg Gartenfreund
     
  2. eso55

    eso55 Mitglied

    Seit:
    11. Jan. 2009
    Beiträge:
    31
    Ort:
    Essen
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Hallo,

    gut, Häcker habe ich noch nie verkauft, daher kann ich nicht viel sagen, aber die Alno Glasküche habe ich sehr oft verkauft und nicht alle Familien waren kinderlos. Bisher habe ich nur gute Erfahrungen gemacht.

    Ich würde aber Alno Vetrina empfehlen, das ist die selbe Glasfront, nur Hochglanz.
    Es ist kratzunemfindlicher *top*
     
  3. Gartenfreund

    Gartenfreund Mitglied

    Seit:
    28. Apr. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Hallo,

    danke für deine Antwort. Mir gefällt die satinierte Glasfront so gut, weil diese nicht so glänzt.

    Meinst du, dass die satinierte Oberfläche anfälliger für tiefe Kratzer ist oder meinst du die leichten Kratzer, die entstehen, wenn man mit den Nägeln über die Küche fährt (zum Beispiel beim Öffnen der Türen). Diese lassen sich jedoch wieder wegputzen. Außerdem sind diese hauptsächlich bei den dunklen Farben ein Problem, wir möchten jedoch eine weiße Küche.

    Ich hatte einmal in einem Küchenforum gelesen, dass das satinierte Glas unempfindlicher gegen Kratzer ist, da diese nie durchgehend entstehen, da die Oberfläche - stark vergrößert - hügelig ist und die Kratzer nur an den Spitzen der "Hügel" entstehen. Es ging in dem damaligen Beitrag um Glasarbeitsplatten, wo nur satinierte empfohlen wurden, und das wegen der Kratzer.

    Meine Angst bei Alno ist hauptsächlich, dass das Glas durch Spannungen springen könnte. Nolte hatte mit der ersten Glasfront diese Probleme, und verwendete damals kein Sicherheitsglas. Nolte hat nun auf Sicherheitsglas umgestellt.

    Wie lange verkaufst du schon diese Fronten von Alno und gab es hier noch nie solche Probleme?

    Lg
    Gartenfreund
     
  4. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Hallo Gartenfreund,

    die Alno Satina kannst du bedenkenlos kaufen. Viele KFB neigen dazu Produkte die sie nicht selber führen mit "Argumenten" kaputt zu reden.

    Seit Vorstellung der Satina Front im Jahr 2009 gibt es keine Probleme mit der vollflächig verklebten Glasfront.

    Alno verzichtet bewußt auf Sicherheitsglas um damit dem Kunden eine hohe Planungsvielfalt zu ermöglichen. Du kannst zB. nahezu jedes Griffelement zu dieser Front bekommen. Ebenfalls sind Paßstücke, Eckblenden etc. aus diesem Material erhältlich.

    Zu der Haptik, Pflege und Kratzanfälligkeit:

    Die Haptik dieser Satina-Front konntest du sicherlich schon selbst spüren als du sie dir angeschaut hast.

    Kratzanfällig ist sie überhaupt nicht. Die Oberfläche wird geätzt und nicht gestrahlt was sie äußerst widerstandsfähig gegen Kratzer macht.

    Die Pflege ist denkbar einfach und bedarf keiner speziellen Reinigungsmittel.

    Und dann mal etwas zur aufgesetzten Griffleiste.
    Wenn ein aufgesetzter Griff auf einer Front verwendet wird, muß die Front entsprechend gekürzt werden. Die meisten Hersteller schneiden lediglich die Front kürzer und setzen den Griff ohne weitere Abdichtung auf die Front. Dies ist bei Alno nicht so. Da wird die Front geschnitten, dann eine Kante angefahren und danach erst der Griff aufgesetzt.
     
  5. Gartenfreund

    Gartenfreund Mitglied

    Seit:
    28. Apr. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Hallo Wolfgang!

    Danke für deine Antwort. Da du dich sehr gut auszukennen scheinst, noch eine zweite Frage.

    Unser zweite Wahl wäre eine Nolte NovaLack oder SoftLack. Wobei mir die Softlack besser gefallen würde, jedoch schreiben viele, dass Hochglanz leichter zu pflegen sei. Kannst du etwas über die Softlack-Fronten sagen. Wie sind diese zu reinigen?

    Und wie schaut es mit der aufgesetzten Griffleiste bei Nolte aus. Würdest du hier einen anderen Griff empfehlen?

    LG
    Gartenfreund
     
  6. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Hallo,

    zu Nolte kann ich nicht viel sagen. Nolte führen wir aufgrund der Korpushöhe nicht. Ich habe schon ein paar Nolte montiert, da war aber eine Softlack nicht dabei.

    Grundsätzlich können natürlich glatte Fronten (Hochglanz Lack zB.) schneller gereinigt werden als porige. Ob es einfacher ist ich glaube nicht. Um Kratzer auf Hochglanzfronten zu vermeiden wird man schon aufpassen müssen welche Reinigungstücher verwendet werden. Mikrofaser scheidet in der Regel aus. Baumwolltücher oder ein Ledertuch hat sich bewährt.

    Einfacher zu reinigen und pflegen ist die Glasfront. Egal ob Hochglanz oder matt. Bevorzugen würde ich die Satina;D
     
  7. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
  8. Gartenfreund

    Gartenfreund Mitglied

    Seit:
    28. Apr. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Hallo!

    Ich habe nun seit Anfang August meine neue AlnoSatina-Küche mit matten Glasfronten in weiß in Kombination mit einer Arbeitsplatte, Nischenrückwand und Theke von Nolte (Provence Ulme) und wollte nun über meine Erfahrungen mit der AlnoSatina berichten, da ich mir in Bezug auf die Glasfront Sorgen machte (kein Sicherheitsglas).

    Meine neue Küche ist wunderschön, lässt sich sehr leicht pflegen (Schlieren vom nass Wischen verschwinden ganz von selbst - ohne, dass man nachpolieren muss), es ist auch kaum Schmutz zu sehen, man muss hier schon sehr genau schauen, um eventuelle Fingerabdrücke zu entdecken und außerdem ist diese Glasfront wirklich sehr strapazfähig. Es war bei uns eine Tür (Karusell) vom Transport oder der Montage an einer Ecke leicht angeschlagen und musste ausgetauscht werden. Ich habe nun bei dieser beschädigten Front, die wir behalten durften, den selben Versuch wie Wolfgang gemacht und mit einem Topf recht stark gegen die Türkante geschlagen und es war wirklich nichts zu sehen. Außerdem sind wir am Anfang mehrmals mit der Metallgriffleiste schwungvoll in die Glasfront gekracht, da bei uns der Hochschrank nicht geöffnet werden sollte, wenn der Oberschrank offen ist. Das ließ sich planungsbedingt bei uns leider nur so lösen, da ich unbedingt diese Oberschränke wollte. Es ist jedoch gar nichts passiert. Bei einer Lackfront wäre wahrscheinlich schon etwas ausgeschlagen.

    Also ich kann die AlnoSatina und auch die Qualität von Alno bis jetzt uneingeschränkt empfehlen und würde jederzeit wieder diese Küche nehmen.

    Vielen Dank auch an Wolfgang für seine Bemühungen, mir meine Ängste in Bezug auf die Brüchigkeit der Glasfront sogar mit einem YouTube-Beitrag zu nehmen.

    Liebe Grüße!

    Gartenfreund
     
  9. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    hast du Bilder von deiner Küche, welche Griffe hast du genommen?*kiss*
     
  10. Gartenfreund

    Gartenfreund Mitglied

    Seit:
    28. Apr. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Hallo Tara!

    Im Moment habe ich Probleme mit meinen PC und benutze nur einen neuen Laptop. Aber spätestens in einer Woche bekomme ich einen neuen und kann dann - wenn es mir gelingt - Bilder ins Forum stellen.

    Ich habe bei meiner Küche die Griffleiste 184 Edelstahl Optik gebürstet. Diese lässt sich auch super reinigen. Um meine neuen Griffe musste ich immer rundherum putzen.

    LG
    Gartenfreund
     
  11. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    das klappt schon, du musst die Bilder nur komprimieren:-)
     
  12. kiki37

    kiki37 Mitglied

    Seit:
    31. Dez. 2011
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Köln
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Hallo,
    Ich habe seid April eine Alno satina in Weiss hier stehen und kann die nur sagen, das die Fronten kein Problem sind. Sicherheitsglas bedeutet ja auch nicht, das die fronten nicht springen können, sondern nur das keine Spliter durch die Gegend fliegen. und da die Alno vollflächig verklebt ist mit der Holzunterlage kann da auch nichts wegfliegen.

    Die Küche ist Pflegeleicht, feuchtes Tuch und sauber ist die Front. Die 2 Vitrinentüren in Hochglanz muß ich viel öfter wischen.
    Ich habe auch die Edelstahlgriffe die Aufliegen und auch die sind mit einem Wisch sauber.
    ich würde sie wieder kaufen.

    :-[Und wer lesen kann ist klar im Vorteil, du hast sie ja schon gekauft, Gartenfreund .

    LG kiki
     
  13. Tara

    Tara Premium

    Seit:
    14. Apr. 2011
    Beiträge:
    3.267
    Ort:
    Am schönsten Ort der Welt
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Kiki, das passt aber zum Thread....alles in Ordnung:-)
     
  14. Sylvia81

    Sylvia81 Mitglied

    Seit:
    6. Nov. 2012
    Beiträge:
    101
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Hallo,

    bist du heute noch zufrieden mit der satina? Ich finde sie auch sehr schön.

    Danke
    Sylvia
     
  15. Gartenfreund

    Gartenfreund Mitglied

    Seit:
    28. Apr. 2012
    Beiträge:
    8
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Hallo Sylvia!

    Bin noch immer uneingeschränkt zufrieden mit der Küche. Das ist die pflegeleichteste Küche, die ich kenne. Bis jetzt ist auch noch nichts kaputt gegangen.

    Liebe Grüße
    Gartenfreund
     
  16. Sylvia81

    Sylvia81 Mitglied

    Seit:
    6. Nov. 2012
    Beiträge:
    101
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Super!

    Vielen Dank und weiterhin viel Freude damit :-)
     
  17. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    In der letzten Zeit sind sowohl in diesem Forum als auch im chefkoch.de Problemmeldungen mit Glasfronten aufgeschlagen - vorallem mit grossen Frontstücken, wie Kühlschranktüren.
     
  18. Sylvia81

    Sylvia81 Mitglied

    Seit:
    6. Nov. 2012
    Beiträge:
    101
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    ok, das ist natürlich nicht so schön.

    Würdest Du denn, trotz 3 jährigen Kind Hochglanzfronten empfehlen? Habe gehört, die könnte man evtl. mit Nagelack evtl Autolack bearbeiten, falls mal was passieren würde.

    Ansonsten wurden uns Mattfronten, die ich aber nicht so schön finde, empfohlen.

    LG
     
  19. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Welches Material ziehst Du in Erwägung? Hochglanz bzw matt sind Eigenschaften, welche ganz unterschiedliche Materialen haben können.

    Ich würde Schichtstoff matt od glanz empfehlen mit Kind in einem stürmischen Haushalt. Man schläft soviel besser ;-).

    Lackfronten sind nur im direkten Vergleich zu Schichtstoff so viel 'schöner'. Wenn man die Materialien nicht direkt nebeneinander hält. Ist Schichtstoff für sich genommen ebenfalls ein sehr schönes und vorallem robustes Material und küchengeeignet.
     
  20. Sylvia81

    Sylvia81 Mitglied

    Seit:
    6. Nov. 2012
    Beiträge:
    101
    AW: Satinierte Glasfronten: Erfahrungen mit Alnosatina und Häcker Systemat

    Lack ist viel Schöner.

    Habe auch das Gefühl, dass die Küchenverkäufer nicht auf den Wunsch, Schichtstoff zu nehmen, eingehen.

    Habe gleich einen Termin. Bin mal gespannt!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Satinierte Glasfront Küchenmöbel 5. Dez. 2012
Satinierte Glas-Front: ALNO, Schüller oder...? Küchenmöbel 30. Nov. 2012
Poliert, Satinierter bzw. gebürsteter Granit Küchen-Ambiente 23. Dez. 2008
Glasfronten auf Rahmenkonstruktion Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Juli 2016
Erfahrung mit Glasfronten grifflos Neuigkeiten 30. Nov. 2015
Austausch Häcker Systemat Glasfronten Mängel und Lösungen 5. Sep. 2015
Küche mit Glasfronten Preis? Küchenmöbel 30. Jan. 2015
Welcher Hersteller für glasfronten ist empfehlenswert Küchenmöbel 27. Nov. 2014

Diese Seite empfehlen