Rückwand und/oder Wandfarbe?

Beiträge
1
Hallo zusammen,

da ich derzeit etwas ratlos bin wollte ich Euch Experten mal hinsichtlich der Rückwandgestaltung meiner neuen Metod Küche befragen.

Es handelt sich um eine Eckküche (siehe Bild), was das ganze etwas komplizierter macht.
Am liebsten wäre mir eine Rückwand über die komplette Fläche inkl. der linken Seite beim Herd sowie der rechten seite (im Bild verdeckt). Was jedoch ziemlich teuer zu sein scheint. Oder gibt es guenstige Alternativen, Material ist erstmal egal...
Alternativ könnte ich mir vorstellen nur eine Rückwand hinter dem Kochfeld anzubringen. Aber wie gehe ich dann mit dem Rest der Wand um, die ja auch mal vollgespritzt werden wird. Speziell der linke Bereich der ja kaum Abstand zum Kochfeld hat bereitet mir Kopfzerbrechen. Gibt es ggf. eine spezielle Farbe die abwaschbar ist? In meiner derzeitigen Küche habe ich latexfarbe verwendet, deren Abriebeigenschaften sind jedoch nicht sooo toll...

Vielleicht habt ihr ja eine gute Idee :-)

Danke!
 

Anhänge

Philmax

Mitglied
Beiträge
256
Wohnort
Ennigerloh
Hallo,
am leichtesten zu reinigen ist das Rückwandmaterial! Von Latexfarbe oder ähnlichem würde ich abraten. Als preiswerte Alternative könntest du auch PVC als Rückwand ankleben, ist ebenfalls sehr leicht zu reinigen.
 
Beiträge
7.672
Tapeten kann man mit Elefantenhaut streichen und somit abwischbar machen. Ich habe hinter dem Kochfeld eine dünne HDF-Platte, mit Tafellack lackiert - es hat zwar Arbeit gemacht, aber es sieht schön aus, ist pflegeleicht und war ziemlich preiswert.
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.691
Wohnort
78655 Dunningen
Komplett mit Rückwänden ausstatten würden mir hier nicht gefallen. Eine Alternative wäre, hinter Kochfeld und Spüle Glas. Übrigens, richtig aufgetragen ist Latex eine gute Alternative.
 
Oben