Rolladen- / Jalousienschrank Wellmann - Rollo defekt

Beiträge
1
Hallo,

ich hoffe, es kann mir jemand helfen.

Unsere Küche ist jetzt 5 Jahre alt und seit ca. 2 Jahren ist der Rollo unseres Jalousienschrank defekt. Anfangs gings aber noch einigermaßen - wir mussten halt einfach 2 Teile nach unten ziehen. Der Rollo ist zwischen dem 8. und 9. Teil gebrochen. Jetzt ist wieder ein Teil gebrochen - jetzt geht gar nix mehr.

Wir hatten schon im Küchenfachgeschäft nachgefragt. Leider kostet das Ersatzrollo 800 Euro. Das finde ich schon absolut unverschämt. Ein neuer Schrank kostet 1000 Euro.

Der Rollo ist 60 cm breit und 130 cm hoch. Der Rollo selbst ist aus Alu.
Gibt's Alternativen?? Muss ja nicht die Original-Variante sein.
Gibt's Reparaturmöglichkeiten?

Hilfe-Hilfe-Hilfe... ausgerechnet in diesem Schrank sind die ganzen Gewürze, Nutella, Honig, Soßenpulver,... Ihr könnt Euch vorstellen, dass es da immer aussieht wie d'Sau...>:(

Vielen Dank schonmal vorab.

Grüße,

Reallotti
 

Snow

Spezialist
Beiträge
3.695
Wohnort
78655 Dunningen
AW: Rolladen- / Jalousienschrank Wellmann - Rollo defekt

Guten Abend Reallotti,
von welchem Hersteller ist das Teil denn? Wenn der Schrank komplett verleimt ist, wird das schwierig, wen zerteilbar müsste es möglich sein zu reparieren. Stell doch mal ein Bild ein, wenn möglich mit Details. Vieleicht weiß einer der Spezialisten hier dann einen Rat.
Sorry ist von Wellmann , übersehen:-[
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
203
Wohnort
Kreis Ludwigsburg
AW: Rolladen- / Jalousienschrank Wellmann - Rollo defekt

Hallo,

Die Demontage /Montage deines Rollos ist schlecht einzuschätzen,da keine baulichen Gegebenheiten bekannt sind wie zb: Deckenblende,Einbausituation...

ein Bild sagt meist mehr als 1000 Worte.

Der Austausch ist an sich nicht ganz so einfach, aber 800Euro *w00t*

Hab schon einige dieser Kandidaten von R....... ausgetauscht, allerdings gings da auf Kulanz des Herstellers...

MfG Homer
 
Beiträge
2.169
AW: Rolladen- / Jalousienschrank Wellmann - Rollo defekt

Hi,

Diese Rollos gehen meist durch zu starke Federspannung kaputt; Besonders gefährdet sind die Modelle, bei denen der Seilzug an den Lamellen befestigt ist.
Beim Öffnen und Schließen steht die volle Federspannung fast horizontal auf der Lamelle; irgendwann reißt der Gummi.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Beiträge

Oben