Revisionsöffnung in Gipskartonwand selber machen...???

Dieses Thema im Forum "Do it yourself" wurde erstellt von Jelly, 30. Sep. 2010.

  1. Jelly

    Jelly Mitglied

    Seit:
    6. Sep. 2010
    Beiträge:
    181
    Ort:
    nähe Wien

    Hallo an alle,

    also ich muss bei meiner Küche eine bestehende Revisionsöffnung versetzen.

    Momentan ist es einfach eine nicht verschraubte Gipsplatte dort, die man einfach weg nimmt.

    Die hat links und rechts eine kunststoff- schutzleiste, und einen messing knopf dran.

    diese muss jedenfalls in die mitte versetzt werden, da jetzt die küchenzeile da hin kommt

    (hinter der tür/wand ist ein nicht ausgebauter dachboden, wo die leitungen von bad/wc und bald küche verlegt sind)

    ich will in die wand eine ca. 50x80cm große öffnung schneiden und die tür dann aus einer mdf platte machen, hinter der gipsplatte, würde ich ebenso einen mdf rahmen machen, damit die tür einen anschlag hat.

    nun würde ich gerne wissen, wie man das am besten löst? was beschläge angeht!

    die tür muss nach außen aufgehen!

    und am besten wäre natürlich, wenn da kein griff dran wäre, also dass man die tür fast gar nicht sieht

    ich stelle mal bilder rein, wie ich mir den grundsätzlichen aufbau vorstelle (an der unteren seite, würde ich, mit einer holzleiste, auch noch einen anschlag machen)
     

    Anhänge:

  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Revisionsöffnung in Gipskartonwand selber machen...???

    Ich würde mir einen kompletten "Rahmen" bauen aus Spanplatten o.ä., welcher die Dicke der Gipskartonwand hat. Darin dann mit kleineren Vierkantleisten einen Anschlag basteln und den mit Tesamoll Dichtung bekleben. Den Rahmen auf der Rückseite der Trennwand mit Winkeln, weiteren Leisten o.ä befestigen...

    Dann einfach mit Klavierband oder zwei normalen Scharnieren (Topfbohrung in Türe, 35mm nötig, Ikea 2Stk. = 5,-) am Rahmen die Türe befestigen. Wie bei den Küchenmöbeln halt. Die MDF- oder Spanplatte von BEIDEN Seiten tapezieren. Und ich würde die Rückseite der Türe dann auf jeden Fall noch mit einer Styroporplatte dämmen!!!
    Als Schließer entweder so einen Push-2-Open Beschlag nehmen (gibts bei Obi, Hettich oder Blum glaub ich) oder mit einerm kleinen Schranktüren Schloss mit Schlüsselchen.

    So hab ich das bei mir in der Küche. Man sieht nur das kleine Schloss und den Schlitz in der Tapete.
     
  3. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.409
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Revisionsöffnung in Gipskartonwand selber machen...???

    Wozu soll denn da eine Revisionstür notwendig sein? An die beschriebenen Installationen musst Du höchstens alle 25 Jahre, wenn's fachgerecht verlegt ist. Da kann man dann im Bedarfsfall die Beplankung auch einfach mal aufschneiden und hinterher mit neuem Rigips verschließen.
     
  4. Jelly

    Jelly Mitglied

    Seit:
    6. Sep. 2010
    Beiträge:
    181
    Ort:
    nähe Wien
    AW: Revisionsöffnung in Gipskartonwand selber machen...???

    also die installationen liegen jetzt bisschen mehr als 5 jahre und haben schon ab und an mal da rein müssen, weil zum beispiel im winter was bei der abflussleitung nicht geklappt hat, aber das kann man sicher auch anders regeln, naja ich schau mir das nochmal genau an
     
  5. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Revisionsöffnung in Gipskartonwand selber machen...???

    Jelly, ist das nun ein "Dachboden" - also noch ein wenig Stauraum oder wirklich nur für die Leitungen?
     
  6. Jelly

    Jelly Mitglied

    Seit:
    6. Sep. 2010
    Beiträge:
    181
    Ort:
    nähe Wien
    AW: Revisionsöffnung in Gipskartonwand selber machen...???

    ein wirklicher dachboden ist das nicht,

    weil zum beispiel auch am boden glaswolle liegt.

    ich denk nochmal drüber nach, bzw schau mal da hinein, was da wirklich zugänglich sein muss oder nicht
     
  7. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.240
    Ort:
    Bodensee
    AW: Revisionsöffnung in Gipskartonwand selber machen...???

    Achso, ja dann reicht es auch, wenn Dir irgendwo eine Sollbruchstelle merkst (genau ausmessen) wo keine Schrauben und Trägerprofile in der Wand sind und dort macht man dann später im Bedarfsfall sauber auf und wieder zu... So oft wird das ja hoffentlich net der Fall sein. Also erstmal keine große Aktion starten...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Küche in Fertigteilhaus - Hängeschränke an Gipskartonwänden Montage-Details 26. Juli 2013
UP- Steckdosen in Nischenrückwand bei Gipskartonwand? Elektro 27. Sep. 2010

Diese Seite empfehlen