Resopal vs. Echtlack

Tey

Mitglied

Beiträge
183
Hallo zusammen,
Wie hätten gerne eine weisse Küche mit griffen und suchen nach der optimalen front.
Bei unserer kleinen Küche haben wir uns überwiegend für hochglanz echtlack interessiert, damit der raum optisch grösser wirkt und ich hoffe dass man es gut reinigen kann und man keine kanten einer folie hat.

Nun wurde mir das resopal sowohl von einer Verkäuferin als auch Mitglieder des forums empfohlen. (Danke an @hydrangea und @Kiebitz )
Optisch und haptisch gefällt sie uns obwohl sie matt ist sehr gut. Ist dies aber eime lackierte folie?
Wer kann mir von erfahrungen berichten?
Vielen Dank :-):-)
 
Zuletzt bearbeitet:

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.924
Wohnort
Ruhrgebiet
Resopal ist ein hochwertiger Schichtstoffbelag und hat mit lackierter Folie nichts zu tun.
 

Tey

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
183
Danke, das klingt ja erstmal gut. Wie sieht das mit den kanten aus?
Welche Hersteller bieten das an? Bisher bin ich auf schüller und ballerina gestoßen. Handelt es bei bei allen Herstellern um das gleiche resopal?
 

huipui

Mitglied

Beiträge
337
Welche Front von Schüller ist denn aus Resopal?
Ich bin auf die UMA gestoßen, finde sie aber nicht bei Schüller auf der Seite. Sagt die euch was (möchte deswegen nicht ein extra Thema eröffnen). ;-)
 

Tey

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
183
@huipui ich glaube es war die pienza, schau heute abend mal nach was ich mir aufgeschrieben hatte.uma kann ich grad nicht einordnen..

@Berde danke für die information über hpl
ich kann mich erinnern in einem Beitrag im forum gelesen zu haben das nur manche hersteller direkt mit resopal zusammenarbeiten, da frage ich mich ob es da dann unterschiede geben kann
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.924
Wohnort
Ruhrgebiet
Die Unterschiede sind vergleichbar wie Maggi oder Knorr,oder Tempo oder Zewa,oder Persil oder Weisser Riese oder Lenor oder Vernell....
Wichtig ist,dass echt HPL Schichtstoff ist und dir Optik und Haptik gefällt.
 

Tey

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
183
Welche Hersteler bieten denn noch so robuste Schitstoffoberflächen an?

Bei Schüller hatte ich mich für die PUR K 102 interessiert.
Wie die bei Ballerina heißt weiss ich gerade leider nicht.
 

Tey

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
183
Danke, @Wolfgang 01 und @Kücheplanlos bisher konnte ich kein Geschäft in meiner Nähe finden und eine schreinerlösung ist bei der Wohnung raus, aber das behalte ich mir für das zukünftige Haus im Hinterkopf :-)
@moebelprofis alno bzw culineo schau ich mir noch an und danach werde ich beim nächsten Gespräch mal fragen :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tey

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
183
Die ALNO -Front ist aber nur aus Schichtstoff,... die Culineo nicht!
Ansonsten ist die Culineo oftmals identisch mit der ALNO und preislich sehr interessant.
Aus welchem Material ist denn die culineo Front? Bin mir bei culineo immer nicht sicher ob es eher nach alno oder wellmann kommt, obwohl die beiden ja eh zusammen gehören.
Bei culineo finde ich nur eine glänzende schichtstofffront preisgruppe 3 Fronten mit Griff - culineo Küchen
Ist das eine hpl Front? Hätte am liebsten nun eine matte Front. Ursprünglich haben wir das Gespräch mit dem culineo Verkäufer bzgl echtlack geführt.
 

Cooki

Team
Beiträge
8.941
Wohnort
3....
HPL ist ja Schichstoff, also Alno . Wenn Du Echtlack willst, ist die C 651 eine lohnenswerte Alternative zur ALNO, da identisch.
 

Tey

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
183
Dh. Jede schichtstofffront wird mit dem gleichen Verfahren produziert?
Vielleicht habe ich mich falsch ausgedrückt, suchen nun eine matte schichtstofffront, gerne von culineo , nur da gibt es online keine.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.768
Wohnort
Barsinghausen
Das Produktionsverfahren für Schichtstoff ist bei allen Herstellern annähernd gleich. Die Haptik der Oberfläche kann schon unterschiedlich sein. Ein weiterer Unterschied besteht im (optischen) Ergebnis der Verpressung auf dem Trägermaterial (üblicherweise Spanplatte.
 

Cooki

Team
Beiträge
8.941
Wohnort
3....
Leider hat Culineo die einzige Schichtstoffront schon Anfang 2016 eleminiert. Es ist aber auch immer eine Frage, was so eine Front im Alltag aushalten muss. Der Fokus bei vielen Herstellern liegt auf Lacklaminat. Ich habe noch keine schlechten Erfahrungen gemacht und man kann alles schlechtreden. Optisch sehen Sie auch echt gut aus,.. im Bereich matt,... und sind robuster als die Mattlackfronten.Bei Hochglanz würde ich immer auf Echtlack gehen, da dieser feiner aussieht und nicht viel teurer ist. Das ist aber nur meine persönliche Meinung.
 

Tey

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
183
Guten Morgen, @Cooki, momentan habe ich weißes lacklaminat und sehr dunkle Kanten, dass gefällt mir nicht. Ggf gibt es mittlerweile besseres.

Danke, @Wolfgang 01 und @Kücheplanlos bisher konnte ich kein Geschäft in meiner Nähe finden und eine schreinerlösung ist bei der Wohnung raus, aber das behalte ich mir für das zukünftige Haus im Hinterkopf :-)
@moebelprofis alno bzw culineo schau ich mir noch an und danach werde ich beim nächsten Gespräch mal fragen :-)

Bzgl der händlersuche meinte ich die davor genannten Hersteller, bei culineo ist kein Problem aber danke
 
Zuletzt bearbeitet:
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben