Rentiert sich ein A+++ Gefrierschrank?

Beiträge
252
Hallo,
wir sind vor einem halben Jahr in unser neues Haus gezogen und haben vorrübergehend einen alten ausgemusterten 25 Jahre alten Gefrierschrank aufgestellt. Jetzt ist der gröbste Stress vorüber und wir hätten das Gerät gerne ausgetauscht, da er wohl sehr viel Strom verbrauchen wird.

Ich hab mich schon ein wenig umgesehen. Ein großer Stand-Gefrierschrank beginnt preislich für ein A++ Marken-Gerät bei ca. 350 Euro und für ein A+++ Gerät bei ca. 600 Euro. In den technischen Daten kann man aber nur ein jährliche kwh-Ersparnis von ca. 50 kwh zwischen den beiden Modellen erkennen. 50 kwh x 0,25 € = 12,50 Euro im Jahr x 20 Jahre = 250 Euro

Wenn man das nun zugrundelegt, rentiert sich ein doppelt so teurer (300 Euro mehr) Gefrierschrank ja nie und nimmer gegenüber einem A++ Modell? Wie seht ihr das?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
252
Ok, so ganz passt die Rechnung wohl auch nicht immer.

Hab z.B. mal den Bosch GSN51AW30 und den GSN51AW41 verglichen.

Da sind es 90 kwh im Jahr und nur ca. 100 Euro Preisunterschied. Da ist es klar, dass man zum A+++ Gerät greift.

Aber so generell gesehen, wenn man die Geräte im Allgemeinen vergleicht, geht die Tendenz wohl eher zu A++ als zu A+++?
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.070
Na ja, sagen wir es mal so ... bei aktuellem Strompreis und rein auf Geldberechnung - JA. Wenn man dann evtl. jedoch noch beachtet, dass das neue Gerät vielleicht auch wieder 20 Jahre im Haushalt steht und auch auf Energiesparen Wert legt und annimmt, dass Strom eher teurer wird als billiger, dann könnte man auch zu A+++ tendieren.
 
Beiträge
2.486
Wohnort
Frankfurt
Für einige Leute ist die Entscheidung auch keine reine Geldfrage.

Manche möchten halt die neusten Geräte in der Küche. Und es soll auch Leute mit einem grünen Gewissen geben, die der Umwelt zuliebe das sparsamere Gerät kaufen
 

kloni

Mitglied
Beiträge
1.933
Soll der denn in die Küche? Wenn nicht wie wärs mit einer Gefriertruhe, da könnte man nochmal Strom sparen ohne mehr ausgeben zu müssen.
Wieviele Liter braucht ihr denn?
 
Beiträge
3.820
Ja , in der Regel sind Gefriertruhen günstiger und zur Strafe brauchen die auch noch weniger Strom.
Die kalte Luft bleibt beim Öffnen der GF-Truhe unten .
 
Beiträge
252
In die Küche kommt ein SbS, aber da ist uns das Gefrierfach zu klein. Da kommt dann nur das öfter benötigte Zeug rein wie Fertigpizzas, Toast, Eis usw.

Die richtigen Vorräte vom Garten oder auch mal eine Ente oder Gans kommen dann in den großen Schrank in der Speis. Schrank deswegen, weil wir es leid sind in der Truhe ewig herumwühlen zu müssen. Wir hatten lange Jahre eine Truhe im Keller stehen und haben jetzt seit 1/2 Jahr einen Schrank im neuen Haus. Nie wieder Truhe für uns...

Ich dachte an einen großen Schrank mit 250-300 Liter Inhalt, bei den geringen Preisunterschieden eher das größere Modell. Derzeit haben wir in der Küche noch keinen SbS und nur einen normalen Kühlschrank, als einzige Gefriermöglichkeit den alten Schrank in der Speis mit 5 Fächern. Der ist mehr als randvoll.

In der Speis haben wir beim Hausbau eher schon nach Schrank geplant, obwohl auch eine Truhe gut platz hätte. Wir haben ca. 2,2m Wand frei und da soll eine kleine Küchenzeile (bzw. eigentlich eher ein ca. 1,4m breiter Unterschrank mit Arbeitsplatte oben drauf) und eben der Schrank daneben hin.
 
Beiträge
2.486
Wohnort
Frankfurt
In die Küche kommt ein SbS, aber da ist uns das Gefrierfach zu klein. Da kommt dann nur das öfter benötigte Zeug rein wie Fertigpizzas, Toast, Eis usw.
Daran wird ein SBS aber schon scheitern. Dessen Gefrierfach eignet sich eigentlich nur für Eiswürfel, ein paar Kräuter und die angebrochene Tüte TK-Erbsen. Dann ist das Fach schon voll. Alternativ passen 1-2 TK-Pizzen hochkant rein, damit wäre das Fach aber auch voll belegt ... Im Ernst, ein SBS ist eine unpraktische Modeerscheinung wie der Geländewagen in der Innenstadt.

Für das Geld würde ich einen soliden Kühlschrank mit 0 Grad Zone oder eine klassische Kühl-Gefrierkombi (mit Eiwürfelbereiter falls das wichtig ist) kaufen
 

Breezy

Mitglied
Beiträge
738
Also, in meinen SBS-Gefrierteil von LG passt deutlich mehr rein - er hat 2 Schubladen und 5 Glasböden, ausserdem noch 3 kleine Fächer in der Tür.
 
Beiträge
775
So einen habe ich vor kurzem auch gesehen, das war das erste Mal !!!, dass ich mir auch nur annähernd einen SBS hätte vorstellen können.

Ich bin seit über 20 Jahren Anhänger der Gefriertruhe und bleibe auch dabei - Energieverbrauch, Platz-Variabilität und die Sicherheit, dass der Deckel immer geschlossen ist - da haben einige Freundinnen von mir mit Ihren Kindern schon die teuersten Erfahrungen machen dürfen mit geöffneten Gefrierschranktüren.
 
Beiträge
2.486
Wohnort
Frankfurt
Das Problem ist ja nicht die Anzahl der Fächer, sondern die Größe an sich. Für nen Pizza Karton müsste man schon einen Glasboden herausnehmen. Am Ende müsst damit glücklich werden, ich wollte nur darauf hinweisen ...
 
Beiträge
2
Also bei der Frage ob Energieeffizienz so wichtig ist scheiden sich die Geister, ich finde man sollte einfach ausrechnen wie lange man vor hat den Kühlschrank zu besitzen und kucken ob sichs lohnt stichwort breakeven rechnung einen guten Beitrag zu dem Thema habe
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.286
Wohnort
Barsinghausen
2. Beitrag und wieder ein Werbelink, deshalb habe ich Tazi Luri gesperrt.

Peinlich ist ja, dass der vorstehende Link wegen eines Tippfehlers noch nicht mal funktioniert *rofl*.
 

Ähnliche Beiträge

Oben