Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Beiträge
194
Hallo und Guten Abend,

ich habe eine Frage zur Reinigung des Fettfilters meiner DAH:

Immer, wenn das rote Lämpchen leuchtet, stelle ich denn Metallfilter in die Spülmaschine. Nach dem Spülgang läuft immer Wasser aus dem Filter - und zwar gar nicht so wenig, wie ich finde. Ich stelle den Filter dann immer zum "Auslaufen" ins Spülbecken.

Jetzt die Frage: Ist das bei euch auch so? Oder kann ich den Filter nur liegend mitspülen? Im Moment wird er hochkant ganz außen platziert, damit der Sprüharm sich schön drehen kann..

Vielen Dank für eure Erfahrungen oder Tipps.

Ach, da ich gerade "hier" bin: Habt ihr bei der Campo schon mal die Erfahrung gemacht, dass sich nach Steak o.ä. braten Fetttropfen im Zwischenraum Glasplatte - Rand bilden? Kommt das durch die Randabsaugung und sehe ich da das Berbel-Prinzip?Oder was ist das?

Auch hier: Danke für eure Antworten

Viele Grüße
Mathilda
 
Beiträge
8.696
Wohnort
3....
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Hallo Mathilda,

ich würde sie immer liegend durchwaschen, da der Fettgehalt in den Filtern schon recht hoch ist. Des Weiteren läuft auch das Wasser besser ab.

Es ist richtig, dass sich am Glasrand ein leichter Fettfilm bilden kann, da sie wie eine Abrisskante ist, bei Berbel naturlich in ausgereifterer Ausführung.

Ist aber eigentlich am Glas schnell zu beseitigen.

Gruß cooki

P.S: Da sollte man auch bei Deckengeräten drauf hinweisen, sonst tropft es irgendwann von der Decke ;-)
 
Beiträge
194
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Danke für die schnelle Antwort.

OK, dann wird der Filter demnächst im Liegen geduscht.....

Bei den Fetttropfen (schreibt man das echt mit 3 "t"?) handelt es sich aber um echte Tropfen (Durchmesser ca. 1 cm) im Zwischenraum, nicht um einen zarten Fettfilm am Glas..... Kann ich natürlich einfach wegwischen - war mir aber so nicht bewußt, dass das Fett sich schon vor dem Filter absetzt...

Grüße
Mathilda
 
Beiträge
8.696
Wohnort
3....
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Darum auch schön den Filter alle 14 Tage in den Geschirrspüler.

Wie groß die Tropfen sind, hängt natürlich auch von dem ab, was Du kochst. Deutsche Hausmannskost bildet bestimmt ein größeres Fettauge, als meine Pasta mit Fischfilet.

... aber egal wie groß die Augen sind, wichtig ist nur eins:

Schmecken muss es, und Fett ist nun mal Geschmacksträger !!! ;D
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Hallo Mathilda, auch bei meiner Campo von Gutmann (Inselhaube) bilden sich nach kräftigem Anbraten richtige Fett-Tropfen am Rand.

Ja, ich wische sie einfach mit nem Kleenex weg. Und was nicht damit weggeht, da wird mit Gutmann Edelstahl-Reinigungsspray nachgereinigt. Eine ganz schöne Fettsauce kommt da manchmal raus.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Ja, wenn ich mich mit ihm in die Badewanne lege ;-) ;D

Sorry, Scherz beiseite... ja ich lege ihn in die Spülmaschine! Aber ich stelle ihn ab und zu auch mal schräg rein, bilde mir ein, auf diese Weise werden alle Seiten mal gereinigt.
 
Beiträge
43
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Hai,

ich reihe mich mal bei Euch ein. Bei mir bilden sich diese Tropfen auch und bei bestimmten Dingen reinige ich auch sofort nach und nicht erst nach Aufleuchten des roten Lämpchens. Meine Nase schlägt in solchen Fällen dann auch Alarm, weil es einfach riecht im Gegensatz zu sonst.
In der Spülmaschine wird der Filter nicht nach festem Schema platziert, sondern immer da wo gerade Platz ist.

Viele Grüße
Cat
 
Beiträge
194
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Guten Morgen,

da ich gerade so schön im Thema war, habe ich mich einfach mal an Gutmann gewendet.

Laut deren Aussage ist es völlig OK, den Filter auch stehend in der Spülmaschine zu reinigen. Einfach danach das Wasser ablaufen lassen, wäre kein Problem, auch nicht im Hinblick auf Korrission oder so.

Ausserdem habe ich mich durch Ullas Aussage zum Kauf des Gutmann Edelstahl-Reinigers entschlossen.....

Vielen Dank für eure Infos!!

Mathilda
 
Beiträge
194
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

...aaaaaach, doch noch eine Frage:

@ulla: wie reinigst Du die Glasabdeckungen der Lämpchen?? Sind die nicht furchtbar empfindlich?

Grüße
Mathilda

PS: Immer diese Hausfrauenprobleme.....
 
Beiträge
43
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Moin,

da ich ja manchmal etwas ignorant bin, lese ich hier das erste Mal etwas von einem Gutmann-Edelstahl-Reiniger.:-[
Was ist denn an dem so besonders bzw. gut?
Für den Grobschmodder nehme ich immer zuerst Küchenkrepp mit Allzweckreiniger pur, dann einen Lappen mit normaler "Wischlösung" und dann zur allgemeinen Schlierenentfernung Spiritusglasreiniger auf Küchenkrepp - sowohl für die innenliegenden Bereiche als auch für die Glasfläche. (Natürlich alles abhängig vom Grad der Verfettung;-))

Viele Grüße
Cat
 
Beiträge
194
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

nochmals Guten Morgen!

..... ich habe gerade den Thread nochmal von Anfang an durchgelesen - ich hoffe nicht, dass ich den Eindruck erweckt habe, meine DAH nur 1 x im Jahr zu reinigen und jetzt mit verharzten, neuen Bratfetten im Filter und auf den Lampen zu kämpfen habe.....

Für die Reinigung habe ich bisher einen Reiniger in "Milchkonsistenz", aber das ist mir ein bißchen zu umständlich... mit Schwamm auftragen, mit viel Wasser nachspülen (jaja, ich spreche von der Haubenunterseite, also viele frisch ausgewaschene Lappen-Reinigungs-Gänge) außerdem sieht man um die Bedienknöpfe immer ein paar Fingerprints. Der Reiniger von Gutmann entfernt wohl das Fett auf der Unterseite und pflegt auch den Rest der Haube - so dass man die Datscher nicht mehr sieht. Ich bin gespannt.

Mathilda
 
Beiträge
43
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Hallo Mathilda,

also bei mir hast Du diesen Eindruck ganz gewiss nicht erweckt;-)
Milchiger Reiniger wäre für die Haube auch nichts für mich, weil in der Tat zu lappen-intensiv.
Mal hören, ob Ulla noch etwas zu ihren Erfahrungen sagen kann, bislang bin ich mit meiner Strategie ganz passabel zurecht gekommen, bin aber durchaus offen, vielleicht einen Schritt zu sparen:-)

Viele Grüße
Cat
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Dieses Gutmann-Pflegeöl wird ein ähnliches Öl wie die Edelstahlpflege für meinen Liebherr-Kühlschrank sein --> Neoblank von Dr. Weigert.

In der Tat ist mein Kühlschrank nach der Behandlung mit Neoblank weniger Fingertipp-empfindlich. --> siehe auch diesen Thread
 
Beiträge
43
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Hmhmhm... so ein Pflegeöl, Hersteller müsste ich nachschauen, hab ich wohl auch für die Edelstahlteile an den Geräten, aber mit Fingerpatschern hab ich eigentlich überhaupt keine Probleme...

Interessanter ist für mich da wirklich eher die Frage, hat das Gutmann-Reinigungsspray eine höhere bzw. bessere Reinigungsintensität als "herkömmliche Reiniger" an den wirklich fettigen Stellen:-\

Viele Grüße
Cat
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

AAAAAlso.... das Spray heisst "Gutmann Edelstahlpfleger - umweltfreundlich fckw-frei" ... steht noch drauf und "Verschmutzungen werden entfernt, Gelenke und Scharniere gängig gemacht".

Sonst nichts. Ich hatte vorher noch nie so ein Spray und finde, es nimmt auch die eingetrockneten Fettreste weg. Also groben Dreck erst mit Kleenex weg und danach mit dem Spray den feinen Dreck wegmachen. Ich reinige damit die ganze Haube, auch die Abdeckung der Glaslämpchen. Wenn zur Hand, nehme ich für die Reinigung des Glases auch Glas-Reiniger.
 
Beiträge
194
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

......hach, ich glaub' es kaum: Kaum bekomme ich Antworten, stellen sich mir neue Fragen:

nochmal @ulla: wird denn der Edelstahl insgesamt durch die Anwendung des Pflegmittels dunkler?

Ich habe das auch den netten Gutmann-Mitarbeiter gefragt, und der hat gesagt: Nein, Edelstahl bleibt hell.

Deine Beschreibung (Gelenke leichtgängiger usw) hört sich aber doch sehr nach einem öligen Pflegemittel an, das den Edelstahl quasi mit Fett sättigt - und man somit die Datscher nicht mehr sieht..... Mmmmmh sowas wollte ich eigentlich nicht.

Ich habe dem Gutmann-Mann auch gefragt, ob der Reiniger ähnlich arbeitet wie "Chromol" (auch so ein öliger Reiniger), das hat er verneint.

Viele Grüße von der nach wie vor gespannten
Mathilda
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Liebe Matilda, ob ölig oder nicht - keine Ahnung :-)

Wichtig war mir: Der Edelstahl sieht nach der Reinigung aus wie neu, nicht dunkler, nicht heller, sondern einfach klasse. Und das viel einfacher als mit allem als das, was ich vorher probiert hatte!
 
Beiträge
43
AW: Reinigung Fettfilter Gutmann Campo

Danke für die Info Ulla!

Ich glaube, ich werde mir das mal testweise für die friemelig-zugänglichen Innenstellen der Haube zulegen. Denen könnte das nicht schaden ;-)

Viele Grüße
Cat
 

Ähnliche Beiträge