1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Reihenmittelhaus - offene kleine Wohnküche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Blessi, 17. Mai 2015.

  1. Blessi

    Blessi Gast


    Hallo Zusammen,

    ich hab mich jetzt hier etwas belesen und schon viele Tipps aufgenommen. Bin aber dadurch auch etwas frustriert, weil ich wieder umdenken muss und eine Küchenplanung doch zeitintensiver ist als ich vermutet hatte. Wir kommen aus Berlin und ziehen Ende des Jahres frühestens in einen Neubau (Reihenmittelhaus). Wegen dem Installationsplan müssen wir uns ja jetzt schon Gedanken machen und haben dadurch auch schon einige Wochenenden nur in Küchenstudios verbracht mit Beratungsterminen. Es wurden uns schon 3 Vorschläge vorgelegt, bei einem bin ich mir dank einem hier erwähnten NDR Bericht sicher, dass ich es ablehene, bei den anderen zwei ist der Preisunterscheid fast 50%, da muss ich drüber nachdenken (nicht die baugleiche Küche natürlich).

    Ich habe jetzt heute hier im Forum gelernt: keinen Apothekenschrank und kein Karusell Eckschrank und nochmal über den Müllplatz nachdenken! Ich hoffe jetzt hier auf ein paar Tipps, vielleicht neue Denkweisen. Es ist unsere erste offene Wohnküche und dazu noch recht klein. Als Standgerät bringen wir schon Kühlschrank und Geschirrspüler mit.

    Falls es wichtig ist: wünsche mir Softmatt Lackfronten, Hängeschränke in einer helleren Farbe (Sand oder Kashmir), Arbeitsplatte Kupfer- oder Betonoptik gespachtelt. Dunstabzugshaube sollte Kopffrei sein; Spüle ist aus Granit geplant; Bodenfliesen im Küchenbereich sind in heller Holzoptik gewünscht; Farben aber momentan nebensächlich, da ich mich da wohl nochzich mal umentscheden darf bis es endlich so weit ist :-)

    Ansonsten ist vielleicht nur noch wichtig: ich liebe Schubladen und Stauraum, brauche neben dem Kühlschrank immer die Arbeitsfläche da ich dort immer die Einkäufe zum Einräumen hinstelle.

    Beim Grundriß mit Maßen stimmen die Fliesen nicht, diese haben wir erweitern lassen bis zu Kante (sieht man im Bild "Bereich Fliesen")

    Offen für Ideen und mir ist durchaus mittlerweile bewusst, dass es eine sehr kleine enge offene Küche ist, besonders da dort noch ein Esstisch hin muss, der auch als solches genutzt werden soll. Ideen mit Inseln und Tresen waren da und wurden schon verworfen. Ich hoffe auf Erfahrungen und tolle Ideen, um das Beste aus der kleinen Fläche rausholen zu können!

    Das war mein kleiner Hilfeschrei am Sonntag :-)

    PS Derzeit der Haushalt zu zweit, jedoch ist zukünftig schon ein Kind geplant;

    Bilder und ALNO Datei folgen gleich wenn ich das hinbekomme!

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 2
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?: Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 170 und 185
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): keine Fenster
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm: 2,50
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe: bis 178 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 70-80
    Spülenform: 1 Becken ohne Abtropffläche
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
    Küchenstil: Modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße:
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Unter der Woche zum Frühstücken + Abendbrot, an den Wochenenden zusätzlich Mittagessen;
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 95
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): unter der Woche Arbeitsbedingt wenig; am Wochenende wird richtig gekocht und gerne gebacken!
    Wie häufig wird gekocht?ab und zu[/COLOR]
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: fast nur alleine, bedingt durch den Aufbau der jetztigen Küche; früher zu zweit
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Backenofen nach oben, da wenn die Zeit da ist, ich gerne und viel backe; Im Moment habe ich wenig Stauraum und vieles (Vorräte und Geschirr) steht offen in der Küche rum; Wünsche mir viel Stauraum und geringen Aufwand beim Sauberhalten!
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     
  2. Blessi

    Blessi Gast

    Hier der Grundriß und die Alno Dateien. Bin leider nicht sehr gut darin das Programm zu bedienen, aber so ganz grob ist derzeit die Vorstellung.
     

    Anhänge:

  3. Mela

    Mela Premium

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    7.294
    :welcome:

    im Küchen-Forum!

    Leider sind die Maße des Fliesenbodens nicht zu erkennen.

    Bei einer offenen Küche ist es immer sinnvoll den gesamten Raum - sofern im Alno möglich - abzubilden.

    Bei deiner Planung sind Spüle und Kochfeld zu dicht beieinander und außerdem hast du einen Eckschrank verplant. Lies einmal Warum tote Ecken gute Ecken sind

    Außerdem möchte ich die bitten, die Grundrisse und Alno in gleicher Richtung auszurichten.
     
  4. Blessi

    Blessi Gast

    Danke für den Willkommensgruß :-)

    Ja über die die toten Ecken habe ich schon gelesen. Eigentlich sollte in das Eck ein Karusell rein, bin jetzt davon zumindest schon weg. Also auch kein Eckschrank in dem Sinne und lieber eine tote Ecke? Ich versteh schon den Sinn dahinter, besonders der Gedanke für ein Eckschrank doppelt zu zahlen, dachte aber die Küche ist schon recht klein und ich könnte nicht komplett auf die Ecke verzichten. Ich wollte es mir gerade nochmal anschauen, schaffe es mal wieder nicht mit Windows 7 das Programm zu öffnen. Dachte auch der Grundriss und Alno wären in gleicher Richtung. Muss ich mir wohl wirklich nochmal anschauen. Danke für den Hinweis. Der Grundriss ist wirklich blöd zu erkennen: 297 x 339.

    Spüle und Kochfeld zu nah- oh je, die Spüle in die eine Richtung geht nicht wegen Geschirrspüler, das Kochfeld in die andere Richtung verkleinert dann die Arbeitsfläche wieder (die mir sowieso schon gering vorkommt).
     
  5. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    Ganz ehrlich, das wäre nichts für mich, eine küche im Dunkeln. Ausserdem ist der komplette Wohnraum zum Treppenhaus offen, ich stelle mir das Wohnen sehr geräuschintensiv vor. Es gibt nirgendwo eine Trennung. Insbesondere mit Fliesen in der Küche, nichts schluckt den Schall.

    Ich hänge dir mal einen Vorschlag an, wie ich es mir sehr gut vorstellen.

    Der Wohnraum wird überwiegend zum Fernsehen genutzt, dh, Tageslicht wird hier eher nicht gebraucht. Wogegen in der Küche je mehr Licht desto besser.

    Thema: Reihenmittelhaus - offene kleine Wohnküche - 337134 -  von Evelin - Blessi1.JPG
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2015
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    Guter Plan, Evelin.

    Ich sitze in unserem WZ zu 90% in einer 'fensterlosen' Ecke - die von den Fenstern eher weiter als bei euch entfernt sein ist - es ist kein bisschen zu dunkel zum lesen, Schlepptoppen oder TV gucken ;-)
     
  7. Blessi

    Blessi Gast

    Auf die Idee wäre ich gar nicht gekommen, sieht schön aus, Evelin, vielen Dank!

    Leider muss die Küche in der besagten dunklen kleinen Ecke bleiben wegen den Wasseranschlüssen. Die Spüle muss quasi an dieser Wand sein wie im Grundriss dargestellt. Muss gestehen ich kenne mich da nicht so aus, verlasse mich hier auf die Aussagen des Bauträgers. Ich lade mal den kompletten Grundriss des EG hoch (ging gestern nicht, da ich nicht im A3 Format einscannen konnte)- in Hoffnung die Küche wirkt vielleicht nicht ganz so laut und dunkel mehr. Ich glaub mit dem dunkel kann ich noch leben und da ich nur mit Hausschuhen zu Hause rumlaufe, hoffentlich auch mit der höheren Lautstärke durch die Fliesen. Im Moment leben wir im Berliner Altbau, Hinterhof und Erdgeschoss. Wenn man die Wohnung verlässt ist man erst mal völlig geblendet von der Helligkeit draußen. Daher meine Hoffnung, dass bodentiefe Fenster auch die Küche etwas heller erscheinen lässt, als ich es derzeit gewohnt bin :cool: Die Lage der Küche muss ich mir einfach jetzt schön reden bzw. mir selber gut zu reden.

    Ich muss auch mal lernen mit den schicken Küchenplanerprogramm umzugehen. Irgendwie sieht das bei mir immer eher wie hingek*tzt aus :-[

    Kleine Fragen, große Wirkung: Kann ich mir denn eine tote Ecke bei den kleinen Maßen von 297 x 338 leisten oder ist der Stauraum in der Ecke unverzichtbar? Wenn kein Eckschrank unten, dann vermute ich auch kein Hängeeckschrank oben?

    Wie baue ich einen MUPL ein? Geplant war unter der Spüle, bin beim durchlesen des Forums von dem Müll unter der Arbeitsplatte überzeugt, aber finde keine gute Stelle. Neben der Spüle wäre wohl möglich- bei der Ecke- aber hier seh ich mich weniger schnibbeln, da die Arbeitsfläche da nicht so groß ist. Oder egal, man arrangiert sich schon und schnibbelt halt dann auf der kleineren Fläche?! Ich glaube so langsam ich muss mein Küchenverhalten etwas überdenken.

    Wenn kein Apothekerschrank, dann unbedingt einen Hochschrank oder verstaut man die Vorräte auch gut in Schubladen und Hochschränke? Im Moment nutze ich nur offene Regale für die Lebensmittel, die nicht gekühlt werden müssen. Nicht ideal bei einer zukünftigen Wohnküche, davon abgesehen, das es Schwerlastregale aus dem Baumarkt sind und eigentlich nur in der derzeitigen Küche seit 7 Jahren eine vorübergehende Lösung sein sollte! Ich dachte daher sofort: Apothekerschrank, wie praktisch, her damit. Hier wurde ich dann auf die Posts aufmerksam und dachte nur noch: Apothekerschrank, weg damit- aber was statt dessen für meine Vorräte?
     

    Anhänge:

  8. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    ein MUPL ist ein ganz gewöhnlicher US mit 2 hohen Auszügen. In den oberen Auszug werden einfach Müllbehälter gestellt, zB von Ninka.
    Thema: Reihenmittelhaus - offene kleine Wohnküche - 337163 -  von Evelin - Ninka bins 17liter.jpg
    Wenn Küche planunten, dann könnte ich es mir so vorstellen, wobei Spüle und GSP vielleicht besser am oberen Ende der Zeile aufgehoben sind. Dann ist aber wieder die Hauptarbeitsfläche zu weit nach unten. hm.

    Ich habe Vorräte in einem HS und in einem Auszug, egal wie, beides ist gut.

    bei dieser Planung kommt euer TV wo hin?

    Thema: Reihenmittelhaus - offene kleine Wohnküche - 337163 -  von Evelin - Blessi21.JPG

    Thema: Reihenmittelhaus - offene kleine Wohnküche - 337163 -  von Evelin - Blessi22.JPG Thema: Reihenmittelhaus - offene kleine Wohnküche - 337163 -  von Evelin - Blessi23.JPG Thema: Reihenmittelhaus - offene kleine Wohnküche - 337163 -  von Evelin - Blessi24.JPG
     

    Anhänge:

  9. Blessi

    Blessi Gast

    Gute Frage mit dem TV. Es ist alles doch recht eng. Für eine gemütliche Couch-TV Ecke bleibt nur noch die eine Seite dann. Die Idee aus den Küchenstudios war immer mit Küchinsel zum Sitzen oder die Arbeitsplatte in den Raum verlängert zum sitzen. Beides kann ich mir auf Dauer nicht vorstellen trotz anfänglicher Begeisterung- kein Esstisch und nur in erhöhter Sitzposition essen?! Also sind wir eigentlich raumbedingt gezwungen, statt einer Insel dort wieder zurück zum normalen Esstisch zu kommen- und auch da wird es wohl ein kleiner Tisch werden müssen. Wobei der Stauraum von einer Insel doch wirklich sehr verlockend aussieht. Vorallem die zusätzliche Arbeitsfläche.
     
  10. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.429
    Ort:
    Perth, Australien
    die Frage mit dem TV stellt sich bei allen Reihenhäusern und das ist ein Grund, warum wir einen Raumtausch vorschlagen. der andere ist, man ist von der Küche gleich an der Terrasse.

    Mein Bruder baute vor x Jahren ein Reihenendhaus. Das Haus war 7.20m breit. Auf der linken Wandseite war die Couch, an der rechten der TV und dazwischen 6m. Wir haben nie bei ihm TV geschaut.

    Platz für Tisch und Couch ist bei euch schon, nur wo steht die Couch um TV zuschauen.
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.731
    Ort:
    Schweiz
    Was für ein Schacht verläuft den planoben am Treppenhaus? Ist das kein Sanitärschacht?

    Das Problem des Bauunternehmens mit dem Raumtausch ist schlicht und einfach, dass sie einen weiteren Sanitärschacht ziehen müssten - das versuchen sie zu vermeiden - ich denke aber, dass das da in der Ecke zum Treppenhaus auch neben dem jetzt schon geplanten Schacht platz hat - und ja, es könnte sein, dass sie euch das in Rechnung stellen wollen.

    Ihr würdet mit dem Raumtausch aber soviel an Lebensqualität gewinnen, dass ihr euch das nochmal überlegen solltet und beim Bauunternehmer auf den Raumtausch bestehen. Du kochst ja sonst auch quasi im Treppenhaus ... da ziehen die Essensdüfte dann aber sowas bis in die Schlafetage - für mich wäre das nix.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    Ich stimme mal für Raumtausch. Es ist ein Neubau .. da sollte es doch möglich sein, das Wasser flexibler zu handhaben. Vielleicht kannst du den OG-Grundriss mal noch mit anhängen.

    Der Bau ist ohne Keller geplant, nicht wahr? Was passiert mit der Treppe? Ist das eine Betontreppe oder eine offene Treppe nach oben?
     
  13. Blessi

    Blessi Gast

    Die Diskussion kann geschlossen werden. Danke für die Tipps. Es ist zwar nicht so gelaufen wie erhofft hier, aber ich habe zumindest eure "Tote Ecke" übernommen und den Müll unter der Arbeitsplatte- obwohl dies preislich dadurch gestiegen ist als bei dem Müll unter der Spüle. Eure Vorschläge mit dem Raumtausch ist sicherlich gut gemeint, jedoch stand dies nie zur Diskussion. Ich verbringe nicht mein Leben in der Küche, ich arbeite 10-12 h am Tag und bin froh, wenn ich im neuen Haus irgendwann zu Hause bin und mich auf der Couch beim bodentiefen Fenster mit Blick auf die Terrasse hinsetzen und entspannen kann. Ich brauche beim Kochen nicht den Blick in den Garten. Wir hatten 4 oder 5 Grundrisse für das EG zur Auswahl und es ist absolut bewusst dieser geworden. Wir haben eine Lösung gefunden und ich bin jetzt zufrieden damit. Noch 2 Gespräche in Küchenstudios stehen an und dann entscheide ich mich für einen.

    Die Anordnung ist auch anders geworden: Backofen und Kühlschrank getauscht. Kein Backofen mit Pyrolyse sondern einer mit Dampffunktion. Kein hohen Apothekerschrank, aber einen kleinen, bündig mit der Arbeitsfläche (vielleicht änder ich hier noch meine Meinung). Keinen Eckschrank mehr, aber der obere Hocheckschrank bleibt. Ansonsten hat sich nicht viel geändert.

    Die Diskussionen hier im Forum sind interessant, haben mich auf alle Fälle zum Nachdenken und Umdenken gebracht. Ich empfehle jedoch den frustrierten und genervten Küchenplaner sich die Hilfe aus dem Bekanntenkreis, die auch schon jahrelang ihre Küchen haben und benutzen, mehr zu beherzigen. Ich habe meine Mutter ausgefragt, die durch Umzüge in verschiedene Länder mittlerweile schon die fünfte Küche hat und meine Arbeitskollegen, die selber das Thema durchhaben. Dies hat wirklich am Meisten geholfen. Es ist doch was anderes persönlich solche Diskussionen mit Menschen, die man kennt und einen selbst kennen, zu führen. Nicht böse gemeint, zur Anregung find ich das Forum super, aber ich lege allen hier ans Herz nicht zu vergessen, dass man auch im wahren Leben Menschen kennt, die man dazu befragen kann und das manchmal hilfreicher sein kann als man vielleicht erwartet!

    In diesem Sinne wünsche ich allen hier noch schöne Pfingsten *drinks* und bedanke mich für die Lösungsversuche!
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    Herzlichen Glückwunsch zur Entscheidung und ja, wir kennen dich nicht, deshalb fragen wir soviel, regen so viel an, weil eben erfahrungsgemäß im Bekanntenkreis nicht so viel Wissen über Möglichkeiten der Küchenplanung da ist. Seine Lösung muss dann jeder selber finden.

    Schade, dass du die gefundene Lösung hier nicht als Planungsbilder präsentierst. Ohne diese hilft dieser Thread dann leider keinem mehr, weil die gefundene Lösung nicht gezeigt wird. :(
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.648
    Jetzt habe ich alles nochmal gelesen. Ich weiß ja nicht, was du dir hier erhofft hast. Die Planung, die du schon hattest, hast du nicht eingestellt, hier hat jeder erstmal nach seinen Vorlieben geplant. ... Tja, dies ist ein Mitmachforum und dazu gehört halt wenigstens mal das einzustellen, was schon vorliegt und dazu am besten schreiben, was einem Sorgen macht, was einem gefällt usw.

    Ich verstehe ganz ehrlich deinen leicht beleidigten Ton nicht.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Warten offene Miniküche im Reihenmittelhaus Küchenplanung im Planungs-Board 12. März 2013
Küche 8,5 qm für Reihenmittelhaus, Mitnahme der alten Küche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Juli 2015
Kurzfristig neue Küche... im Reihenmittelhaus Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2013
Reihenmittelhaus sucht neue Küche Küchenplanung im Planungs-Board 6. März 2012
Küchenplanung für Reihenmittelhaus Küchenplanung im Planungs-Board 8. Jan. 2012
Küche in Neubau (Reihenmittelhaus) Küchenplanung im Planungs-Board 8. Apr. 2009
Herausforderung: Offene Küche im Reihenendhaus mit Kochblock Küchenplanung im Planungs-Board 24. Nov. 2016
Offene Küche mit Halbinsel in Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 17. Nov. 2016

Diese Seite empfehlen