1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Reihenhausküche erneuern

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Kingrimursel, 20. Apr. 2013.

  1. Kingrimursel

    Kingrimursel Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2013
    Beiträge:
    9

    Liebefleißige BeraterInnen,
    ich habe nun schon eine Weile die Beiträge in diesem Forum studiert und viel erfahren, doch jetzt brauche ich wirklich einmal euren kompetenten Rat:

    ich will eine komplett neue Küche haben und dabei natürlich die praktischste und schönste Lösung finden! Ich war schon in einem Küchenstudio und wurde dort wohl auch ganz gut beraten, doch war dem Herrn dort vor allem die technische Seite wichtig, weniger das Optische. Jetzt fehlt mir noch das „gewisse Extra“, der Pep sozusagen.

    Doch jetztmal der Reihe nach: Wir wohnen in einem Reihenhaus mit uralter Küche, die (fast) komplett raus soll. Der Raum ist relativ groß (15m[SUP]2[/SUP]), diegesamte Nordseite wird von 2 Fenstern eingenommen (Fenstersims 1,02 hoch). Es muss eine Essecke mit rein.

    Behalten möchte ich meinen 185 cm hohen, 6o cmbreiten, roten Bosch-Kühlschrank.

    Außerdem eigentlich meine Herd/Backofen-Kombination, doch der Berater meinte, ich solle den Backofen abtrennen und auf Arbeitshöhe einbauen lassen und ein neues Induktionskochfeld anschaffen. Das hat mich eigentlich überzeugt. Falls ich den Herd da stehen lasse, wo momentan der Anschluss ist, geht nur ein Umluftdunstabzug. Nach draußen ließe sich wegen der Fenster nur in der anderen Ecke ein Rohr nach außen legen, dann müsste der Herd also an die gegenüber liegende Wand. Allerdings hätte ich meine Oberschränke lieber hier an der Westseite, da sie an der Ostseite den Blick zum Fenster blockieren.

    Ich hätte auch noch sehr gerne eine Eckspüle. Daneben kommt dann ein Auszugs-Unterschrank und dann der Geschirrspüler. Dass eine tote Ecke gut ist, habe ich hier schon gelernt! Die Nord-Westecke bleibt also frei. Die weiteren Wände sollen dann mit Unterschränken mit Auszügen und einem hohen Vorratsschrank und dem schon erwähnten Backofen/Mikrowellen-Schrank gefüllt werden. Außerdem Oberschränke mit Lifttür und Regale. Ich mag es aufgelockert! Bloß keine langen eintönigen Fronten. Die klebe ich sowieso alle mit Bildchen und Magneten voll!!

    Auf der Westseite hätte ich auch gerne eine Tiefe von 75cm, damit ich viel Stauraum habe. Allerdings fand der Küchenberater diese Ideevöllig abwegig. Er will den roten Kühlschrank als Abschluss dieser „Westwand“, bevor dann die Sitzecke beginnt. Deshalb ginge nur eine Tiefe von 60cm. (Außerdemwäre ja hier evtl mein neuer Herd mit 60cm Tiefe.)


    Ich kannmir den Kühlschrank aber auch freistehend an der kurzen Wand hinter der Tür vorstellen. Was meint ihr? Momentan ist die Sitzecke „gewneuig“: eine rundumeingebaute bayerische Sitzbank, auf der eine ganze Kindergeburtstagsgesellschaft Platz findet, aber für den Alltag ist das zu viel. Ein Erwachsener kann sich kaum auf die Bank an der Schmalseite zwängen. Hier ist weniger mehr. Wir sind auch (meist) nur zu Viert. Könnte man die Sitzecke auch ans Fenster verlegen?

    Ich habe auch relativ viel ungenutzten Raum in der Küchenmitte. Kann ich damit irgendwas anfangen? (Für eine Insel reicht der Raum nicht.)

    Unter dem Fenster an der Spüle ist übrigens die Heizung. Ich würde sie aber auch an eine Wand im bisherigen Sitzbereich verlegen lassen. Das ginge, weil die Rohre im Keller so verlaufen.

    Habe ich jetzt noch was Wichtiges vergessen?
    (Tiefkühltruhe + Vorräte sind im Keller und sollen da bleiben.)


    Mir gefällt übrigens die Nolte-Küche 121 ganz gut. Mit hellen Fronten, damit meine Roten Farbtupfer wie Kühlschrank, Toaster, Wasserkocher etc so richtig „knallen“.

    Könnt ihr mir helfen? Ich bin schon ganz gespannt!

    Vielen Dank!



    Checkliste zur Küchenplanung von Kingrimursel

    Anzahl Personen im Haushalt : 4
    Davon Kinder? : 2
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 178 / 168 (Köchin)/ 183 + 146 (Kinder)
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 102
    Fensterhöhe (in cm) :
    Raumhöhe in cm: : 250
    Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
    Sanitäranschlüsse : variabel an aktueller Wand
    Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
    Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Wenn möglich
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
    Spülenform: : Eckspüle
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 4 Personen
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : großzügig für 4 Personen
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : täglich für alle Mahlzeiten
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91cm
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster, Obstschale
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Familienessen
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : bessere Erreichbarkeit von Töpfen etc durch Auszüge
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : evtl Nolte
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? :
    Preisvorstellung (Budget) : bis 15.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21. Apr. 2013
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Es ist sinnvoll, die Alnoplanungsdateien (KPL und POS) anzuhängen, dann kann man mit den Dateien weiterarbeiten, siehe Alnohilfe Kapitel 3

    Ich finde beide Planungen noch nicht ganz ausgereift.

    Wenn sich die Heizungsrohre schon problemlos im Keller verlegen lassen, dann könnte man vielleicht auch über eine Wasserverlegung nachdenken ... ?

    Den Kühlschrank hinter der Tür halte ich für zu weit weg aus dem Arbeitsgeschehen, er sollte aber auf jeden Fall einen Soloplatz bekommen.

    Was reizt dich so an einer Eckspüle?

    Trennung von Backofen und Kochfeld und Umstellung auf Induktion finde ich *2daumenhoch*
     
  3. Kingrimursel

    Kingrimursel Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Guten Morgen KerstinB,

    danke für die schnelle Antwort!
    Ich werde mir die Alnohilfe zu Herzen nehmen, aber ich bin computermäßig etwas schwach drauf (wegen drei Männern im Haushalt !!)
    Wasserverlegung wärer sicherlich auch noch drin, da wir sowieso lustig durch die Kellerdecke bohren (Stromleitung wird auch verstärkt). Wo könnte die Spüle denn noch hin?
    Dass die Planung noch nicht ausgereift ist, glaube ich dir sofort. War ja auch nur mein erster Versuch!
    Ich hätte gerne auf einer Küchenseite 75cm tiefe Unterschränke - aber geht das auch in Kombination mit Herd / Kühlschrank / Schrank etc?? Ich möchte auch keine "geschlossene" sterile Schrankfront. Das sollte ein bisschen aufgelockert sein. Sonst bin ich ganz offen für Ideen ...

    Der einzige Grund für eine Eckspüle ist, dass ich sie schön finde!! (Ich bin schon vernünftig genug und verzichte auf Eckschrank und Apothekerschrank.) Das wird meine erste eigene Küche und ich freu mich so drauf! Würde eine Eckspüle denn die Planung sehr erschweren?

    Liebe Grüße
     
  4. Kingrimursel

    Kingrimursel Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Hallo liebe Helfer,

    ich starte nochmal neu durch, nachdem ich gerade mit einer Planung aus dem Küchenstudio zurückgekommen bin.
    Das würde ich gerne einstellen und auch die Alnoplanung - aber ich habe aus Versehen schon meine 10 möglichen Bilder hier verbraucht. ich wollte nur üben und nun kann ich sie nicht mehr löschen.:girlsigh: Kann mir jemand sagen wie das geht??

    Danke schon mal!
     
  5. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.564
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Du kannst in jedem Beitrag 10 Bilder hochladen. ;-)
     
  6. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Kannst du noch mal ein Foto von dem Kühlschrank einstellen? Wenn ich es richtig gesehen habe ist nur die Kühlschranktür rot? Ohne eine Planung im Kopf zu haben, wenn er an den Seiten wirklich weiß ist, könnte ich ihn mir auch klasse in einer Hochschrankwand "eingebaut" vorstellen... *kiss* ;D
     
  7. Kingrimursel

    Kingrimursel Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Ja,
    Conny, der Kühlschrank ist nur an der Front rot. Die Seiten und auch ein schmaler Streifen links und rechts die Front runter sind silberfarben.

    [​IMG]
    Hier nun die Ideen des Küchenstudios:

    Ostseite (planunten)
    Unterschrank 30cm (Flaschen etc)
    Unterschrank Herd 90cm, großes Induktionsfeld,
    Unterschrank Schubladen 45 cm. Obendrüber zwei 45cm
    Oberschränke mit Türen, dazwischen 60cm Flachlüfter. Links davon
    schmale Regale

    Nordseite (planrecht)
    Eckspüle,
    30 cm Müllschrank,
    Geschirrspüler 60cm,
    40cm Unterschrank mit Schubladen, tote Ecke

    Westseite (planoben)
    65 cm lange Regale über der Ecke,
    dann 90 cm Unterschrank mit Auszügen, darüber Oberschrank mit Lifttür, Hochschrank mit eingebautem Backofen und Fach für Mikrowelle (beide Geräte aus Bestand),
    daneben 45 cm Vorratsschrank.
    Abschluss ist der vorhandene rote Kühlschrank.

    Das ist sicherlich alles vernünftig und solide, aber mich haut’s jetzt nicht um. Vor allem weil praktisch nichts von dem, was ich wollte, da ist:
    keine 75 cm Tiefe,
    keine Abluft (Herd müsste auf die andere Seite),
    erheblich weniger Arbeitsfläche als bisher.

    Und für 11000 € total langweilig.I ch wollte optisch Auflockerung, evtl unterschiedliche Fronten, Höhen, einabgeschrägtes Endteil neben der Tür, Wangen, Glasrückwand etc etc. Kompromisse sind ja ok, aber der Berater fand alles nur nicht machbar, unpraktisch oder überflüssig. Schade. :(

    Das Problem sind wohl die beiden Fenster, die die gesamte Wand einnehmen.

    Gar nicht gefällt mir seine Esstischlösung: Tisch einfach mit der kurzen Seite mittig an die Südwand, darum 5 Stühle. Damit verschwende ich viel Platz, denke ich.

    Hat jemand eine Idee mit ein bisschen Pfiff?

    Ich würde mich freuen!
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24. Apr. 2013
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Eins ist mal Fakt, in dem Moment, wo man Gerät hochbaut, die Fläche der Küche sich nicht vergrößert, da verringert sich die Arbeitsfläche ggü. niedrig eingebauten Geräten :cool:

    Du willst einerseits Auflockerung ... ich finde den Plan vom Küchenstudio schon recht aufgelockert, andererseits gut nutzbaren Stauraum. Das resultiert in aller Regel an aneinandergereihten Schränken ;-)

    Ein grundsätzliche Bitte ... nicht Norden, Osten usw. sondern planunten, planoben, planrechts, planrechtobere Ecke usw. Dann braucht man nur die grundsätzliche Ausrichtung des Plans im Kopf haben und weiß jederzeit was gemeint ist. Sonst denke ich z. B. immer, wenn ich "Norden" lesen, dass es planoben ist ... ist es aber nicht in deinem Plan ;-)

    Nochmal ein paar grundsätzliche Sachen:
    - Arbeitshöhe nur 91 cm?
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
    Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

    Und damit kommen wir zu Korpushöhen und Rastern. Viel Stauraum kann man mit 6 Rastern, vorzugsweise in der Aufteilung 1-1-2-2 erreichen.

    Was heißt 6rasterig werden:
    [​IMG]
    Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
    Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
    In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
    Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
    - 78 cm Korpushöhe
    - 4 cm APL-Höhe
    - 10 cm Sockelhöhe
    -----------------
    = 92 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
    Typische Hersteller wären Schüller, Häcker, Ballerina, Bauformat, Beckermann, Brion, Leicht, Alno usw.
    __________________________
    FRAGE:
    Wieviel Platz ist denn über dem Fensterausschnitt bis zur Decke? Dort sind Rollädenkästen - nicht wahr? Revisionsklappen von innen?
     
  9. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Nur mal als Idee, falls sich das Wassser wirklich verlegen lässt... :cool: ...allerdings ohne Eckspüle, *rose*dafür aber hochgestellter GSP und Müll unter der APL. ;D
     

    Anhänge:

  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Ja, Conny, so kann man ansetzen.*top*
     
  11. Kingrimursel

    Kingrimursel Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Vielen Dank für eure hilfreichen Antworten!

    Conny, deine Idee für meine Küche finde ich wirklich umwerfend. Vor allem der rote Rahmen ist natürlich total mein Geschmack! *clap*Ich wälze den Vorschlag jetzt die ganze Zeit im Kopf rum, weil der Raum dann natürlich ganz anders aussähe und die Arbeit darin anders ablaufen würde. Wasseranschluss verändern wäre sicher kein Problem. Bei diesem Vorschlag könnte die Heizung ja zumindest bleiben, wo sie ist (unter dem Fenster planunten). Der Backofen niedrig eingebaut ist auch ok. Wo wäre der Geschirrspüler? Ja klar, keine Eckspüle schmerzt schon, weil ich gerne zum Fenster rausgucke, aber es geht natürlich nicht alles ...

    Würdest du dann ganz auf Oberschränke verzichten, weil sonst die Wirkung verpufft?
    Oder könntest du dir Regalbretter irgendwo vorstellen? (Ich habe bestimmt 1m Kochbücher und viel vom Töpfermarkt usw.)

    KerstinB - tut mir leid, dass meine Wortwahl Extra-Arbeit gemacht hat.
    Das mit den Rastern hatte ich in anderen Beiträgen im Forum schon gelesen. Also ich scheine Affenarme zu haben, weil mein Ellbogen fast bis zum Hüftknochen geht. Aber so als Mittelwert ist 92 bestimmt gut. (Momentan beträgt meine Arbeitshöhe 85cm!!)
    Von den von dir genannten Küchenmarken habe ich überwiegend noch nichts gehört. Sind die preislich unterschiedlich einzuordnen? (Damit ich gleich nach den passenden Marken so im Mittelfeld suche.)
    Über den Fenstern sind die Rolllädenkästen. Sie sind an der Unterseite zu öffnen. Bis zur Decke sind es dann 32cm.

    Liebe Grüße!
     
  12. Jaydee2307

    Jaydee2307 Premium

    Seit:
    4. März 2013
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Bayern im Paß, Westfalen im Herzen
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Bauformat wäre eine der preiswerteren Küchen, Schüller und Häcker (Systemat - es gibt auch die Classic, allerdings dann nur im 5-Raster) tun sich nicht so viel, liegen aber preislich etwas höher.

    Bei Eurem Budget würde ich mal nach Schüller oder Häcker schauen. Wie die anderen Küchen preislich liegen kann ich leider nicht sagen.

    Bzgl. der Höhe der APL: ich bin 1,65 m und wir haben momentan 92 cm. Das ist recht angenehm für mich. Ich würde sogar (meinem Mann zuliebe, der ist 1,86m und der Koch des Hauses ;-)) auf 94 cm rauf gehen.
     
  13. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Hallo Kingrimursel,

    nur kurz, es ist schon spät, aber morgen hab ich auch wenig Zet...

    Den GSP habe ich dir erhöht, in die Hochschrankwand geplant. Hängeschränke würde ich nicht hängen, habe es gerade ausprobiert, dass sieht nicht toll aus. Ein Regal würde gut aussehen, darunter könntest du auch die Arbeitsplatzbeleuchtung anbringen.

    Ich hab mal verschiedene Ansichten produzíert. Wenn das Regal an der Hochschrank angedockt ist, geht es natürlich nur so tief, wie die Trockenbauwand es zulässt.

    Lade dir doch einmal meine Planung auf deinen PC, dann kannst du selber ein bisschen ausprobieren. Datei mit der linken Maustaste anklicken - Ziel speichern unter - Datei benennen und ab geht die Post...;-)

    PS. Ich hab für diese Planung einen neuen Planer benutzt, du findest ihn glaub, in der Alnohilfe. Dinge einfärben, geht damit ganz einfach, Farbe als JPEG speichern, Objekt mit Strg und liner Mastaste anklicken - ok - Farb JPEG anklicken - öffnen Mit dem neuen Planer geht das leider nicht.

    :n8:
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 26. Apr. 2013
  14. Kingrimursel

    Kingrimursel Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Hallo!

    Ich wollte jetzt doch mal rückmelden, dass meine neue Küche fast fertig geplant ist - und ich freue mich schon riesig darauf!!
    Wir haben tatsächlich Connys Vorschlag als Basis verwendet und noch ein bisschen daran rumgebastelt. Ich habe jetzt auch 92cm Arbeitshöhe. Außerdem haben wir uns vom Einbau einer Schiebetür überzeugen lassen.
    Jetzt geht es "nur" noch um Fronten, Beleuchtung, Fußboden etc. Und um technische Details (wohin mit der Heizung??). Ich stelle demnächst neue Bilder ein.

    Aber schon mal Danke für eure Hilfe.
    Kingrimursel
     
  15. Kingrimursel

    Kingrimursel Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Liebe Planerinnen und Planer,

    hier sind die Planungsbilder von unserer neuen Küche, die ja vor allem aufgelockert und "fröhlich" sein sollte - und natürlich auch noch praktisch. Unser Küchenplaner hat sich unglaubliche Mühe gegeben, finde ich, und versucht, das Unmögliche (= meine Wünsche) möglich zu machen. Das Ergebnis seht ihr auf den Bildern. Ich finde es toll! Wahrscheinlich werden einige es als zu unruhig empfinden, aber ich finde, trotz aller "Offenheit" ist durch die Symmetrie kein Chaos entstanden. Was denkt ihr? Was gefällt euch, was sollte man sinnvollerweise noch ändern?

    Ich habe leider nur die Bilder, keine genauen Maße etc, aber bestimmt könnt ihr es euch auch so vorstellen.
    Also: es kommt eine neue Schiebetür (planunten) rein
    Wand planlinks: zentral ist mein knallroter Standalone, eingerahmt von einem Vorratsschrank mit Auszügen (links) und Fach mit Mikrowelle, Backofen und oben Fach für selten Genutztes (rechts). Unten ist noch - anders als im Bild - ein Schrank mit zwei Auszügen für Backbleche etc. Dieser "Block" wird rot eingerahmt. Es folgt eine tote Ecke mit Regalbrettern. Hier soll meine Küchenmaschine mal hin. (Einen Rolladenschrank möchte ich hier nicht.)
    Planoben: zwei 80cm Unterschränke mit 1-2-3 Einteilung, ein Induktionskochfeld mit 80cm Unterschrank, eingerahmt von zwei 15cm Ausziehteilen (Wie heißen die?) für Gewürze und Öl. Die braucht man nicht, aber ich möchte Farbe! An das Kochfeld schließt sich der GSP an. Links und rechts von der Eckspüle (Ich freu mich drauf!!) sind noch 30cm Auszugsschränke. An der Wand hängen die Dunstabzugshaube und zwei Oberschränke (mit etwas Glas - und ja, ich werde auch immer dahinter aufräumen ;-) ). Aufgelockert ist alles durch rote Regalbretter und eine rote Wand hinter dem Kochfeld. Evtl hätte ich hier auch gerne ein dekoratives Bild mit einer roten Frucht.
    Den Abschluss planrechts bildet ein rotes Regal (kriegt natürlich eine Seitenwand) das dann in eine Sitzbank unter dem Fenster übergeht. Unter der Sitzbank sind Auszüge für Tischdecken etc.
    Für die Heizung bleibt leider nur der Platz neben der Schiebetür. Aber vielleicht ist das ja ganz kuschelig so direkt neben dem Essplatz :-).
    Für die Fronten habe ich "Champagner" ausgesucht (Lack matt).
    Wie findet ihr diese Planung? Hab ich was Wichtiges übersehen?
    Ich bin gespannt auf euer Feedback!

    LG Kingrimursel
     

    Anhänge:

  16. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Reihenhausküche erneuern

    So ganz viel hat das mit Conny Vorschlag aber nicht mehr zu tun.

    Die ganz viele Arbeitsfläche hast du links vom Kochfeld ... ganz weit von der Spüle entfernt.

    Die GSP mitten zwischen Spüle und Kochfeld und dann die Eckspüle

    [​IMG]


    Gefordert war ja auch ein Sitzplatz für 4 Personen ... hier für 3 Personen (Upps .. 4 Personen, einer sitzt auf der Bank), wovon 2 die Wand anstarren ;-)

    Hier zum Vergleich Connys Plan:
    [​IMG]

    Wenn Wasserverlegung und hochgebaute GSP nicht gewünscht, könnte man da Spülen und Kochfeldbereich tauschen, Backofen statt hochgebauter GSP in die Hochschrankwand planlinks.
     
  17. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Ich schließe mich Kerstins Kritik an, finde die Planung auch nicht sehr gelungen... *w00t* *rose*
     
  18. Bodybiene

    Bodybiene Premium

    Seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    5.302
    Ort:
    Kleines Kaff in Ostwestfalen
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Diese schmalen "Ausziehteile" nennt man Apotheker. Und gerade diese Schmalen find ich sehr überflüssig. Mal dir mal die Stellbreite auf ein Blatt Papier, also zieh von den 15 cm noch 2 mal die Korpusstärke und die Auszugsmechanik ab und dir bleiben zwischen 7 und 9cm über.

    Ich würde an der Aufteilung noch was ändern. Der Eckspülenschrank ist auch nicht ideal und daneben hast du auch die kleinen Schränke. Hast du mal ne Stauraumplanung gemacht was da rein soll?

    Und Backbleche in einem Auszug find ich persönlich auch nicht so toll. Wenn die übereinander liegen und du das unterste haben willst mußt du erst alle raus holen. Große Schneidebretter und Backbleche kann man am besten senkrecht aufbewahren wie in Vanessas Küche.


    LG
    Sabine
     
  19. Kingrimursel

    Kingrimursel Mitglied

    Seit:
    14. Apr. 2013
    Beiträge:
    9
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Ihr lieben Planerinnen, ihr seid ja schnell!

    Ja also, vielen Dank für eure Rückmeldung.
    Sabine: Die Apothekerschränkchen gefallen mir natürlich, weil sie so eine hübsche rote Einrahmung bilden. Das sie Spielerei sind, ist mir vollkommen klar, leider. Eine Stauraumplanung habe ich noch nicht gemacht, aber das ist natürlich wichtig. Danke für die Erinnerung.
    KerstinB: Stimmt, der größte Teil der Arbeitsfläche ist links vom Kochfeld, also weiter weg von der Spüle. Ich dachte aber, ich könnte das mehr zum Abstellen (Obst, Brot, Wasserkocher etc) benutzen und die Schnipselarbeit zwischen Herd und Spüle erledigen. Reicht der Platz nicht? Und warum ist denn der GPS zwischen Kochplatte und Spüle nicht gut? Eine Wasserverlegung quer durch die Küche wie in Connys Vorschlag war leider wegen des Abwassers nicht möglich. Die Spüle muss also irgendwo in Fensternähe bleiben.
    Dass zwei Personen die Wand angucken müssen, ist auch richtig. Mein Mann hat sich gleich dazu bereiterklärt. Er hat gesagt, ihn interessiert sowieso nur das, was auf dem Teller ist ;-).
    Conny: Was stört dich denn an dieser Planung besonders?
    Wo sollte ich denn bei einer Veränderung ansetzen?

    LG Kingrimursel
     
  20. Conny

    Conny Mitglied

    Seit:
    18. Jan. 2010
    Beiträge:
    6.844
    Ort:
    SchleswigHolstein
    AW: Reihenhausküche erneuern

    Was mich stört, hat Kerstin schon beschrieben, am schlimmsten finde ich die Eckspüle, die engt den Sitzplatz ein und lässt den Raum vollgestellt wirken...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Status offen Umbau einer Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 12. Sep. 2016
Kleine (7,x qm) Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 20. Feb. 2016
Neue Reihenhausküche L/U + Seitenschränke? Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2012
Reihenhausküche Küchenplanung im Planungs-Board 30. März 2012
Offene Reihenhausküche - Planungshilfe gesucht! Küchenplanung im Planungs-Board 30. Jan. 2012
Fertig mit Bildern Reihenhausküche soll erneuert werden Küchenplanung im Planungs-Board 29. Dez. 2011
Reihenhausküche - Klappt des? Küchenplanung im Planungs-Board 25. Aug. 2011

Diese Seite empfehlen