Reihenhaus Neubau die zweite

Beiträge
16
Hallo an alle Küchenplaner,
nachdem ja schon für unseren kommenden Reihenhausneubau hier fleißig geplant wurde:

https://www.kuechen-forum.de/forum/...-moderne-inselkueche-in-reihenhausneubau.html

möchte ich nochmal einen Eintrag für meine Eltern eröffnen. Diese bauen ganz in der Nähe denselben Reihenhaustyp und tüfteln nun auch an ihrer Küche. Leider hat es dort nicht mehr mit der Versetzung der Tür geklappt (schon gemauert). Zudem soll die Küche im Gegensatz zu unserer eine geschlossene Küche werden. Es muss also etwas anders aussehen. Weitere Vorstellungen waren:

  • Eckspüle - ich habe da schon viel dagegen argumentiert und erst mal ohne geplant, obwohl in nachfolgenden Vorschlag auch eine Eckspüle realisierbar wäre…
  • Eckschränke - auch hier sind die Argumente ausgetauscht und ich habe den Wunsch in der Planung trotzdem mal großzügig ignoriert und die Ecke tot gemacht…
  • Ein Tisch muss her zum vorbereiten - das ist nachvollziehbar, da eine Ewigkeit zum Kartoffelschälen zu stehen nicht mehr ganz neuersgerecht ist. Es soll dort ggf. auch ein schnelles Frühstück möglich sein. Und es kommen nur richtige Stühle in Frage keine Barhocker, der Tisch hat also eine niedrigere Höhe als die APL. Ich habe mir da einen Wandklapptisch vorgestellt sonst wird es ziemlich eng in dieser Küche…
  • Der Backofen sollte hochgestellt sein, der GSP leider nicht (da führt kein Weg hin, auch wenn ich das ergonomisch nicht verstehe).
Anbei mein Entwurf der ein wenig eine Spiegelung der Planung für unser Haus ist. Was sagt ihr dazu, passt das alles rein, ist es zu eng? Kann man da noch was verbessern?

Grüße
Sven


Checkliste zur Küchenplanung von guard2066

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 160
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen nicht möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 95
Fensterhöhe (in cm) : 138
Raumhöhe in cm: : 259
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : vollkommen variabel
Ausführung Kühlgerät? : Stand-Alone bis 60 cm Breite
Kühlgerät Größe : bis 175 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 80
Spülenform: : Noch nicht festgelegt
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100x50
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Vorbereiten
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : ca. 90
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Mixer
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Getränkekisten
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Tisch zum Vorbereiten muss dabei sein (Altersgerecht)
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : geplant Nolte
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Siemens
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Conny

Mitglied
Beiträge
7.314
Wohnort
SchleswigHolstein
AW: Reihenhaus Neubau die zweite

Hallo Sven, in deiner Planung sind die Durchgänge recht eng eingeplant. Gerade eine Küche fürs Alter braucht ordentliche Durchgänge. Deine Eltern bleiben evtl. nicht immer so fit, benötigen vielleicht irgendwann einmal einen Rollator...
Den Tisch als Klapptisch auszuführen ist im 1. Moment zwar gut gedacht, aber wo bleiben dann die Stühle?
Gerade ältere Leute bevorzugen höhere Stühle zum Sitzen, da fällt das Aufstehen leichter. Ein Stück des Weges zum Aufrichten ist ihnen damit nämlich schon abgenommen. Das sollten deine Eltern unbedingt mal austesten und sich durch den Kopf gehen lassen... Stühle in APL-Hohe, sind auch nicht mit Barhockern zu vergleichen, sie sind nur leicht erhöht.
Ist der Standalone schon vorhanden? Ansonsten würde ich überlegen, einen integrierten Kühlschrank zu nehmen, der steht dann in der Zeile nicht hervor und macht das Gesamtbild ruhiger.

Ich habe mal ein bisschen geschoben. Meine Tischsituation gefällt mir auch noch nicht so richtig, insbesondere der Wandplatz, aber das ist ja erst der Anfang, vielleicht kommen ja noch ganz andere Ideen. Dafür konnte ich, in meiner Planung, die hochgestellte Spülmaschine verwirklichen. Gerade für ältere Leute, finde ich empfehlenswert!

Verbaut habe ich, von der Tür ausgehend...

- 50er Unterschrank mit Auszügen
- 90er Unterschrank mit Auszügen
- tote Ecke
- 90er Unterschrank mit Auszügen
- 60er Spülenschrank
- 60er Unterschrank mit Auszügen im Raster 3-3 oder 1-2-3 für hohe Dinge, wie Essig und Öl, oder Müll unter der APL (dann würde ich ihn allerdings schmaler machen und dafür den 90er auf 100 verbreitern
- hochgestellter GSP

- Tisch aus APL in normaler Tischhöhe, ernsthaft zu überlegen wäre aber ein Tisch in APL-Höhe, für ein leichteres Aufstehen im Alter. Kann ja auch eine mittlere Höhe werden.

- Blende
- Aufsatzschrank auf der toten Ecke
- Vorratsschrank, im unteren Bereich mit Auszügen
- Kühlschrank
- BO-Hochschrank mit Lifttür für eine Mikrowelle, falls gewünscht
- 60er Hochschrank, 37,5cm tief



P.S. Ich habe auch eine Planungsansicht mit integriertem Kühlschrank hochgeladen.
 

Anhänge

Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Reihenhaus Neubau die zweite

Ich würde das Ganze ja einfach nur klassisch an der Wand lang planen. Dann bleibt in der Mitte noch genug Raum rum Rangieren.

Der Müll unter der AP sollte eigentlich eine Front haben 1 - 3 - 2 Raster. Das kann man machen, wenn man einfach einen 1-2-3 Raster bestellt und die unteren beiden Auszüge tauscht.

Natürlich noch einen Dunstabzug überm Kochfeld.

Neben der Spüle käme ein 60er mit ausziehbarer Tischplatte hin. Der zugehörige Hocker kann hinter der Türe parken, ggf. auch gestapelte Stühle, wenn schmal genug.

Sollte man den Platz öfter nutzen, kann man sich ja auch einen Drehstuhl/Hocker mit Rollen zulegen, der schnell man in eine Ecke geschoben ist.
Später nutzt man dann vll. eh einfach einen Rollator als Sitzfläche.
 

Anhänge

Beiträge
6.854
AW: Reihenhaus Neubau die zweite

Hallo,

leider sehen wir ja den Grundriss des Hauses nicht. :'(
Ich gehe aber (anhand des Alno-Planers) davon aus, dass es um einige Ecken zum Esszimer geht.

Deshalb finde ich es schon wichtig, wenn die Küche in einer angemessenen Größe ist, gerade für das "Ältere Semester", wenn man zu zweit täglich in der Küche essen kann. So ein Auszugsteil wäre mir ehrlich gesagt damit zu wenig.:-\ (liebe Andrea, sei nicht böse :-[)

Schade finde ich es um den KS. Ruhiger würde ein integrierter KS aussehen.

Der erste Plan von Sven finde ich einfach alles zu eng. ;-)
 

Mela

Premium
Beiträge
7.705
AW: Reihenhaus Neubau die zweite

Ich habe auch einmal geschoben, bin aber mit dem Ergebnis noch nicht so ganz zufrieden.
Am besten würde mir der Essplatz vor dem Fenster gefallen, jedoch bekam ich keine Planung damit hin.

Ist der Stand Alone gesetzt?

Dann ist mir noch die Arbeitshöhe aufgefallen. Ist die wirklich erprobt?
Ansonsten:
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

Das Alter deiner Eltern ist mir nicht bekannt, aber du schreibst:
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe ) in cm : 160
Mit den Jahren wird man halt kleiner.

Nun zur Planung mit 6-Raster, planlinks unten beginnend:
Stand Alone
Wange
BO
60er US - jetzt einmal 1-1-1-3 - den 3er für Ölflaschen un sonstiges Hohe
100er US 1-1-2-2 mit Kochfeld mittig
tote Ecke

planunten, ab toter Ecke
100er US 1-1-2-2
45er US 3-3 für Müll unter der Arbeitsplatte
60er Spüle 3-3
Spülmaschine
Blende

Gesamter Sockel um 9 cm reduziert um die gewünschte Arbeitshöhe zu erreichen.
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.958
AW: Reihenhaus Neubau die zweite

Hallo Sven,
da hast du dir ja schon viel Mühe gegeben.

Allerdings würden mich etwas die hohen Schränke am Eingang stören und den Sitzplatz finde ich sehr ungünstig, insbesondere, wenn er auch dazu dienen soll, dass gewisse Schnippelarbeiten auch mal im Sitzen erledigt werden können. Außerdem in der dunkelsten Ecke vom Raum.

Auch immer unpraktisch finde ich die Spüle direkt vorm Fenster. Man sollte da auch mal ans Fensterputzen denken.

Hochgebaute GSP, die solltest du deinen Eltern unbedingt vorführen. Ich denke, wer das noch nicht gesehen hat, stellt sich die GSP da oft so hoch wie einen Backofen vor.

Ich habe daher mal geplant:

- hinter der Tür ca. 100 cm Vorratsschrank (2x50). Wenn der tiefer als 30 cm werden kann, wie es im Alnoplaner aussieht, würde ich wenigstens teilweise Innenauszüge vorsehen. Evtl. dann so abmauern und daneben dann der
- Solokühlschrank.
- 90er Auszugsunterschrank mit der Option hier hinter evtl. eine Durchreiche in den Essbereich zu machen oder mal machen zu können. Hier hauptsächlich Geschirr, Besteck usw.
- tote Ecke
- 60er Auszugsunterschrank, hier insbesondere Gewürze, aber auch Schüsseln etc. zum Vorbereiten
- 90er Auszugsunterschrank für Kochfeld, hier Kochbesteck, Töpfe, Pfannen, Auflaufformen
- 15er Element mit Tür zum senkrechten Einstellen gerade nicht benötigter Backbleche oder evtl. auch einen ausziehbaren Handtuchhalter
- Backofenhochschrank ... das Klappfach habe ich mal vorgesehen, vielleicht kommt doch mal eine Mikrowelle
- hochgebaute GSP

Alles mit Hängeschränken (auch dem Eckhängeschrank :cool: ... etwas soll man ja von Wünschen übrig lassen), über dem 15er Element könnte ich mir entweder nur eine Blende vorstellen oder die Blende als p2o mit 1 oder 2 Fachbrettern dahinter für die wichtigsten Kochbücher.

Die Halbinsel beginnt mit Tischfläche in APL-Höhe. Auch das sollten deine Eltern unbedingt ausprobieren. Die Sitzsituation ist wirklcih sehr angenehm und der Vorteil ist, dass diese Fläche 2 Zwecken dient. Vorbereiten und gemütlich sitzen. Auf der einen Seite Stuhl, auf der anderen Seite könnte ich mir eine Art Sonderkonstruktion vorstellen, die unten noch Auszugsstauraum hat und obendrüber ein ca. 15 cm tiefes Regal für Deko.

Unter dem Tisch könnte man quer 2 Stangen setzen, damit man dort mal die Füße abstellen kann. Dies wird wohl eher nur bei der 160 cm Person notwendig sein.

Danach dann Bio/Restmüll unter der APL, Spülenschrank .. könnte auch durchgehende Front sein, wäre vielleicht sogar besser, dann kann das so wie bei mir aussehen und Platz für Gelber Sack Müll/Altpapier haben und halt die Küchenüblichen Putzmittel:
attachment.php?attachmentid=66681

Zum Abschluß noch ein 30er Schrank für Messer, Küchenhelfer, Folien usw.

Auf der Rückseite 2x60er in Hängeschranktiefe für so Sachen wie Vasen, Thermoskannen, Kannen usw.

Vorteile insgesamt:
- ergonomisch GSP
- ergonomisch Backofen
- Fenster zum Teil frei, dennoch das Tageslicht an der Haupt-APL
- Schnippeln und Vorbereiten entweder im Stehen oder im Sitzen ohne die Sachen durch den Raum tragen zu müssen
- Sitzplatz am Fenster
- Solokühlschrank gut untergebracht
- Viel Arbeitsfläche ohne Stellfläche für Küchen/Kaffeemaschine zu verlieren.
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner