Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Stinkbärchen

Mitglied
Beiträge
27
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und möchte erstmal allen ein freundliches „Moin Moin“ aussprechen. Wir stehen kurz vor dem Kauf eines Hauses und ich bin zurzeit mit der Küche beschäftigt. Am Samstag haben wir uns eine Küche planen lassen. Als wir den Laden verlassen hatten waren wir total enttäuscht. Inspiriert von diversen Küchen hatten wir schon eine gute Vorstellung wie unsere Traumküche aussehen sollte bzw. was sie haben sollte. Dieser Zahn wurde uns aber irgendwie komplett gezogen. Ich habe mal die Küche aus meinem Gedächtnis heraus gezeichnet, da man uns keine Unterlagen mitgeben wollte. (Wasser/Abwasseranschluß sitzt aus dem Gedächnis heraus auf der höhe des Herdes - soll man aber problemlos verlegen können lt. Küchenplaner) Ich zähle erstmal auf, was wir gerne hätten:

- Backofen + Spülmaschine höher
- Herdplatte ca. 80 cm + 80 cm Schrank mit Auszügen für die Töpfe
- Kühlschrank und separaten kleinen Gefrierschrank
- Eckschrank mit Eckauszügen
- Mikrowelle

Der Küchenplaner kam zu folgenden Schlüssen:
Für einen erhöhten Backofen und Spülmaschine soll zu wenig platzt sein. Dadurch muss der Backofen unter die Herdplatte und somit fällt auch der Schrank mit den Auszügen unter der Herdplatte weg. Der optimale Platz für die Spüle soll die Ecke sein, damit ein Abstand zum Herd und zur Spülmaschine entsteht, falls man mal zu zweit in der Küche aktiv ist. Einen geeignet Platz für eine Mikrowelle konnte auch nur mit Abstrichen gefunden werden. Zu erst hat er mal den Gefrierschrank rausgenommen. Als Standort wäre die Küche nicht Ideal (Geräuschentwicklung) und außerdem sind die Kosten für ein Einbaugerät im Vergleich zu einem Standalone Gerät viel zu hoch. Wir sollten uns ein Gerät für den Hauswirtschaftsraum holen. Das wäre ja noch okay. Der Kühlschrank wandert dadurch runter und über ihn wäre Platz für die Mikro. Diesen Vorschlag fand ich aber nicht toll, da man sich durch die mehrfach tägliche Benutzung des Kühlschrankes jedesmal bücken muss.

Wir werden unsere Küche wo anders Planen lassen und wären sehr dankbar über Vorschläge, damit wir nicht wieder so überrannt werden.

Die Küche kommt übrigens von ihrer Hausmarke "Bauformat " und soll im oberen Drittel in Sachen Qualität angesiedelt sein. Dem ist ja wohl nicht so, obwohl die Qualität einen soliden Eindruck hinterließ. Die Küche sollte inkl. AEG Energiespargeräte (Kühlschrank A++, Geschirrspüler AAA, Induktionskochfeld, Backofen, Abzugshaube) 11.800 € kosten, was ich für zu viel empfand. Oder?
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Hallo Stinkbärchen (gibt es da keinen anderen Namen? >:() ;-)

Bei TK-Schrank würde ich mit dem Berater konform gehen.

Bei den anderen Sachen fallen mir zunächst erstmal noch ein paar Fragen ein:

- Brüstungshöhe des Fensters? (=Abstand Fußboden zu Unterkante Fensterbank)
- welche Arbeitshöhe stellst du dir so vor?
- kocht ihr öfters zu zweit?
- Gibt es Heizkörper in dem Raum? Wenn ja, wo?
- Wie stellt sich der Küchenberater die Abluftführung vor? Über den Hängeschränken zur Außenwand?
- Gibt es schon einen Tisch wg. des 6-Personensitzplatzes? Wenn ja, Maße? Mit Bank oder Stühlen?
VG
Kerstin
 
Holzwürmchen

Holzwürmchen

Spezialist
Beiträge
200
Wohnort
in A. bei G. in NRW (OWL)
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Hallo,
also hier ne kurze Beschreibung, wie ich es zumindest besser finden würde.( Leider kein alnoplaner und nur kurz, da bei der Arbeit):'(

Ich fange links neben der Tür an ( wo jetzt das Kochfeld ist ) mit eine Hochschrankfolge: KS - BO und DG oder Mikro - Spüma hoch, dann kommt eine TOTE Ecke*2daumenhoch*. Im Anschluss der Spülenunterschrank- dann benötigst du keine Unterfensterarmatur-
daneben einen 90er Auszugschrank ( 1 Schublade, 2Auszüge), dann einen 60er Auszugschrank (s.o.) - TOTE Ecke*2daumenhoch*- Kochunterschrank 90er, Einteilung wie bei den anderen um das Fugenbild auch bei zu behalten. 30er Auszug -TOTE Ecke-*2daumenhoch*
zur Halbinsel - 90er Auszug.
von hinten mit Rückwandplatte verblenden.
Dann sollte eigentlich noch genug Platz für einen großen Tiosch sein.

Ist noch nicht optimal aber erstmal ein Anfang;D.
Evtl später mehr - besser- schöner- ...........

Bye LG Jen
 

Stinkbärchen

Mitglied
Beiträge
27
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Hi,

was gibt es gegen Stinkbärchen zu sagen. So werde ich halt von Zeit zu zeit von meiner Freundin genannt wenn mal wieder ein Ton entfläucht ;D.

Zu den Fragen:

- Brüstungshöhe des Fensters? (=Abstand Fußboden zu Unterkante Fensterbank) > weiß ich leider nicht
- welche Arbeitshöhe stellst du dir so vor? > Küchenplaner sprach von 86 cm
- kocht ihr öfters zu zweit? > Ab und zu
- Gibt es Heizkörper in dem Raum? Wenn ja, wo? > Der sollte links vom großen Fenster sein + zusätzlich Fußbodenerwärmung
- Wie stellt sich der Küchenberater die Abluftführung vor? Über den Hängeschränken zur Außenwand? > Ja, in der Aussenwand (Spülecke) ist ein Loch für die Abluft, weiß aber nicht genau in welcher Höhe, müßte aber knapp unter der Decke sitzen.
- Gibt es schon einen Tisch wg. des 6-Personensitzplatzes? Wenn ja, Maße? Mit Bank oder Stühlen? > Nein, müßten wir auch noch kaufen.

THX
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

86 cm bei 165 cm Körpergröße? Ausprobiert? Wie groß ist denn die zweite Person, die mitkocht?

Die Brüstungshöhe wäre aber für Planungen, die den Bereich vorm Fenster verbauen sehr wesentlich ;-)

VG
Kerstin
 

Stinkbärchen

Mitglied
Beiträge
27
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Ich bin 183 cm. Leider bekomme ich die Brüstungshöhe des Fenster auf die schnelle nicht raus. Von daher wird sich wohl Notgedrucken die Höhe der Arbeitsfläche nach dem Fenster richten müßen. Habe grade nachgemessen. Jetzt haben wir ca. 85cm. Das ist mir für mich eigentlich viel zu wenig.
 

Stinkbärchen

Mitglied
Beiträge
27
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

@Holzwürmchen

Ich verstehe es nicht ganz wie deine Planung ausschaut. Ich habe es mal nach besten Wissen geplant. Die 30 cm Gasse macht nicht wirklich Sinn, oder? Ansonsten finde ich die Ideen an der Türseite ganz gut.
 

Anhänge

jelena-ally

Mitglied
Beiträge
222
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Leider ist der Plan so klein, daß frau wirklich keine Zahlen erkennen kann. ;-)

Die Planung selber ist sicher noch um einiges verbesserbar ;-) - und der ein oder andere Wunsch kann sicher doch noch verwirklicht werden.

Der Preis ist für eine erste Hausnummer sicher ok - aber doch noch ein bisschen hoch - das kommt aber auch auf die gewählten Fronten an (Lack oder Echtholz kostet einfach viel mehr als Kunstoff).
Wenn Du magst, dann kannst Du Dir mal meine Planung anschauen (auch Bauformat) - das ganze kostet mich mit den günstigsten Fronten gute 12000 Euro (ich hab aber recht gute Elektrogeräte, teures Spülbecken und sicher nicht die günstigste Amatur).

Liebe Grüße von Nina
 

Stinkbärchen

Mitglied
Beiträge
27
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Hi,

ich versuche es mal größer Anzuhängen. Der Raum ist 4,51 m x 3,51 m.

THX
 

Anhänge

Stinkbärchen

Mitglied
Beiträge
27
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

So ich habe mich selbst ein wenig kreativ betätigt.Vielleicht könnt ihr eure Meinungen und Anregungen hier posten. Ich habe zwar ein wenig das Gefühl das es too much ist aber stelle es mal so herein. Folgende Fragen fallen mir spontan ein:

- Paßt der Besenschrank hinter die Tür und sollte dort überhaupt was stehen?
-Ist durch den Tisch für 6 Personen überhaupt noch Platz in der Küche um sich bewegen zu können?
- Da das große Fenster bis zum Boden geht, stellt sich die Frage ob das zweiflügige Fenster als Aus und Eingang zu Terasse überhaupt zu nutzen ist?
-Ich weiß nicht ob ich den Stromanschluß für den Multidampfgarer verlegt bekomme. Braucht der eigentlich einen Wasseranschluß? Dann würde die Idee schonmal wegfallen.
- Brauche ich bei einem Multidampfgarer überhaupt noch eine Micro?

So bräuchte ich wenigstens nicht den Wassernaschluß umlegen.

THX
 

Anhänge

KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Hallo,
soll denn überhaupt ein Besenschrank in die Küche? Du hast doch einen HWR. Besser wäre doch da ein Geschirr-/Vorratsschrank mit Innenauszügen.

Günstig wäre bei dieser Stellordnung natürlich eine in der Wand oder außenlaufende Schiebetür. Dann gibt es keine Konflikte.

Spüle und Kochfeld würde ich eher tauschen. Auf jeden Fall die Abtropffläche nicht zwischen Spüle und Kochfeld.

VG
Kerstin
 

Stinkbärchen

Mitglied
Beiträge
27
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Geschirr-/Vorratsschrank mit Innenauszügen klingt gut. Der Besenschrank habe einfach ohne zu denken mal reingenommen.;D

"Günstig wäre bei dieser Stellordnung natürlich eine in der Wand oder außenlaufende Schiebetür. Dann gibt es keine Konflikte."
> Verstehe ich nicht, kannst du es mir verdeutlichen


Spüle und Kochfeld würde ich eher tauschen. Auf jeden Fall die Abtropffläche nicht zwischen Spüle und Kochfeld.
> Da muß ich mal schauen weil die Wasser/Abwasseranschlüße eben dort sind.

Aber sonst wäre diese Anordnung sinnvoll?
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Naja, du hattest geschrieben, dass Sanitär variabel ist ;-)

Schiebetür als Kücheneingang.

VG
Kerstin
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Hallo,
hat das Haus eigentlich einen Keller, durch den man den Wasseranschluß leicht verlegen könnte?

VG
Kerstin
 

Stinkbärchen

Mitglied
Beiträge
27
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Hi,

leider nicht. Ausserdem fällt mir grade ein das wahrscheinlich rechts in der Ecke an der Wand mit den Hochschränken ein Heizkörper hängt.

Grrrr
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.860
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Hallo,
vielleicht solltest du diese Daten alle erstmal feststellen. Genauso wie die Brüstungshöhe des Fensters.

VG
Kerstin
 

Stinkbärchen

Mitglied
Beiträge
27
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Moin,

so war heut Messen. Habe mal auf die schnelle ein Zeichnung erstellt, die aber nicht maßgerecht ist, da ich auf die schelle nur Paint zur Verfügung hatte. Deckenhöhe liegt bei 254 cm, Brüstungshöhe 91 cm (bzw. bei 91 cm fängt die Fensterbank an). Rechts neben dem Fenster befindet sich ein Loch in der Wand für die Abluft. Das Loch ist ca. 5 cm von der Seitenwand entfernt in einer Hhöhe von 223 cm.

Wie könnte eine sinnvolle Gestalltung aussehen?

:danke:
 

Anhänge

martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.232
Wohnort
Barsinghausen
AW: Ratschläge für Küchenplanung gesucht

Backofen und Kühlschrank solltest Du tauschen. Stell Dir vor Du nimmst gerade einen heißen Bräter aus dem Backofen und jemand stürmt zur Tür rein ...........*w00t*
 

Mitglieder online

  • Anke Stüber
  • Helge D
  • UweM
  • regin
  • Captain Obvious

Neff Spezial

Blum Zonenplaner