Quooker Küchenarmatur - Erfahrungen??

cookies

Mitglied
Beiträge
2
Hallo,

wer hat Erfahrungen mit den Quooker -Küchenarmaturen? Diese liefern permanent kochend heißes Wasser bei angeblichen Kosten von 8 Cent täglich. Hat jemand solch eine Armatur in Betrieb?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Hobby-Chef

Mitglied
Beiträge
2.492
AW: Quooker Küchenarmatur - Erfahrungen??

Frag doch der Jester von hier. Die ist wohl begeistert davon.

Ich habe das Geil auch mal kurz angeschaut, weil wir Teetrinker sind. Aber bei Anschaffungspreis (im Internet damals 1 TE) und dass man. Platz im. Unterschrank . Raucht für einen kleinen Boiler, der Warmwasser auf Vorrat halten muss, denke ich mir, ich kann auch schnell genug Wasser auf Induktion heiß aufkochen. Ich meine für uns selbst, dass auch nicht ständig pro Tag gekochtesasser in der Küche gebraucht wird und dafür eben permanent die Warmwassermenge in dem Boiler vorrätig zu haben (dabei wird natürlich Strom f die Temphaltung gebraucht), ist es überflüssig. Mein Mann betrachtet das Teil ähnlich wie Durchlauferhitzer hinsichtlich Stromverbrsuch, dass die beiden zu viel Strom verbrauchen.

Dies ist aber nur unsere Meinung.

Vll lohnt sich das Teil für Euch - je nach Life Style u Gewöhnheit:-)

VG, H-C
 

kanina

Mitglied
Beiträge
10
Wohnort
Frankfurt am Main
AW: Quooker Küchenarmatur - Erfahrungen??

Der Quooker hat uns bei Freunden auch ueberzeugt, diese hatten die Energiekosten berechnet allerdings im Vergleich Wasserkocher/Quooker und hier hatte der Quooker gewonnen. Wenn man ihn mit Induktion vergleicht, kommt vielleicht noch etwas anderes raus. Und sie nutzen ihr fuer alles, Tee, Kaffee, Kochwasser fuer Nudeln und Gemuese, sterilisieren von Marmeladenglaesern und Babyflaschen.

Wir wuerden ihn daher gerne in unserer neuen Kueche anbringen haben jedoch jetzt ein Fragezeichen beim Thema 'Kalk', da bei uns das Wasser sehr kalkhaltig ist und wir normalerweise nur mit gefiltertem Wasser Tee Kochen. So daher suche ich auch nach Erfahrungen.
 

Hobby-Chef

Mitglied
Beiträge
2.492
AW: Quooker Küchenarmatur - Erfahrungen??

Unser Wasser im Süden îst auch sehr kalkhaltig, daher lassen wir dieses ml eine Neutralisierungsanlage f den ganzen Haushalt, Trink u Waschwasser installieren. Blage steht in Technikrsum m Heizungsanlage, geschlossen an Hauptwasserleitung. Wir denken, f Geräte ist das entkalkte Wasser auch gut.

VG, H-C
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
11.703
Wohnort
Barsinghausen
AW: Quooker Küchenarmatur - Erfahrungen??

Wie Recht Du (mal wieder :-)) hast, Jörg. Auch bei Entkalkungsanlagen sollte man den 7° DH nicht unterschreiten, sonst wird's ungesund.
 

Hobby-Chef

Mitglied
Beiträge
2.492
AW: Quooker Küchenarmatur - Erfahrungen??

Es ist auch nicht im Plan, die Enthärtungsanlage unter 6-7 Härtegrad einzustellen. Unser Sanitärfachmann hat solche Alagen schon oft installiert u empfiehlt uns auch den Wert. Destilliertes Wasser trinken wir sowieso nicht. Mag Geschmackssache sein, aber solch hartes Wasser, wobei man. Kalkfilm im heißen Getränk sieht ist uns zu kalkhaltig u das Getränk schmeckt furchtbar gegenüber weicherem Wasser. Jetzt haben wir Wasser aus der Armatur, würde ich sagen, vom Härtegrad her ca die Hälfte od Drittel vom Münchner Wasser u niemand bei uns in der Umgebung kennt, dass man In Wama od gar GSP mit Salz befüllen muss (lokaler Monteur kennt es nicht, dass man Salze in GSP tun muss, denn die Maschinen in unserer jetzigen Gegend sind auch nicht erstellt f härteres Wasser wohl, denn die haben nicht mal Salzgefäss in sich). Auf jedem Fall, dasselbe Wasser nochmals gefiltert vom SBS können wir angenehm so trinken u damit heiße Getränke machen ohne je Kalkfilm drin zu sehen. Wenn man mit solch unterschiedlichen ywasserhärten erlebt hat, merkt man schon den Unterschied u möchte sich nicht unbedingt anders gewöhnen. Die uns angebotene Enthärtungsanlage kostet auch gar nicht die Welt u gestellt gegenüber kosten Leitungen im Haus wegen Verkalkungen mal reparieren zu lassen (hatten wir früher bei München, d dürften wir wegen Verkalkungen im. Heizungsrohr schon etwas f die Reparatur mal zahlen), dann sieht es aus, dass es sich f uns lohnen wird :-)

VG, H-C
 

ThorstenMuc

Mitglied
Beiträge
2
Hallo zusammen,
Ich bin jetzt sicherlich keine Überflieger ins Sachen Sprache, aber könnt ihr mir mal sagen, welche Sprache ihr verwendet ? Ich sehe keinen einzigen richtig formulierten deutsche Satz, weder inhaltlich zusammenhängend noch grammatikalisch richtig.

" ... Wenn man mit solch unterschiedlichen ywasserhärten erlebt hat, merkt ..." häää?
" ...Blage steht in Technikrsum m Heizungsanlage, geschlossen an Hauptwasserleitung. ..." Doppel hä ?

Tatsächlich hätte ich gerne eure Erfahrungen zum Thread-Thema. Ich werde daraus nicht schlaue und vermute eher, daß es sich um bei den Kommentaren um eine chinesischen internet Schreiber "bot" handelt.

Grüße
Thorsten
 

Michael

Admin
Beiträge
16.725
Chinesisch ist glaube ich richtig, allerdings kein Bot. Dass der hier keine fast 2500 Beiträge schaffen dürfte sollte auch dir klar sein.

Das Thema ist sehr alt. Evtl. eröffnest du einfach dein eigenes Thema mit konkreten Fragen.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.714
@ThorstenMuc ... bevor man so zuschlägt, sollte man vielleicht etwas stöbern und nicht als Newbie erstmal das Forenarchiv kritisieren ;-). Mit etwas mehr Stöberei hättest du dann festgestellt, dass es tatsächlich auch Beiträge von Leuten gibt, deren Muttersprache eben nicht deutsch ist, die aber in Deutschland wohnen und trotzdem gerne die Expertise des Forums in Anspruch nehmen. Kannst es ja mal in einem chinesischem Küchenforum probieren um zu sehen, wie weit du kommst ;-).
 

schmock84

Mitglied
Beiträge
2
Ein Hallo in die Runde,
wir sind neu im Quooker Universum.
Mal zum Problem, wir haben gebaut, alles wunderbar.
Da wir in einer Region mit sehr hartem Wasser gebaut haben, haben wir eine Wasserenthärtungsanlage in Betrieb, welche das gesamte Hauswasser weicher macht.
Nun habe ich das Problem, dass der Quooker anscheinend mit 7bis 8 grad hartem wasser nicht klar kommt und kaum sprudel ins wasser macht.
ist das bei denjenigen die das selbe wasser haben, oder sogar weicher auch so?
ich muss ja gestehen, dass das ziemlich enttäuschend ist, wenn das so bleibt.
die anwort vom quooker support war, dass zu weiches wasser nicht genug kohlensäure aufnimmt...
Vielen Dank schonmal fuers zulesen...
 

US68_KFB

Mitglied
Beiträge
1.152
Wohnort
Oberfranken
Na dann stelle doch deine Wasserenthärtungsanlage etwas härter ein. 9 oder 10 können das ruhig sein. Oder lege eine Umgehungsleitung an der Enthärtungsanlage vorbei bis zum Quooker, das dürfte dann auch besser schmecken.
 

schmock84

Mitglied
Beiträge
2
Na dann stelle doch deine Wasserenthärtungsanlage etwas härter ein. 9 oder 10 können das ruhig sein. Oder lege eine Umgehungsleitung an der Enthärtungsanlage vorbei bis zum Quooker, das dürfte dann auch besser schmecken.
hi,
danke fuer deinen tipp, aber das ist ja nicht der kern der frage.
ich finde es schade das sowas nicht vor dem kaif kommuniziert wird.
eine extra Leitung ist in meinem fall nicht machbar und an sich will ich ja weicheres wasser fuer waschmaschine und co haben.
 

psy-prog

Mitglied
Beiträge
167
Wohnort
Heilbronn
Hallo,

ohne einen gewissen Kalkgehalt im Wasser ist halt keine CO2-Bindung möglich, das wissen allerdings die wenigsten Händler. Versuch doch mal 10 Grad zu stellen, ob's dann besser funktioniert. 10 Grad sind jetzt auch nicht sehr hoch für WaMa oder Kaffeemaschine.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben