Quellschäden Oberschränke

Superholly

Mitglied
Beiträge
3
Hallo zusammen !

Bei meiner Küche ca. 15 Monate neu gibt es im Kochbereich Quellschäden an den Unterseiten der Hochschränke links und rechts neben dem Dunstabzug. Die Reklamation wurde vom Möbelhaus problemlos anerkannt und die Schränke werden getauscht.
Das Problem wird dadurch aber ja nicht gelöst, sondern in die Zeit verschoben, wo keine Garantie mehr vorhanden ist.
Auskunft des Möbelhauses : Die verwendeten Materialien sind halt aus kunststofffurnierten Spanplatten, der Hersteller verwendet nichts anderes und ich solle doch beim Kochen entsprechende Stellen immer trocken wischen.
Ertens sind diese Stellen nie naß und zweitens möchte ich ja meine (teure) Küche bestimmungsgemäß benutzen. Das man beim Kochen auch mal einen Deckel vom Topf nehmen muß und dabei Dampf entweicht, ist ja wohl völlig normal.
Im Bereich der Spüle oder Backofen ist noch nichts zu sehen, das Problem wird aber in einigen Jahren auch dort ganz sicher auftreten.
Wie reagiert man bei so einem Fall?
Meine neue Küche hatte gar keinen Dunstabzug und der Dampf ist an den Schränken lang ohne irgendwelche Schäden zu hinterlassen. Mit so einem Problem habe ich beim Kauf überhaupt nicht gerechnet, gehe ich doch davon aus, das ein Hersteller für solche Fälle entsprechende Materialen verwendet.
Ich fühle mich arg getäuscht.
Es gibt doch genug Materialien auf dem Markt, die dieses Einsatzgebiet problemlos abdecken.
Kann man das Möbelhaus oder den Hersteller dauerhaft in Regreß nehmen, bis das Problem durch Verwendung geeigneter Materialien gelöst ist? Wie seht Ihr die Chancen dafür bzw. wer hat Erfahrungen (gut oder schlecht) damit gemacht?
Bin für jeden Lösungsansatz dankbar.
 
Gatto1

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
AW: Quellschäden Oberschränke

Hallo Superholly,

in 90% aller Fälle, in denen sich die Beschichtungen an Schränken oberhalb der Kochstelle lösen ist die Ursache die fehlerhafte Bedienung der Dunsthaube.

Wenn Ihr Euch nicht ein absolutes Billigprodukt zugelegt habt, dann sind die Schränke natürlich darauf getestet, ein normales Mass an Feuchtigkeit "auszuhalten". Das immer auch mal eine Charge dabei sein kann, bei denen die Klebstellen fehlerhaft sind kann durchaus sein - deshalb hat Euer Möbelhaus wahrscheinlich auch einem Austausch so problemlos zugestimmt.

Die Schränke sind allerdings nicht dafür gemacht, einem dauerhaften Heissdampfbad ausgesetzt zu werden. Das passiert in der Regel aber immer dann, wenn die Dunsthaube erst eingeschaltet wird, wenn es schon brodelt. Dann ist es für die Schränke so, als würden sie regelmäßig mit dem Dampfreiniger geputzt.
Daher empfiehlt es sich, die Dunsthaube immer schon einzuschalten, wenn das Kochfeld eingeschaltet wird. Nur so kann sich ein ausreichender Luftstrom bilden, der den Schwaden sofort aufnimmt und von den Schränken weg zieht.

Selbst bei meinen Küchen habe ich schon einmal Hängeschränke austauschen müssen weil die Korpen zu quellen begannen. Und das obwohl die Trägerplatten aus E1/V100 sind und die ABS-Kanten mit PU verleimt waren. Aber 100Grad heisser Wasserdampf hat auf Dauer eine ziemlich zerstörerische Kraft. Das halten nur Schränke aus Edelstahl unbeschränkt aus.

Nachtrag: Du kannst das Möbelhaus nicht prophylaktisch in Regress nehmen. Wenn die Schränke erneut aufquellen, dann werden die sicherlich die Ursache genauer prüfen. Wenn dabei festgestellt wird, das ein (Mit-)verschulden in der unsachgemäßen Benutzung der Dunsthaube liegt, dann kann es durchaus sein, das Du für den Tausch der Schränke bezahlen musst.
Also probiert es mal mit dem rechtzeitigen einschalten der Dunsthaube - das sollte helfen.
 
Zuletzt bearbeitet:
jemo_kuechen

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.719
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Quellschäden Oberschränke

Am besten ist es, du setzt mal Fotos, mit Detail- und Gesamtaufnahmen, ein, damit man sich ein besseres Bild verschaffen kann. Gut wäre auch zu wissen, ob der Dunstabzug auf Abluft oder Umluft läuft.
Wenns es möglich ist evtl. die Haubenverkleidung freilegen, um zu sehen, ob keine Stauung des Lüftungsweges vorhanden ist.

Gesendet von meinem iPad mit Tapatalk HD
 

Superholly

Mitglied
Beiträge
3
AW: Quellschäden Oberschränke

Danke erst mal für Eure Antworten.

Die DAH ist etwas kleiner als das Kochfeld, damit seitlich noch Schränke Platz hatten. Ist aber im Küchenstudio ohne Problemhinweis so geplant worden. Die DAH ist eine Umlufthaube mit Kohlefilter. Bei der Küchenplanung ging es nur um Gerüche, das Thema Feuchtigkeit hat dort überhaupt keine Rolle gespielt. Und in meinem Umfeld kenne ich auch Niemanden mit entsprechendem Problem. Die Küche ist übrigens kein Billigprodukt.
Die neue Küche war Eins - ohne daß dort Schäden entstanden. Ich bin auch nicht permanent am Kochen, also die Frequentierung des Herdes ist eher unterdurchschnittlich.
Über der Spüle hängen auch Schränke. Dort gibt es ja nun keine Abluft. Ich bin mir sicher, daß das Problem dort auch auftreten wird. Das ist doch ein ganz normaler Gebrauch, weshalb sollte ich mir Gedanken um solche Sachen machen. Das ist doch wohl Sache des Herstellers.
P.S. Bilder habe ich momentan nicht zur Hand
 
bibbi

bibbi

Spezialist
Beiträge
3.519
Wohnort
Ruhrgebiet
AW: Quellschäden Oberschränke

Der Dunstabzug sollte breiter sein als das Kochfeld,höchstens
gleich breit.
Kleiner als das Kochfeld und angrenzende Oberschränke
ist aus meiner Sicht eine krasse Fehlplanung.
LG Bibbi
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
AW: Quellschäden Oberschränke

So ist es.... Dunsthaube sollte immer breiter als Kochfeld sein...

zudem wäre natürlich interessant zu wissen, ob es sich bei der Haube um ein Modell handelt, dass den Namen auch verdient, oder doch eher um eine bessere Beleuchtung...

um das für die Zukunft zu vermeiden sollte man links und rechts Metallwinkel unter die Schrankkanten setzen, dann ist zumindest das erneute aufquellen verhindert...

mfg

Racer
 

marcohh

Mitglied
Beiträge
97
AW: Quellschäden Oberschränke

Millionen Menschen kochen ohne Dunstabzugshaube und bei denen quellt nichts auf... denkt mal darüber nach!
Ein Küchenmöbel ist vergleichsweise teuer (wie auch ein Badmöbel) - weil es die Umgebung "vertragen" muss. Wenn es das nicht tut kann man sich gleich ein Roller Presspan/Pappschrank kaufen.
Solche Probleme pauschal mit 90% Schuld auf den Kunden abzuwälzen mag zwar bequem sein, ist aber unseriös.

gruß
marco

ps: abgesehen davon ist Wasserdampf 1m über dem Kochfeld auch nicht mehr 100Grad heiß sondern höchstens lauwarm.
 

Superholly

Mitglied
Beiträge
3
AW: Quellschäden Oberschränke

Hallo, marcohh!
Danke Dir für Deinen Beitrag. Mittlerweile ist man ja so manipuliert, daß man das Selbstverständliche schon als Ausnahme betrachtet. Aber genau Deine Meinung habe ich eben auch, weshalb ich mich damit nicht abfinden will.
 
jemo_kuechen

jemo_kuechen

Spezialist
Beiträge
2.719
Wohnort
50126 BERGHEIM
AW: Quellschäden Oberschränke

Marco
woher nimmst du denn dein fundiertes Wissen ?
Wenn Fachleute äußern, dass eine Dunsthaube grösser sein muss als das Kochfeld, dann wird dies nicht durch unqualifizierte Aussagen entkräftet.
 

marcohh

Mitglied
Beiträge
97
AW: Quellschäden Oberschränke

Timo, darum ging es doch gar nicht. Das eine DAH größer als das Kochfeld sein sollte um optimal zuarbeiten leuchtet selbst mir als Laie ein. - aber das war nur am Rande das Thema.
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Quellschäden Oberschränke

Womit ich mich an Deiner Stelle nicht abfinden würde, ist, dass das Kochfeld größer als die Haube geplant wurde. Das man eine Haube frühzeitig einschalten muss, damit die Feuchtigkeit vernünftig abtransportiert werden kann, da musst Du Deine Kochgewohnheiten dran anpassen und es ist unumgänglich.

Früher waren die Korpi meistens mit Schichtstoff belegt und hatten eine ordentliche Dickkante. Heute sind Sie zum Großteil mit Melamin belegt und dadurch feuchtigkeitsanfälliger.
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.231
Wohnort
Barsinghausen
AW: Quellschäden Oberschränke

Möbel und Feuchtigkeit haben sich noch nie gut vertragen. Ein Schrank aus Holzwerkstoff, zu dicht über der Kochfläche angebracht, wird immer aufquellen. Hier gibt es natürlich Unterschiede, wann die ersten Schäden auftreten. Und ja, es gibt auch Produktionsmängel (weshalb ja im konkreten Fall ein kostenloser Austausch erfolgt)

Eine falsch betriebene Dunsthaube kann mehr Schaden anrichten als gar keine Dunsthaube.

@marcohh: Woher weisst Du, dass "Millionen Menschen" ohne Haube und ohne Quellschäden kochen? Kennst Du die und deren Küchen alle? Du unterstellst pauschal etwas und nennst es unseriös. Das ist unseriös.

Hier wird nicht die Schuld auf den Kunden abgewälzt, sondern nach möglichen Fehlern gesucht. Und die können auch beim Kunden liegen.- Einen Fehler haben wir ja schon entdeckt: Kochfeld breiter als Haube = gravierender Planungsfehler. Wenn der Kunde dennoch auf einer solchen Lösung beharrt, müssen ihm die möglichen Konsequenzen genannt werden.
 
heiteck

heiteck

Mitglied
Beiträge
192
Wohnort
S-H
AW: Quellschäden Oberschränke

Naja, vielleicht kochen noch Millionen Leute ohne Abzugshaube in neuen Küchen, in den manche Inhaltsstoffe das Quellen verhindern, die man heute lieber nicht mehr in seinen Möbeln haben will bzw. die inzwischen verboten sind oder niedrigen Grenzwerten unterliegen.
(Andererseits gibt es bestimmt bei Küchen wie bei anderen Industriegütern heutzutage auch eine gewisse "
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
", die bei Superholly möglicherweise aus Versehen ein paar Monate zu früh eingetreten ist.)
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.710
AW: Quellschäden Oberschränke

Und die Allermeisten von den " Millionen " haben in Ihren neuen Küchen keine Hängeschränke überm Herd/Kochfeld.

Und die Allermeisten der Hersteller monieren schon die Planung beim KFB , sofern sie die Planungszeichnungen vom Händler bekommen , und darauf ersichtlich ist, dass die Dunsthaube kleiner als das Kochfeld ist bzw. die Hängeschrank-ecken zu dicht am Kochfeld sind.

Staune echt, dass der Möbelhersteller die Schränke kostenlos neu liefert.
Das wird er wohl nur 1x machen.

Übrigens gibt es als Zubehör Metallkanten für die Hängeschränke um Quellschäden zu vermeiden. Nicht schön aber wirksam.
 
Agnus

Agnus

Mitglied
Beiträge
76
Machen diese Metallkanten auch Sinn wenn man keine Dunsthaube hat und die Hängeschränke über dem Herd sind?
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.744
Wohnort
München
Ja logo, dann sind die Oberschränke ja ungebremst den Kochdünsten ausgesetzt, besonders bei kochendem Wasser ohne Deckel wie beim Spaghettikochen.
 
Agnus

Agnus

Mitglied
Beiträge
76
Ja das macht Sinn!
Ist so etwas gemeint?

Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
 
kuechentante

kuechentante

Spezialist
Beiträge
3.710
Jepp

Wir planen ohne Dunstabzug grundsätzlich keine Hängeschränke über Kochfelder .
 

Mitglieder online

  • johnnyger
  • SanniK
  • Nida
  • charli
  • CatrinI
  • Shania
  • Elba
  • coja
  • 305er
  • Larnak
  • mark740
  • LisaRu

Neff Spezial

Blum Zonenplaner