Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

Dieses Thema im Forum "Teilaspekte zur Küchenplanung" wurde erstellt von Karl_Napp, 16. Juli 2012.

  1. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen

    Hallo Gemeinde,

    im Katalog der Fa. Leicht gibt es APL in "Quarzwerkstoff".

    Kann mir hier jemand sagen, wer davon der Hersteller ist?
    Was ist es genau für ein Material? Sowas wie Silestone?
    Ist es z. B. genau so widerstandsfähig?
    Bis zu welchen Größen kann man es bekommen (von LEICHT)?

    Hat vielleicht jemand so eine APL in Gebrauch und kann mir seine Erfahrungen berichten?!

    Die gleichen Fragen hätte ich auch für die Keramik-APL der Fa. LEICHT. Vor allem interessieren mich Hersteller, Stärke und max. Plattengröße.

    Danke für Eure Hilfe.

    Michel
     
    Zuletzt bearbeitet: 16. Juli 2012
  2. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Der bekannteste Hersteller von Quarzkomposit ist wohl Cosentino.

    Von wem Leicht bezieht weiss evt. ein Profi hier.

    Wenn Du den blau leuchtenden Begriff anklickst bekommst Du weiterführende Infos ;-)
     
  3. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Danke Vanessa,

    was Silestone von Cosentino ist und was es kann bzw. nicht kann, habe ich hier schon in div. Freds gelesen.
    Ich kann halt nix mit dem von LEICHT verwendeten allgemein gehaltenen Begriff "Quarzwerkstoff" anfangen. Ich denke bei sowas immer, daß der Begriff ja nicht "geschützt" ist bzw. daß das Material ja nicht irgendwelche Mindestanforderungen erfüllen muß.
    Daher wären "Insider-Infos" evtl. ganz interessant.
    (Auch vor dem Hintergrund, daß LEICHT wohl nicht sehr auskunftsfreudig hinsichtlich Liederanten ist. Es gibt dazu einen Fred bzgl. der von LEICHT verbauten Beschläge...)

    Michel
     
  4. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Hallo Michel,

    wenn Du Dich hier im Forum in den diversen Threads zum Material informierst, wirst Du schnell rauß haben, dass es eigentlich keine Unterschiede geben kann, da alle Materialien aus der gleichen Presse kommen. Qualitative Unterschiede entstehen nur dadurch, dass einige Hersteller Platten mit optischen Pixelfehlern aussortieren und andere dies nicht machen...

    es gibt genügend Threads, in denen ich mich ausführlich dazu ausgelassen habe...
    gib einfach den Begriff Quarz-Komposite ein und du wirst einige Beiträge finden, über Größen und Stärken...

    mfg

    Racer
     
  5. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Hallo Racer,

    d. h. also, daß auch LEICHT einen dieser mehr oder weniger gleichen Werkstoffe zukauft und vertreibt?!

    Meine Vermutung geht ja auch in diese Richtung.

    Bei mir daheim sagt man aber:" Glauben, tue ich in der Kirche" ;-)

    Daher frage ich lieber nochmal nach...
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Hallo Karl,

    das soll auch wirklich nicht die übliche Forenansage:"Benutz mal die Suche", sein.

    Racer hat zu dem Thema einige sehr kompetente Beiträge geschrieben und bei der Eingabe des Suchbegriffs hast du sie schneller gefunden als wir sie hier verlinken könnten.

    Die Auskunftsfeindlichkeit seitens Leicht kann ich bestätigen. Aber wir sind ja nicht blöd und bekommen trotzdem alles raus. ;-)
     
  7. jemo_kuechen

    jemo_kuechen Spezialist

    Seit:
    6. März 2009
    Beiträge:
    2.427
    Ort:
    50126 BERGHEIM
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Laut meines Aussendienstler bezieht LEICHT seinen Quarzstein über den Arbeitsplattenlieferanten Rosskopf & Partner.
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|
     
  8. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    @Michael und Racer,

    ich wollte Racer nicht anmumpfen! Wenn das so rüber gekommen ist, tut es mir leid. :-[

    Ich kenne einige - bestimmt nicht alle - Beträge Racers zu dem Thema Quarzwerktoff-APL und Silestone. Er erklärt da ja, daß die Werkzeuge zum Herstellen der Platten (diese "Pressen") nur von einem Hersteller gebaut werden. Daher seien die APL dann auch prinzipiell alle gleich. Es gäbe nur eben die einen Hersteller, die B-Ware bei den APL aussortieren und die anderen, die sie noch auf den Markt werfen.
    Ich hoffe, ich habe das so richtig verstanden und auch wiedergegeben.

    Es ist aber doch bei anderen Produkten auch so: Ein Hersteller fertigt für verschiedene Abnehmer. Ein ausgedachtes Beispiel:
    Aldi will von seinem Vorlieferanten (vielleicht exclusiv) Büffel-Mozzarella auf die Tiefkühl-Pizza gelegt haben und in den Teig soll viel Salz, damit das ganze nach was schmeckt. Lidl bekommt seine Pizza vom selben Hersteller, aber Lidl möchte seine Pizza mit Krabben belegt haben und wenig Salz in den Teig, weil das gesünder ist. Beide Discounter bieten jetzt ne Pizza an, die vom gleichen Hersteller kommt aber trotzdem ganz unterschiedlich ist. Die Eigenschaften haben sich durch den Kunden geändert... Ich hoffe, Ihr versteht was ich sagen möchte.

    Daher meine Fragen, trotz der ausführlichen Erläuterungen Racers.
    Nix für Ungut.

    Michel
     
  9. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Danke, Tim. Rosskopf und Partner sagt mir was...

    Bezieht LEICHT dann auch seine Keramik-APL von Rosskopf (selatec®ceramic)?
     
    Zuletzt bearbeitet: 17. Juli 2012
  10. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Auf Anfrage hat mir die Fa. LEICHT ihre "Produkt-Info 2012" geschickt.
    Darin heißt es:

    "...
    17.4) Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten
    Quarzwerkstoff Oberflächen werden in speziellen Verfahren gefertigt. Die Grundmaterialien Quarzgranulat ca. 93 %, Farbpigmente und Harze werden durch Vakuum- und Vibrationsprozesse gemischt und mit hohem Druck (ca. 100 Tonnen) verpresst. Der Aushärtungsprozess erfolgt in speziellen Öfen bei einer Temperatur von 88 Grad C. Der abschließende Fertigungsvorgang umfasst die Kalibrierung und Oberflächenbearbeitung. Hier werden die Platten geglättet und poliert. Unempfindliche Oberflächen gegen alle im Haushalt vorkommenden Säuren und Laugen.
    Tiefen: 60 und 70, 90 und 130 cm.
    Stärken:
    1,2 cm = 1,2 cm starker Quarzwerkstoff
    2 cm = 2 cm starker Quarzwerkstoff
    4 cm = 2 cm starker Quarzwerkstoff mit 2 cm bündiger Aufdoppelung.
    4 cm = 2 cm starker Quarzwerkstoff mit 2 cm starker Aufdoppelung, Kante auf Gehrung gearbeitet.
    6 cm = 2 cm starker Quarzwerkstoff mit 4 cm starker Aufdoppelung, Kante auf Gehrung gearbeitet.
    Rundungen, Ausklinkungen, Abschrägungen und Ausschnitte für Geräte und Spülen können weitgehend in den gewünschten Formen ausgeführt werden.
    Mehrere Farben stehen zur Auswahl bereit.
    ..."

    Und dann weiter unten:

    "...
    17.6) Keramik-Arbeitsplatten
    Keramik-Arbeitsplatten haben eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen mechanische Beanspruchungen und sind zugleich extrem kratzfest. Die Keramik ist absolut feuchtfest, besitzt eine hohe chemische Beständigkeit und ist hygienisch unbedenklich. Als Ausgangsmaterial werden drei bzw. zwei 3 mm starke Rohplatten verwendet, die mit einer Glasfaserverstärkung zusammengefügt werden.
    Sichtbare Kanten werden auf Gehrung mit Fase gefertigt.
    Tiefen: 60 und 70, 90 und 120 cm.
    Stärken:
    1 cm = 3 Rohplatten (3 x 3 mm) mit Glasfaserverstärkung zusammengefügt.
    4 cm = 2 Rohplatten (2 x 3 mm) mit Glasfaserverstärkung zusammengefügt und Unterbau.
    6 cm = 2 Rohplatten (2 x 3 mm) mit Glasfaserverstärkung zusammengefügt und Unterbau.
    ..."

    Maximal Längen sind nicht angegeben.

    Mit dieser Info und der Info, daß Leicht seine Quarzwerkstoff-APL von Rosskopf und Partner bezieht, ist es wohl sehr wahrscheinlich, daß LEICHT die Keramik-APL auch von dort bezieht.
    Siehe |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|


    Grüße
    Michel
     
  11. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.805
    Ort:
    Münster
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Demnach müsste es sich um Laminam handeln....

    mfg

    Racer
     
  12. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Könnte es nicht auch Selatec Ceramic sein?
    Worin unterscheiden sich die beiden Werkstoffe?

    Grüße
    Michel
     
  13. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Hallo,

    Alno bietet ab August ja auch Keramikplatten an. Die Platten sind 23 mm dick.

    Ich habe vermutet das Alno die Platten von Lechner bezieht, dem ist aber nicht so.

    Lechner zB. verarbeitet bei der Keramik APL 2 Schichten Keramikbelag a 3 mm, dazwischen ist eben auch die Glasfaserverstärkung.

    Die Alno Keramikplatte hat 3 Lagen Keramik, dazwischen wieder die Glasfaserverstärkung.
    Diese Keramikplatten werden von Kemie geliefert und haben ein Gewicht von ca. 27 kg/m².
    Die von Rosskopf & Partner ist wohl leichter...

    Es gibt also mehr Hersteller als man vermutet.... und wenig Infos.
     
  14. Karl_Napp

    Karl_Napp Mitglied

    Seit:
    28. Jan. 2012
    Beiträge:
    492
    Ort:
    Rheinhessen
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Ja genau, es gibt eben verschiedene.

    Und ob bzw. wie die sich in den Eigenschaften unterscheiden würde mich interessieren.

    Wie stabil ist denn so eine Platte, die aus 2 x 3mm Keramik-"Folie" mit Glasfasergewebe dazwischen hergestellt ist.
    ( Da kann man ja fast Zeitung durch lesen ;-) )

    Was passiert, wenn mir da mal ein Topf drauffällt?

    Da frage ich mich, ob ich nicht mit 30mm Silestone besser bedient bin...
     
  15. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.393
    Ort:
    Lipperland
    AW: Quarzwerkstoff-Arbeitsplatten von LEICHT-Küchen

    Hallo,

    ich habe die Lechner Keramikplatte (2 x 3 mm) mal mit Töpfen "bearbeitet";D.

    Die Platte ist heil geblieben. Keine Abplatzer oder ähnliches...

    Ich glaube nicht das die Silestone Platte meine Bearbeitung ebenfalls so gut überstanden hätte.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Kann mir jemand die Benamung der Leicht-Küchen erklären? Küchenmöbel 7. Apr. 2014

Diese Seite empfehlen