Quarzit-AP: Naturstein oder Komposit?

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von LaurenzBo, 10. Jan. 2014.

  1. LaurenzBo

    LaurenzBo Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2014
    Beiträge:
    3

    Hallo,
    wir haben eine gebrauchte Küche erstanden, laut Händler mit einer Natursteinplatte Quarzit Silver Moon geflammt und gebürstet. Der Steinmetz, der die Platte auf unsere Maße gekürzt hat, meinte, es handele sich um eine Quarz-Kompositplatte, da in der Platte eine Kunstoffarmierung liege, die man an der Schnittfläche sieht. Die Platte ist 2,7cm stark, davon 9mm überstehend bis zur Frontvorderkante (Korpus etwas tiefer als die Front). Farbton ist graubraun (in etwa Schlammfarben), Oberfläche unregelmäßige Struktur mit etwa 1-2mm Variation, glatt gebürstet, Stein im Schnitt ziemlich homogen, Schnittfläche hell matt.
    Der Händler meint, es sei definitiv Naturstein, die Armierung sei auch bei Natursteinplatten wegen der Herd- und Spülenausschnitte Standard und die Platte sei aus Einzelplatten mit der Armierung verklebt.
    Gibt es sichere Kriterien, wie man Quarzit Naturstein und Komposit unterscheiden kann?
     
  2. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Quarzit-AP: Naturstein oder Komposit?

    Ich würde sagen, wenn da noch Reste oder Staub übrig ist, einfach mal mit dem Feuerzeug rangehen. Stein sollte da geruchsneutral bleiben...
     
  3. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Quarzit-AP: Naturstein oder Komposit?

    Der Silver Moon ist eindeutig Naturstein... Quarzit Naturstein...

    nur Natursteine bekommen eine Armierung, bei Komposite-Patten werden Armierung für gemeinhin nicht eingebaut...

    Silver Moon / Luna Brown sind die beiden Bezeichnungen für die beiden Natursteinsorten in Quarz...

    mfg

    Racer
     
  4. LaurenzBo

    LaurenzBo Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2014
    Beiträge:
    3
    AW: Quarzit-AP: Naturstein oder Komposit?

    Vielen Dank, da hat der Steinmetz wohl einen update nötig.
    Wie behandelt man am besten die Oberfläche (putzen, pflegen)?
     
  5. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Quarzit-AP: Naturstein oder Komposit?

    Es ist wie gesagt Naturstein.. und der ist gemeinhin versiegelt, was beim Quarzit auch dringend nötig ist, da das Material extrem saugt. Der Kapillareffekt ist hier sehr hoch..

    Die Platte mit Spüli Lappen oder Bürste reinigen. Nicht mit extrem scharfen Mitteln beigehen und Lebensmittelsäuren komplett vermeiden. Also Zitronen nicht auf der Platte schneiden (gilt für sämtliches Obst mit Säuren) ebenso keine Weinflaschen auf der Platte abstellen und auch mit Essig vorsichtig sein. Alle diese Säuren greifen die Versiegelung direkt an und es bleiben Flecken zurück, die sich gar nicht oder teilweise nur mit sehr hohem Aufwand entfernen lassen.

    Am besten ist jedoch man weiß das einfach, nimmt es zur Kenntniss und lebt über die Zeit mit einer gesunden Patina... da Flecken bei allem Aufpassen mit den Jahren eh nicht ausbleiben werden...

    die Platte wird durch die Flecken ja nicht schlechter... nur bunter..

    mfg

    Racer
     
  6. LaurenzBo

    LaurenzBo Mitglied

    Seit:
    10. Jan. 2014
    Beiträge:
    3
    AW: Quarzit-AP: Naturstein oder Komposit?

    Vielen Dank für die Tips. Macht es Sinn, nach einer Schruppaktion (Flecken mit harter Bürste rausgeputzt) oder Beschädigung der Versiegelung durch Säure mit einer Versiegelung nachzuarbeiten (z.B. Lithofin Natursteinversiegelung)?
    Der Steinmetz, der der Meinung war, es sei Komposit, hat leider beim Kürzen die Platte am Herd zerbrochen (eingeklebtes Induktionskochfeld) und einen Zweikomponentenspachtel im passenden Farbton angemischt. Das Kürzen hat er nur ohne Gewähr auf unser Risiko gemacht, deshalb bleibt der Bruch an uns hängen, auch wenn wohl falsch Anheben die Ursache war, das Trockenschneiden ging nämlich problemlos.
    Zum Verwenden des Spachtels hat er nur gemeint, nur den Bruchriss ausspachteln, nicht über den Riss hinaus verschmieren.
    Hat da jemand Erfahrung mit sowas? Wie macht man das am geschicktesten? Kann ich die Risstelle vorher mit Isopropylalkohol entfetten und trocknen (Aceton dürfte ja wohl wegen der Versiegelung tabu sein)?
     
  7. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Quarzit-AP: Naturstein oder Komposit?

    Versiegeln macht immer Sinn, dennoch gilt hier nicht unbedingt: Viel hilft viel...

    man sollte auch immer daran denken, dass da hinterher Lebensmittel auf der Platte liegen und da sollte man sich die Zutaten in der Versiegelung ganz genau ansehen..

    darüber hinaus, werden die verbleibenden Flecken dann natürlich mit versiegelt..

    grundsätzlich sollte man immer mal nach versiegeln, immer heißt aber je nach Beanspruchung vielleicht alle 2-3 Jahre jedoch nicht jede Woche...

    Zu dem Rest würde ich mal einen anderen Steinmetz oder einen Großisten befragen. Ruf doch mal bei Risse in Anröchte an. Ich denke, die werden Dir weiterhelfen können.

    mfg

    Racer
     
  8. karende

    karende Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2014
    Beiträge:
    1
    AW: Quarzit-AP: Naturstein oder Komposit?

    Keine Weinflaschen auf der Platte abstellen? Ups, das wär mir neu... Wenn man sie nicht mit Wucht abstellt sollts aber kein Problem sein, oder?

    Und ja, wenn es überall halbwegs gleichmäßig(!) ist hat so ne Patina schon was reizvolles, finde ich. :-) Krankhaftes sauberhalten-wollen treibt einen über kurz oder lang eh in den Wahnsinn, besonders bei solchem Material.
     
  9. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Quarzit-AP: Naturstein oder Komposit?

    Mit den Weinflaschen ist von Racer wohl eher anders gemeint. Auch der Wein hat eine Säure, welche dann die APL angreift und zudem noch einfärbt. Bei roten Deckweinen natürlich sichtbarer als bei wässrigen Weißweinen. :cool:
     
  10. racer

    racer Team

    Seit:
    1. März 2008
    Beiträge:
    4.807
    Ort:
    Münster
    AW: Quarzit-AP: Naturstein oder Komposit?

    Cooki hat natürlich Recht, genauso ist das gemeint... beruhigend ist dabei nur, dass auch der farbigste Lebenmittelfleck irgendwann verblasst, wenn keine Farbstoffe im Spiel sind...

    zurück bleibt aber immer eine matte Stelle...

    mfg

    Racer
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Natursteinplatte - Abstände bei Stoß Mängel und Lösungen 21. Feb. 2016
Natursteinplatte ungefähre Kosten? Küchenmöbel 3. Feb. 2015
Fleckempfindlichkeit Natursteinplatte Teilaspekte zur Küchenplanung 18. Jan. 2015
Reinigung von Natursteinplatten Reinigung 4. Juni 2014
Was stimmt nun? Quarzkomposite vs Granit/Naturstein. Händleraussage Küchenmöbel 15. Jan. 2014
Natursteinarbeitsplatte Küchen-Ambiente 5. Juli 2013
Küche mit Natursteinfronten. Hersteller? Musterküchen? Teilaspekte zur Küchenplanung 17. Apr. 2013
3cm Naturstein + Induktionskochfeld flächenbündig? Einbaugeräte 21. Nov. 2012

Diese Seite empfehlen