Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

lakto

Mitglied
Beiträge
7
Hallo ihr Lieben,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zu diesem wunderbaren Forum, das hilft einem Küchen-Ahnungslosen wirklich extrem weiter. Super wie einem hier mit Rat und Tat zur Seite gestanden wird.

Wir brauchen für unser Haus eine neue Küche und haben mittlerweile die Planung auch soweit abgeschlossen und haben diese Planung mehreren Küchenstudios vorgelegt und uns Angebote machen lassen. Logischerweise unterscheiden die sich in Küchenanbieter und Preis. Angeboten worden sind uns Schüller creativ, Wellmann , Nolte und Nobilia . Die Preise verteilen sich wie folgt:
Schüller:
2 Angebote für ca. 10.000,-,
1 Angebot für 16.000( uns wurde schon angedeutet, daß wir mit Verhandeln wohl noch auf 13.000,- kommen könnten).
Wellmann :
1 Angebot für 13.000,-
1 Angebot für 9.000,-
Nolte:
1 Angebot für 11.000,-
Nobilia:
2 Angebote für 9.000,-
1 Angebot für 8.600 ,- incl. Geschirrspüler als Aktion.

Immer die gleiche Küche, gleiche Anzahl an Schränken etc. In den Geräten gibt es leichte Markenabweichungen aber ansonsten gleichwertige Geräte, meist Neff.

Unser grösstes Problem aktuell ist: Wie stark sind die Qualitätsunterschiede? Ich habe mir durchaus in ein und demselben Küchenstudion z.B. eine Nobilia und eine Schüller rechnen lassen. Auf mein Bohren wg. Qualitätsunterschieden kam meist eher wenig an Argumenten. Höchstens Sachen wie unterschiedliche Schrankmaße, bei Nolte Schrankinnenfarbe (Kann ich drauf verzichten), aber ansonsten nicht viel.

Gibt es also keine Qualitätsunterschiede im Holz? Wie ist das mit der Lackqualität (soll weiss, Hochglanz. Lack werden). Bei Auszügen und Türdämpfern sind uns die Unterschiede jetzt soweit klar. Aber sonst...?

Ich würde dann nämlich eher zur günstigen Variante(Nobilia) tendieren, während mein Göttergatte bei Unterschieden dann doch eher mehr Geld ausgeben würde (Schüller).

Wir sind verwirrt. Es wäre super, wenn Ihr uns mit eurem Wissen weiterhelfen könntet.

Liebe Grüße
Lakto

PS - Vergilbt eine Lackfront eigentlich?? und ich meine Lack, keine Folie
 
Beiträge
13.813
Wohnort
Lindhorst
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

Hallo Lakto,

sehe ich es richtig:
Du hast 9 Angebote und keine Zeichnung, die du uns zur Verfügung stellen kannst?
 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

Bei 9 Angeboten wird die Küche langsam teuer, obwohl ich kenn deinen Stundenlohn nicht ;-) :-)
 

Flyboy

Spezialist
Beiträge
435
Wohnort
Sassenberg
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

Hallo,
"Immer die gleiche Küche"

kann bei 4 Herstellern und 9 Angeboten nicht so ganz richtig sein.
Äpfel sind nicht Birnen.:rolleyes:
 

lakto

Mitglied
Beiträge
7
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

Hallo Ihr,

Martin: Das waren immer die Schüller Creativ. Die Frage mit dem Vergilben hatte den Hintergrund, daß wir mal einen Badschrank hatten, der nach ein paar Jahren an den Seiten vergilbt ist. Warscheinlich war der aber eher einfach lackiert, da recht günstig.

Michael und Flyboy: Doch klar hab ich eine Zeichnung, die ich selber erstellt habe. War nicht sooo schwierig da die Aufteilung aufgrund des gegebenen Raumes nicht so sehr viele Möglichkeiten lässt. Auf Basis dieser Zeichnung habe ich die Angebote erstellen lassen. Auch die Geräte sind recht gleich, vielleicht mal statt einen Bosch Kühlschrank einen AEG Kühlschrank mit ähnlichen Werten. Also vergleichbar innerhalb der selben Küchenanbieter. Und zu den unterschiedlichen Anbietern hab ich euch ja um Meinung gebeten :-).

Soll ich sonst mal die Komponenten auflisten?

Die Zeichnung ist allerdings in Visio erstellt, das wird warscheinlich keiner von euch öffnen können. Aber letztlich ging es ja auch um die Frage der Qualität und nicht der Planung..

Cooki: LOL, da hast Du natürlich recht aber mein Stundensatz lässt sogar noch mehr Runden in den Küchenstudios zu :-)

Grüße
Lakto
 

lakto

Mitglied
Beiträge
7
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

Hi,

ja, hatte ich schon gelesen und drüber nachgedacht. Hab mich aber trotzdem für den Rennwag....ähhh Schrank entschieden :-)). Aber Danke für den Tip

Grüße
Lakto
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

Ich halte die Planung auch für überarbeitungswürdig:

Apothekerschr.: schlecht zu beladen und teuer. Willst Du wirklich für ein Tütchen Backpulver jedesmal 2 Zentner bewegen?

Oberschränke direkt an der Dunsthaube: optisch nicht schön und bescheiden sauber zu halten.

Eckoberschrank: die Ecke ist extrem schlecht erreichbar. Willst Du etwas aus der Ecke holen, räumst Du erst den "halben" Schrank aus.

Spülmaschine: 45cm ist nur klein, eine 60er ist besser und sicherlich nicht teurer. Außerdem wäre mir die Spüma zu weit vom Hauptstauraum entfernt.

Hat Dir wirklich kein Planer Alternativen vorgeschlagen?
 

Alex

Mitglied
Beiträge
192
Wohnort
Wuppertal
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

Hallo lakto,

wenn Oberschränke neben der DAH , würde ich 2 30 er nehmen und links und rechts 5 cm Platz lassen. da kommste gerade noch mit der Hand dazwischen zum saubermachen . Ohne Abstand zur DAH ist die Kante nicht ganz so einfach zu reinigen.
 

lakto

Mitglied
Beiträge
7
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

Hi,

Apothekerschrank : Ja, denn Backpulver brauch ich nur 2mal im Jahr :-). Nein im Ernst: Da kommen Vorräte rein, die ich nicht jeden Tag benötige. Im Moment sind die in einem normalen Schrank wo ich mich jedes Mal erst bis zum Ende des Schrankes durchwühlen muss, und das find ich ätzend. Ob man ihn braucht: Warscheinlich nicht, ob er teuer ist: ja, ob ich ihn haben will: ja, schon seit Jahren :-[.

Oberschränke an der Dunstabzugshaue: Ja, hatte ich auch schon überlegt, finde das von der Optik her aber nicht so schön. Und ich habe Angst das mir zuviel Stauraum verloren geht. Hast Du eine Idee dazu?

Eckoberschrank: Nö, hab ich kein Problem mit, ist jetzt auch vorhanden. Ich denke, das ist ein Frage was man da so drin stehen hat.

Spüli: Der 45er ist vorhanden und soll auch erstmal weiter genutzt werden. Wenn der aufgibt, wird mit einem 60er Gerät gearbeitet. Und mit der Entfernung hast Du vollkommen recht, das hatten wir auch schon geändert, ich hatte es nur vergessen in der Zeichnung zu ändern.

Alternativen der Planer: Diese aktuelle Planung ist der Extrakt aus den verschieden Planungen der Küchenstudios. Das habe ich zusammengefasst nach meinen Vorstellungen und damit habe ich mir nochmal die Preise geholt um vergleichbare Angebote zu haben. Und die Planungen der Anbieter haben sich auch nicht groß von meiner aktuellen unterschieden.

Grüße
Lakto
 
Beiträge
231
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

Was ein toller Raum! Und was für eine langweilige Planung. Hier bietet sich doch eine Insel geradezu an.
 
Beiträge
439
Wohnort
Oberbayern
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

wo würdest Du die hinsetzen?

Lakto

Ich stimme Bungaloo da uneingeschränkt zu und würde eine Insel in der Raummitte bzw. einer zweizeiligen Küche raten - Kochfeld nebst Arbeitsplatte. Da hättest Du sogar noch den Vorteil, dass Du jegliches einfallendes Licht durch die Fenster optimal nutzen kannst.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.096
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

Naja,
eine Insel ... bei 3 m Raumbreite?

Und bevor die Insel gesetzt wird, sollte man mal wissen, wie so die Brüstungshöhen der Fenster sind (da ist auch eine Heizung), ob ein Sitzplatz gewünscht ist, wo die Türen hingehen usw.

Den LeMans und den Apotheker würde ich allerdings auch rauswerfen ;D ... dann gäbe es schon mal noch 2 breitere Auszugsunterschränke und links von der DAH könnte auch ein breiterer Hängeschrank hängen. Mit Abstand zur DAH ;-)

VG
Kerstin
 

lakto

Mitglied
Beiträge
7
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

öööhhhmm, da kann ich nicht ganz folgen, 2 Zeilig?? Das wird in dem Raum nicht gehen. Auf der linken Wand sind zwei Türen, auf der oberen Wand Zeile, ja, auf der rechten Wand auch Zeile unter und neben dem Fenster, ok. Aber auf der unteren Wand ist links die Terassentür und ein riesengrosses Fenster zum Garten, welches in ca. 80 cm Höhe über dem Boden anfängt, da kann man keine Küchenzeile hinbauen. Vor diesem Fenster steht der Frühstückstisch und einen Tisch will ich auch unbedingt in der Küche haben. Das hat sich natürlich aus der Zeichnung nicht ergeben, seh ich ein.

Lakto
 
Beiträge
439
Wohnort
Oberbayern
AW: Qualitätsunterschiede der angebotenen Küchen

öööhhhmm, da kann ich nicht ganz folgen, 2 Zeilig?? Das wird in dem Raum nicht gehen. Auf der linken Wand sind zwei Türen, auf der oberen Wand Zeile, ja, auf der rechten Wand auch Zeile unter und neben dem Fenster, ok. Aber auf der unteren Wand ist links die Terassentür und ein riesengrosses Fenster zum Garten, welches in ca. 80 cm Höhe über dem Boden anfängt, da kann man keine Küchenzeile hinbauen. Vor diesem Fenster steht der Frühstückstisch und einen Tisch will ich auch unbedingt in der Küche haben. Das hat sich natürlich aus der Zeichnung nicht ergeben, seh ich ein.

Lakto
Wenn das so ist hast du recht. Da Du den Heizkörper unter / vor die Fensterfront gezeichnet hast, war ich davon ausgegangen, dass sich dieser unter dem Fenster befindet - Terrassentür konnte man auch nicht erkennen.

In dem Fall wirst Du beim L bleiben müssen, aber ich verspreche Dir - wenn Du Deine Planung ins Planungsboard einstellst, wirst Du viele super Tipps bekommen, die Dir helfen, das Optimum aus der Küche rauszuholen, ohne dabei teurer als die bisher eingeholten Angebote zu sein :-)
 

Ähnliche Beiträge

Oben