Progress Einbaugeräte

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von BeO737, 14. Mai 2010.

  1. BeO737

    BeO737 Mitglied

    Seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    6

    Hallo zusammen!

    Möglicherweise ist die Frage zu allgemein, aber da ich ein generelles Problem habe, Erfahrungsberichte über Progress Spülmaschinen bzw. Herde zu finden, wäre es nett, wenn sich hier jemand finden würde, der mir sagen kann, ob dieser Hersteller was taugt.

    Meine Frau und ich müssen bei der Einrichtung unseres neuen Hauses allgemein und natürlich auch bei der Küche aufs Geld achten und deshalb sind die Zeiten vorbei als Mama und Papa selbstverständlich alles von Miele gekauft haben.;-)

    Progress war und ist mir aber trotzdem kein Begriff, daher wende ich mich an Euch.

    Bei der Planung unsere Küche hat der Berater Geräte von Progress ausgewählt, vermutlich (auch) des Preises wegen.

    Die Frage ist nur: Sind die Sachen preiswert oder billig?
     
  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Progress Einbaugeräte

    Hallo Be,
    das ist natürlich alles relativ. Wenn ich mir die Geräte auf der |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ansehe, insbesondere die GSP, dann sage ich mal, unteres Leistungsspektrum.

    Von daher wäre es vielleicht mal sinnvoll, dir vom Küchenhändler die Küche auch ohne Geräte rechnen zu lassen bzw. den Preis in Möbel- und Geräteblock aufteilen zu lassen. Dann brauchst du die genauen Gerätebezeichnungen und dann hast du das dir angebotene Leistungsspektrum und kannst mal andere Hersteller prüfen, ob du da für dasselbe Geld mehr bekommst oder für dieselbe Leistung weniger bezahlst.

    Ich denke mal, dass man vielleicht auch aus dem Hause BSH im unteren bis mittleren Preissegment gleichziehen könnte.
     
  3. BeO737

    BeO737 Mitglied

    Seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Progress Einbaugeräte

    Die Idee mit dem Weglassen der Geräte und selber separat kaufen hatte ich auch schon. Da muss man sehen, was preislich rauskommt und für die Geräte übrig bleibt.

    Kann ich denn z.B. jeden voll integrierbaren GS in den entsprechenden Schrank von - in unserem Fall - Nobilia einbauen, oder ist da was zu beachten?

    Meine Frau möchte nämlich eine einheitliche Front haben...
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Progress Einbaugeräte

    Die Idee hierbei ist zunächt nicht vorrangig, die Geräte woanders zu kaufen, sondern einen Eindruck von Preis-/Leistung zu bekommen.

    Ich weiß ja nicht, über welche Gesamtsumme von Möbeln/Geräten wir hier reden.

    Und, man darf nicht vergessen, dass insbesondere Kochfeld-Einbau und passgenaue Ausrichtung der GSP-Front sich immer gut machen, wenn das der Fachmonteur gleich miterledigt (APL-Ausschnitt, Ausrichten der GSP-Front).

    Normalerweise sollte eine GSP-Front passen, es macht aber Sinn, bei der Frontenbestellung die genaue GSP-Type zu wissen, damit vom KFB *kfb* geprüft werden kann, ob das mit Sockel, Arbeitshöhe etc. alles paßt.
     
  5. BeO737

    BeO737 Mitglied

    Seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Progress Einbaugeräte

    Wir reden von einer Preisobergrenze von 4.500 Euro inkl. Montage und Aufbau für eine Küche, in die zwei voneinander unabhängige 2,40m Zeilen passen.

    Aktuell haben wir ein Angebot von 4.200 Euro, wobei die Beleuchtung noch fehlt. Passt also eigentlich ganz gut.

    Die Frage ist eben, ob man für den Preis der verplanten E-Geräte nicht auf dem freien Markt was Besseres bekommt.

    Für die Progress-Geräte findet man ja so gut wie keine Tests, das sieht bei anderen Herstellern ja besser aus.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Progress Einbaugeräte

    Hallo Be,
    das ist der Komplettpreis?

    Welche Geräte sind denn dabei und hast du die genauen Typenbezeichnungen?

    Welchen Hersteller könnte dir der Küchenhändler denn noch anbieten? Die haben doch normalerweise mehrere Gerätehersteller im Angebot.

    Von welchem Hersteller ist denn die Küche an sich?
     
  7. BeO737

    BeO737 Mitglied

    Seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Progress Einbaugeräte

    Das ist der Komplettpreis für ein Küche von Nobilia inkl. Kühl-/Gefrierkombi, DAH, GS, Backofen und Cerankochfeld.

    E-Geräte waren lt. meinem letzten Stand alle von Progress (die DAH nicht), aber das war bei meinem letzten Besuch im Küchenstudio. Seitdem haben wir bei den Möbeln einiges hin- und hergeplant und das aus zeitlichen Grünen alles per Mail geregelt.

    Daher habe ich die genauen Bezeichnungen gerade nochmal angefragt.

    Aus Interesse, weil Du als Erstes danach gefragt hast. Erscheint Dir der Preis irgendwie unrealistisch?
     
  8. Oldenburger76

    Oldenburger76 Spezialist

    Seit:
    8. Juli 2009
    Beiträge:
    448
    AW: Progress Einbaugeräte

    Progress sind Geräte von Nobilia....
    die Geräte werden in der Küche mit Geräte-Blöcken verkauft und sind preislich nicht zu schlagen....qualitativ aber eher im unteren Bereich angesiedelt....

    ich denke, wenn er den Preis nur für Möbel anfragt, wird der E-Geräte-Anteil bei ca 1200-1400 € liegen und dafür gute BSH-Geräte zu bekommen glaube ich nicht....es sei denn er baut sie selber ein und besorgt sie sich in online-shops....
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Progress Einbaugeräte

    Danke für die Einschätzung, Oldenburger. ;-)

    ... aber auch im Internet sind dann 1200 bis 1400 schon schnapp ab für 5 Geräte (wenn überhaupt möglich)
    - GSP
    - BO
    - Kochfeld
    - DAH
    - Kühl-/TK-Schrank

    Der Preis gesamt scheint zunächst günstig. Kommt auch ein bisschen auf die Schrankarten an. Sind Auszugsunterschränke dabei, welche Breiten? BO unter Kochfeld? Was ist mit Spüle, Müllsystem etc.? Hängeschränke?
     
  10. BeO737

    BeO737 Mitglied

    Seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Progress Einbaugeräte

    Aktuell sind folgende Geräte geplant:

    BO Progress PHN 1310X
    Kochfeld Progress PES 6000E
    GS Progress 1530
    Kühl-/Gefrier-Kombi Ariston 232 AI

    BO unter dem Kochfeld, Auszüge und normale Schränke gemischt.

    Standardspüle, kein Müllsystem, aber ein 90er Besteckeinsatz.

    Hängeschränke ja auf beiden Seiten, DAH integriert mit Abluft, da habe ich aber gerade keine Typangabe.
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.722
    AW: Progress Einbaugeräte

    Kochfeld .. schon mal über Induktion nachgedacht? Dann könnte man das |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| erwägen. Das hätte auch den Vorteil, dass du nicht 2x14 cm Kochstellen hast wie bei dem Standard-Ceranfeld. Meine Standardtöpfe haben einen Bodendurchmesser von 18 cm. Und auf einem Induktionskochfeld ist es ja kein Problem, einen 14er Topf auch mal auf ein 18er Feld zu stellen. Es wird ja dann nur der Bereich der 14 cm heiß.
    Außerdem wäre das Kochfeld autark und man könnte überlegen den Backofen hochzusetzen oder hat zumindest bei einem Umzug die Möglichkeit BO und Kochfeld zu trennen.

    Backofen dazu dann den |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| statt dem PHN1310X. Die dürften an sich identisch sein, nur dass der PBN 1310 X keine Bedienknebel fürs Kochfeld hat.

    Der GSP |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ist wohl standard, dürfte etwas lauter sein und der Wasserverbrauch ist mit 16 l nicht mehr up to date, aber ich denke, das kann man vernachlässigen.

    Kann es sein, dass der Ariston 232 AI ähnlich dem |Link ist nur für Mitglieder sichtbar| ist? Zumindest weisen sie beide Energieeffizienzklasse A mit 281 kWh Jahresverbrauch aus. Energieeffizienzklasse A ist nicht berauschend. Gut finde ich an dem 144er Schrank, dass das Kühlteil unten ist. Damit in der Bedienung zumindest ergonomisch.
     
  12. BeO737

    BeO737 Mitglied

    Seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    6
    AW: Progress Einbaugeräte

    Den BO nach oben zu setzen hatten wir am Anfang auch überlegt, aber als wir ihn nach unten gesetzt haben, ging der Preis direkt von 4.700 auf 4.300 Euro runter, ein Wunder der Blockverrechnung...

    Was das Induktionskochfeld vom Preis her ausmacht, muss man sehen, wobei es uns bei dem Austausch der E-Geräte in erster Linie um den Kühlschrank bzw. den GS geht.

    Beim Kühler wegen der Energieeffizienz, beim GS weil wir ihn wirklich sehr oft brauchen und mir die Haltbarkeit wichtig ist.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Mai 2010
  13. MoArt

    MoArt Premium

    Seit:
    7. Mai 2009
    Beiträge:
    187
    Ort:
    Meerane
    AW: Progress Einbaugeräte

    Progress war früher mal eine Marke für Staubsauger und gehört jetzt zu Electrolux, wie AEG, Juno, Zanussi, Zanker und wird für das untere Preissegment benutzt.
     
  14. outsider

    outsider Spezialist

    Seit:
    18. Dez. 2007
    Beiträge:
    50
    AW: Progress Einbaugeräte

    ... Progress ist eine Elecrtolux-Marke die für Nobilia "neuerfunden" wurde ... die Qualität sollte so in Richtung Zanussi gehen ...bzw. noch etwas einfacher sein ... absoluter Einstieg dafür ggf. OK.. mfg
     
  15. JamaI

    JamaI Mitglied

    Seit:
    21. Mai 2010
    Beiträge:
    1
    Ort:
    Oberthulba
    AW: Progress Einbaugeräte

    Progress ist in der Preis/Leistung definitiv lohnenswert!
    Wie schon erwähnt wurde diese Marke für den Küchenhersteller Nobilia "entwickelt", es ist die Eigenmarke von Nobilia, sozusagen.
    Der Hersteller, welcher dieses "Programm" Progress entwickelt hat war u. a. AEG.
    Nobilia wollte einfach einen leistungsstarken & dennoch preiswerten "eigenen" Elektrogerätehersteller.

    Wer sparen will, macht mit Progress definitiv nichts falsch.

    Aus persönlichen Erfahrungsberichten hatten noch keine meiner Kunden irg.welche Probleme mit Progress Geräten & ich verkaufe diese mitlerweile sehr häufig.

    Uns wurde mitgeteilt - es ist AEG - mit einem anderen Aufkleber.
     
  16. NixProgress

    NixProgress Mitglied

    Seit:
    2. Juli 2010
    Beiträge:
    1
    AW: Progress Einbaugeräte

    Hallo zusammen,

    "....Progress = AEG...." *crazy* ja, das hat man uns leider auch gesagt ...

    Also, wir haben nun einen GSP & Ofen seit 2 Wochen in unserer neuen Nobilia-Küche im Einsatz und sind maßlos enttäuscht! Hübsch anzusehen "auf den ersten Blick!" - ABER:
    Der Ofen ist ehrlich gesagt - mit das billigste was es wohl gibt .... und haltet Euch fest - die erste Schraube rostet schon!!! Vom klapprigen Zustand der Geräte, des GSP, ganz zuschweigen!*clap*

    Also entweder haben wir die totalen "Montagsgeräte" erwischt, oder es ist wirklich das billigste Zeug was es gibt!! :'( einfach traurig - wir sind wirklich drauf reingefallen. Selbst Juno und Constructa (hatten wir vorher in der neuen Küche) sind absolut hochwertiger/massiver....

    Zum Glück haben wir nicht "deren" Kühlschrank gekauft, sond was ordentliches von BOSCH ! Und der Witz ist, im Nachhinnein, ist die GefrierKühlkombi von Bosch auch noch deutlich günstiger gewesen. Die Qualität ist Top.

    Also Progressgeräte bei mir NIE WIEDER & ich kann jedem davon abraten !!!! Kauft Euch liebr im Netz/online oder in großen Märkten nen ordentliches Qualitätsangebot.

    Wie gesagt - ich bereue es total. Geld ist futsch !! :-X
     
  17. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.420
    Ort:
    Lipperland
    AW: Progress Einbaugeräte

    die Geräte kommen überwiegend aus der PRC (China) oder der Türkei.
    Das ist jetzt für dich kein Trost, ich weiss, aber trotzdem würde ich den Verkäufer mal kontaktieren und fragen was er davon hält. Besser wäre es auf jeden Fall gewesen, wenn du Juno-Geräte gekauft hättest. Von Juno verkaufen wir schon seit geraumer Zeit E-Geräte und sind mit der Qualität bestens zufrieden.

    Natürlich sind in den Blockpreisen immer die günstigsten Geräte eingeplant, aber verbessern kann man immer.

    Die einzige Möglichkeit die dir bleibt ist, dass du auf kurz oder lang die Geräte austauschst.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Progress Hausgeräte: GSP und Kühlschrank Einbaugeräte 9. Juli 2015
Progress oder Zanussi ?? Einbaugeräte 28. Aug. 2009
Einbaugeräte Preise Einbaugeräte 30. Nov. 2016
Einbaugeräte gesucht Einbaugeräte 22. Sep. 2016
Blende zwischen zwei Einbaugeräten? Einbaugeräte 24. Juli 2016
Meinung zur Zusammenstellung der Einbaugeräte Einbaugeräte 25. Mai 2016
Siemens Einbaugeräte iQ700 Serie in weiss Einbaugeräte 21. Mai 2016
Einbaugeräte, so ok? Einbaugeräte 21. März 2016

Diese Seite empfehlen