Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

superbertel

Mitglied
Beiträge
6
Liebe Forumsmitglieder,

meine etwa 25 Jahre alte Einbauküche soll erneuert werden. Dazu brauche ich Eure Hilfe, da der Raum doch ziemlich klein ist, etwa 2,5 qm. Der ALNO-Planer kann noch nicht einmal den Raum darstellen, daher habe ich eine Zeichnung angefertigt. Die Grundmaße könnte Ihr dem beigefügten Bild Küche entnehmen. Bisher besteht die Küche aus einer Küchenzeile, montiert an der gegenüberliegenden Seite der Türe. Wasseranschluß (W) und Stromanschluß (bisher Elektroherd) (S) sind eingezeichnet.

Folgende Überlegungen wurden bisher getroffen und stehen teilweise auch schon fest:

- Alle Wände sind massiv, es soll keine Wand entfernt werden
- die Tür (geht derzeit nach innen links auf) soll weichen, anstatt der Türzarge soll ein Rundbogen entstehen, evtl. mit einer Schiebeglastüre (vom Wohnzimmer aus zu bedienen, daher für die Planung nicht relevant)
- Der Boden ist derzeit weiß gefließt, nach aktuellem Stand soll einen dunkler Vinylparkettboden darauf verlegt werden, daher bieten sich helle Fronten an
- Folgende Geräte müssen rein: Backofen, Mikrowelle (evtl. im Ofen integriert), Cerankochfeld (wahrscheinlich 2-fach), Geschirrspüler 45 cm, Spüle. Kühlschrank steht im Flur und fließt nicht in die Planung mit ein.

Infos: ich bin Linkshänder, das Fenster geht nach rechts auf.

Ich würde am liebsten eine L-Form haben wollen, eine laienhafte Planung könnte Ihr dem Bild Küche 1 entnehmen.

Passtück (etwa 10 cm, in Tiefe des Heizkörpers), dann der Backofen 60 cm, dann der Geschirrspüler 45 cm, dann die Spüle diagonal im Eck, wo das Abflußrohr (A) entlangläuft. Ablagefläche der Spüle kann klein oder nicht vorhanden sein. Das Cerankochfeld soll auf der rechten Raumseite unterhalb des Fensters angebracht werden (Bitte keine Grundsatzdiskussionen über Spritzer anfangen!)

Über der Küchenzeile sollen Hängeschränke angebracht werden

Lässt sich mein Plan so in etwa realisieren ? Ideen, Vorschläge, Verbesserungen, Planungshilfen, geschätzte Kosten ?

Vielen Dank vorab !



Checkliste zur Küchenplanung von superbertel

Anzahl Personen im Haushalt : 1
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 180
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 90
Fensterhöhe (in cm) : 120
Raumhöhe in cm: : 243
Heizung : Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : steht im Flur
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : keine
Hochgebauter Backofen? : Nein
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 45
Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : keine
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : ---
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 88
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Wasserkocher, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Toaster
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Sonstiges (evtl. im Beitragstext benennen)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Speisekammer, Abseiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Kleine Gerichte
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Alleine
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : siehe Text
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : Nein
Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.452
Wohnort
Schorndorf
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Hallöle und erst mal ganz herzlich :welcome: hier.


Schöne Threaderöffnung,*top* auch wenn Du das mit dem Alno noch nicht geschafft hast.

DAS is ja mal ne Kombüse *uff*

Ich fürchte, die Einteilung, die Du da versuchst wird so nicht gehen.
So eine Schrägecke braucht 105-110 cm, da reichts kein Kochfeld mehr an der Stelle.

Da müssen sich unsere Mädels was anderes einfallen lassen.

Derweil mal viel Spass hier und viel nützlichen Input wünscht
Samy
P.S.: Die umliegenden Räume, sprich die ganze Wohnung /Etage wären für unsere Planerinnen noch wichtig.
 
Dinnerlady

Dinnerlady

Mitglied
Beiträge
523
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Ja, mit dem Geschirrspüler wird nicht gehen. :'(

Wir schauten uns letztes Jahr einige Wohnungen mit so kleinen Küchen an. Die wurden ja eine Weile gerne so gebaut. Kannst Du Dir vorstellen, eventuell auch was aus der Küche "auszulagern", sprich Kühlschrank vor die Tür o. Ä.?

Einen Rundbogen würde ich übrigens nicht machen. Das sieht so neubacken aus und gerade bei so engen Verhältnissen finde ich sachliche, klare Linien fürs Auge viel angenehmer.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.748
Wohnort
München
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Dinnerlady, Kühlschrank steht ja schon vor der Tür im Flur.

Mit dem Rundbogen stimme ich Dinnerlady zu. Lieber eckiger offener Durchgang; ist auch leichter zu bauen und eine Schiebetür (*top*) ist stimmiger dazu.

Schade mit der Brüstungshöhe , denn 88cm kommt mir auf jeden Fall zu niedrig für dich vor:
ARBEITSHÖHE ermitteln,3 Methoden haben sich da etabliert:
- Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint. Sich Vorbeugen, dann ist's zu niedrig, die Schultern hochziehen, dann ist's zu hoch.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

Daher: wie hoch genau ist die Unterkante echtes Fenster, so dass man doch die maximale Höhe erreichen kann, mit der das Fenster noch aufgeht?

Im Alnoplaner muss man für so einen Raum Extrawände einsetzen. Ich mach das gleich mal.
Edit: schon die erste Diskrepanz: die planobere Wand gibst Du mit 165cm an, die planuntere Wand ergibt 184cm (10 + 77 + 97). ??
 

superbertel

Mitglied
Beiträge
6
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Zunächst mal vielen Dank für Eure bisherigen Gedanken.

@Menorca:

Die bisherigen Arbeitshöhe ist 86 cm und das ist mir zu niedrig. Sollte idealerweise ein paar cm höher sein. Die Unterkante des Fensters liegt bei 94 cm. Problem ist das das Fenster in einer Nische in der Wand liegt, darunter eine Fensterbank aus Marmor, die noch aus der Nische in den Raum ca. 3 cm hineinragt. Man müsste diese also rausreißen, wenn man die Höhe unbedingt verändern möchte.

Die Maße des Raume stimmen schon (ungefähr), Du musst auf der langen Seite noch den abgemauerten Sockel in dem das Abflussrohr verläuft, hinzurechnen (also + 17 cm).

@Dinnerlady:

Das mit dem Geschirrspüler wird und muss gehen, ist ja bis jetzt auch schon drinn und ich will mich ja nicht rückwärts entwickeln. Kühlschrank ist wie gesagt kein Thema

@Schreinersam:

Das Problem mit der Schrägecke habe ich im Vorfeld auch erkannt. Entweder ich platziere die Spüle dann doch rechtbündig an der langen Seite bis zum Sockel des Abflußrohres oder ich lasse mir von einem Schreiner eine individuelle Lösung anfertigen, da es mit Standardmaßen wohl nicht gehen wird.
 

petzibär

Mitglied
Beiträge
40
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Hallo,

eine Frage muss der Heizkörper drin bleiben? Falls nicht kann man dann an dieser Wand evt. etwas anders planen bzw. dort ein Stück ums Eck' gehen? Den Profis hier fällt da bestimmt was ein ;-).

Viele Grüße Petra
 
taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Menorca, die Wandlänge ist imho ohne den Schacht gerechnet - mit Schacht stimmts dann auf +/- 1cm. ;-)

Die genaue Position des Wasseranschlusses (von/bis) wäre noch gut zu wissen. Denn wenn der fix ist, gibts ja nicht so viele Möglichkeiten - eben mal die Schränke um ein paar Zentimeter für eine Verlegung auf Putz vorziehen, ist bei diesem Raum ja eher nicht drin. *w00t*
Und der Heizkörper - sind die 10cm die maximale Tiefe? Inklusive diesem Ablesedings vorne dran? Bzw: Muss der Heizkörper überhaupt bleiben? Ohne ihn ließe sich vielleicht noch ein kleines Exraschränkchen rausholen ...

Ich hab da mal einen ersten Versuch gestartet und dabei geschätzt, dass die Wassermitte bei etwa 75cm liegt.

Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche - 270264 - 1. Dez 2013 - 13:57

Von planlinks: 12cm Blende, 45 Spülmschine, 60 Spülenschrank mit nicht zu großem und möglichst links eingebautem Becken, tote Ecke, Backofen, Blende. Das 30er-Kochfeld hab ich zu Gunsten einergut nutzbaren Schnippelfläche vorm Fenster ins tote Eck geschoben. Arbeitsplatte läuft, falls möglich, in die Fensternische, und falls sie nicht hoch genug werden kann, langt dort der Platz dann allemal für ein großes und extradickes Schneidbrett, um noch ein paar Zentimeter Höhe rauszuschinden.

Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche - 270264 - 1. Dez 2013 - 13:57 Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche - 270264 - 1. Dez 2013 - 13:57

Dazu Hängeschränke so breit und hoch wie möglich, für ein bisserl Stauraum ... im Kochfeldbereich empfiehlt sich mangels Dunstabzug vermutlich ein Dampfschutz für die Kanten.

Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche - 270264 - 1. Dez 2013 - 13:57
 

Anhänge

menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.748
Wohnort
München
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Oops, natürlich, Wandlänge plus Schacht *klatsch an die Stirn*

Taylor, das sieht ja schon chic aus! Und vollständig ausgestattet *top*.

Ich habs auch probiert, und versucht, so viel Unterschrank -Stauraum wie möglich zu schaffen, zB Schubladen für Besteck usw.

Deshalb zwei Grundideen:
- der Kompaktbackofen mit Mikrowelle über der APL einbauen, und
- zum Kochen nur ein mobiles Kochfeld zu nehmen, das bei Bedarf auf die APL gestellt wird.

Die Ausstattung habe ich mir erstmals noch gespart, sogar die Hängeschränke muss man sich noch dazudenken.
Der Wasseranschluss muss wie in superbertels eigener Idee in Richtung Schacht verlegt werden.

Also Idee 1: 15cm Regal, 45cm GSP, 60cm Unterschrank, 105cm gerader Eckspülenschrank (die Spüle etwas ins Eck versetzt für mehr AP beim Fenster), 30cm Unterschrank (evtl hier sogar MUPL , unten für Flaschen, Cornflakes,...).
Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche - 270265 - 1. Dez 2013 - 14:31

Idee 2: Regal, GSP, 45cm Spüle an den Backofen gequetscht (ihr merkt schon, nicht mein Favorit), 80cm Rondell-US, 50cm US.
Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche - 270265 - 1. Dez 2013 - 14:31

Idee 3: 30cm Drehtüren-US (sollte trotz Heizung einigermaßen aufgehen (Bitte exakte Breite, Höhe und Lage der Heizung angeben.)), 45cm GSP, 105cm Spüleneckschrank, 60cm Unterschrank.
Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche - 270265 - 1. Dez 2013 - 14:31
 

Anhänge

taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Das mobile Kochfeld - ich weiß nicht. Laut Checkliste wird täglich warm gekocht, also wirds dauernd gebraucht. Unwahrscheinlich, dass es dann jedes Mal abgesteckt und in eine der kostbaren Laden geräumt würde. Bleibts aber stehen, nimmts Platz weg, der bei einem Einbaukochfeld durchaus als Arbeits-/Abstellfläche genutzt werden könnte.

Und: Ein Einzelkochfeld ist kein Zustand, wenn regelmäßig gekocht wird, zwei Kochstellen brauchts da schon. Ein mobiles Doppelkochfeld passt mit 58cm Breite aber in keine 60er Lade, zwei einzelne ließen sich immerhin aufeinanderstapeln, aber immer gleich zwei von den Dingern raus- und reinräumen zu müssen - das ließe ich mir für ein paar Urlaubswochen einreden, aber nicht als jahrelangen Alltag. :-[

Ich hab ja so ein Teil für Notfälle: Sehr nervig.*stocksauer* Jedes Ein-/Ausschalten, jeder einzelne Tastendruck wird mit lautem Piepsen kommentiert, und das lässt sich nicht abschalten. Und: Der Lüfter saugt alles an, was sich so an Staub, Flusen und Krümeln auf der Arbeitsplatte findet, das muss frau regelmäßig ausbürsten oder -saugen. Ein Noname-Teil vom Diskonter hab ich mit übergekochter Milch gehimmelt, weil die Verbindung zwischen Kochfläche und Bedienleiste sich als nicht ganz dicht erwiesen hat ... Ehrlich, sowas kann man hin und wieder als Zusatzplatte einsetzen, aber nicht als einzige Kochstelle. *w00t*
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.748
Wohnort
München
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Mein Reservefeld funktioniert eigentlich sehr gut, okay, piepsen tut es auch. Untergebracht werden könnte es in dem Regal, das dann natürlich keine Unterteilung für Flaschen haben darf.
Der TE gibt auch Ceran an, nicht Induktion. Das piepst wahrscheinlich weniger.

Nur so ganz ohne Schublade ist eine Küche auch nicht optimal.

Kleine Küchen sind nicht einfach!
 
taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Wenns Touch-Bedienung hat, piepst es, egal ob Induktion oder nicht. ;-)
Und solange es nur als Reserve dient und nur gelegentlich benutzt wird, lässt sich ja gut mit den Komforteinschränkungen leben. Aber für den täglichen Gebrauch? Never.

Weil - also zumindest ich hab das Kochfeld täglich weit länger in Gebrauch als die Kaffeemaschine. Die nimmt auch wertvollen Platz in meiner kleinen Küche weg. Trotzdem hätte ich keine Lust, sie nach jedem Frühstück in einen Schrank zu räumen, damit ich mehr Platz zum Schnippeln habe. *w00t*

Und wenn du das Regal planlinks in deiner Variante2 meinst: Da die mobile Platte reinzuräumen, wird Millimeterarbeit sein, falls es sich überhaupt ausgeht. Der Heizkörper ragt wohl auf 10-20 cm ans Regal ran, und selbiges steht nur 5 cm in der Breite über, die Platte ist aber 5,5 bis 6cm hoch. Und nicht biegsam. ;D

Schon klar, bei einer so winzigen Küche müssen viele Kompromisse eingegangen werden. Aber zumindest für meinen Geschmack dürfte sich das beim Kochfeld nur in der Breite niederschlagen (also 30cm), aber nicht im Verzicht auf ein Einbaufeld. Da würde ich eher den Backofen auslagern - sofern er nicht allzu häufig genutzt wird, und "draußen" ein Plätzchen für ihn zu finden ist.
 

superbertel

Mitglied
Beiträge
6
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Vielen lieben Dank für Eure Mühe bisher.

@all:

Die Heizung könnte theoretisch auch raus. Nachdem die linke Wand allerdings nicht zugestellt/zugehängt werden soll und der Heizkörper daher nicht weiter stört, möchte ich mir das an sich nicht antun.

@menorca:

Eine mobile Kochplatte kommt für mich nicht in Frage. Zuerst hatte ich eigentlich auch mit dem Gedanken gespielt, den Backofen links an der Wand auf Arbeitshöhe anzubringen. Nachdem ich mir mit Hilfe von zurechtlegen Meterstäben aber erstmal über die Dimensionen im Klaren geworden bin, habe ich den Gedanken gleich wieder fallen gelassen. Das erschlägt einen ja förmlich.

@taylor:

Das sieht schon sehr gut aus !! Du hattst richtig getippt, der Wasseranschluss liegt bei etwa 75 cm von links aus gesehen. Heutzutage müsste doch mit flexiblen Schläuchen die Verlegung kein problem sein, oder ? Notfalls lässt man noch ein 3-4 Zentimeter an der Wand frei;

Ein paar kleine Verbesserungswünsche hätte ich noch. Die linke Wand soll freibleiben, also kein Regal o.ä.; die Kochplatte soll dann doch lieber direkt über dem Backofen platziert werden. Im toten Eck könnten dann der Wasserkocher und der Toaster und bei Bedarf ein Allesschneider platziert werden. Das trifft sich auch gut, denn etwa 5 cm links neben dem Abflußrohrsockel ist eine Doppelsteckdose angebracht.. Eventuell kann man das Spülbecken noch bischen nach rechts verschieben, dann könnte ich die linke Fläche als Arbeitsfläche benutzen.

-------------------------------------------------------------------------------------

Worüber wir überhaupt noch nicht gesprochen haben: was denkt Ihr denn, wo das Ganze preislich hinauslaufen wird ? Ich weiß natürlich, dass eine Aussage dazu schwierig ist, aber eine ungefähre Größenordnung (mittlere Qualität) wäre prima.

Von meiner selbst erstellten Planung ist offenbar bisher niemand so richtig begeistert, oder ?!
 
taylor

taylor

Mitglied
Beiträge
1.200
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

In deiner Küche kommts auf jeden Zentimeter an. Der Heizkörper erfordert eine Blende, die noch einen Tick breiter ist als die Heizung tief (damit die Spülmaschinentür nicht an der Heizung entlangschrammt) - das ist kostbarer Stauraum, der dir verloren geht.
Btw würde ich ja an die linke Wand zwar keine Regale, aber ein Gitter montieren, wo die wichtigsten Küchenhelfer dran hängen können, aber das ist Geschmackssache.

Und weil ich nicht so ohne Weiteres von der schönen Arbeitsfläche vorm Fenster lassen will, hab ich deine Wünsche erstmal ignoriert. *tounge* ;D

Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche - 270319 - 1. Dez 2013 - 20:00 Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche - 270319 - 1. Dez 2013 - 20:00

Ganze Zeile um 7cm vorgezogen, um das Wasser auf Putz verlegen zu können. Heizkörper raus, dafür nur 2cm Blende. Spülmaschine, 30er-Schrank mit Kochfeld. Dann für die Spüle ein zweitüriger 80er, der in die tote Ecke läuft, die rechte Tür wird montiert, kriegt aber keinen Griff und dient als (Eck-)Blende. (Gerader Spüleneckschrank ginge auch, aber 105cm kollidieren mit dem Schacht.) Spüle rechts teilweise in die Ecke reingebaut, sodass ein bisschen Abstand zum Kochfeld entsteht.

Um die Ecke dann die schöne Fensterarbeitsfläche, darunter der Backofen. Ich hab da jetzt ein Kompaktgerät mit 45cm Höhe genommen, da hat drunter noch ein Auszug Platz. Ist auch eine Preisfrage - Öfen in Standardhöhe sind günstiger zu kriegen, vor allem, wenn du wenig Sperenzchen brauchst.

Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche - 270319 - 1. Dez 2013 - 20:00
 

Anhänge

superbertel

Mitglied
Beiträge
6
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Ich habe einmal taylor's Planung deinen Wünschen angepasst. Jedoch kannn ich nicht nachvollziehen, warum an die planlinke Wand keine Regal sollen.
Danke Mela. Die Erklärung ist einfach. Zum einen soll der kleine Raum nicht überfrachtet werden. Zum zweiten sind offene Regale (habe jetzt einige davon) ein wahrer Magnet für Dreck. Das möchte ich nicht mehr haben. Es sollte möglichst alles geschlossen und verräumt sein. Werde wahrscheinlich auch das ganze Gehänge unterhalb der Hängeschranke (was ich im Moment auch habe) weglassen. Sieht einfach besser und aufgeräumter aus.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.748
Wohnort
München
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Okay, kein mobiles Kochfeld. Ich verstehe eure Argumente!

Die Heizung stört insofern, als sie verhindert, dass Schubladen oder ein Geschirrspüler oder auch nur eine Drehtür von einem Schrank, der planlinks oben steht, geöffnet werden kann.
In so einem Raum sind 10 oder 12 cm Blende eine relativ große Verschwendung.

Deine Idee funktioniert so leider nicht. Der kleinste Eckspülenschrank hat ein Schenkelmaß von 90cm. Links davon haben keine 60cm BO plus 45cm GSP Platz, und rechts davon sind 45,5cm Platz, was auch nicht für einen GSP reicht, weil der wenigstens eine 1,6cm Stützseite an der Wand neben sich braucht.
Abgesehen davon ist so ein Eckspülenschrank ein schlecht zu nutzendes Monster, das zwar oben drauf relativ viel APL bietet, aber der Stauraum ist extrem schwer zu nutzen.
Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche - 270323 - 1. Dez 2013 - 20:15
 
Dinnerlady

Dinnerlady

Mitglied
Beiträge
523
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Das meinte ich, als ich schrieb, der Geschirrspüler passt so nicht. Dazu kommt, dass bei offener GSP-Tür fast die gesamt Küchenfläche versperrt ist. Da kommt man weder von rechts noch von links richtig ran. Lieber nur von einer Seite Zugang, aber dann bequem.

Das mit dem Kühlschrank hatte ich überlesen. :-[
 
Zuletzt bearbeitet:

superbertel

Mitglied
Beiträge
6
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

@taylor:

Die erste Planung fand ich besser. Was ich mir von einem Kochfeld unter dem Fenster erhoffe, ist ein besserer Abzug des Dampf/Fett/Luft Gemisches beim Kochen (bei geöffnetem Fenster). Bisher steht der Herd rechtsbündig an der Abflußrohrseite. Beim Nudelkochen ohne Deckel strömt z.B. der ganze Dampf herrlich unter die Hängeschränke und in die offenen Regale. Gibt mit der Zeit eine wunderbar klebrige Schicht. Beim Bratwurstbraten verteilt sich der Gestank in der ganzen Wohnung. Daher finde ich die Platzierung des Kochfeld in Planung 2 nicht so gut.

Was den Heizkörper angeht, habt ihr natürlich auch gute Argumente. Trotzdem stört mich der verschenkte Platz derzeit nicht, so dass ich im Moment keine absolute Notwendigkeit sehe, dieses zu ändern.

@menorca:

In meiner Planung war eigentlich kein Eckspülenschrank eingeplant. War mir klar, dass das nicht funktioniert. Sorry, da hatte ich mich falsch ausgedrückt. Ich meinte damit, dass nur die Spüle in der Arbeitsplatte diagonal verläuft und der Raum darunten quasi tot ist. Wird aber wohl zuviel hergeschenkt.

Wenn der Backofen statt unter dem Fenster doch an der vorderen Planwand gleich rechts neben dem ersten Passtück eingebaut werden könnte, dann könnte man unter dem Fenster vielleicht einen Unterschrank mit geringerer Tiefe (gibts sowas ?) und quer eingebautem Kochfeld platzieren. Dann wirkt die ganze Küche etwas weniger wuchtig.
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.452
Wohnort
Schorndorf
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

eine Spüle im Eck lässt sich auch wie unten gezeigt realisieren.
Wenn keine häufigen Spülorgien veranstneuet werden müssen, geht das ganz gut.
Einen Kombi-Kompakt-Backofen kann man auch gut über die APL hängen, abstand ca 25 cm, dann wäre die Arbeitsfläche noch nutzbar um Schüsseln,usw da rüber zu schieben.

attachment.php?attachmentid=125971
 
Schreinersam

Schreinersam

Team
Beiträge
7.452
Wohnort
Schorndorf
AW: Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche

Hier mal eine Prinzipskizze

Von planlinks-oben nach planrechts unten
Unter der APL:
-Blende Heizung
-Nische oder Schrank für bspw. Handtücher
--------ODER gleich eine 60-er SpüMa
-SpüMa 45
-Unterschrank 50
-Eckblende 5x5
-Unterschrank 70
Über der APL:
-Hochschrank für Backofen, aufgehängt ca. 25 cm über APL
für einen 45-er Kombiofen
-Hängeschrank 45 cm
-Eckhänger ca. 70x70 cm (siehe Bild)

Spülbecken über totem Eck

attachment.php?attachmentid=125978

Hier die Grundrissskizze


Profis gesucht: Planung einer 2,5 qm Küche - 270347 - 2. Dez 2013 - 07:51
 

Mitglieder online

  • Elba
  • Rebecca83

Neff Spezial

Blum Zonenplaner