Unbeendet Problemfall

Beiträge
16
Hallo erstmal,

ich weiß garnicht wo ich anfangen soll *crazy*
Ich bin einer der Trotteln der auf einer Messe ein Laufmeter-Küche "gekauft" hat. Leider bin ich zu spät auf das Forum gestossen. Naja, war ein Fehler, der jetzt leider nicht mehr rückgängig gemacht werden kann. Vielleicht könnt ihr mir helfen die Küche so "teuer" wie möglich zu machen, damit sich der Kauf noch einigermaßen rechnet.

Details: Mondo Küche 1020 (müsste eine Nolte sein) gekauft beim Lutz auf der Heim und Handwerk in München, Laufmeterpreis € 894,- (Montage € 99,- pro lfm). Granit Arbeitsfläche pauschal 599,-. GeräteSet von Siemens für 2200,- (anstatt 4800,-), kann angeblich noch geändert werden, Aufpreis minus 30%.

Ich hätte mal die Küche mit dem Alno Planer angefangen zu planen, allerdings bin ich für die Planerei nicht der richtige :rolleyes:

Da das Fenster nur eine höhe von 87,5cm hat müsste man die APL dort tiefer setzen, nur glaub ich kann das der AlnoPlaner nicht, oder ich.

Vielleicht will mir hier jemand helfen, um noch das optimale raus zu holen.

Danke schonmal
Andi

PS: Der Raum ist 4,57 breit und 6,50 lang, ungefähr die hälfte sollte für Küche benutzt werden, die andere für ein Esszimmer.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12
AW: Problemfall

Hallo,
der Ansatz am Ende ist glaube ich besser. Versuch nicht, die Küche so teuer wie möglich zu machen, sondern so optimal zu planen wie möglich. Verzichte lieber auf teueren Schnickschnack und pass es an die Verhältnisse an.
Kerstin und Atmos machen tolle Planungen finde ich.
Siemensgeräte gehen eigentlich immer weit unter Listenpreis raus. Angeblich sollen aber verschiedene Listen kursieren;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Problemfall

Hallo Andi,
ich stimme kalterkaffee da voll zu. Die Küche muss vor allem optimiert werden.
Ich habe gerade keine Zeit, habe nur eben deine Alnoplanungen noch als Ansicht und Grundriss angehängt.

Eine Frage allerdings .... gibt es nur das 1 Fenster in dem Riesenraum????? Wenn nein, dann bitte mal noch einen korrekten und bemaßten Grundriss einstellen. Zum Beispiel eingescannt oder mit der Digicam abfotografiert von einer Skizze.

VG
Kerstin
------------------------------------
Ansicht und Grundriss von Andis bisheriger Planung:
 

Anhänge

Beiträge
13.742
Wohnort
Lindhorst
AW: Problemfall

Hallo Andi,

vermutlich hast du eine Häcker Küche gekauft, was ja grundsätzlich erstmal nicht schlecht ist.
Weiterer Vorteil:
Du hast keine Ecken, die sie dir doppelt berechnen können. ;-)

Wenn ich das mal alles so überschlage scheint dabei keine Summe herauszukommen, die man als überteuert bezeichnen kann.
 
Beiträge
8.696
Wohnort
3....
AW: Problemfall

Hallo Andi,

wenn man es richtig anstellt, ist der Meter-Verkauf auch nicht unbedingt zu teuer. Man muss die Küche nur richtig vollstopfen.

Da bleibt die Schönheit natürlich schon mal auf der Strecke. :-\

Nimm evtl. den Jalousieschrank raus, und plane was anderes, denn der kostet, wie ich weiß, extra Geld.

Apropos, es wird aber auch nicht jede Ecke dopppelt berechnet ! ;-)
 
Beiträge
16
AW: Problemfall

Hallo,

danke erstmal für die Antworten.
Ich werde im laufe des Tages mal einen Grundriss von dem gesamten Raum einstellen.

Grüße Andi
 
Beiträge
16
AW: Problemfall

Hab da mal schnell im Paint was zusammen gezimmert. Ist nicht im Maßstab, aber ich denke man sollte das wichtigste erkennen.
Danke das ihr euch meinem Problem annehmt und die wohlwollenden Kommentare! *2daumenhoch*

Grüße Andi
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
471
AW: Problemfall

Hallo ehrenbuerger,

wie werden denn Inseln bei ner Meterküche berechnet?

VG
Christian

Edit: Wo ist denn der Anschlag der Eingangstür gesetzt, oder ist der noch variabel (hab die checkliste zugegebenermassen noch nicht verinnerlicht).
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
16
AW: Problemfall

Hallo Christian,

gut das du nachgefragt hast, die Tür hab ich falsch eingezeichnet. Die Tür geht nach innen in den Raum auf und wenn man auf die Bänder schaut sind die links (hab das im Anhang ausgebessert).

Inseln werden genauso als Laufmeter gerechnet, die fehlenden Oberschränke werden dann aber abgezogen (leider nicht zur Hälfte, sondern 894,- minus 203,-, Rollokasten ist leider auch nicht dabei).

Grüße
Andi
 
Beiträge
471
AW: Problemfall

Bin zwar keiner, der um jeden Preis einen Inselblock stellen müßte (und ich finde bei jeder 2. Küche ist der eher unglücklich gewählt) aber für mich schreit die Küche nach einer Insel - auch wenn dort /wg der fixen Anschlüsse nur Arbeitsplatte drauf wäre. Schad' ja nix.

Ich mag diese "unverbundenen" Küchenzeilen nu mal goarnit.>:(

Ausnahme: schmale "Durchgangsküche": Vorne Tür, hinten (Terassen-)
Tür. Da gehts nicht anders.

Hört sich auch so an, als sei eine Ecklösung preislich wenig attraktiv. Schon gar bei ner "U-Form".

Aber ich fände es 1000 mal pfiffiger, wenn anstelle der kurzen Zeile, eine rechteckige bis quadratische Insel stehen würde.

Irgendwie sieht die Küche dann nicht mehr so behälfsmäßig aus, wenn der Kontakt der kurzen Küchenzeile zur Wand fehlt.


VG
Christian
 
Beiträge
8.696
Wohnort
3....
AW: Problemfall

Ich würde auch eine freistehende Insel machen !!!

Da die Hängeschränke nur 203,-- € kosten, diese rückseitig zur Insel setzen und Sockelfüsse separat dazubestellen. ( keine Unterschränke !!! )
Falls es das neue Nolte System 150 wird, ist das kein Problem.

So hast du rückseitig Stauraum, und die Insel sieht nicht so schmal aus.
 
Beiträge
8.696
Wohnort
3....
AW: Problemfall

Bist du sicher, da die Arbeitsfläche auf der Spülenseite ausreichend ist?

Würde das mit der hochgebauten SPÜMA nicht übers Knie brechen, und die Maschine unter der Arbeitsplatte platzieren.

Über die APL, falls keine Hänger gewünscht, schicke Metallborde von IKEA und es sieht nicht vollgestopft aus. So was kann man dort immer gut kaufen !! ;-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Problemfall

Hallo zusammen,
warum kommt eigentlich keine Kochinsel in Frage oder Kochhalbinsel? Den Kochfeldanschluß bekommt ohne Baumaßnahmen auf die andere Seite. DAH? Evtl. mit Verkofferung, wenn der Anschluß auf der jetzt geplanten Seite ist. Wo ist denn das Abluftloch genau? Ihr wißt ja, eine hochgebaute Spüma schmeiße ich so schnell nicht raus ;D;D

VG
Kerstin
 
Beiträge
1.276
AW: Problemfall

Mist, mein Alno Planer läuft wieder ( viel gelöscht :p )

....nur mal so zum Nachdenken. Insel auf kleinerem Sockel.
Schränke stimmen vom Typ her nicht, aber ich habe keine
Lust mehr, noch die richtigen rauszusuchen. *gaehn* :-[

Nachtrag : Spüma is hoch ;D
 

Anhänge

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Problemfall

Klaus, wie schön, er läuft wieder ;-) ... und, die hochgestellte Spüma ist auch erhalten.

Andi hat ja eine Nolte-Küche gekauft. Welche Arbeitshöhen sind da aktuell noch möglich ... ich frage wg.Hauptnutzer 172 cm und denke so an 92 bis 94 cm Arbeitshöhe.

Auf die Verbindung der beiden Zeilen würde ich verzichten. Im Grunde bringen sie doch nicht wirklich etwas.

Schön ist allerdings, dass auch zwischen Spüma (hochgebaut *2daumenhoch**2daumenhoch*) und Spülbecken etwas Platz ist. Das hatte mich an der Ursprungsplanung am meisten gestört. In meiner Küche ist das Spülbecken ja auch gleich neben einem Hochteil (dem Solokühlschrank), allerdings ging es da wirklich nicht anders. Wenn ich allerdings die Wahl habe, dann sollten da schon mind. 30 bis 60 cm Abstand sein.

VG
Kerstin
 
Beiträge
1.276
AW: Problemfall

Hi Kerstin,

Klar, die erste Planung ging gaaaarnicht.
Um so haben wir beide wieder mit unseren
"Lieblingen" gespielt, Du mit Spüma hoch
und ich mit Trockenbau um den Schornstein.
Die Hochschränke habe auf der Hauptwand
ja alles niedergemacht.


LG Klaus
 
Beiträge
16
AW: Problemfall

Hallo zusammen,

bum, da habt ihr euch ja Mühe gegeben *2daumenhoch*

Wo soll ich anfangen?

@Turaluraluralu

geb dir recht die Verbindung zwischen den beiden Zeilen muss nicht sein.

@ Cooki

Würde das mit der hochgebauten SPÜMA nicht übers Knie brechen, und die Maschine unter der Arbeitsplatte platzieren.
Werd ich mir mit meiner "Chefin" besprechen, dumm ist nur das wir die Steckdosen über der SPÜMA schon so hoch gesetzt haben.

Da die Hängeschränke nur 203,-- € kosten, diese rückseitig zur Insel setzen und Sockelfüsse separat dazubestellen. ( keine Unterschränke !!! )
Falls es das neue Nolte System 150 wird, ist das kein Problem.

So hast du rückseitig Stauraum, und die Insel sieht nicht so schmal aus.
Muss mal Fragen wie die Küche nun genau heißt, woher weiß ich ob es das neue Nolte 150 System ist? Ansonsten sehr gute Idee, danke.

@KertinB

Kochinsel, hmm. Auch hier muss ich meine Frau befragen, ob sie dass denn so will. DAH verkoffern ist etwas blöd, weil Holzsteher vom Balkon ca. 50 cm in den Raum stehen, aber eventuell könnte ich das komplett verkleiden. Ich mach mal ein Bild davon und stell es rein, wie der Raum mit all seinen Tücken momentan aussieht. Decke besteht aus Rigidur, kann ich da eine DAH befestigen? Wir bauen seit Februar das komplette Stockwerk um, in dem wir hoffentlich bald einziehen werden :p

@ KüchenKlaus

Danke für die Mühen!
Den Kamin möchte ich eigentlich nicht verkleiden, dort soll später eine Specksteinofen hin. Also fällt das Rohr dort aus, außerdem müsste ich die ganze Elektrik dort hinbekommen :idee:
Ansonsten gefallen mir die Bilder, allerdings passen die AlnoPlan Dateien nicht zu den Bildern, oder ich check es nicht :rolleyes:

Vielen Dank erstmal allen, ich versuch das ich heute abend Bilder von dem Raum hier reinstelle.

Liebe Grüße
Andi
 
Beiträge
471
AW: Problemfall

Hallo ehrenbuerger,

@Turaluraluralu

geb dir recht die Verbindung zwischen den beiden Zeilen muss nicht sein.
nee, ich habe mich auf die kurze Zeile ohne Verbindung zur Wand bezogen.
Die kurze Zeile würde dann (ohne Verbindung) zur Wand als Inselblock dastehen, sodaß man drumherumlaufen kann.

Cookie hat dann eine für Meterküchen anscheinend preislich günstige Variante gefunden, diese Insel aufzubauen indem man Füsse unter Hängeschränke schraubt und rückwärtig an normale Unterschränke setzt. Das ist eine prima Idee und dass das Hängeschränke sind merkt keiner und ist ja auch kein Makel.


Klaus hatte die beiden Zeilen nur über APL ohne Unterschränke verbunden, was viel Arbeitsfläche bietet und die Zeilen optisch ansprechend verbindet.

Aber die Höhe ist recht niedrig, 2 Unterschränke werden halb überbaut und der Herd müßte nach rechts rücken oder ganz woanders hin.

VG
Christian
 
Beiträge
471
AW: Problemfall

Ich nochmal,
auf den schmalen (Apotheker-)schrank würde ich verzichten. Der ist nicht so praktisch wie man annehmen könnte.

Je nachdem wieviel Arbeitsfläche man möchte und wie viel die andere Zeile/Insel bietet, nimmt man halt 3 oder 2 Hochschränke, wobei der mit der hochgebauten Spüma zuerst dran glauben müßte

Dieser stufenartige Anstieg über den halbhohen Schrank finde ich optisch nicht doll. Wir hatten das auch mal notgedrungen, weil wir einen Hochschrank nachgekauft hatten und so behelfsmäßig wie das zustande kam, sah es auch aus.

Hier mal zum Vergleich:
picture.php?albumid=20&pictureid=163
 

Anhänge

Ähnliche Beiträge


Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben