NEFF Probleme mit Neff Geschirrspüler S52N69X5EU/50

Mo_BMG

Mitglied

Beiträge
1
Hallo zusammen,

Leider haben wir Probleme mit unserem Geschirrspüler (E-Nr. S52N69X5EU/50). Bereits vor ein paar Wochen erschien die Fehlermeldung E15.
Ich habe darauf den Neff Kundenservice angerufen und hatte eine freundliche und hilfbereite Dame in der Leitung. Sie war sehr bemüht und ich habe mich, Ihren Rat entsprechend verhalten (Gerät gereinigt, "Abflussrotor" geprüft und tatsächlich eine Erbse gefunden sowie das Gerät trocken gelegt und es schließlich wieder in Betrieb genommen. Bis jetzt schien damit das E15-Problem gelöst. Dieses ist nun aber wieder aufgetreten. Zudem ist die Sicherung herausgesprungen. Keine Ahnung ob es vom Geschirrspüler kam. Außerdem haben wir, seit dem letzten Problem festgestellt das das Gerät lauter ist. Das kann natürlich Einbildung sein.

Leider hatte ich dann ein äußerst unzufriedenstellendes Gespräch mit dem Kundenservice. Das Gerät ist ca. 6 Jahre alt und natürlich kann es immer mal sein das ein Fehler auftritt. Ich denke trotzdem das Neff den Anspruch haben sollte das ihre Geräte ohne Probleme länger laufen. Wenn dann ein Fehler auftritt erwarte ich zumindest eine lösungsorientierte Herangehensweise und auch etwas Verständnis das 99,- € für einen Kostenvorananschlag für den Kunden gewisse, unschöne Risiken bergen. Da hilft es auch nicht wirklich das dieser Betrag verrechnet werden würden, da völlig unklar ist wie hoch der Kostenvoranschlag ausfallen wird. Tatsächlich wurde ich auf eine unfreundliche Art und Weise "abgefertigt. Die Dame von Neff ist mir u.a. mehrfach ins Wort gefallen.

Aber gut, nun geht es mir darum zu überlegen was ich mache. Auch nach dem Reinigen, Trocken legen und mehr als 48 Stunden warten zeigt das Gerät noch E15 an. Es macht teilweise auch recht laute und auffällige Geräusche wenn man es an den Strom anschliesst. Ich habe gelesen das es häufig die Dichtung im Abfluss sein kann die das Problem E15 lässt. Des Weiteren knacken die Türen auch etwas beim Öffnen und Schliessen der Klappe. Dieses Problem schein sehr bekannt und wurde auch schonmal bei unserem Gerät behoben.

Ich bin skeptisch ob es sich lohnt Arbeit in das Gerät zu stecken. Ärgere mich zeitgleich jedoch auch da ich denke das das Gerät länger als 6 Jahre halten sollte. Daher wollte ich hier nochmal um Rat fragen bevor ich mir ein neues Gerät kaufen. Dies würde dann nicht wieder von Neff sein.

Vielen Dank vorab und beste Grüße
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
4.713
Wohnort
Ruhrgebiet
Eine lange Lebensdauer eines Hausgerätes,bedeutet ja nicht,dass nicht auch mal eine Reparatur erforderlich ist.
Bei einem Auto empfinden die meisten eine Reparatur nach 6 Jahren als normal und niemand würde erwarten,das diese kostenlos ausgeführt wird.
 

Michael

Admin
Beiträge
15.069
Wohnort
Lindhorst
Nun ist das Auto ein denkbar schlechtes Beispiel weil eine Reparatur wohl selten 50% und mehr des Neubeschaffungspreises kostet.

E15 ist vermutlich die Pumpensumpfdichtung. Es kann aber auch andere Gründe dafür geben, dass der Schwimmer auslöst, z.B. Verunreinigungen in der Wasserkammer in der Geräteseite.
Wenn die Scharniere auch schon knacken würde ich kein Geld mehr investieren sondern eine Neuanschaffung in Erwägung ziehen.
Bei uns läuft der Geschirrspüler mindestens 1x täglich und die bisherige Halbwertszeit beträgt 4 Jahre. Mit 6 Jahren wärst du 50% über meinem Schnitt.

Meiner Erfahrung nach halten Geschirrspüler länger wenn man auf sämtliche Eco- und Supersparprogramme verzichtet und das Gerät dazu animiert mit mehr Wasser zu waschen. Bei der BSH bedeutet das für mich dauerhaft die Vario-Speed-Taste zu nutzen.
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
49.741
... dass mein BSH-Gerät jetzt schon 13,5 Jahre alt ist und dauerhaft mit Variospeed und 55-65° genutzt wird, könnte ein Indiz sein ;-) ;-). (Läuft im Schnitt wohl aber nur alle 2 Tage).
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben