Probleme mit der Front bei GSP?

Xorastra

Mitglied
Beiträge
2
Hallo ihr Lieben,

Wir beginnen gerade mit der Küchenplanung für unser noch zu bauendes Haus und waren bislang auch aufgrund des Forums- vom hoch gebauten GSP überzeugt.
Freitag waren wir nun bei einer Planerin, die uns davon abgeraten hat, da die Fronten der Schränke über der GSP mit der Zeit aufquellen und sich ablösen könnten. Außer bei ihr haben wir davon noch nie etwas gehört oder gelesen, daher jetzt unsere Frage an euch: kann das wirklich dazu kommen? Oder hatte die Gute einfach wenig Ahnung? Oder ist das abhängig von der Front des Hochschranks?

Vielen Dank im Voraus für eure Antworten!
 
Michael

Michael

Admin
Beiträge
13.634
Wohnort
Lindhorst
Guten Morgen,

der Hinweis erfolgte nicht aus Ahnungslosigkeit. Diese Begründung als generelles Argument gegen den Hochbau von Geschirrspülern anzuführen ist aber sehr übertrieben.
Fakt ist, dass Geschirrspüler feuchte Hitze produzieren und überall, auch unter der Arbeitsplatte, Schaden anrichten können wenn sie nicht im Sinne der umbauten Möbel benutzt werden.
Wenn ich es mir also aussuchen könnte hätte ich lieber eine defekte Front oberhalb des GSA als eine aufgequollene Arbeitsplatte. ;-)
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.763
Wohnort
München
Diese Schäden entstehen jedoch vor allem dann, wenn der Geschirrspüler falsch bedient wird.
Richtig ist KEIN Öffnen direkt nach Programmende, und schon gar nicht nur einen schmalen Spalt, AUSSCHALTEN dieser Öffnungsfunktion bei Miele GSPs, Öffnen erst NACH Abkühlen des Innenraums.
Am einfachsten erreicht man das durch Anschalten vor dem Schlafengehen.
 
KerstinB

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.887
Und generell ist diese Gefahr bei Folienfronten am größten, daher Folienfronten vermeiden.
 
racer

racer

Team
Beiträge
4.881
Wohnort
Münster
Nun als Argument in der Tat ein wenig übertrieben, es ist jedoch schon so, dass man die Front oberhalb des hochgebauten Geschirrspülers weniger gut davor schützen kann, als die Unterseite einer Arbeitsplatte, wo mit klebbarer Metallfolie oder einem untergenageltem Metallstreifen zumindest das Gröbste vermieden werden kann..

beides sähe an der Unterkante einer Front doch eher dämlich aus... wollte man es narrensicher gestalten, müsste die Optik ein wenig zurücktreten und man müsste einen Metallschuh um die Unterkante der darüberliegenden Front ziehen, zudem käme es natürlich sehr stark auf die Machart der Front an. Bei einer lackierten Front könnte man z.B. bei dieser Front einen anderen Kern wählen. Alternativ montiert man zwischen GS Oberkante und Aufsatzelement Unterkante ein Wrasenschutzblech und, damit es nicht verbiegt wenn beide Türen offen sind, könnte man es ja aus 4mm Edelstahl Probleme mit der Front bei GSP? - 307279 - 19. Okt 2014 - 12:15 machen...

mfg

Racer

P.S. Dennoch gilt natürlich als erste Priorität, den Wrasen zu vermeiden, indem man das Gerät nicht gleich nach Programmende öffnet....
 
Gatto1

Gatto1

Spezialist
Beiträge
2.000
Wohnort
Naumburg
Ein Schaden kann nur dann entstehen, wenn Du/Ihr den Geschirrspüler regelmäßig SOFORT nach dem Programmende öffnet. Dann quillt der heiße Wasserschwaden aus der Maschine und "kocht" alles, was sich auf seinem Weg nach oben befindet.
Dabei ist es dann egal, ob sich über dem Geschirrspüler eine Arbeitsplatte oder eine andere Front befindet.
Die simpelste Lösung ist, den Geschirrspüler in der Regel erst dann zu öffnen, wenn der Schwaden abkühlen konnte.

Nur gelegentliches öffnen mit Wasserdampfaustritt schadet einer Front nicht - das kann Sie locker ab. Zumindest Echtholz und lackierte Fronten.
Bei Fronten mit geklebten Kanten (Melaminharz, Acryl oder Folie) sollte man in einem solchen Fall daran denken, die Fronten bzw. deren Kanten schnellstmöglich wieder trocken zu reiben.

Unterm Strich wäre mir persönlich der rückenschonende hohe Einbau des Geschirrspülers allemal wichtiger, als die Möglichkeit einer eventuell aufquellenden Front.

P.S. Wir stellen unseren privaten Geschirrspüler immer erst an, wenn wir ins Bett gehen. So ist er morgens mit Sicherheit abgekühlt - und die Gläser glänzen auch viel besser ;-)


Harald
 
isabella

isabella

Mitglied
Beiträge
7.525
Wobei mittlerweile GSP mit Zeolith -Trocknung existieren, und da kommt kaum Dampf raus, somit könnte man das Problem auch relativieren. Ich hätte liebend gern eine erhöhte Spülmaschine gehabt, nur war das in meinen Räumlichkeiten leider nicht zu machen...
 
Blumenlady

Blumenlady

Mitglied
Beiträge
473
Bei mir liegt auf dem erhöhten GSP ein Stück Arbeitsplatte, unter der ein Metallblech montiert ist. Nach 1,5 Jahren gibt es kein Problem - ich erwarte auch keines.
Mit einer Granit- oder Quarzarbeitsplatte gäbe es sowieso keine.
Da ich und mein Freundeskreis sich den 60 Jahren nähert, fast alle Rückenprobleme haben, beneiden sie mich um den hochgestellten GSP.

LG, Blumenlady
 

Anhänge

Xorastra

Mitglied
Beiträge
2
Vielen Dank für eure Antworten! Wir waren nur etwas irritiert von der Aussage, da es im 4. Gespräch zum ersten mal erwähnt wurde und die Verkäuferin uns in Bezug auf die Geräte-Beratung eher uniformiert vorkam...
Das über Nacht laufen bzw. auskühlen lassen (bzw. bei uns dann eher über Tag) ist ein guter Hinweis, danke auch dafür!
 
martin

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.239
Wohnort
Barsinghausen
Da haben Erdnuckel wie wir ganz klar Vorteile. Ein hochgebauter GSP ist für uns entbehrlich. Chic ist allerdings die Salzversorgung in der Spülertür. Das ist schon altersgerecht.
 

Mitglieder online

  • kuechentante
  • matole
  • moebelprofis
  • Snow
  • UweM
  • Rosaaron
  • Kadderl
  • kleineküche
  • Daena
  • Gernelila
  • shenja
  • 305er
  • LisaRu
  • Anke Stüber
  • mozart

Neff Spezial

Blum Zonenplaner