Probleme mit Abluft übers Dach

Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
Hallo zusammen.
Bei meiner letzten Küche wurde für die Abluft der Dunsthaube von Bauträger lediglich ein Rohr senkrecht durch die Raumdecke auf´s Flachdach geführt. (ich war davon ausgegegangen, dass eine Abluft durch die Wand gelegt wird, und hatte das auch so bestellt und vermaßt.
Der Bauleiter erklärte, "...das wird so gemacht dass nix rein kann (Vögel Insekten Schmutz)..."
Inzwischen hat natürlich irgendwer bei Arbeiten auf dem Dach gröberen Schmutz reinfallen lassen und der klappert nun munter in der Haube rum.

Mehrere Fragen
-gibt es eigentlich irgendwelche Klappen die ich zwischen Maschine und Rohr oder im Rohr anbringen kann, die a) Schmutz abweisen und B) auch als Rückluftklappen dienen (kaltluft im Winter)
Früher gabs da Mal so geteilte Rückstau-Blechklappen die fürchterlich Krach machten.

-gibt es vernünftige "Mauerkästen" für´s Dach ?

-Kann man einem Bauträger, der solche Provisorien als Abluft baut eigentlich nicht mal an den Karren fahren ?... hat das was mit Stand der Technik zu tun ??

- Sehe ich es richtig, daß man jetzt nicht selbst an der Haube rumbastelt, sondern den Kundendienst holt und auf Kosten der Baufirma die Haube wieder in Stand setzen lässt ?

Danke im Voraus

Samy

Baustelle ist nur so 700 km von mir entfernt
 
Beiträge
13.815
Wohnort
Lindhorst
AW: Probleme mit Abluft übers Dach

Hi Samy,

am liebsten würd ich das auch immer selbst machen, darf aber leider nicht am Dach rumfummeln.
Wenn das Rohr nicht von dir verlegt wurde, dann hat ausschliesslich derjenige die Verantwortung, der es gemacht hat. Er hat für eine fachgerechte Montage und für die Verhinderung von Folgeerscheinungen zu sorgen. Dazu zählt nicht nur der Dreck, den der Kunde jetzt im Lüfter hat, sondern auch die Verhütung von Kondenswasserschäden.
Zweiteres hatte ich vor einem Jahr. Das Doofstellen des Dachdeckers hat nix genützt. Er musste blechen.
Der Kunde war Richter. :cool:
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Probleme mit Abluft übers Dach

Für Flachdächer gibt's das hier:
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fefftop.de%2FMedia%2FShop%2F18208gr.jpg&hash=f6b2ec3d2bb54c88459f6fab99529af5


und dann gibt es noch eine klapperarme Rückstauklappe:
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fefftop.de%2FMedia%2FShop%2F18601gr.jpg&hash=8de9589b28321ad660e768c4954d4b78


Und den Kondenswassersammler nicht vergessen.
 
Beiträge
7.458
Wohnort
Schorndorf
AW: Probleme mit Abluft übers Dach

Danke Ihr Beiden für die Antworten.
Was mich wirklich mal interessiert...
WER ist eigentlich zuständig für so was im Neubau ?

Es kann doch nicht angehen, dass der doofe Küchenbauer für die
Technik nach aussen zuständig ist. Ich muss mir ja auch kein Wasser ausm Keller hochlegen oder den Strom für "mein" Ceranfeld vom Stromkasten im EG herholen.

Im vorliegenden Fall wusste der Bauleiter 1 Jahr vor Küchenmontage, dass da Abluft rein soll. Ich hatte einen Wanddurchbruch in der Instalationszeichnung vorgesehen und vermaßt.... Naja, die haben mir auch eine Heizung direkt vor den geplanten Hochschrank hingebaut, ich frage mich wozu die dann 1 Jahr zuvor uuuuunbedingt die genauen Küchenpläne incl. Inst-Pläne wollten*crazy*

Samy
morgen den Papa des Kunden zum Essen im Haus hat... ja-ja, DIESE Schei*** passiert auch noch genau da wo mans wirklich nicht brauchen kann... bei verbilligter Lieferung an die Familie
Ich werd echt noch*kfb*
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.292
Wohnort
Barsinghausen
AW: Probleme mit Abluft übers Dach

Alles, was es im Baustoffhandel nicht gibt, musst Du den Burschen selber liefern. Sonst geht's in die Hose.

Du kennst doch den Unterschied zwischen einem Bauleiter und einem Zitronenfneuer?

Der Zitronenfneuer fneuet auch keine Zitronen!

 
Beiträge
8.712
Wohnort
3....
AW: Probleme mit Abluft übers Dach

Samy, sei froh, das keine Rüchstauklappe installiert war, sonst hättest Du noch alles zerlegen dürfen, da sich diese ggf. gar nicht mehr öffnen würde.

Also Dein Problem ist es trotzdem gar nicht, helfen steht auf einem anderen Blatt Papier.

.... und Murphy's Gesetz ist es eh: Wenn alles super laufen soll und muss, geht's meisst in die Hose. ;D
 

planki

Spezialist
Beiträge
165
Wohnort
Papenburg
AW: Probleme mit Abluft übers Dach

Wenn Du dem Kunden eine Abluftlösung für die Wand planst, dessen Bauleiter aber eine Dachdurchführung installiert, sollte also des Kunden Bauleiter in die Lage versetzt werden, den Mangel zu beheben, sofern er sich nicht vorher mit über die geänderte Abluftführung verständigt hatte.

Prinzipiell ist meine Meinung:
Schuster bleib bei Deinem Leisten

  • Elektriker für den Strom
  • Klempner für Wasser & Abwasser
  • Lüftungstechniker für Abluft
  • Schuster für die Schuhe
  • Pilot für das Flugzeug

In der modernen Küche ist die Abluft nicht mehr nur ein Thema für den Küchenplaner sondern vor Allem für entsprechende Fachleute. Es sind die Strömungsverhältnisse in Bezug auf Luftführung und Geräuschentwicklung als auch wärmetechnische Belange zu berücksichtigen, die ein ausgebildeter Fachmann für Lüftungstechnik umfassend lösen kann, sofern nicht die Ideallösung (direkte Führung mit max. 1m 150-er Rohr, Winkel und Mauerdurchführung) zu realisieren ist.

Hier hat also der Bauleiter Deines Kunden die "Brille auf" und Du kannst Dein Bestes geben, und den Kunden im Duell mit dem Bauleiter zur Seite stehen.

Dein Angebot enthielt Installationspläne, die der Kunde als auch der Bauleiter erhielten. Halten diese sich nicht daran, ist für den entstandenen Schaden der Verursacher haftbar zu machen - also nicht Du.
 

Ähnliche Beiträge

Oben