Probleme Blende & Neff XL Geschirrspüler

Dieses Thema im Forum "Einbaugeräte" wurde erstellt von Osmin, 6. Nov. 2014.

  1. Osmin

    Osmin Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2014
    Beiträge:
    21

    Hallo,

    auf Wunsch nun als eigenständiger Beitrag.

    Ich habe seit dieser Woche eine Häcker Systemat mit Arbeitshöhe beträgt 93,5cm.
    Die Elektrogeräte kommen nicht vom Küchenstudio, sondern haben wir besorgt.

    Leider könnenich diesen Neff Geschirrspüler nicht einbauen.
    http://www.neff.de/produkte/geschirrspüler/vollintegrierbarer-geschirrspüler/S52N58X2EU.html

    Die Blende schlägt beim öffnen unten an das Gerät.
    Ich könnte zwischen GSP und Arbeitsplatte etwas (Holzbrett) legen, damit das ganze Gerät tiefer kommt. Aber das kann doch nicht Sinn der Sache sein, oder?

    Die Blende ist ca. 77,5 cm lang.

    Viele Grüße!
    Osmin
     
  2. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.394
    Ort:
    Lipperland
    Doch, so wird es gemacht... eine Blende zwischen Unterkante Arbeitsplatte und Geräte Oberkante.
     
  3. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Mit dem Varioscharnier hätte es auch so geklappt. Du brauchst nun nur ein 16 mm starkes Brett unter die APL schrauben, dann hast Du bei 11,5 cm Sockelhöhe eine 87,9 cm Höhe Nische und das passt dann.
     
  4. Osmin

    Osmin Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2014
    Beiträge:
    21
    Also noch eine Extrablende?
    Oder wird die Blende hochgesetzt, so dass Bedieneinheit und Blende nicht mehr bündig miteinander abschließen?
    Ich habe gerade Probleme, mir dies vorzustellen, da es meine erste Küche ist.

    Zum Varioscharnier:
    ich habe bei Neff eins gefunden was etwa 100€ kostet. Warum sollte man sich dann für ein Neff Gerät entscheiden, wenn andere Hersteller sowas können ohne diese Scharniere?

    Und zu guter Letzt:
    Müsste ein gutes Kuchenstudio daran denken?
    Wir hatten ihnen mitgeteilt, welche Geräte gekauft werden, damit die passenden Blende organisiert werden können.

    Viele Grüße!
    Osmin
     
  5. Helmut Jäger

    Helmut Jäger Spezialist

    Seit:
    21. Jan. 2006
    Beiträge:
    258
    Ort:
    63517 Rodenbach
    Das Varioscharnier ist ein Zusatzteil des Einbaugerätes und nicht des Küchenmöbels. Die Einbaugeräte wurden doch extern gekauft.
     
  6. Osmin

    Osmin Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2014
    Beiträge:
    21
    Vielleicht bin ich ja zu unwissend, aber wo geht denn auf der Neff Homepage (oder in der Einbauanleitung) hervor, welche Blendengrößen funktionieren und welche nicht?
    Der Küchenbauer sagt mir nicht, dass ich eins brauche
    der Geräteverkäufer sagt mir nicht, dass ich eins brauche
    und selber kann ich auch nicht rausfinden, dass ich eins brauche.

    Da ist das Misslingen doch vorprogrammiert :/
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    .. das ist das Risiko, wenn man nicht bereit ist, das Know-how der Fachleute bezahlen zu wollen. Du lässt Dir Dein know-how ja auch bezahlen.
     
  8. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.394
    Ort:
    Lipperland
    Vom "guten" Küchenstudio hätte man mehr erwarten können, ja.
    Eigentlich bespricht man die Gerätebestückung mit dem Händler und der prüft dann ob es funktioniert.
    Alternativ hätte der Händler auch den Küchenhersteller fragen können. Fragen kostet außer ein wenig Zeit nichts...

    Nun ist es zu spät.
    Bau den GS ein wenig tiefer ein und fertig.
     
  9. Osmin

    Osmin Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2014
    Beiträge:
    21
    Immer diese herablassende Art in diesem Forum...

    Was heißt hier "..nicht bezahlen wollen..."?
    Das Küchenstudio kriegt einen fast 5 stelligen Betrag für die Möbel, Aufbau und Planung.

    Da ist es nur legitim für die Geräte sich anderweitig umzuschauen, wenn dadurch auch noch einige Tausend eingespart werden.
     
  10. Osmin

    Osmin Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2014
    Beiträge:
    21
    Hallo Wolfgang,
    danke für deinen Kommentar.
    Meinst du mit "tiefer einbauen" Holzstück oben auf den GSP und dann verspannen?

    Viele Grüße
    Osmin
     
  11. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    Da muss kein Holzstück zwischen. Es kann sich doch höchstens um 5 oder 10mm handeln. Beste Vorgehensweise:
    Möbeltür bei vorgezogenem Gerät so vorsetzen, dass der GSA sich öffnen lässt. Danach in der Nische ausrichten bis es passt. Also so weit sacken lassen wie nötig.
    Herablassend finde ich den Einwand nicht. Du suchst einen Schuldigen und den gibt es nun einmal extern nicht wenn du dich um die Geräte selbst kümmerst. Bei allem aus einer Hand sähe das anders aus.

    Tatsache ist, dass das Gerät passt und zu montieren ist.
     
  12. Osmin

    Osmin Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2014
    Beiträge:
    21
    Hallo Michael,

    danke für den Tipp.

    Ich suche keinen Schuldigen, ich will nur verstehen, wie das Gerät eingebaut werden muss. Und wenn die Chancen bestünde, so etwas vorher zu merken, und nicht erst bei Einbau, wäre viel geholfen.

    Das Küchenstudio konnte sich die ganze Sache nicht erklären und macht sich nun ebenfalls schlau.
     
  13. Schreinersam

    Schreinersam Team

    Seit:
    19. Mai 2009
    Beiträge:
    7.430
    Ort:
    Schorndorf
    und ein Blick auf die von Dir verlinkte geräteseite hätte genügt, umd die möglichen maße der Geräteblende festzustellen.
    Ansonsten hat Michael ntürlich recht...
    Gerät so weit absenken und in gleichem Maße die Blende soweit hochschrauben bis es passt.
    Die enstehende Lücke Geräte-oberkante bis APL-unterkante kann man mit einer Leiste zu machen.
    Die Frontblende wird dann ca. 10-15 mm über die Oberkante der Klappe vorstehen, das ist normal und stört bis ca. 3 cm (Überstand) überhaupt nicht.

    Hier die Z Thema: Probleme Blende & Neff XL Geschirrspüler - 309591 -  von Schreinersam - xxx.jpg eichnung:
     
  14. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.560
    Ort:
    Lindhorst
    Nach der Detailskizze von Samy dürfte da fast kein Spalt bleiben. 77,7 cm ist die Front und angegeben sind 77,5 cm. Diese paar Millimeter kann man einen GSA absenken ohne eine zusätzliche Blende verbauen zu müssen. Das Wrasenschutzblech muss ja auch noch drunter passen, was auch ein Millimeter ist.
    Das ist jedenfalls nicht das, was ich unter absenken des GSA verstehe. Das ist anpassen... ;-)
    Bei Korpushöhen von 78cm und Sockelhöhen von 10cm + X lassen sich alle BSH XL-GSA problemlos so einbauen. Anders sieht es mit 81,5 cm hohen GSA aus. Die müssen abgesenkt werden und die Möbelfront steht entsprechend mehrere cm über die Gerätefrontoberkante hinaus oder die Möbeltür muss mit Klappscharnier abklappbar sein. Deswegen plant man eigentlich nur noch XL-Geräte ein wenn sie verfügbar sind.

    Also im Prinzip alles top und keiner hat was falsch gemacht. *top*
     
  15. Osmin

    Osmin Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2014
    Beiträge:
    21
    Hallo,

    Es sind tatsächlich keine 10 mm, eher 7. Dann lässt sich die Tür öffnen.
    Nur wie soll ich bei dem Gerät einen vernüftigen Stand erhalten, wenn es oben nicht verspannt wird?!
    Daher meine Frage nach einem Holzstück oder ähnlichem auf dem GSP.

    Wenn ich den nicht verspanne wackelt das ganze Gerät bedenklich.

    Viele Grüße
     
  16. bibbi

    bibbi Spezialist

    Seit:
    28. Feb. 2010
    Beiträge:
    2.625
    Entweder 7mm Hartfaser o.ä unterlegen oder seitlich befestigen.In unserer Ausstellung sind 16mm starke Holzleisten zwischen Spülmaschine und Arbeitsplatte.

    LG Bibbi
     
  17. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    Ich glaube, hier ist doch nun wirklich alles gesagt! :rolleyes:
     
  18. Osmin

    Osmin Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2014
    Beiträge:
    21
    Glaubst du also, so, so.

    @ alle anderen
    Bitte von "Cooki" nicht beirren lassen. Oben ist nirgends ein Hinweis, wie das Gerät dort wackelfrei stehen soll.
    Die beiden Schrauben, mit dem das Gerät seitlich befestigt werden soll, sind ein Witz.
     
  19. Osmin

    Osmin Mitglied

    Seit:
    8. Juni 2014
    Beiträge:
    21
    Darauf wird es wohl hinauslaufen.
    Schon seltsam, dass solche "Behelfslösungen" notwendig sind um einen sicheren Stand zu gewährleisten.
     
  20. Wolfgang 01

    Wolfgang 01 Spezialist

    Seit:
    6. Juni 2009
    Beiträge:
    3.394
    Ort:
    Lipperland
    Wir montieren, wie in deinem Fall, immer mit Leiste im vorderen und hinteren Bereich. So würde ich das machen. Du scheinst ja handwerklich geschickt zu sein, also so machen und fertig.
    In der Tat ist die Befestigung nur oben bei der BSH ein Witz...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Elektroherd anschliessen - probleme Montage-Details 10. Okt. 2016
Probleme beim Austausch eines Einbaukühlschranks... Einbaugeräte 19. Sep. 2016
Neuer Kühlschrank und nun Probleme mit den Fronten Montage-Details 12. Sep. 2016
Probleme wegen unsere Einkofferung Küchen-Ambiente 24. Aug. 2016
Probleme mit Gutmann Capa 07 Umlufthaube Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 22. Juli 2016
Widerruf Einbauküche / Probleme bei Montage? Montagefehler 11. Juli 2016
Montage NEFF Flachschirmhaube - Probleme Montage-Details 23. Juni 2016
Platzprobleme mit der neuen Theke Mängel und Lösungen 1. Feb. 2016

Diese Seite empfehlen