Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

Dieses Thema im Forum "Küchenmöbel" wurde erstellt von tantchen, 1. Feb. 2010.

  1. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee

    Hallo zusammen!

    Wie Ihr in meinem Album sehen könnt, steht schon das Spülzentrum in meiner Selbstbastelküche und der Abzug-Eigenbau ist fast fertig. Vorerst nur Korpus in Birke Multiplex. Dazu gibt es Screenshots von der Alno Planung. Etwas verbessert, jetzt gibt es einen Müllauszug links von der SpüMa in 32cm Tiefe und direkt unter der Arbeitsfläche :-)

    So und jetzt bin ich einfach unschlüssig, was ich mit dem Kühlschrank anfangen soll. Problem:

    Ich möchte gerne noch einen zweiten Hängeschrank - der hinter der Wange in Wirklichkeit nicht 37cm sondern nur 28-30cm tief ist wegen Lüftung - bis über den Kühlschrank rüberziehen. Er sollte möglichst auch die gleiche Höhe haben, wie der 40cm hohe Hänger daneben (92cm breit). Hintergrund ist u.a. auch der, dass ich an der Position des 92cm breiten Hängers rechts außen kaum was in die Wand bohren kann, wegen Sicherungskasten und jeder Menge Kabeln auf der anderen Seite bzw. in der Wand. Muss das Teil also idealerweise zum großen Teil rechts und links an Schränken und auf einer unten durchgehenden Verblendung abstützen. D.h. rechts davon auch ein Schrank mit stabilem "Unterbau" wäre supi.
    Dafür darf aber der Kühlschrank max. 166,9cm hoch sein, incl. Sockel (10cm). So in etwa...

    Die unteren Auszüge in meiner Planung sind jedoch alle knapp 40cm hoch. Da ich gerne von Ikea Applad eine 125cm x 60cm Türe für den Kühlschrank nehmen würde, ohne die oberen und unteren Kanten abzufräsen, böte sich hier ein 123er-Nische-Gerät an.

    Somit kann aber der Auszug drunter nicht mehr 40cm hoch sein, weil:
    - 10cm + 40cm + 125cm = 175cm.

    Stattdessen ginge noch:
    - 10cm + 31,9cm (mittlerer Auszug + Differenz) + 125cm = ca. 166,9cm

    Evtl. käme ja auch ein 103cm-Nische-Gerät in Frage, jedoch in dem Fall ohne Gefrierteil oben. Dafür müsste ich aber sicher sein, dass ich die abgesägte Türenkante unten optisch so gut hinbekomme, dass es geht. Und das hab ich noch nicht ausprobiert und würde es schon gerne vermeiden.
    - Hier wären es z.B. 10cm + 40cm + 116,9cm = 166,9cm

    Was würdet Ihr machen? Ist es optisch zu verkraften, wenn man nach rundum unten einheitlicher Auszughöhe plötzlich bei zwei Schränken (daneben dann auch beim Backofenschrank) auf eine niedrigere Höhe umswitcht, welche evtl. sogar nirgendwo sonst vorkommt?
    Wäre es besser, den Kühli-Block 175cm hoch zu machen und dafür den rechten Hänger 10cm niedriger? Möchte den Block eigentlich so niedrig wie möglich halten, weil der Raum soviel Schräge hat.

    Oder soll ich es vielleicht so machen, wie in einigen Ausstellungsküchen gesehen: Türe komplett durchgehend und unter dem Kühli einen Innenauszug...? Könnten ja große Teil rein wie Einkaufskorb usw. - was man eben schnell rausholen kann, ohne lange die Kühli-Türe offen zu haben.

    Help!

    Grüßle
    Andrea

    PS: Die Wohnung ist für max. zwei Personen ausgelegt, also 140er Nische wäre dann schon etwas arg viel...
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Hallo Andrea,
    hast du auch mal ein Foto von deinem Glasaufsatzschrank?

    Ich würde nämlich dazu tendieren, keine verbindenden Hängeschränke zwischen dem Glasaufsatz und den Hochschränken zu machen.

    Zumindest an den über dem Kühlschrank kommt man auch schlecht ran.

    Ich würde wohl eher in den Nachteil des viellicht zu wuchtigen Eingangs in die Küche in Kauf nehmen und die Hochschränke so hoch wie den Glasaufsatzschrank machen.

    Dann müßtest du die untere Linie beibehalten können.

    So sieht es aus, als wenn du unten die Höhenlinie wechseln mußt und vermutlich links zum Glasaufsatzschrank die Höhenlinie und das Material.
     
  3. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Hallo Kerstin!

    Neee, die Hochschränke ganz hoch bauen mach ich auf gar keinen Fall, des wäre schrecklich!

    Der Aufsatz ist 115,5 cm hoch. AP-Höhe werden ca. 93cm. Oberkante Durchreiche mit Rahmen drumrum wird bei ca. 164cm sein.
    Die Deckenabhängung in Flieder neben dem Abzug ist in der Höhe genau auf den Aufsatzschrank abgestimmt, der passt da grade drunter.

    Somit ginge alles hervorragend zusammen: O.K. Aufsatz bei ca. 208,5cm. Minus 40cm Hängeschrank - 1,6cm Bodenverblendung / Deckplatte Kühli = 166,9cm verbleibende Korpushöhe incl. Sockel.

    Den Hänger hab ich schon seit Längerem rumstehen, ist ein 92cm breiter mit Rubrik-Weiß Front von IKEA. OK, auf den könnte man evtl. auch verzichten und stattdessen offene Regale hinbauen. Aber irgendwas muss auf jeden Fall über die Durchreiche. Eben weil sonst der Aufsatz so turmartig einsam in die Höhe ragt und wegen der Beleuchtungsmöglichkeit. Und dem Platzangebot :-)

    Du meinst also, es wäre auf jeden Fall besser, auf die untere Linienführung Rücksicht zu nehmen? Am schönsten fänd ich es ja auch.
    Hmmm, wenn der Kühli 175m hoch wäre, dann könnte man ja evlt. den Hänger noch wenigstens an der Unterkante auf 10cm Höhe mit dem Kühli verschrauben und so etwas Last von den Aufhängungen in der Wand nehmen. Auch wäre eine an dieser Stelle etwas unterbrochene Linienführung vielleicht nicht sooo tragisch, weil es ja auch ganz unterschiedliche Schranktiefen sind. hmmm.

    Der Hänger über dem Kühli wäre zwar schlechter erreichbar aber auch nur für seltener benötigte Dinge gedacht. Alternativ habe ich mir evtl. auch ein offenes Regal überlegt für die Kochbücher.

    Grüßle
    Andrea
     

    Anhänge:

  4. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Material? Du meinst wegen der Front? Naja, wenn es farblich gut zusammenpasst, behalte ich oben die Rubrik-Front mit Alu-Rahmen, ansonsten nehem ich die Applad Weiß. Der Aufsatz bekommt natürlich Wangen in Frontfarbe. Üebrhaupt wird alles mit schmalen Wangen aus Frontmaterial (1,6cm) eingefasst sein.
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Andrea,
    du wirst es nicht hören wollen ... dieser Aufsatzschrank stört die Optik ungemein :-[:-[ ... gibt es denn keine andere Verwendung für den?

    - Hochschränke in deiner gewünschten Höhe
    - darüber dann quer die Hängeschränke und an der Ecke eine Verblendung bis zur DAH


    Hängst du mal bitte den letzten Alnoplanungsstand an?
     
  6. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    :-\
    Wenn ich wüßte, wohin mit dem Teil, hätte ich es gar nicht dort eingeplant. Im Wohnzimmer stört die Optik sicher noch viel mehr, weil es einfach zu sehr nach Küche aussieht... Hab schon Einiges durchgespielt mit Integrieren in Schrankwand usw. Bin mir da einfach nicht so sicher, auch weil ich dort noch kein einziges "endgültiges" Möbelstück stehen habe. Bis auf ein "Expedit" Regal.

    Wie meinst Du das mit Blende bis zum Dunstabzug?? Wenn ich den Hänger bis ganz in die Ecke zieh, dann geht der ja auch bis hoch zur fliederfarbenen Abhängung... Klappe ginge so schon nicht mehr ganz auf, mit Verblendung vornerum (?) ging in der Ecke gar nix mehr.
    Alternative wären höchstens Hänger mit Schiebetüren.
     

    Anhänge:

  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Andrea,
    ich weiß (noch?) nicht, wie ich es meine. Deshalb ja mal die Dateien, damit man noch ein bißchen spielen kann.
    Danke erstmal :-)
     
  8. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Hmmm... also so viel schöner fände ich diese Variante aber auch nicht. Dann schon eher gar nix Schrankiges an die Wand hängen, sondern nur ein paar Regalborde. Dunstabzug mit Verblendung optisch bis rüber zur Flurwand ziehen... Hmpf.

    Also dieser Aufsatz aus dem Alnoplaner sieht schon ziemlich doof aus, da ist mein Original ja wesentlich schöner.

    Außerdem laufen in der Ecke rechts vom Kochfeld Wasser- und Stromleitungen rauf bzw. runter, die müßte man in einem Kanal verstecken. Das war eigentlich hinter dem Aufsatz + Blende geplant.

    Hab auch schon geprüft, ob der Aufsatz von unten her kürzbar wäre. Naja, mit viel Fingerspitzengefühl vielleicht. Aber des teure Stück so verwurschteln??
     

    Anhänge:

  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Hallo Andrea,
    das ist vielleicht beknackt ;-)

    Am besten gefällt mir der dritte Ansatz, allerdings stimme ich dir zu, am Türeingang ist es dann leider sehr eng.

    2x habe ich dir den Aufsatzschrank rausgeschmissen ... so richtig ist es auch nicht.

    Variante 1:
    2x92er Hängeschränke, die Ecke nur verblendet, der zweite endet auf der Linie Kühlschrank rechts

    Variante 2:
    Der 1 vorh. 92er Hängeschrank mittig über der Durchreiche, die DAH-Verkleidung bis in die Ecke weitergeführt und über den Hochschränken das Regalbrett

    Variante 3:
    Die Hochschränke so hoch wie der Aufsatzschrank, über der Durchreiche nur 2 Regalbretter. Da dann ein paar mehr Ansichten dazu.
     

    Anhänge:

  10. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.374
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Erst mal muß links neben den Aufsatzschrank eine Paßleiste, damit der Oberschrank über dem KS-Umbau in einer senkrechten Linie ist. Dann wird das ganze Bild wesentlich ruhiger.
     
  11. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Hallo, Andrea!

    Erstmal Gratulation zu deinen Fortschritten!

    Hast du dir eigentlich mal überlegt, was du alles in die 40cm hohen unteren Auszüge packen willst? Ich will jetzt nicht deine ganze Planung in Frage stellen, aber sooo viel Zeugs, das diese Höhe benötigt, habe ich auch nicht. In dem einen Töpfe/Pfannen-Auszug zB stapeln sich ziemlich viele Sachen übereinander bei mir, was ja eigentlich auch nicht so praktisch ist.

    Oder anders gesagt: ich würde für die beiden Hochschränke (BO und KS) den niedrigeren untersten Auszug (31,9cm) wählen. Dann kommst du mit dem KS gut hin, und beim BO kommt dann eben noch ein Blendbrett oder ein weiterer Auszug dazu.

    Den Linienbruch würde ich verkraften, da die Funktion vorgeht und er sich auch nur auf die Hochschränke beschränkt.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.656
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Menorca, *top**2daumenhoch*


    Da hatte ich mein Gehirn ausgeschaltet .. 40 cm hohe Auszüge. Da würde ich auch generell überlegen, ob man da soviele braucht. Mein einer 80cm breiter Auszug mit der verbundenen 1-/2-Rasterfront hat auch ein Außenmaß von knapp 42 cm. Mehr möchte ich davon aber nicht haben.
     
  13. crossaint

    crossaint Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2010
    Beiträge:
    13
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Hallo,

    bitte genau diese Tür im IKEA suchen und ausmessen! Wenn IKEA sagt, dass die 125cm groß ist, kann sie auch 1248mm oder 1259mm lang sein!
    Also quer messen und Differenz zu 600mm (etwa 4mm) merken.
    Dann längs messen + die quer gemessene Differenz ergibt Teilungsmaß.
    Wahrscheinlich ist sie 39*32mm = 1248mm lang, gemessen also 1244mm.

    Noch ein Achtung!
    Die Hängeschränke sind nicht 920mm, sondern genau 928mm breit. Es sind nämlich quer gelegte hohe Hängeschränke mit 29*32mm Raster.
    Dafür sind sie dann genau 300mm, 400mm oder 500mm hoch.

    Wäre doch schade, wenn die ganze schöne Planung wegen ein paar mm nicht mehr zusammen passt...
     
  14. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Hallole zusammen!

    @crossaint
    Hab das schon alles nachgemessen und solche Türen schon anderweitig verbaut. Passt scho :-)

    @Kerstin
    Danke für's Tüfteln. Also ich finde, von der Optik her gehört da oben drüber was Breites, also schon zwei Hängeschränke oder Regale oder wasauchimmer. Denn dann sieht die Zeile ein bischen niedriger und breiter aus - find ich. So ein bischen der Effekt mit quer-gestreifter Tapete, statt längsgestreift. Verstehste?

    Der Aufsatz wird notgedrungen bleiben müssen, aber die Hänger bekommen evtl. Milchglastüren, damit es besser zum Aufsatz passt. Griffleisten und Aufhängeschienen sind eh alle aus Alu ebenso Umrandung der "Nischenverkleidung" (zwei große Billy "Morebo" Vitrinentüren quer übereinander) , dürfte mit dem Aufsatz gut harmonieren.

    @martin
    Klar, da war eine Passleiste vorgesehen, schon allein wegen der Leitungen.

    @all
    Aalso: die 40cm hohen Auszüge bekommen bei Bedarf Innenauszüge (Tupper, Vorräte...). Der eine Griff mehr ist mir wurscht. Jedenfalls hab ich die Möglichkeit, später alles nachzurüsten wie benötigt und so den Platz optimal zu nutzen. Bei der Innenhöhe gehen dort eh schon allein von unten her ca. 42mm verloren...

    Habe meine Töpfe und Pfannen ausgemessen und werde die niedrigeren Töpfe ganz unten reinpacken, die Pfannen auf den Innenauszug drüber, höhere Teile im mittleren Auszug. Also Töpfe stapeln is schonmal überhaupt nicht. ;D
    Dann blieben noch drei hohe Müllbehälter, Altpapier, gelber Sack, Einkaufskorbzeugs, hohe Flaschen Cornflakespackungen, Vorräte usw. zu verstauen. Geht schon... ;-)

    Ach ja, zurück zum ursprünglichen Problem:
    Nach Ausstellungs-Checks und Ausmessen bei Mama zuhause bin ich nun zum Schluss gekommen, dass mir eigentlich ein 102,5cm-Nische-Gerät ausreichen sollte, ohne Gerierfach drin. Mit unten gekürzter 125er-Türe in genau passender Höhe (117cm).
    Dann ist unter dem Gerät halt noch ein leeres Fach von 8,5cm Innenhöhe drin oder 'ne Blende und der ganz normale 40cm hohe Auszug geht drunter.
    Sollte sich einmal ein leidenschaftlicher Koch und Kühlschrankvollstopfer bei mir einnisten, kann man immernoch die Fronten zusammendübeln und einen 140er-Nische reinstellen. :-)

    Grüßle
    Andrea
     
  15. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Guuute Entscheidung!

    Bei Bedarf Innenauszüge in die hohen Auszüge ist natürlich auch clever.

    Gutes Gelingen weiterhin!
     
  16. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Danke menorca! Kann mich kaum noch zurückhalten mit Holz kaufen. Muss aber erstmal die nächsten Vorstellungstermine abwarten *stocksauer* Mist! Viel Zeit aber kaum Möglichkeiten, diese Küchenbringend zu nutzen.

    Guggst, so mit Glastüren isses bischen stimmiger, oder? Eine IKEA "Avsikt" Türe passt jedenfalls sehr gut zum Aufsatz, grade getestet. *dance*
     

    Anhänge:

  17. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.981
    Ort:
    München
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Also ich finde es okay! Gerade wenn die besagten Ikeatüren optisch zum Aufsatz passen. Auch wenn du an den Schrank oberhalb vom KS nicht gut dran kommst.
    Ich habe ja auch so einen, bei mir sind die Weihnachtstassen, Vasen und noch sehr selten Gebrauchtes drin.
    Insofern: überlege, was du dort verstaust, UND was trotzdem hinter Glas gut aussieht.
     
  18. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.236
    Ort:
    Bodensee
    AW: Problem mit Frontaufteilung Kühlschrank

    Hmm, ja jetzt muss ich auch noch die Optik des Schrankinhaltes berücksichtigen, na supi... Naja, bei der Hänghöhe des breiteren Kastens kommen eh nur noch Gläser und Tassen in Frage...

    Vasen ist auch 'ne Gute Idee, sowas besitze ich noch gar nicht! Gleich ein Grund, welche zu kaufen *2daumenhoch*

    Hab grade mal den Meterstab ausgeklappt und es simuliert: ohne Zehenspitzen komme ich mit den Fingern gute 20-25cm weit oben drauf nach hinten. Wäre also grade ausreichend um die Klappe zu öffnen. Offen ist sie besser erreichbar.
    OK, vielleicht läßt sich noch im 10cm (wohl eher an dieser Stelle schon 11-12cm) Sockel ein kleines Trittstüfchen implementieren ;D

    Grüßle
    Andrea
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
GSP 65M037EU plötzlich wie tod. Wer kennt das Problem? Mängel und Lösungen 19. Nov. 2016
Erstplanung für moderne Loftküche mit "Problem-Holz-Küchenherd" Küchenplanung im Planungs-Board 8. Nov. 2016
Elektroherd anschliessen - probleme Montage-Details 10. Okt. 2016
Feuchtigkeitsproblem Mängel und Lösungen 3. Okt. 2016
Probleme beim Austausch eines Einbaukühlschranks... Einbaugeräte 19. Sep. 2016
Neuer Kühlschrank und nun Probleme mit den Fronten Montage-Details 12. Sep. 2016
Problem mit Miele Combidampfgarer DGC 6600 Einbaugeräte 12. Sep. 2016
Problem und keine Ahnung Herstellerfehler 3. Sep. 2016

Diese Seite empfehlen