Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Beiträge
23
Hi,

ich habe eine Küche namens Elba gekauft. Habe jetzt mal ein wenig recherchiert und denke das sich der Hersteller Häcker dahinter verbirgt.

Die Küche habe ich mir mit einer Granitplatte gekauft (in schwarz satiniert (mit einem oder 2 t? :-)) ).

Jetzt habe ich durch diverse Bilder in Internet endlich verstanden, dass die Granitplatte mit etwas Abstand zum Korpus viel besser aussieht. Das scheint aber nur bei grifflos zu gehen.

Habe jetzt bei Häcker gesehen, dass es scheinbar classic und classicArt (= grifflos) und systemat und systematArt (= grifflos) gibt. Ich kann leider nicht genau sagen, ob ich jetzt classic oder systemat habe, da sie ja nicht offiziell als Häcker gehandelt wird.

Mich würde interessieren, ob der Preis von classic zu classicArt bzw. systemat zu systematArt (also jeweils von mit Griff zur grifflosen Art) teurer ist. In beiden Fällen ist der Griff ja lediglich in die Front integriert und es gibt keine teureren pto Technik. Dafür fallen ja die Edelstahlgriffe alle weg.

Klar kann ich mein Küchenstudio direkt fragen (werde ich auch tun), aber ich will ja auch nicht veralbert werden und einen Teil des Rabatts wieder als Aufpreis zahlen, so nach dem Motto "die ist natürlich teurer".

Danke für eure Hinweise.

Gruß

Apollo
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Hallo Apollo, einen Preisunterschied kann ich Dir nicht nennen, aber einen Hinweis:

Es ist nicht so, dass bei Griffe alle Griffe wegfallen und sich sonst nichts ändert. Bei meiner grifflosen Poggenpohl -Küche ist oben im Eingriff der Fronten eine durchgehende Alu-Leiste. (Auf dem Foto sieht man es sicher ganz gut.) Diese wird wohl auch etwas kosten. Aus meiner Sicht dürfte eine grifflose Küche aber dennoch nicht teurer sein als eine mit Griffen. Die Machart ist nur anders.
 

Anhänge

Beiträge
23
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

genau so einen Abstand zwischen Korpus und Platte würde ich gerne haben - es wirkt irgendwie ganz anders, als wenn die Platte ganz aufliegt ...

Danke

Gruß

Apollo
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
23
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Übrigens sehr schick - deine Küche !

VLG

Apollo102
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Hallo Apoll

Du kannst an der Rasterzahl und der Korpushöhe feststellen, was Dir angeboten wurde.

Häcker classic = 72cm - 5erRaster
Häcker Systemart =78cm - 6erRaster

Die Classic ist die günstigere Häckerlinie; wenn Du auf grifflos willst, brauchst Du den hohen Korpus - und der ist teurer, weil ein Raster mehr.

Grifflose Küchen sind meiner Erfahrung nach, bei allen Herstellern besonders teuer.

Wenn Du in unserem Herstellerranking Küchen schaust, kannst Du die genauen Unterschiede der Häckerlinien rausfinden, in dem Du zwei Linien vergleichst.
 
Beiträge
8.696
Wohnort
3....
Guten Morgen,

das sieht doch ein wenig anders aus.

Angeboten wurde Dir eine Häcker Classic mit 72 cm Korpushöhe, diese Höhe bleibt auch bei Grifflos. Da hat Häcker nichts anderes.

Preislich sind die Unterschiede der Schränke maginal. Du brauchst evtl, nur mehr Wangen, was die Küche verteuert.

Teurer wird es, wenn Du Systemat nimmst, da die Ausstattung besser ist.
 

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Ja Cooki, und zur Info für Dich Vanessa:

Du brauchst bei grifflos kein Raster mehr. Ich hätte bei meiner Küche (danke übrigens für das Kompliment, Apollo), auch einen 65 cm hohen Korpus haben können. Ich habe aber den 78er gewählt, dazu addiert 5 cm mehr für die Distanzleiste sind 83 cm hoher Korpus.
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Ah, danke Cooki - da habe ich mich an Leicht orientiert - und bin leicht verirrt *sleep*.
 
Beiträge
23
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Guten Morgen,

das sieht doch ein wenig anders aus.

Angeboten wurde Dir eine Häcker Classic mit 72 cm Korpushöhe, diese Höhe bleibt auch bei Grifflos. Da hat Häcker nichts anderes.

Preislich sind die Unterschiede der Schränke maginal. Du brauchst evtl, nur mehr Wangen, was die Küche verteuert.

Teurer wird es, wenn Du Systemat nimmst, da die Ausstattung besser ist.

Hi,

danke euch allen für die vielen Informationen.

Der Korpus ist 72 cm, somit habe ich wohl die Classic. Wie meinst du das mit den Wangen? Wo mehr Wangen?

Maginal weil wohl auch die Griffe weg fallen würden?

Reichen die 3 cm Griffhöhe aus (wäre bei der Classic ja so)?

Danke

Gruß

Apollo
 

martin

Moderator
Moderator
Beiträge
10.261
Wohnort
Barsinghausen
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Nun bewerte das Wegfallen der Griffe mal nicht so hoch. Das Aluprofil im Greifraum ist teurer als die meisten Griffe.

Wangen brauchst Du überall dort, wo man sonst seitlich in das Greifraumprofil hineinschauen könnte. Aus Gründen der Optik wird man vielleicht noch zusätzliche Wangen einplanen, auch wenn dort kein Einblick verhindert werden muss.
 
Beiträge
23
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Danke für die Erläuterung bezüglich der Wangen - habe ich jetzt verstanden. Im Prinzip würde das dann bei mir nur den Hochschrank betreffen, weil alle anderen Seiten haben bereits Wangen (z.B. Kochinsel).

Wobei ich auch nicht weiß, ob der zur Verfügung stehende Raum in der Zeile das dann nicht ausschließt - also noch zusätzliche Wangen am Hochschrank. Das würde dann bedeuten, dass ein Schrank in einer Sonderbreite bestellt werden müsste und das lässt die Kosten dann ja wohl explodieren :-).

Falls es nichts wird, dann muss wenigstens die Arbeitsplatte absolut bündig geschnitten werden. Die jetzige Zeichnung zeigt eine Platte, die jeweils 3 cm nach allen Seiten übersteht. Das sieht zumindest mal bei der modernen Küche etwas merkwürdig aus.

Gruß

Apollo
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
47.959
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Hallo Apollo,
leicht Offtopic ... wir haben einen Antwort-Button unten links, bitte den bevorzugt verwenden. Vollzitate nur, wenn es inhaltlich sonst unverständlich bleibt *rose*
 
Beiträge
23
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Hi,

ich habe jetzt in einem Beitrag folgendes gefunden:

AW: Häcker Classic / Systemat
und
◦ das Schubkastensystem
◦ 16 oder 19 mm Böden
◦ geschraubte oder getackerte Rückwände
◦ kratzfeste Innenbeschichtung oder nicht
◦ 33 oder 35 cm Korpustiefe bei Hängeschränken
◦ max. 39 cm hohe Auszüge bei Systemat
◦ und eine Preisdifferenz von ca. 15%
Wenn es ins Budget passt, würde ich Systemat kaufen.


Was mich interessieren würde, wo genau sind denn die Unterschiede im Schubkastensystem. Ich frage, weil beim Verkauf wurde ja gerade die Schublade im Vergleich zu anderen Herstellern detailliert erklärt und damit die tolle Qualität der Küche hervorgehoben. Aber irgendwie habe ich jetzt das ungute Gefühl, dass man eine Schublade von Systemat vorgeführt bekommt und dann eine Classic verkauft und geliefert bekommt ???????

Danke

Gruß

Apollo
 

kitchenboy

Spezialist
Beiträge
127
Wohnort
Bochum
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

hallo
also auch bei häcker classic kann man die fronten werkzeuglos abnehmen. ansonsten ist der unterschied bei den auszügen classic neigung der front wird über die reling eingestellt und bei systemat über eine stellschraube in der zarge. der hauptunterschied zwischen classicart und systemat art liegt in der tiefe der arbeitsplatte diese ist bei classicart nur 58,5 cm !!! wird u.u. eng bei kochmulde und spüle und bei systematart 63,5 cm (korpustiefe hier 61 cm statt 56 cm)
gruß kb
 

kitchenboy

Spezialist
Beiträge
127
Wohnort
Bochum
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

hallo apollo102
kurz noch ein hinweis auf die von dir gekaufte küche alle küchen bei häcker die einen namen haben sind aus dem classic programm bei sytemat werden diese idr mit av und 4 stelligen nummierung beziechnet. folglich hast du eine classic / classicart gekauft.
gruß kb
 
Beiträge
23
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Danke für die Hinweise.

Fronten wurden damals werkzeuglos abgenommen.

Kann mir evtl. jemand sagen, wie es sich bei den Auszügen (Schubladen verhält)? Gibt es da einen Unterschied zwischen Classic und Systemat (z.B. Stärke der Auszüge, Lagerung etc.). Das war damals ein ziemlich langer Vortrag. Zudem waren die Bodenplatten der Schublade auf den Stirnseiten auch furniert - die Schubladen der dort gezeigten Mitbewerber nicht. Ist das bei der Classic auch?

Bin ja jetzt doch verunsichert, was man mir da gezeigt und angeblich verkauft hat und das was ich jetzt tatsächlich bekommen werde.

Danke

Gruß

Apollo102
 
Beiträge
23
AW: Preisunterschied Häcker Küche "mit Griff" zu "grifflos"

Noch was informatives gefunden:

Hallo,

Häcker Classic => 720mm Korpus, 16er Böden, Standart-Auszug Grass mit Reling
=> Standartküche mit tollen Auszügen, gute Qualität

Häcker Systemat => 780mm Koprus 13er Rastermaß, 19er Böden, kratzfeste Innenbeschichtung, Grass-Auszug mit hoher Reling
=> gehobenes mittleres Preissegment, hoher Qualitäts-Standart,
viele technische Finessen

Häcker Emotion => siehe Systemat, zusätzlich: Glaszargen bei Auszügen mit LED-Beleuchtung, Korpusdichtprofil, Champagnerfarbene kratzfeste Innenbeschichtung, Antirutschmatten überall, besondere Fronten
=> oberes Preissegment, Luxus-Ausstattung mit hohem Qualitäts- Standart, viele planerische Möglichkeiten

Zusätzlich ist jedes Programm in "Art" zu bekommen (z.B. Classic-Art) und somit eine grifflose Küche mit Greifraumprofil . Allerdings auch in Systemat & Emotion NUR der 720er Korpus!

Mit Häcker macht man eigentich nix falsch und bekommt eine gute Qualität zu einem Top Preis. Vergleiche sind schwierig, z.B. Schüller , gleiche Preisklasse aber Blumauszüge (konische Innenwände, bei voller Beladung schlechtere Laufruhe als Grass!)
oder Leicht, etwas höhere Preisklasse, gleiche Qualitäts-Standart, jedoch nur 16er Böden bei 1-türigen Schränken und 18er bei 2-türigen!

Also, ich hoffe ein wenig Licht ins Dunkle gebracht zu haben.

Viel Spaß noch

psy-prog
Also scheinen die Auszüge auch bei Classic okay zu sein?

Gruß

Apollo
 
Beiträge
8.696
Wohnort
3....
Wie fly schon sagte, sind auch bei Classic die Fronten werkzeuglos abnehmbar. Sorry.

Man kann bei Classic die Schränke auch 1,5 cm von der Wand abrücken und arbeitet mit einer 60er APL-Tiefe.
 
Oben