Preiseinschätzung für Häcker Küche

blacktom

Premium
Beiträge
6
288643
288644


Hallo,

tolles Forum mit vielen spannenden Einträgen.
Wir planen einen neue Küche nach 17 Jahren und haben nun den ersten Preis für eine Häcker Systemat inkl Lieferung und Einbau.

Die Elektrogeräte sind max 2 Jahre alt und werden übernommen, daher ist nur der Möbelanteil von Interesse.
Fronten sind Preisgruppe 8 oder 9 mit Griffleiste und teilweise mit Untergriff.

Ich habe noch kein detailliertes Angebot aber die Küchenbilder mit den Elementen ( angehängt )
Küchenhöhe ist 2.44m
Hinterwände sind weiss veglast
Arbeitsplatte entweder Komposit oder Granit ( geflammt und gebürstet )
Spüle Unterbau 55*40 Blanco
Spots eingefräst

Die Beratung und Planung war sehr gut, allerdings habe ich kein Gefühl ob der "Holzpreis" angemessen ist.

insgesamt soll das 16K kosten

Ein Bauchgefühl ob angemessen oder nicht würde mir völlig ausreichen.

Vielen Dank im Voraus

Tom


288638
288639
288640
288641
 

Michael

Admin
Beiträge
15.001
Wohnort
Lindhorst
Hallo Tom,

sind das die Betonfronten?

Ich würde mal sagen es passt. APL ca. 5K + Spüle und Zubehör 1K.
Bleiben 10.000,- für die Möbel.
Sicher kein Schnäppchen aber die Front ist auch sauteuer....

Wenn die vorhandenen Geräte mit eingebaut werden erscheint mir alles gut.
 

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.759
Wohnort
Schweiz
Sieht soweit gut aus, wobei ich die den GSP rechts neben die Spüle setzen würde und links neben der Spüle einen MUPL haben wollte; dann sitzt der offene GSP nicht zwischen Spüle und Kochfeld und ist besser aus dem Weg. Am bequemsten ist der GSP natürlich hochgebaut, dann müsste man eure Seitenschrankwand etwas umorganisieren.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.860
Wohnort
München
Sieht sehr gut aus, gefühlt ist der Preis okay.
Hier passt auch der 90er Eckschrank, da das sowohl für die Kochfeldseite als auch die Spülenseite eine gute Aufteilung ergibt.
Nice-nofrets Tipp finde ich gut: GSP auf die andere Seite der Spüle, und den 30er als MUPL (klick und lies) nutzen.
 

blacktom

Premium
Beiträge
6
Sieht soweit gut aus, wobei ich die den GSP rechts neben die Spüle setzen würde und links neben der Spüle einen MUPL haben wollte; dann sitzt der offene GSP nicht zwischen Spüle und Kochfeld und ist besser aus dem Weg. Am bequemsten ist der GSP natürlich hochgebaut, dann müsste man eure Seitenschrankwand etwas umorganisieren.

Das ist eine gute Idee, allerdings wird fdann die Arbeitsfläche kleiner. Rechts ist ein kleiner Aposchrank für Flaschen / Putzzeug

Vielen Dank für die Antwort
 

blacktom

Premium
Beiträge
6
Vielen Dank Euch, ja im Moment ist das die Betonfront aber ich habe die Befürchtung, das man sich daran schnell satt sieht.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
16.860
Wohnort
München
Unten Betonfront, oben matt weiß, oder helles Holz?
 

blacktom

Premium
Beiträge
6
das mit dem GSP rechts ist eigentlich eine Super Idee. Drechiges Geschirr oben abstellen und dann runter in den GSP räumen. Ansonsten verliert man die Arbeitsfläche durch Töpfe / Schüsseln ja sowieso... Vielleicht passt dann auch ein größerer Wasserhahn falls man die Mitte der 2 Fensterflügel trifft :2daumenhoch:
 

blacktom

Premium
Beiträge
6
Hi Annette,

momentan einfarbig, kann einen vielleicht erschlagen, Prüfen noch eine weisse APlatte aber daas kann ich mir nicht so gaanz vorstellen ( mit weisser Rückwand )

Schöne Küche hast Du,... bei uns koche ich und das ist mein Reich ,-)
 

blacktom

Premium
Beiträge
6
Hallo nochmal,

und Danke für die schnellen Antworten. Bei den Überlegungen zur Arbeitsplatte bin ich in diesem Forum aauf Edelstahl in Kaltgewaltzt, gebürstet, Silber Matt etc gestoßen. Ein Beispiel Stadler aber auch Blanco , Franke usw. gestoßen.

Wie ist denn der preisliche Unterschied zu einr Keramik/Komposit oder Granitplatte?
Hat jemand Erfahrung im Langzeitgebrauch? Ich bin selbst gelernter Koch ( vor gefühlt 100 Jahren ) und kenne die hochglänzenden Arbeitsplatten und deren Empfindlichkeit bei Kratzern etc. Aber die matten Platten sehen gut aus und sind extrem langlebig... Daher meine Frage.

Wie schon oben, Anhaltspunkte und eine Erfahrung aus dem echten Leben genügen völlig.

Besten Dank im Voraus

Tom
 

Cooki

Team
Beiträge
8.894
Wohnort
3....
Einer Edelstahl-APL sieht man an, was mit Ihr gemacht wurde.

Wir Profis nennen das Patina. :kfb:

Als Endverbraucher muss man das mögen. Als gelernter Koch stellt sich die Frage eigentlich nicht. Einmal eingearbeitet verzeiht Dir die Platte alles,... außer, dass die ersten Kratzer in der Seele wehtun. ;D
 

Ähnliche Beiträge


Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben