Preisdifferenz Ikea zu Schüller Next

RalfZoeller

Mitglied
Beiträge
2
Hallo,

zu meiner Situation: neue Wohnung braucht neue Küche. Die habe ich auch schon grob geplant (mit dem Ikea -Planer). Der reine Möbelpreis (inkl.Spüle) beträgt dabei ca. 3000€ (Folie Hochglanz und Laminatarbeitsplatte). Schöner und wertiger ist natürlich die Schüller Next125. Wegen letzterer hatte ich vergangene Woche einen ersten Beratungstermin (der nächste ist Ende nächster Woche). Einen Preis habe ich noch nicht angefragt, und wollte mich auch nicht von den anfänglichen Mondpreisen irritieren lassen.

Nun zu meiner Bitte: Kann mir jemand anhand unten stehender Artikelliste eine ungefähre Preisangabe für eine gleichwertige (Folie/Schichtstoff ) Schüller-Küche nennen? Der Hintergrund ist, dass ich bereits in zwei Wochen einziehe und mir gern die Zeit für den Fall sparen möchte, dass mir nach langer Planung und Verhandlung der Preis dann doch viel zu hoch ist. Meinen beiden Kids möchte ich das nicht so lange zumuten :(

Im einzelnen stelle ich mir vor:

2 Hochschränke (je 60x233cm) für Kühlschrank und Backofen
1 Jalousieschrank (60x143)
3 80-breite Unterschränke mit Schubladen (einer für Kochfeld)
1 Eckunterschrank (120) mit Ausziehzeug
2 60-breite Unterschränke (einer für Spüle mit einer Schublade, der andere mit Einlegeböden)
1 50-breite Unterschrank mit Schubladen
1 30-breiter Unterschrank mit Einlegeböden
2,5m Arbeitsplatte mit 62er Tiefe und 2m für Insel mit ca. 100er Tiefe.

Vielen Dank!

Grüße

Ralf
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.763
Wohnort
München
AW: Preisdifferenz Ikea zu Schüller Next

Hallo Ralf,

das kann dir niemand hier genau sagen, denn im Gegensatz zu Ikea (immer die gleiche Ladenstruktur) gibt es bei Küchenfachgeschäften große Unterschiede: ein kleines inhabergeführtes Studio am Land hat andere Preise als ein großes Haus in Münchner Innenstadtlage, und auch die Kosten für Lieferung und Aufbau sind regional unterschiedlich. Und je nach Küchenzusammenstellung greift mal die Blockverrechnung mehr, mal weniger; unveränderbare Einzelpreise hat nur Ikea .

Leider ist die Küchenpreisermittlung ein komplexes Thema, was durch unrealistische Listenpreise, Rabattschlachten und mehr auch noch zusätzlich undurchschaubar gemacht wird.

Dir wird nichts anderes übrig bleiben als den Preis deines Geschäftes abzuwarten.

Mach mit deinen Kindern "Campingurlaub" zu Hause; mach ein Abenteuer draus. Denen macht das weniger aus als dir wahrscheinlich.
 

JOstertag

Spezialist
Beiträge
440
Wohnort
Münsingen
AW: Preisdifferenz Ikea zu Schüller Next

Hallo Ralf,

da wir Schüller nicht führen, kann ich Dir hier bei deiner Frage nach dem Preis nicht weiterhelfen. Generell vermute ich jedoch, dass IKEA ziemlich günstiger sein sollte, da Du hier deine Planung selbst machst (inkl. eventueller Planungsfehler), deine Küche in X Einzelteilen selbst verlädst und transportierst und zuhause dann ein 3D-Puzzle hast. ;-) Bei den anderen Herstellern bekommst Du die Planung im Küchenstudio und es werden die Schränke im Werk komplett zusammengebaut und als Schrank ausgeliefert und montiert. Dh. hier steckt schon mal wesentlich mehr Zeit und Service drin, was sich auch im Preis niederschlägt.

Aber der wesentliche Punkt dürfte für Dich der Zeitfaktor sein:
Bei Ikea kannst Du alles sofort mitnehmen (+ ein oder zweimal nochmal zu Ikea fahren, weil man was vergessen oder falsch verarbeitet hat)
Bei Schüller sind die Lieferzeiten wahrscheinlich mindestens 3-4 Wochen, da die Küchenhersteller in der Regel keine Produktion auf Halde machen, sondern kommissionsweise Fertigung haben.

Gruß JOs
 
Magnolia

Magnolia

Mitglied
Beiträge
6.847
AW: Preisdifferenz Ikea zu Schüller Next

Hallo Ralph,

Du ersparst Dir viel, wenn Du nun etwas Zeit in die Küche in einem Küchenstudio statt bei Ikea investierst:

a.) ersparst Dir viel Nerven
b.) ersparst Dir durch eine optimale Planung tägliches Ärgern in einer falsch angelegten Küchen
c) jetzt Zeit investieren beim Preisvergleich in den versch. Studios, das erspart Dir Geld


Folienfronten lösen sich voraussichtlich in einigen Jahren ab, ...... nehme doch keine Folienfront!!!!!!!

Warum ausgerechnet die Next 125? Warum nicht die Schüller C2, die wird doch etwas günstiger sein. Mit Schüller hat mein ein gutes Preisleistungsverhältnis.
Es gibt ja aber auch noch andere Hersteller, die günstiger und gut sind.

An Deiner Stelle würde ich statt in den Aufbau der IKEA-Küche geistige Arbeit in die Küche stecken. Das wird sich mehr auszahlen.

Man überlebt auch einige Wochen ohne Küche (ist ja auch nicht gesagt, dass die IKEA-Küche schneller steht ;D ). Das haben andere Familien auch schon geschafft.
 
tantchen

tantchen

Premium
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Preisdifferenz Ikea zu Schüller Next

2 Hochschränke (je 60x233cm) für Kühlschrank und Backofen
1 Jalousieschrank (60x143)
3 80-breite Unterschränke mit Schubladen (einer für Kochfeld)
1 Eckunterschrank (120) mit Ausziehzeug
2 60-breite Unterschränke (einer für Spüle mit einer Schublade, der andere mit Einlegeböden)
1 50-breite Unterschrank mit Schubladen
1 30-breiter Unterschrank mit Einlegeböden
2,5m Arbeitsplatte mit 62er Tiefe und 2m für Insel mit ca. 100er Tiefe.

Ralf
1. Die IKEA Rollo-Schränke sind ziemlich labbriger Mist und wie ich meine, ihr Geld nicht wert.
2. Gleiches gilt für die IKEA Eckunterschrank-Konstruktionen. Mach lieber eine Tote Ecke draus und investiere das Geld in einen weiteren Auszugschrank.
3. Was willst Du mit den Einlegeböden? Das ist ergonomischer Murks. Ok, bei IKEA kannst später noch Innenauszüge nachrüsten, aber ich würde lieber gleich auf richtige Auszüge gehn.

Folienfronten von IKEa kann man
- bis zu 25 Jahre austauschen bzw. Geld zurückhaben
- besser gleich für die gefährdeten Stellen noch ein paar Ersatzfronten mitkaufen.

Für Dich als (großer?) Mann dürfte aber eine IKEA Küche wegen des niedrigen Korpus schonmal nicht die beste Lösung sein. Bei einer Arbeitshöhe von z.B. 96cm hast dann 26cm Sockel...
Es sei denn, Du kannst ein wenig basteln, dann gitb das eine Korpushöhe mit 83cm und oben ein durchgehendes Schubkastenband mehr.
 

RalfZoeller

Mitglied
Beiträge
2
AW: Preisdifferenz Ikea zu Schüller Next

Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Ich werde mir noch etwas Zeit nehmen und nicht überstürzt Ikea kaufen. Meine Eigenplanung ist auch noch etwas "problembehaftet". Vielleicht nutze ich hier den Planungsbereich, um meine Vorstellungen zu überprüfen und um auch Ikea nochmal auf den Prüfstand zu stellen. :-)

Ralf
 
Cooki

Cooki

Team
Beiträge
8.691
Wohnort
3....
AW: Preisdifferenz Ikea zu Schüller Next

Hallo Ralf,

die Next 125 ist das Top-Produkt aus dem Hause Schüller.

Es wäre das gleiche, als wenn Du darüber nachdenken würdest, Dir einen Lada oder eine deutsche Mittelklasse zuzulegen.

Somit stehen diese beiden Produkte auch preislich auf unterschiedlichen Ebenen ...... und das ist auch gut so. :cool:
 
ulla

ulla

Premium
Beiträge
4.556
Wohnort
München
AW: Preisdifferenz Ikea zu Schüller Next

Ich hatte beim Kauf unserer vorletzten Küche ein Angebot über eine Ikea-Küche und über eine von Nobilia . Die von Nobilia kostete nur 300 Euro mehr und war um Klassen besser als die von Ikea. Schau mal, wenn es auf den Preis ankommt, nach Nobilia im Küchenfachhandel!
 
Angelika95

Angelika95

Mitglied
Beiträge
4.541
Wohnort
bei HH
AW: Preisdifferenz Ikea zu Schüller Next

Ich habe mit dem Ikea-Planer auch eine Preisübersicht so für mich erstellt, so ziemlich die teuerste Front gewählt (Optik war mir da ja egal) und den Preis für Aufbau nicht vergessen!
Meine Schüller-Küche C2 in Schichtstoff hochglanz kostet jetzt inkl. Aufbau und GSP (den brauchen wir halt neu, der Rest ist da) fast das Gleiche; und das mit 6-er Raster (also mehr Korpus mit mehr Schubladenmöglichkeiten) und einem qualitativ hochwertigen Rolloschrank. Also wenn man wirklich ehrlich gegenrechnet lohnt sich Ikea nicht unbedingt.
 

Mitglieder online

  • Larnak
  • kuechentante
  • UweM
  • Captain Obvious
  • jemo_kuechen
  • tanzbaer
  • Pimkyblossom
  • Anke Stüber
  • palermo1
  • Puro
  • knoblauchpresse

Neff Spezial

Blum Zonenplaner