power splitter 380v I-Feld- BO-DGC

Dieses Thema im Forum "Elektro" wurde erstellt von Jupiter, 19. Mai 2010.

  1. Jupiter

    Jupiter Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    106

    Hallo

    habe eine Frage zum Elektroanschluss von
    I-Feld, Bo und DGC

    Meine noch neue Küche hat einen 380 v Anschluss

    meine neue Küche
    soll wie oben beschrieben 3 geräte beinhalten die alle je einen 380 V -Anschluss haben .
    Combidampfgarer soll später folgen

    Aktuell ist geplant ein I-Feld von Miele und ein Backofen von Gaggenau

    Der Anschluss der beiden soll über ein
    Power-Splitter - Standard gelöst werden.

    Ich verstehe darunter dass ein 380 V Anschluss quasi in eine Zweifachsteckdose aufgeteilt wird.
    Beide Dosen haben dann je die 380 V als Spannung

    Gibt es eine bessere Lösung oder ist dies die einzigst mögliche bzw. die billigste.

    Für den späteren DGC würde ich dann wohl einen neuen Power-Splitter mit 3 Anschlussmöglichkeiten benötigen.

    Ich hoffe die Profis unter euch können mir Antworten

    gruss jupiter
     
  2. Holz Homer

    Holz Homer Mitglied

    Seit:
    29. Apr. 2010
    Beiträge:
    203
    Ort:
    Kreis Ludwigsburg
    AW: power splitter 380v I-Feld- BO-DGC

    Hallo,

    Grundsätzlich ist es möglich über einen Splitter 3 Geräte zu betreiben.

    Vorrausgesetzt eine Herdanschlußdose mit 3* 16Ampere Sicherung

    Damit lassen sich die 3 Geräte auf jeweils 230V betreiben.Nicht auf 380V

    PS:Was soll den der Splitter kosten? Es ist für einen Elektriker eine Leichtigkeit einen Splitter für einen Materialpreis von ca.20 Euro zu bauen.

    Gruß Homer
     
  3. shopfitter

    shopfitter Team

    Seit:
    27. Jan. 2009
    Beiträge:
    2.154
    AW: power splitter 380v I-Feld- BO-DGC

    Hi Jupiter,

    Elektroferndiagnosen sind immer etwas heikel....

    Vorab 380V brauchst Du nur fürs Kochfeld...Gaggenauöfen haben nen Klemmblock für 230V....also kein Problem für den Splitter, der übrigens total überteuert ist; jeder Elektriker baut das für nen Bruchteil;-).

    Entscheidend ist im Altbestand die Absicherung, Kabelquerschnitt und auch das Alter der Leitungen....Beiß in den sauren Apfel und laß mal nen Fachmann draufschauen.... werde fast täglich mit dieser Problematik konfrontiert und für ein gutes Gefühl sollte man die aktuellen Richtlinien einhalten...nicht auch zuletzt versicherungstechnisch
     
  4. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.377
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: power splitter 380v I-Feld- BO-DGC

    Zunächst mal grundsätzlich: alle Verbraucher in den handelsüblichen Hausgeräten arbeiten mit 230V. In der üblichen Installation kommen in der Herdanschlußdose 3 Phasen an. Jede Phase hat gegen Null gemessen 230V. Misst man Phase gegen Phase, so hat man eine Spannung von 400V. Jede Phase ist mit 16A abgesichert (also 3 Sicherungen).

    Kochfelder benötigen meist nur 2 Phasen (abgesichert mit 2x 16A). Die 3. Phase kann also für einen weiteren Großverbraucher mit max. 16A Stromaufnahme verwendet werden. Genau das wird im Powersplitter gemacht.

    Für den "Gerätepark", den Du anschließen möchtest, benötigst Du mindestens 4x 16A (je nach Anschlußwert der Geräte auch mehr). Folglich wirst Du einen Elektriker brauchen, der Dir vom Sicherungskasten bis in die Küche die notwendigen Stromkreise installiert.
     
  5. Jupiter

    Jupiter Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    106
    AW: power splitter 380v I-Feld- BO-DGC

    @ martin
    zunächst danke

    deine Ausführungen würden bedeuten :

    das Miele I-Feld KM 6383 hat einen Gesamtanschlusswert von 11,1 KW

    230 volt *3 *16 Ampere = 11040 w

    mit Powersplitter 2 Phasen würden nur 230 * 2 * 16 =7360 w
    zur Verfügung stehen

    Werte I-Feld
    Feld 1 1400 w + Booster 1800 w
    2 2300 w + " 3000 w + Booster 3700 w
    3 1850 w + " 2900 w
    4 1850 w + " 2900 w
    5 2400 w + " 3000 w + Booster 3700 w

    würde bedeuten Feld 2 + 5 jeweils mit 3000 = 6000 w = möglich

    zusätzlich noch Feld 1 mit 1400 w = 7400 w wäre nicht möglich
    oder gerade noch so oder Feld 3 mit 1850 w geht nicht

    Frage 1
    Regelt da I-Feld dann die Leistung runter oder fliegt die Sicherung raus ?

    Die Einschränkung keine drei Felder nutzen zu können wobei bei zwei die Boosterfunktion an ist, ist sicherlich ein Nachteil.

    Frage 2
    ( bin noch unwissend bei I-Feldern deshalb diese Frage)

    Beispiel: bei Gebrauch von zwei Gusseisenpfannen Bodendurch = 28cm und 24 cm auf den möglichen Feldern
    ( braten und Wasser abkochen)

    Benötigt man hier die Boosterfunktion auf Dauer oder nutzt man den Booster lediglich zum aufheizen. ?

    Dampfgarer ist mittlerweile wegen Geldmangel gestrichen.

    Gerätepark zum kochen besteht nur noch aus Gaggenaubackofen und dem Miele-Feld

    Meine Alternative bzgl. Elektro besteht daher aus

    A
    I-feld und Bo über Powersplitter an 3 Phasen
    falls die Boosterfunktion ( siehe beispiel ) nicht ständig benötigt wird

    B
    Backofen über eine neue zu legende 230 V Leitung ( 16 Ampere ) bzw. gleich einen neuen Anschluss mit 3 Phasen. (3*16 Ampere)

    Lsg. B könnte ich mir sparen, ist mit viel Arbeit verbunden
    Wanddurchbruch, Holzdecke zum Teil demontieren, 14 m Schlitze für Kabel in Poroton schlagen und alles wieder verputzen.

    Ich muss nur abschätzen ob die Boosterfunktion auf Dauer bei meinem Beispiel nötig ist oder nicht.

    Würde mich über eine Antwort von Dir bzw. den restlichen Lesern freuen.
    Lohnt die ganze Arbeit

    gruss Jupiter
     
  6. Michael

    Michael Admin

    Seit:
    1. Jan. 1998
    Beiträge:
    12.559
    Ort:
    Lindhorst
    AW: power splitter 380v I-Feld- BO-DGC

    Hi Jupiter,

    aus meiner Sicht macht der Booster ein Induktions-Kochfeld erst aus. Mir liegen viele Bemängelungen von Kunden vor, bei denen der Booster aus dem gleichen Grund nicht funktioniert.
    Die Folge ist, dass das Feld nicht mal so schnell aufheizt wie ein normales Heizkreis-Kochfeld.
    Das wäre schade.
     
  7. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: power splitter 380v I-Feld- BO-DGC

    Hallo Jupiter

    den Booster nutzt man nur zum schnell Aufheizen (Wasser zum kochen bringen ...) wenn das Wasser mal kocht dann stelle ich auf Stufe 3 zurück um die Kartoffeln am köcheln zu halten; bzw. auf 2 um Reis ausquellen zu lassen...
     
  8. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: power splitter 380v I-Feld- BO-DGC

    Hallo Jupiter,

    Du solltest auf jeden Fall auf den Anschlusswert des Gerätes absichern.
     
  9. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.377
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: power splitter 380v I-Feld- BO-DGC

    Beiß in den sauren Apfel und leg ein neues Kabel. Und dann gleich 3x16A, dann hast Du Reserve für die Zukunft.
     
  10. Jupiter

    Jupiter Mitglied

    Seit:
    31. Jan. 2010
    Beiträge:
    106
    AW: power splitter 380v I-Feld- BO-DGC

    hallo,

    hab bereits angefangen mich durch die wände zu wüllen.
    scheiss staub.
    naja dann schmeckt das weizen umso besser

    gruss jupiter
     
  11. martin

    martin Moderator

    Seit:
    23. Jan. 2006
    Beiträge:
    9.377
    Ort:
    Barsinghausen
    AW: power splitter 380v I-Feld- BO-DGC

    Grauzone ;D
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Power Splitter Elektro 6. Nov. 2012
Powerboost bei Neff TPT1816x Montage-Details 13. Okt. 2016
Miele Geschirrspüler - QuickPowerWash ? Einbaugeräte 8. Sep. 2016
Siemens Vario Induktion Power Boost Einbaugeräte 2. Aug. 2015
Wieviel Power braucht ein Induktionsfeld? Einbaugeräte 16. Juli 2015
Kopffreihaube mit Power Dunstabzugshauben und Lüftungstechnik 12. Juli 2011
Bauknecht GSU 4719 Power - Höhenverstellung .. bin verzweifelt Montage-Details 22. Feb. 2011
Astroh / Programm A3241 Power Küchenmöbel 25. Juli 2009

Diese Seite empfehlen