Küchenplanung Planungsunterstützung L-förmige Küche 11m2

develloper

Mitglied

Beiträge
27
Planungsunterstützung L-förmige Küche 11m2

Hallo in die Runde :-)

für meine Neubau Mietwohnung plane ich aktuell die (möglichst) perfekte Küche in L-Form und hoffe auf euren qualifizierten Input zu meinen Überlegungen. Ist zwar meine erste eigene Küche, Ich habe aber versucht mich gut einzulesen, sodass auch ihr es hoffentlich möglichst einfach mit mir habt.

Ich koche wahnsinnig gerne und finde Küchen im allgemeinen total spannend. Keinesfalls ein notwendiges Übel. Für mich ist die Küche der Mittelpunkt in jeder Wohnung/Haus. Sicher geht es euch nicht anders.

Mich würde interessieren, wie Ihr in der Wohnung eine Küche planen würdet und eure Gedanken zu meinen Vorschlägen. Auch wo eurer Meinung nach Steckdosen platziert werden sollten, wie GS, SB und KF am besten liegen etc. interessiert mich.

Anmerkungen. Der Grundriss ist genordet, das Küchenfenster zeigt Richtung Süden. Der Raum ist 3,990m lang und 2,730m breit. Der Heizkörper wird gegenüber vom Fenster angebracht, Sanitäranschluss ist variabel.

Im Anhang befinden sich neben dem Grundriss und meiner Küchenplanung Bilder vom aktuellen Rohbauzustand.

Den Alno-Planer kann ich leider nicht nutzen (Mac) und mein altes Windows Notebook spuckt nur Fehler aus. Daher ist der Grundriss aus einem anderen Planer.

Freue mich auf eine rege Diskussion. Vorab vielen Dank!

Grüße
René

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 1
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 171
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: aktuell sind es 88cm. Komme damit gut zurecht.

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Miete
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): Die muss ich leider morgen nachliefern.
Fensterhöhe (in cm): 126
Raumhöhe in cm: 249
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 140cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60 Standard

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Frühstücken, Ablage, Kaffeeklatsch, Deko.

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Toaster, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Mixer, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Getränkekisten
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Keller

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Gesund und ausgewogen. VIEL Gemüse und Fisch, wenig Fleisch. Eintöpfe, Suppen, Nudelgerichte, Reispfannen, selbstgemachte Pizza, Aufläufe.
Nicht jeden Tag.. aber auch kein mealprep für eine Woche..

Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Ja ja und ja.

Spülen und Müll
Spülenform: Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Nein. Vollkommen offen.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Gesunde Mittelklasse. Gerne Tipps für P/L
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Induktion is Pflicht. Ein schöner Kühlschrank der das viele Gemüse lange frisch hält und eine ordentliche Mülltrennung. Nicht mehr so viele OS und große Auszüge. Softclose
Preisvorstellung (Budget): 5000-7000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Kueche1.png
    Kueche1.png
    513,6 KB · Aufrufe: 140
  • Kueche2.png
    Kueche2.png
    85 KB · Aufrufe: 139
  • Eingang Kueche.png
    Eingang Kueche.png
    539,7 KB · Aufrufe: 109
  • IMG_0495.JPG
    IMG_0495.JPG
    27,6 KB · Aufrufe: 112
  • Grundriss EG.png
    Grundriss EG.png
    356,3 KB · Aufrufe: 107

develloper

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
27
Nabend von mir nochmal.

Ich habe jetzt nochmal quer gelesen und bin auf den Faden von Nexa gestoßen. In dem habe ich mich und meine Planung teilweise wiedergefunden. Und bin ganz neidisch auf diese Detailzeichnungen...

Ich formuliere mal ein paar Fragen und wäre für Input dazu dankbar.

1. Sollte ich die Spüle lieber auf das lange L verlegen neben dem KF, um eine durchgehende Arbeitsfläche vor dem Fenster zu schaffen? Wie groß sollte der Abstand zwischen diesen sein?

2. Wie viele Steckdosen sollte ich mindestens vorsehen? Laut der Bau und Leistungsbeschreibung darf ich 8 verplanen + GP und Backofen = 10
Ich habe das Gefühl, dass mir das nicht ausreicht. Es sei denn ich möchte ständig umstecken.
Wie viele Steckdosen findet Ihr sinnvoll?

3. Diese Getränkeschubladen finde ich cool. Dort kann man 2 Kisten bequem unterbringen, indem der Sockel mit zur Schubladenhöhe kommt. Ist sowas unverhältnismäßig viel teurer als ein normaler Auszug in 80 oder 90cm? Hat jemand Erfahrungen dazu?

4. Fehlen noch Informationen oder Skizzen von mir mit denen Ihr mir besser helfen könntet?

Vielen Dank
René
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.287
Hallo und ein herzliches :welcome:im Küchenforum!

Lies ein bisschen weiter, Du wirst mehr Threads finden, in denen Du Dich wiederfindest und auch andere gute Zeichnungen. Zur Not helfen Stift und Zettel auch.

1. Spüle neben Kochfeld ist keine gute Idee: Die Hauptarbeitsfläche (Schnippeln, Parieren, Schälen, Panieren, Füllen...) befindet sich zwischen Spüle (Waschen, Abtropfen...) und Kochfeld (Kochen, Dünsten, Braten...). Ideal ist 1 bis 1,20 m: Mehr ist zu viel Lauferei, weniger ist eng.

2. Steckdosen: Für jeden Großgerät (KS, BO, MW, GSP, DAH) eine mit eigener Sicherung, dann eine pro fixem Gerät auf der APL, z.B. Toaster, Küchenmaschine, Kaffeemaschine, Allesschneider, Musikanlage..., dann eine im Kochfeldnähe für den Pürierstab, dann mindenstens noch zwei oder besser vier als Reserve (Handy aufladen, mit dem Laptop in der Küche hocken, mal ein iPad als Kochbuch nutzen, neue Anschaffungen anschließen - Airfry, Cook4me, Thermomix...). Steckdosen hat man nie genug.

3. Getränkeschubladen kenne ich nicht, aber die brauchen auch eine Steckdose.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
12.750
Wohnort
Perth, Australien
1589516362778.png


kannst du in diesen Plan die Wandlänge planlinks und die Wandlänge planrechts mal eintragen?

wie tief wird der Heizkörper werden bzw ungefähre position? wegen KS

Was bedeuten die beiden Rechtecke in der Ecke planrechts nten im IKEA Plan 2?
 

Mewtu

Mitglied

Beiträge
1.146
Wohnort
Frankfurt
Ich hab es aus der Checkliste nicht herauslesen können: Möchtest du einen Esstisch in der Küche, also so wie im Grundriss? Wenn nein, kann ich mir gut einen Zweizeiler statt L vorstellen (vorausgesetzt, neben dem Fenster sind jeweils mindestens 60cm Platz). Die planrechte Seite könnte eine Hochschrankzeile werden, planlinks könnte man sogar übertiefe Unterschränke für jede Menge Arbeitsfläche einplanen. Spüle und Kochfeld könnten den perfekten Abstand bekommen und in einer Reihe liegen.
 

develloper

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
27
Guten Morgen,

ich bin heute auf der Baustelle und messe die Wände nochmal nach. Auch die Abstände zwischen dem Fenster und der Wand links/rechts. Der Rohbauzustand macht das natürlich nicht genau..

@isabella Dankeschön. Ich freu mich hier zu sein. ich möchte auch meine Küche später einstelllen und so dem Forum etwas zurückgeben

Ok. Dann bleibt es denke ich bei der Spüle vor dem Fenster. Muss mich mal erkundigen bzgl. Fensteranschlag, damit idealerweise das Fenster trotz Mischbatterie noch in Gänze zu öffnen ist.

Ich meine sowas wie im Anhang. Das nennt sich bei nobilia Großraumauszug. Wie man in dem Grundriss erkennt fehlt leider ein AR in der Wohnung. 2 oder 3 Getrnkekisten in die Küche zu bekommen wäre daher ideal. Bleibt die Frage wie teuer soetwas ist. nobilia Stauraum. Da einfach unten bei den Bildern nach rechts.

Danke für die Auflistung der Steckdosen. ich werde wohl mindestens 12 verplanen.

@Evelin Skizze kommt heute Abend. Danke für dein Interesse. Einen 2 zeiler möchte ich eigentlich nicht, falls du das vorschlagen möchtest. Die Sitzmöglichkeit in der Küche wäre schon schön.

@schnuer Danke für das Erklären. ich stelle nochmal 2 Bilder ein, die etwas besser verdeutlichen sollen, wie ich mir das in den Ecken vorstelle. Der Ikea Planer ist da ziemlich limitiert.

@Mewtu Danke auch für deinen Einwand. Ich glaube die Küche wird als L schon groß genug für einen 1-2 Personen Haushalt. Ich denke eine kleine Essmöglichkeit bringt mir persönlich etwas mehr Mehrwert als zusätzliche Laufmeter Küche.

Bis nachher
René
 

Anhänge

  • 2020-05-15 09_33_19-Unser Stauraumwunder _ nobilia Küchen.png
    2020-05-15 09_33_19-Unser Stauraumwunder _ nobilia Küchen.png
    589,2 KB · Aufrufe: 77
  • Küche.jpg
    Küche.jpg
    130,3 KB · Aufrufe: 78

isabella

Mitglied

Beiträge
12.287
Ok. Dann bleibt es denke ich bei der Spüle vor dem Fenster. Muss mich mal erkundigen bzgl. Fensteranschlag, damit idealerweise das Fenster trotz Mischbatterie noch in Gänze zu öffnen ist.

Man kann auch die Spüle von vornherein, dass das Hahnloch günstig positioniert werden kann, es gibt unterschiedliche Spülen, mit unterschiedlichen Möglichkeiten. Nächste Möglichkeit ist ein Fenster mit feststehendem Fensterelement.
Dritte Möglichkeit ist eine Vorfensterarmatur.
 

develloper

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
27
wo soll denn die Abluft raus?

Da rückwandig zur Küche die Garage liegt, sehe ich die Abluft nur rechts neben dem Fenster? :think:

Aber ich sehe worauf die hinaus möchtest. Die Dunstabzugshaube sollte nicht zu weit rechts im Raum sein, damit das Abluftrohr kurz bleibt.

Viele Grüße
René
 

develloper

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
27
Man kann auch die Spüle von vornherein, dass das Hahnloch günstig positioniert werden kann, es gibt unterschiedliche Spülen, mit unterschiedlichen Möglichkeiten. Nächste Möglichkeit ist ein Fenster mit feststehendem Fensterelement.
Dritte Möglichkeit ist eine Vorfensterarmatur.

DANKE. Diese Vorfensterarmatur kannte ich nicht. Hat die Nachteile? Würde so eine sonst einplanen und muss mir dann um die Anschlagsrichtung des Fensters keine Gedanken machen.
 

develloper

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
27
Guten Morgen,

angehängt im Grundriss die Maße des Raumes. Das sind alles noch Rohbaumaße, ich gehe davon aus, dass hinterher mit 2cm weniger geplant werden muss?.. :think:

@isabella Danke für den Input. Die Möglichkeit ein anderes Fenster mit Festelement im untereen Bereich zu nehmen besteht leider nicht.

@Evelin auf der Baustelle nochmal angesprochen. Rechts neben dem Fenster. Macht es also Sinn das lange L mit Herd und Haube zu beginnen? Der Heizkörper kommt an die Wand ggü. dem Fenster. Wie der ausschaut weiß ich noch nicht. Er sollte keinen Einfluss auf einen KS planrechts haben.

@ all. Ich bemüh mich mal an einer Visualisierung mittels Powerpoint. Trotzdem bin ich auf eure Vorschläge für einen Grundriss gespannt.

Sollten euch noch Informationen fehlen einfach melden.

Schönen Sonntag
René
 

Anhänge

  • Grundriss EG_Maße.png
    Grundriss EG_Maße.png
    371,5 KB · Aufrufe: 56

develloper

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
27
Hallo,

anbei mal meine Küchenplanung als Skizze.

Freu mich auf euren Input.

Grüße
René
 

Anhänge

  • Kurzes_L.jpg
    Kurzes_L.jpg
    36,2 KB · Aufrufe: 67
  • Langes_L.jpg
    Langes_L.jpg
    67,7 KB · Aufrufe: 67

Lobsi

Mitglied

Beiträge
90
Kann zu deiner Küchen- und Stauraumplanung nicht wirklich viel beitragen, aber falls die ganzen Geräte, die du oben in der Checkliste vermerkt hast auf der Arbeitsfläche stehen sollen, ist da nicht mehr so viel Platz zum Arbeiten. Hast du mal über eine U-Form nachgedacht?
 

develloper

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
27
Guten Abend zusammen,

ich war heute bei einem Küchenstudio , nur mal so zum schauen. Der Berater, der mich dann in ein Gespräch verwickelte hat mir ein gutes Gefühl gegeben. Wir haben dann für nächsten Mittwoch einen Termin vereinbart.

jetzt hab ich aber trotzdem ein mittelgroßes Problem: Ich muss zwingend bis nächste Woche die Lage der Steckdosen vorgeben. Wie soll ich das denn machen?! Gibt es da eine Standardhöhe, die man im Rohbau üblicherweise anzeichnet? Ich will ja nicht, dass hinterher die Steckdosen nicht nutzbar sind, weil zu hoch- oder tiefliegend.

Kann zu deiner Küchen- und Stauraumplanung nicht wirklich viel beitragen, aber falls die ganzen Geräte, die du oben in der Checkliste vermerkt hast auf der Arbeitsfläche stehen sollen, ist da nicht mehr so viel Platz zum Arbeiten. Hast du mal über eine U-Form nachgedacht?

Danke. Also ich glaube, dass mir als 1 Personen-Haushalt diese L Küche ausreichen muss. Aktuell reden wir hier immerhin von 7m Küche. Findest du das zu wenig?

Wenn mir jemand kurzfristig mit meinem Steckdosen-Problem helfen könnte wäre das klasse

Schönen Abend
René
 

isabella

Mitglied

Beiträge
12.287
Ist Dir die Höhe des Fertigfußbodens bereits bekannt? Wenn ja, dann sollten die Steckdosen etwa 15-20 cm über APL-Höhe sein. Hast Du Deine optimale Arbeitshöhe bestimmt? Die Frage ist auch, wie Deine Nischenrückwand aussehen wird: Lieber eine Art Wischleiste, oder eine Nischenrückwand in voller Höhe?

Zur Stauraum bzw. Ablage vs. Arbeitsfläche: 7 m sind an sich nichtssagend. Manche kommen mit weniger super zurecht, manche kommen mit 10 nicht aus. Nimm Deine Planung und platziere die Geräte gedanklich drauf. Das musst Du eh für die Lage und Anzahl der Steckdosen tun. Dann siehst Du, ob 7 m ausreichen oder nicht.
 

develloper

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
27
@isabella Dankeschön.
Nein, nicht mit den 3 im Forum vorgestellten Möglichkeiten. In der jetzigen Küche sind es 88cm. Laut der Küchenbroschüre von heute wäre für diese Höhe meine Körpergröße >180cm..:think:

Ich werde die Arbeitshöhe nochmal bestimmen.

Der Tip mit den Steckdosen ist gut. Ich Pinsel die so wie ich mir das denke mal in den Grundriss.
Wäre lieb, wenn du dann nochmal draufschauen magst.

Schönen Abend allen
René
 

develloper

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
27
So ich habe die Steckdosen mal so eingezeichnet. Die Höhe würde ich dann so wie von @isabella vorgeschlagen 15-20 cm über AP anzeichnen. Das würde bedeuten 15cm Estrich+1 cm Fliese+88 cm AP+15 cm = 119-120 cm (Beginn Steckdose)
Würdet Ihr das unterschreiben?

Die Frage nach Wischleiste oder komplette Rückwand ist noch unbeantwortet. Ich wüsste gerade keinen Vorteile einer Wischleiste außer der Optik?!

Danke für den Input
René
 

Anhänge

  • 2020-05-19 20_41_47-Microsoft PowerPoint-Präsentation (neu) (2).pptx - PowerPoint.png
    2020-05-19 20_41_47-Microsoft PowerPoint-Präsentation (neu) (2).pptx - PowerPoint.png
    51,8 KB · Aufrufe: 39
  • 2020-05-19 20_50_50-Microsoft PowerPoint-Präsentation (neu) (2).pptx - PowerPoint.png
    2020-05-19 20_50_50-Microsoft PowerPoint-Präsentation (neu) (2).pptx - PowerPoint.png
    32 KB · Aufrufe: 40

isabella

Mitglied

Beiträge
12.287
Die Wischleiste ist halt günstiger, einfach weniger Material. Für mich nicht erstrebenswert, sowohl wegen der Optik (Geld ist mittendrin ausgegangen) als auch den unschönen Staubansammlungen auf der Kante. Aber Schönheit ist bekanntlich im Auge des Betrachters.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben