Küchenplanung Planungsunterstützung erbeten: METOD Küche für kleine Familie

obergeschoss

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Ja, das mit der fehlenden Abstellfläche nahe des Kühlschranks ist eine Schwachstelle der Planung, das stimmt. Und ich (Katharina) muss gestehen, dass ich mich in die Halbinsellösung verguckt habe.

Wir hatten auch schon überlegt, die Küchenzeile in zwei Höhen zu machen. Die planlinke Seite inkl. Spüle und GSP auf 90/91 cm und die planrechte Seite inkl. Kochfeld 10 cm (1 Raster) tiefer.

Das Fenster selbst ist einflügelig, Scharniere planlinks. Der Kühlschrank ist 53 x 60 x 147 cm.
 

obergeschoss

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Ach so, ich hatte ganz vergessen auf die L-Form zu antworten. An welche zwei Wände würdest du da die Küchenzeile stellen? @Nörgli

Danke,
Katharina
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.126
Wohnort
Berlin
Wenn, dann oben und rechts. Bin aber auch noch unschlüssig, ob soviel besser.

Was sagst du denn zu dem Vorschlag mit der Wasserverlegung? Aufputz ist das tatsächlich kein großer Aufwand.
 

russini

Mitglied
Beiträge
4.180
Ich würde versuchen die Hauptzeile auf optimale Höhe für Katharina zu bringen, das ist mit einem Miele (günstigster in XL) problemlos möglich, dazu noch kürzere Füße.

Die Idee Wasser auf Putz zu verlegen ist gut!
Vielleicht habt ihr Fotos von Wasseranschlüssen und Fenster?
 

obergeschoss

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Vielen Dank noch einmal für eure tollen Vorschläge, wirklich super, freut mich riesig.

Fotos von der derzeitigen Küche, inklusive Fenster, und Wasseranschluss unter der Spüle habe ich mal angehangen. Das Fenster wird im Zuge der Küchenrenovierung getauscht, Größe bleibt aber identisch. Der Griff wird in das untere Drittel wandern und der Rolladengurt einer elektrisch schließenden Jalousie weichen. Den Anschlag könnte man anpassen.
Bissl größere Sorgen macht mir der Wasser/Abwasser Anschluss. Der liegt planlinks oben, ca 40 cm von der Ecke entfernt. Müsste da nochmal einen Sanitärspezi fragen, wie gut man das "flacher" bekommt bzw verlegen kann. Die Aufputzvariante mit tieferer APL finde ich spitze, allein wegen dem Tausch von Spüle und Geschirrspüler und dem dadurch gewonnen Abstellplatz.
Ja, das Fenster öffnen wird für Katharina da ein wenig kritischer, aber noch grade machbar.

Wir würden gerne noch einmal Isabellas Vorschlag angehen im Planer, nur unsere derzeit kleinste Küchennutzerin lässt uns da grad wenig Zeit ;-)
Dass damit die Insel-Arbeitsfläche weiter Richtung Kühlschrank/Ofen wandert, finden wir spitze.

Wir haben heute noch einmal über die Geräte, die auf die Arbeitsfläche sollen, genau nachgedacht und müssen Nörgli da zustimmen, da haben wir zu wenige Bereiche wo etwas stehen kann. Oder zuviel Zeug ;-)
Sind auf den Gedanken gekommen, doch die Zeile mit der Halbinsel zu verbinden, also quasi ein gedrehtes "U" mit kürzerem Schenkel. Das gibt zwar zwei tote Ecken (bzw eine, an der Insel könnte man rumdrehen und von der Sitzseite aus öffnen, evtl), aber da kann man prima zB die Küchenmaschine drapieren und besser mit den Höhen der Arbeitsfläche agieren.
Der Gedanke ist derzeit die Halbinsel in Standardhöhe zu belassen, wir würden gerne ein wenig erhöht sitzen. Der neu geschaffene Teil an der Wand (vermutlich Kochfläche) und der Part bis in etwa Fenster würde um 10cm gekürzt. Zumindest bisher in Gedanken, müssen wir noch im Planer Schränke schubsen :-)

Gruß Nils

Tante Edith:
Wollte nur nochmal erwähnen, das Haus ist unser Eigentum, 2 Familienhaus. Können daher schon Anschlüsse (Wasser/Strom) in unserer Wohnung nach Geschmack verändern, sofern es vernünftig zu realisieren ist und nicht gar zu teuer würde.
 

Anhänge

  • IMG_20191112_185359.jpg
    IMG_20191112_185359.jpg
    135 KB · Aufrufe: 85
  • IMG_20191112_185522.jpg
    IMG_20191112_185522.jpg
    86,8 KB · Aufrufe: 95

obergeschoss

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Hallo zusammen,

wir haben es jetzt doch geschaftt, auch Isabellas Vorschlag etwas detaillierter zu zeichnen. So wie wir das skizziert haben, könnte es aber an Abstellfläche für die Geräte und ggf. auch an Staurraum fehlen. Wir sind ja mit der oberen Arbeitsfläche 10 cm von der Wand weggegangen, da mussten wir den 40er Unterschrank der Insel entfernen, sonst würde es so weit Richtung Küchentür ragen.

Auch die Idee mit dem "U" haben wir auch noch mal skizziert. Was haltet ihr davon? Wie gesagt, von planlinksoben drei US in normaler Arbeitshöhe , dann würde bis zur Halbinsel, die nun keine mehr ist, um 10 cm abgesenkt werden. Wir haben auch überlegt ob wir den Geschirrspüler erhöhen... sind uns aber nicht sicher, ob drei verschiedene Höhen (vier, mit Hochschränken) optisch gut wirken.

Schöne Grüße,
Katharina
 

Anhänge

  • 3d ansicht entwurf isabella v2.PNG
    3d ansicht entwurf isabella v2.PNG
    686,7 KB · Aufrufe: 54
  • grundriss isabella v2.PNG
    grundriss isabella v2.PNG
    26,4 KB · Aufrufe: 54
  • 3d ansicht entwurf u.PNG
    3d ansicht entwurf u.PNG
    682,1 KB · Aufrufe: 61
  • grundriss entwurf u.PNG
    grundriss entwurf u.PNG
    22,4 KB · Aufrufe: 57

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.126
Wohnort
Berlin
Nur mal kurze Zwischenfrage, Planungen und Rest kann ich erst später angucken... bestünde die Möglichkeit, die Tür zum Hauswirtschaftsraum zu versetzen?
 

obergeschoss

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
12
Nur mal kurze Zwischenfrage, Planungen und Rest kann ich erst später angucken... bestünde die Möglichkeit, die Tür zum Hauswirtschaftsraum zu versetzen?
Die Möglichkeit besteht, haben wir auch schon überlegt. Da sind aber recht viele Leitungen in der Wand, das wäre also einiges an Aufwand. Für die Killerlösung würde sich das aber lohnen ;-)
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.530
Die Arbeitsinsel würde ich aber mit mindestens 1 m Abstand von der Zeile oben planen.

Das U-Layout würde ich nicht machen, weil man dann im U „gefangen“ ist und die vielen Ecken sind auch unpraktisch (und schwierig in der Montage).

Ich hatte kurz überlegt, ob man planlinks eine Hochschrankwand mit „Geheimtür“ zum HWR machen könnte, aber ich bin mir nicht sicher, ob das Vorteile bringt, außer mehr Stauraum und - wenn gut gemacht - hübschere Wand. Mmmhhhmmmm :think:
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.126
Wohnort
Berlin
Also, ganz grob geschoben könnte ich es mir so vorstellen.
 

Anhänge

  • Obergeschoss_Noergli_V1_Grundriss.png
    Obergeschoss_Noergli_V1_Grundriss.png
    37,3 KB · Aufrufe: 96
  • Obergeschoss_Noergli_V1_3D_01.png
    Obergeschoss_Noergli_V1_3D_01.png
    592,4 KB · Aufrufe: 97

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben