Unbeendet Planungstips für unsere neue Küche

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.008
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Hallo Stenflying,
ich schreibe viel, wenn der Tag lang ist ;D;D

Ich habe die L-Form nochmal umgeplant. Auch wenn jetzt erst der Aufschrei kommt ... boah, der Hochschrank gleich beim Eingang, es hat aber meiner Meinung nach einige Vorteile ..

- Kühlschrank sofort im Zugriff, man muss nicht an Esstisch und evtl. kochender Person vorbei, wenn man nur fürs Wohnzimmer etwas zu trinken holt.
- 60er Spüma möglich (sollte allerdings vollintegriert sein, sieht besser aus)
- 60er und 40er Auszugsunterschrank möglich, jeweils in voller Breite
- Spüle mit einem 105er Eckspülenschrank und relativ kleinem Becken
- Fläche zwischen Kühlschrank und Spüle ideal für Kaffeemaschine etc. Dadurch bleiben die beiden 60er Flächen wenigstens frei nutzbar.
- man kann komplett am L Hängeschränke montieren. Ausnahmsweise sogar mal einen Eckhängeschrank, denn ihr braucht Stauraum ;D
Den Hochschrank am Eingang finde ich nicht so schlimm, da rechts ja freier Blick ist. Und, der Hochschrank verbirgt ein wenig die Ecke, die vielleicht nur zum Abstellen genutzt wird ;-).

Die Heizung würde ich allerdings auf jeden Fall an die Schmalwand umsetzen.

VG
Kerstin
 

Anhänge

  • kf_stenflying20081222_Variante3.KPL
    4,2 KB · Aufrufe: 108
  • kf_stenflying20081222_Variante3.POS
    9,4 KB · Aufrufe: 116
  • kf_stenflying20081222_Variante3_Ansicht2.jpg
    kf_stenflying20081222_Variante3_Ansicht2.jpg
    144,5 KB · Aufrufe: 122
  • kf_stenflying20081222_Variante3_Ansicht1.jpg
    kf_stenflying20081222_Variante3_Ansicht1.jpg
    132 KB · Aufrufe: 124
  • kf_stenflying20081222_Variante3_Grundriss.jpg
    kf_stenflying20081222_Variante3_Grundriss.jpg
    60,9 KB · Aufrufe: 113

stenflying

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Hallo Kerstin,
man würde meinen, Du möchtest dass wir mit der Planung nicht fertig werden. Wir dachten, jetzt haben wir es und Du kommt wieder mit einem guten Vorschlag...
Natürlich ist es einen Kompromiss beim reingehen, aber dein Vorschlag hat sicher einige Vorteile. Nur gibt es einen Planungsfehler, den ich verursacht habe. Die Tür ist 85 breit und nicht 70, wie in meinem Ursprungsplan. Damit können wir nur einen 30cm Schrank neben dem Kühlschrank machen. Geht das?

Folgende weitere frage habe ich noch zu Deinem Plan:
- Wie wird es wirken wenn wir Hochschränke bis zur Decke machen (2,92m hoch). Würdest Du das auch ums Eck machen? Wir brauchen diese Schränke auf jeden Fall an der längliche Seite. Wie wirkt es optisch am Besten?
- Eine ganz banale Frage... Wo würdest Du den Mülkorb hinstellen? Unter der Spüle ist nicht optimal m.E. weil man dann nur schwierig in den hinteren Eckteil vom Schrank kommt.

Danke!

Stenflying
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.008
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Hallo Stenflying,
wieviel Wand ist denn noch links von der Eingangstür? (Wenn man davor steht?)


Und worauf beziehen sich die 85 cm? Durchgangsmaß oder was? Im Alnoplaner ist nämlich eine 85er Tür verplant.
VG
Kerstin
 

stenflying

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Ja das ist mein archtektorisches Unwissen.... Die Tür mit Rahmen ist 90cm, die Tür selber 85cm. Wir haben es gerade nachgemessen und haben 1,50 meter bis zur offenen Tür --> 60 arbeitsplatte + 30 schrank + 60 kühlschrank.
Es wird dann schon recht eng zum Kühlschrank, wenn man vor der Spüle steht, aber ich glaube es geht.

Gruß
Stenflying (alias Stenley im Chefkoch Forum - danke für die Gerätetips - bin übrigens kein Österreicher sondern eingewanderter Münchener ;-)
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.008
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Hallo Stenly,
ah, du warst das ;-) ... habe mich da heute wieder maßlos geärgert und das war für längere Zeit mein letzter Rat dort. Zumindest was Geräte betrifft. Mit ihrer Linkpolitik gehen sie mir tierisch auf den Keks. Nicht mal mehr als Url kann man zu den Herstellerseiten verweisen ... :stocksauer::stocksauer::stocksauer:

Mit 60-30-60 wird das nichts ... denn aus der Ecke heraus mußt du ca. 65 rechnen, damit die Türen jeweils aneinander vorbeigehen.

Wenn man auf den Grundriss guckt .. wie teilt sich denn die rechte Wand mit der Tür auf? Sprich - Wand - Tür - Wand die genauen Maße.

VG
Kerstin
 

stenflying

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Ich bin mir nicht sicher ob ich Dich richtig verstehe. Die Wand ist 2,44m lang. Bei offener Tür bleibt 1,52 übrig.
Meinst Du das? Die Fliesen kommen noch weg, damit wird vielleicht noch 1 cm gewonnen.
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.594
Wohnort
Barsinghausen
AW: Planungstips für unsere neue Küche

@ Kerstin:
habe mich da heute wieder maßlos geärgert und das war für längere Zeit mein letzter Rat dort. Zumindest was Geräte betrifft. Mit ihrer Linkpolitik gehen sie mir tierisch auf den Keks. Nicht mal mehr als Url kann man zu den Herstellerseiten verweisen

Neben dem unzureichenden Datenschutz dort ist das mit ein Grund, weshalb ich im CK nix mehr schreibe >:(
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.008
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Nein, Stenly,
5750d1229786791t-planungstips-fuer-unsere-neue-kueche-stan-v3-g.jpg


ich meine die Aufteilung der rechten Wand (siehe Grundriss) mit der Tür ... und da genau:
Wand - Tür - Wand in cm.

Wie gesagt, bei 150 cm an der unteren Wand verbleibend wird das nichts mit dem Kühlschrank vorne, zumindest nicht so, wie ich es angedacht hatte.

Deshalb sind genaue Maße gerade bei so kleinen Räumen unbedingt notwendig.

Hängeschränke bis unter die Decke sehen irgendwie grauslig aus ... sie sind unpraktisch, ohne kleine Leiter etc. kommt man oben nicht dran. Selbst in meiner Vorgängervariante von meiner jetzigen Küche, hatte ich im Unterschrankbereich mehr Platz. Und das war auch eine Küche, die ursprünglich auf 340 cm Länge geplant war.

Es wäre schön, wenn ich mal die genauen Maße der rechten Seite hätte, ich will nochmal mit dem Grundriss spielen ;D ... ich gebe nicht auf die ELWMS zu finden ;-) ;-)

VG
Kerstin
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.008
AW: Planungstips für unsere neue Küche

@ Kerstin:


Neben dem unzureichenden Datenschutz dort ist das mit ein Grund, weshalb ich im CK nix mehr schreibe >:(

Ja Martin, das waren noch Zeiten, als man immer auf deine Beiträge dort gehofft hat. :2daumenhoch: Meine Küche jedenfalls hat damals sehr davon profitiert, nochmals Danke ... habe sie gerade wieder genossen, als ich die Desserts und eine Vorspeise für die Weihnachtsmenüs vorbereitet habe.
LG
Kerstin
 

martin

Moderator

Moderator
Beiträge
11.594
Wohnort
Barsinghausen
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Jetzt haben wir ja das Küchen-Forum, geballter Sachverstand und viel weniger unqualifiziert "Zwischenrufe" :2daumenhoch:
 

stenflying

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Also Kerstin,
morgen um 9.30 haben wir den Termin beim Küchengeschäft. Also noch 14 Stunden um die ELWMS zu finden ;-).
Wie schon im Thread erwäht... wir haben uns von Schranklösung an der Türwand verabschiedet, weil wir dann zu wenig Sitzmöglichkeit haben...

Anbei der Grundriss. Zur Verdeutlichung: Die Türwand ist 288 cm lang. Nach 20 cm kommt ein 48 cm Heizkörper (Anschluss mitreingerechnet).
Die Wand bis zur Tür ist 189cm. Tür mit Rahmen 93cm und dann noch 5cm in der Ecke.

Schade wegen der Kühlschranklösung im Eingangsbereich :-(. Hat uns sehr gefallen! Nach neuer Rechnung haben wir 244cm. Die 85cm Tür brauch aber ungefähr 3 cm mehr.. dann müssten 156cm übrig sein...vielleicht doch möglich?

Gruß
Stenflying
 

Anhänge

  • Grundriss2.JPG
    Grundriss2.JPG
    26,3 KB · Aufrufe: 123

stenflying

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Hallo zusammen,
erstmal frohe Weihnachten an Allen hier!
Wir waren vor 2 Tagen im Küchengeschäft und haben die letzte Lösung von Kerstin (Kühlschrank bei der Tür und 30cm Schrank daneben) geplant und bestellt. Wir haben die Küche noch mal genau nachmessen lassen und das müsste gehen.
Danke Kerstin für diesen Vorschag, der uns sehr überzeugt hat!

Nun zur Feinplanung...

Wir haben momentan einen 60. Spülmachine neben dem Herd eingeplant. Allerdings ist meine Frau immer noch nicht überzeugt, dass wir unbedingt einen 60-er brauchen. 45 reicht uns zu 3. momentan voll aus. Nun überlegt sie sich zwischen 45 SPÜMA und Herd einen 15cm Apothekenschrank zu nehmen. Was meint Ihr dazu? Sinnvoll?
Und wenn wir uns für einen 45cm SPÜMA entscheiden. Welcher hat am meisten Platz? Miele , weil Besteckschublade anstatt Korb? Hat nur Miele das?

Gruß
Stenley
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.008
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Hallo Stenley,
ich war gerade gestern wieder froh, eine 60er zu haben.

Auch im normalen Tagesbetrieb bin ich da immer froh. Zur Essensbereitung braucht man schnell mal 2 Töpfe und 1 Pfanne. In einer 60er haben 2 Standardtöpfe unten nebeneinander Platz. Teller bekomme ich hin und sogar die Pfanne noch. Oben dann Platz für Gläser, 1 oder 2 Schüsselchen aus der Vorbereitung ... und dann ist die Maschine auch schon voll ;-) ... ich bin da aber auch wirklich radikal. Bei mir wandert alles in die Spüma. Ich habe ja auch nur ein 45 er Becken, größer dürfte eures auch nicht werden. Außerdem ist es ja so, hat man wenig Arbeitsfläche finde ich es wesentlich praktischer, die verbrauchten Vorbereitungssachen gleich in die Spüma zu packen als sie zwischenzulagern oder gar direkt abzuspülen. Direktes Abspülen erhöht auch ungemein den Wasserverbrauch. Und, wenn man radikal die Spüma für ALLES nutzt, besteht auch wenig Gefahr, dass irgendetwas erst groß antrocknet und dann schlechter gereinigt wird.

Solltet ihr euch aber dennoch für eine 45er Spüma entschließen, würde ich empfehlen zwischen Spülenunterschrank und Spüma ein 15er offenes Teil zu nehmen. Da kann man dann einen herausziehbaren Handtuchhalter montieren und außerdem die nicht benötigten Backbleche oder Tabletts noch senkrecht einstellen.

Ob nun Miele mit Besteckschublade oder ein anderes System ... das ist Geschmackssache. Ich bin Besteckkörbchen-Fan. Kann aber auch die Argumente für die Schublade nachvollziehen.

Achten würde ich auf so etwas wie Variospeed bei Siemens . D. h. das Normalprogramm wird mit etwas mehr Wasser- und Stromverbrauch in kürzerer Zeit ausgeführt. Läuft dann nur ca. 90 Minuten statt 130 bis 145 Minuten. Und, ein wenig auf die Lautstärke würde ich auch achten ... max. so 44 bis 46 dBA, da ihr ja auchin der Küche sitzen wollt.

Habt ihr schon einen Liefertermin? Kommt das Küchenstudio noch zum Ausmessen? Damit das auch wirklich klappt.

VG
Kerstin
 

stenflying

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Kerstin,
vielen Dank für die weitere Hinweise. Zur Beruhigung dass dein Entwurf hinhaut... ja es kommt noch jemand zum Aufmessen am 8. Jan. Bis dahin können wir dann noch Änderungen umsetzen. Küche kommt dann anfang März.

Wegen dem offenen Schrank.... Die Backblecher und Tabletten kommen unter dem Offen --> Schublade inkl. Sockelleiste . Deswegen brauchen wir das nicht. Was im aktuellen Entwurf fehlt ist platz für Ölflaschen. Deswegen die Idee - 45cm SPÜMA und 15cm Apothekenschrank.

Gruß
Stenley
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.008
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Hallo Stenley,
so ein 15cm Schränkchen hat eine effektive nutzbare Breite von sehr schmal, auf jeden wird so ein Körbchen maximal 9cm Breite haben.

Flaschen etc. könnte man auch sehr gut in dem 60er rechts vom Kochfeld mit unterbringen. Vermutlich soll es da ja wenigstens eine Schublade mit Töpfen geben und da sind automatisch Lücken in der Stellfläche. Da könnten die Öle etc. stehen. So habe ich es gemacht.

So ein 15cm-Schränkechen kostet im Verhältnis eben recht viel. Wo wollt ihr denn Handtücher hinhängen?

Mein Bleche würden auch nicht alle in eine Schublade passen. Ich habe 2 Bleche, eine Fettpfanne und einen Rost. Gewöhnlicherweise kann man sie auch besser handeln, wenn sie senkrecht irgendwo stehen. Die Schublade unter dem Backofen ist bestimmt auch bereit, andere Sachen aufzunehmen ;-), z. B. flache Auflaufformen etc., Kuchenformen, Ausstechförmchen usw.

Nur so als Idee ;-) ... und, wie gesagt, das offene Fach wäre auch noch wesentlich preiswerter und hätte eben Platz für ein Küchenhandtuch. Und, wenn ihr dann doch mal eine 60er Spüma wollt, weil es einfach besser ist ;D;D;D, entsorgt man das preiswertere offene Fach doch mal eher. Und die Backbleche könnten dann hinter der Küchentür stehen oder an der Wand übereinander aufgehängt werden, denn die Schublade wäre dann ja auf jeden Fall besetzt ;-)

VG
Kerstin
 

stenflying

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Also... überredet ;-) Wir lassen die 60er SPÜMA. Aber nun müssen wir die Schubladen rechts vom Herd (60er Schrank) und rechts vom Kühlschrank (30er schrank) optimal einteilen:

Rechts vom Herd:
1. Schublade oben für Besteck
2. Schubkasten für Schüsseln
3. Schubkasten für Töpfe

Rechts vom Kühlschrank:
1. Schubkasten oben für Öle und Sonstige Flaschen
2. Schubkasten für KArtoffeln etc.

Was meinst Du. Passt bei dem 30er schrank noch eine Schublade oben? Die Flaschen sollten ja noch reinpassen.

Danke!

Stenley
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
52.008
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Hallo Stenley,
also meine Flaschen und so sind eben bei meinen Töpfen. Und der Auszug ist bei mir dreirasterig. Da müßt ihr mal eure üblichen Flaschen messen und dann im Küchenstudio mal probieren. Oder die größte Flasche mitnehmen und dann probieren.

Grundsätzlich würde ich aber die Schublade im 30er Schrank lassen, sonst wird es echt eng mit Schubladen. Ich habe mein Besteck in einer 40er Schublade, meine guten Messer in einer 30er Schublade mit Messerblockeinsatz und in der 80er Schublade unter dem Kochfeld habe ich das komplette Kochbesteck (Rührlöffel, Pfannenheber und -wender) und auch den Pürierstab usw.

Ich hoffe, ihr habt euch für die 60er entschieden, weil IHR überzeugt seid und nicht, weil ich überzeugt bin ;D;D;D

VG
Kerstin
 

stenflying

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
26
AW: Planungstips für unsere neue Küche

Jetzt haben wir es fast...
Nun überlegen wir noch ob wir im Sockelbereich, womöglich, Schubladen nehmen. Spricht da was dagegen? Ich sehe es eigentlich recht selten, aber es ist doch eine super Möglichkeit den Platz zu nutzen, oder?
Stenley
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben