Küchenplanung Planungshilfe für kleine Küche (ca 5qm) gesucht

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.185
Wohnort
Berlin
An einigen wenigen Stellen gibt es aber Probleme, weil es da mehr als 5,8 cm sind. Da müsste ich dann eventuell einen kleinen Teil der Schubladenrückwand entfernen. Hat jemand sowas schonmal gemacht?
Miss genau, wo, damit man Tipps geben kann - also vor allem, von bis welcher Höhe.

Zum Spülenschrank: Warum nimmst du keinen 40er Schrank, den du oben einfach fürs Becken ausschneidest?
 

Ginster

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Ich hatte ursprünglich sogar einen 40er Unterschrank eingeplant, habe das dann aber nochmal geändert. Die Abwasserleitung ist auf dem Putz verlegt (siehe "Aufmaß_Wand_Spüle") und wenn ich da einen 40er US hinsetze, kommt der Installateur nicht mehr an alle Rohrteile, falls da mal was sein sollte. Im schlimmsten Fall müsste ich dann einen Teil der Küche abbauen. Der 80er Spülenschrank würde bis an die Wand gehen (bei der alten Küche war das auch so gelöst) und so es kein Problem in der Wand selber ist, könnte man es dann besser beheben.

Und hier nochmal die Maße zu den problematischen Stellen beim 80er Unterschrank vor den Heizungsrohren

1. Von 16,5 - 19 Höhe cm sind es an einer Stelle 6-7cm Abstand zur Wand, weil das Rohr da über einem anderen Rohr verläuft. Das betrifft eine Strecke von 12 cm in der Breite. Das sieht man auf dem letzten Bild ("Abstand Rohr"). Danach verläuft das Rohr wieder näher an der Wand und der Abstand liegt wieder bei meist 4 cm. An einer Stelle sind es dann auf gleicher Höhe nochmal 6 cm Abstand zur Wand. Da sitzt eine Verschlusskappe auf dem Rohr (die sieht man links auf dem Bild).
2. Von 67 - 74 cm Höhe sind es (mit Thermostat) 14 cm. Würde man das Thermostat entfernen und durch eine Kappe (?) ersetzen, wären es da noch 6-7 cm über eine Strecke von 4-5 cm.

Wegen der Tiefe der Schubladen, gehe ich davon aus, dass alles bis 5,5cm unproblematisch ist (meist sind es nur 4,5 cm). Das würde noch hinter die Schublade passen. Die sind ja 54,2 cm tief.


Nachtrag:
Ich hänge mal die Seite des Ikeaaufmaßes für die Wand mit dem Heizkörper an. Der hat das mit einem Laserscanner gemacht. Der Heizkörper fehlt jetzt, aber die Rohre sind noch da.

Ich habe mal eine annähernd maßstabsgetreue Skizze hinzugefügt (1mm = 1cm, Schwarz = Wände des Korpus, Rot = Deckseite). Bei den beiden mittleren 20er Auszügen kann man - denke ich - die 54,2 tiefen Schubladen für die 60er Korpi verbauen. Beim 10er Auszug ganz oben sollte das auch gehen. Die gestrichelten Linien sollen anzeigen, wo die Fronten verlaufen. Die Unterböden/Rückseiten der Schubladen liegen - glaube ich - etwas höher.

Beim untersten Auszug schätze ich, dass man auch einen 54,2 tiefen 20er nehmen könnte und an den kritischen Stellen einfach einen Spalt in die Rückwand der Schublade dremeln könnte.

Nur beim zweiten Auszug würde es mit tiefen Auszügen nicht klappen. Zumindest, wenn man das Thermostat nicht entfernt. Da könnte man dann wahrscheinlich nur einen 37 cm tiefen Auszug verbauen.
Wenn ich den Unterschrank zum Samy-Schrank umbaue, müsste es auch in der oberen Schrankhälfte mit tiefen Auszügen gehen. Wenn man links einen 40er Auszug nimmt, müsste man eventuell einen Teil der Rückwand der Schublade wegdremeln. Rechts könnte man überall 54,2 tiefe Auszüge verwenden.
 

Anhänge

  • Ikea_Aufmaß_Wand_Heizkörper.jpg
    Ikea_Aufmaß_Wand_Heizkörper.jpg
    98,1 KB · Aufrufe: 30
  • Außmaß_Wand_Spüle.jpg
    Außmaß_Wand_Spüle.jpg
    38,9 KB · Aufrufe: 27
  • IMG_20210822_090130.jpg
    IMG_20210822_090130.jpg
    69,1 KB · Aufrufe: 25
  • Abstand Rohr.JPG
    Abstand Rohr.JPG
    100,1 KB · Aufrufe: 27
  • Unterschrank_Heizung.jpeg
    Unterschrank_Heizung.jpeg
    66,1 KB · Aufrufe: 28
Zuletzt bearbeitet:

Ginster

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Vielen Dank für die Tipps, Nörgli.
Den HÅLLBAR Rahmen für die Spüle hatte ich mir letzten Samstag hier bei Ikea angesehen. Auf mich wirkte die Konstruktion nicht sehr belastbar (viel Plastik und recht wackelig). Daher die Überlegung, es mit Maximera Auszügen zu versuchen.

Der Tipp mit den Schubladen für die Spüle ist super! Zumindest für die Spüle. Vielen Dank!!! Das war mir gar nicht aufgefallen, obwohl ich mir die Schubladen schon sehr oft angesehen hatte.
Beim Schrank vor den Rohren bringt es leider nichts, weil es die 45cm tiefen Schubladen nur für die hohen 40er Schubladen und da auch (leider) nur für die 60 und 80 cm breiten gibt. :-(
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.185
Wohnort
Berlin
Aber ich dachte, die Rohre sind hinter dem 80er? Oder hab ich das missverstanden?

Was willst du denn im 40er unter der Spüle unterbringen? Da würden ja trotz einer Bastelei nur mindertiefe Schubladen passen, oder?
 

Ginster

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Das mit den Rohren hast du schon richtig verstanden, aber durch den Hinweis auf die 45 tiefen Schubladen habe ich unter der Spüle ein bisschen mehr Gestaltungsfreiheit, falls da was nicht passt.

Unter die Spüle soll eigentlich nur ein großer Mülleimer. Ich will unten eine große Schublade reinsetzen und die linke Tür dann als Front verwenden. Der Mülleimer soll dann vorne in der Schublade direkt hinter der Front stehen.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.713
Wohnort
Ruhrgebiet
Wie soll der Auszug denn ohne 2. Seitenwand befestigt werden ?
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.185
Wohnort
Berlin
Aber wenn du bei der Spüle eine 40er Front hast, nützt dir die Spülenschublade dort ja nix. Und das HALLBAR-Ding ist für Milleimer eigentlich gut geeignet.

Natürlich geht deine Bastelidee auch, solange du die rechts Schiene stabil genug bekommst.
 

Ginster

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
@bibbi:

Einfach unten eine 60x10 Schubladenfront mittig im Spülenschrank mit Winkeln befestigen. Da kommt dann der rechte Auszug dran.

@Nörgli: Stimmt. Daran hatte ich in dem Moment gar nicht gedacht.
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.185
Wohnort
Berlin
Einfach unten eine 60x10 Schubladenfront mittig im Spülenschrank mit Winkeln befestigen. Da kommt dann der rechte Auszug dran.
Die meisten Schubladen sind nicht aus Holz, sondern Hartfaser, das würde ich nicht machen, weil das ausleiern kann. Ich würde mir eine 5-6 hohe und breite, 50cm lange Holzleiste kaufen und diese direkt an den Korpusbohren.
 

Ginster

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
17
Vielen Dank für den Tipp, Nörgli. Ich werde das dann so machen.

Ich habe mal eine Frage zu eurer Küche (die mir übrigens sehr gut gefällt):

Bei euch steht der Geschirrspüler ja auch am Ende einer Zeile. Es sieht so aus, als hättet ihr ganz am Ende eine Deckseite unter die Arbeitsplatte gesetzt. Wie habt ihr die und die Arbeitsplatte befestigt?

Und noch eine eher praktische Frage: Ich sehe, dass ihr eine Spüle ohne Abtropffläche habt. Das sieht zwar schön aus, aber ich frage mich, ob das nicht unpraktisch ist, wenn man doch mal was abwäscht. Stört das nicht, dass eine solche Fläche fehlt?
 

Nörgli

Mitglied
Beiträge
8.185
Wohnort
Berlin
Die Deckseite ist zwei Winkeln an der Arbeitsplatte befestigt und steht ansonsten frei. Man kann auf dem Boden aber auch noch Silikontropfen anbringen. Die Arbeitsplatte wird auch mit einem weiteren Winkel gestützt, wenn ich mich recht erinnere.

Wir haben einen Abtropfschrank über der Spüle und sind super froh darüber. ;-)


Bild ansehen 145084
Bild ansehen 145082
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben