Planungsfehler kleine günstige Küche

Cui86

Mitglied

Beiträge
15
Hi,

wir haben eine günstige Küche für einen Raum mit 327 cm x 180cm planen lassen und der Verkäufer hat leider falsch geplant so dass sie nicht auf der Fensterseite nicht ganz reinpasst.
Jetzt haben wir mehrere Möglichkeiten damit sie reinpasst.Welche macht aber am meisten Sinn?
Die Seite mit der Waschmaschine/ Fenster muss also um 10 cm kürzer werden, damit es passt.
Somit müssen wir also den Schubladen Schrank ( 80cm Breite) ersetzen entweder durch einen 60 cm breiten Schrank oder einen 40 cm Schrank + 30 cm Apotheker Schrank.
Welche Option macht mehr Sinn?
Und falls wir uns für den 60er entscheiden müssten wir doch noch Geld zurück bekommen oder?
Jedenfalls müssen in diesen Schrank Töpfe rein und da wissen wir eben nicht ob 40cm reichen.
Habt ihr einen Tipp?
Oder kann man das ganz anders lösen?
Danke.
 

Anhänge

  • IMG-20200209-WA0008.jpg
    IMG-20200209-WA0008.jpg
    130,6 KB · Aufrufe: 153

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.129
Wohnort
Berlin
Nimm den 60er, wenn der Hersteller keine Sonderlösung von 70cm liefern kann. Du verlierst pro Schrank ca. 10cm für die Schienen der Auszüge, daher lohnen sich zwei so kleine Schränke nicht.

Nehme an, neben dem Kühlschrank ist kein Platz mehr so wie im Bild?

Zum Finanziellen kann ich nicht sagen.
 

Meridian12

Mitglied

Beiträge
112
Wenn der Verkäufer falsch plant, muss er nicht dann für den Fehler gerade stehen?

Ode rhabt ihr falsche Maße angegeben? Dann hätte der Planer nix falsch gemacht.
 

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.511
Wohnort
München
Genau, wann und wie ist der Fehler aufgefallen?
Beim echten Aufmaß, nachdem zuerst mit euren Angaben geplant wurde?
Wurde womöglich ohne Aufmaß des Studios bestellt und geliefert?
Oder ist trotz Aufmaß so bestellt und geliefert worden und das Problem kam jetzt beim (versuchten) Aufbau heraus?
Je nach dem entscheidet sich, wer dafür grade stehen muss.

Die beste Lösung für die Küche wäre eine Sonderbreite von ca. 70+cm für den Unterschrank , je nachdem, wie klein man die Eckblende gestalten kann. Zusätzlich auch den Hochschrank links (vermutlich Kühlschrank) mit minimaler Blende nah an die Wand stellen.
Die Sonderbreite wäre bestimmt kostengünstiger als die 40 + 30 Lösung.
Falls das nicht geht, dann die 60cm Lösung.
 

Cui86

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Danke für die schnellen Antworten.
Wir haben alles super vermessen, meinte der Mitarbeiter gestern beim Aufmaß.
Nur der Verkäufer hatte vergessen zu planen, dass auf der Stirnseite auch eine extra Breite Arbeitsplatte hinkommt und somit die L- Seite eben 10 cm nach vorne kommt. Bzw. wir haben das so besprochen und auch so bezahlt, jedoch erschien die breitere Arbeitsplatte nicht auf dem Plan.
Und jetzt muss eben der 80er Schrank ersetzt werden.Ist also eindeutig der Fehler des Verkäufers.
Das ist halt schon ärgerlich weil wir gleich 20 cm verlieren, wenn wir den 60er nehmen.
Ansonsten ist kein Platz mehr.Also weder neben dem Kühlschrank noch wo anders.
Sondermaß mit 70cm wäre toll.Bieten sie aber nicht an.
Küche wurde erst am Samstag gekauft und es wird erst nach Aufmaß bestellt. Also ist noch nichts schlimmes passiert.

Also wird hier von 40+ 30 abgeraten oder?
 

KerstinB

Administratorin

Admin
Beiträge
50.958
Wer ist denn der Hersteller der Küche? Dann kann man ja eher sagen, ob die Sonderbreiten im Angebot haben.
 

Cui86

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Als Basis ist es die Küche hier:

Eckküche PN220/100

Wir zahlen jetzt komplett, also laut Planung inkl. 45 cm Spülmaschine 3500€. Ist das OK?

Die Spülenseite muss vor,weil unten Rohre verlegt sind. Deswegen haben wir das mit einer tieferen Arbeitsplatte gelöst.
 

bibbi

Spezialist
Beiträge
5.468
Wohnort
Ruhrgebiet

menorca

Moderatorin

Moderator
Beiträge
17.511
Wohnort
München
Der Link vom TE zeigt eine Pino Küche. @Profis: Können die wirklich keine Sonderbreiten?
 

Cui86

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Hier noch weitere Bilder.Wie ist die optimale Lösung?
 

Anhänge

  • IMG-20200214-WA0009.jpg
    IMG-20200214-WA0009.jpg
    84,3 KB · Aufrufe: 95
  • IMG-20200214-WA0010.jpg
    IMG-20200214-WA0010.jpg
    89,8 KB · Aufrufe: 99
  • IMG-20200214-WA0006.jpg
    IMG-20200214-WA0006.jpg
    95,4 KB · Aufrufe: 93
  • IMG-20200214-WA0007.jpg
    IMG-20200214-WA0007.jpg
    103,3 KB · Aufrufe: 88
  • IMG-20200214-WA0008.jpg
    IMG-20200214-WA0008.jpg
    77,9 KB · Aufrufe: 82

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.019
Vielleicht käme man ja auch mit einer geringeren Übertiefe als 100 mm auf der rechten Seite hin ?
Der dickste Stummel ist ja rechts ganz aussen, wo das Abflussrohr aus der Wand kommt.
Da ist sowieso ein Passtück geplant.
Der Spülenschrank wird ausgeschnitten.

>><Hier sollte nochmal das tiefste Stück im Bereich hinter dem GSP gemessen werden.
Der Spülenschrank ist nicht so relevant, da er wie oben geschrieben ausgeschnitten werden kann.

Zu beachten ist ausserdem noch, wie weit denn der Kühlschrank (bei einer Längenreduzierung des linken Schenkels ) an das Fenster rücken kann.
hier nochmal exakt messen
>>> von RECHTs nach links , wo endet das Fenster.(Fensterkante links)
>>>Kontrollmaß gesamte Länge !!
und
>>>von Linker Wandecke nach rechts wo beginnt das Fenster.(ebenso Fensterkante links)

Manchmal sind es nur wenige cm, die einen retten.
 

Cui86

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Super. Danke. Ich glaube wir brauchen auf jeden Fall minimum 800 mm Übertiefe. Ich glaube die schneiden da ja nichts ein oder? Und da ist ja auch noch die Spülmaschine neben dem Spülschrank. Bleibt uns echt nichts anderes übrig als den 60er zu nehmen?
Vor allem hat er nur 2cm links neben dem Kühlschrank geplant. Wenn wir jetzt den 60er nehmen wären es dann 12 cm links. Dann lieber die ganze Küche nochmal um 5 mm nach links verschieben oder? Die Übertiefe wäre dann 15cm und man hätte links nur eine Blende von 5-7cm. Passt das?
 
Zuletzt bearbeitet:

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.019
Vor allem hat er nur 2cm links neben dem Kühlschrank geplant. Wenn wir jetzt den 60er nehmen wären es dann 12 cm links. Dann lieber die ganze Küche nochmal um 5 mm nach links verschieben oder? Die Übertiefe wäre dann 15cm und man hätte links nur eine Blende von 5-7cm. Passt das?

2cm ist zu knapp.
Mit Griff auf der Font würde wahrscheinlich das Gemüsefach gegen die untre Flaschenablage stoßen.

Bei einem 60-er statt 80-er US hast Du 20 cm auszugeichen.
Wenn Du die 20 cm für den 80-er ohnehin nicht gehabt hättest.
Dann wird eben die Passblende breiter um das Stück breiter .
Damit der Kühlschrank nicht vor das Fenster rutscht , gleichst Du das mit der Übertiefe dann
wieder aus.
 

Wolfgang 01

Spezialist
Beiträge
4.937
Wohnort
Lipperland
Mit 10 cm Überstand solltest du zurecht kommen so wie es aussieht.

Wenn die Wand 327 cm breit ist, würde ich das Eckpaßstück vergrößern. Dann kommst du mit der Herdgeschichte ein wenig mehr nach links. Dann steht es sich beim kochen da besser.

Es würden ja zwölf Zentimeter übrig bleiben, die teilst du dann links und rechts auf. Links neben dem Kühlschrank 6 cm, und das Eckpaßstück um 6 cm vergrößern. Das sollte es auch von Pino geben.
 

Cui86

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
15
Ok.Super Wolfgang.So werde ich das vorschlagen. Genau die Wand ist 327 cm breit.Links neben dem Fenster sind es 75 cm.

Die Profis sagen also auch, dass die Alternative mit dem 60er am besten ist? Dann auch wieder Schubladen oder normal?
Und ganz ehrlich irgendwie sehe ich nicht ein den gleichen Preis für einen schmäleren Schrank zu zahlen. Kann man da echt nichts machen, wenn sich de Verkäufer vertan hat?

Unabhängig davon, wie ist der Preis für die Küche inklusive Montage? Sind die 3500€ fair kalkuliert?
 

kuechentante

Spezialist
Beiträge
5.019
Pino hat die Blockverrechnung.
Da wird es egal sein wie breit der Schrank ist.
Das ist eine Paketverrechnung.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben