Status offen Planung Wohn Essbereich auf ca. 30 QM in ETW

Sirmoc

Mitglied
Beiträge
16
Planung Wohn Essbereich auf ca. 30 QM in ETW

Hallo zusammen,

erstmal möchte ich Danke sagen für dieses wertvolle Forum und all die Informationen, die man sich hier abgreifen kann. Ich wusste eine Küche zu planen ist nicht einfach, aber dass es doch soviele Punkte zu beachten gibt öffnet einem nochmal die Augen.

Kurz ein paar Worte zur Situation bei uns:

Wir haben uns eine ETW gekauft, die bis Ende 22 fertiggestellt wird. Bis auf die Grundrisse habe ich also noch nichts vorliegen und nun geht es an die Planung des Wohn und Essbereichs.

Der Grundriss des Raums ist aus meiner Sicht etwas herausfordernd geschnitten und ich weiß nicht ob wir uns in etwas verrennen bei der grundlegenden Planung. Wir würden uns daher sehr über Tipps freuen wie wir den Raum gestalten / aufteilen könnten.
Der Raum hat bis auf ein Pfeiler (eingezeichnet) keine Restriktionen und ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen - auch was anschlüsse für Küche usw. angeht. ;-)

In den Raum muss: Küche, Esstisch, Sofa + Beamer oder TV.

Ich habe euch eine Idee zur Raumaufteilung mit angehängt. Kurz meine Gedanken dazu:
- der Esstisch planoben hat eine Sitzbank an der Wandseite. Wenn keine Gäste da sind, soll der Tisch möglichst nahe an der Wand stehen.
- Küche ist in der Idee Planlinks
- Sofa planrechts in grün
- Zwischen Küche und Sofa soll entweder ein TV Gerät stehen (hierfür habe ich bereits eine Lösung gefunden, die 360 grad schwenkbar ist und auch als Raumteiler genutzt werden kann) oder ein Beamer mit Leinwand (Die Leinwand soll elektrisch von der Decke ausfahrbar sein)

Sorry für die schlechte Qualität der Grundrisse etc. Habe das mit Microsoft Visio gemacht.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 186 160
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: k.A.

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): ka
Fensterhöhe (in cm): ka
Raumhöhe in cm: 245
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
N. a.
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: N. a.
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): N. a.

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 6 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: N. a.
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: N. a.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: N. a.

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: N. a.

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
N. a.
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: N. a.

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
N. a.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: N. a.
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): N. a.

Im Threadverlauf hinzugekommen:
Gesamtgrundriss

grundriss-jpg.337619


Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss_Idee 1.jpg
    Grundriss_Idee 1.jpg
    67 KB · Aufrufe: 162
  • Grundriss_ohne Möbel_V1.jpg
    Grundriss_ohne Möbel_V1.jpg
    43,2 KB · Aufrufe: 162
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Beiträge
2.052
Könntest du bitte einen kompletten Grundriss einstellen, damit man die Laufwege sehen kann. Habt ihr ihr einen Balkon oder eine Terrasse? Und wenn ja wo?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.806
Herzlich willkommen im Küchenforum! Leider ist die Checkliste so dürftig ausgefüllt, dass man damit nichts anfangen kann. Könntest Du bitte die n.A. mit Inhalt füllen?

Falls „k.A.“ bei der Arbeitshöhe für „keine Ahnung“ steht, kannst Du diese Regeln verwenden, um den passenden Wert zu bestimmen.
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *
 

Sirmoc

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Hallo zusammen,

Infos reiche ich nach. Bin aktuell etwas eingespannt in die arbeit. Ich versuche es heute Abend.
Viele Grüße und danke!
 

Sirmoc

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Habe den Grundriss nochmal angehängt. Terasse ist an der großen Fensterfront.

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
2
Davon Kinder: keine
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 186 / 160
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: Muss ja dann ein Kompromiss werden. Bei mir gemessen nach der Methode mit den Ellenbogen würde 97 cm rauskommen

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 130 cm (Muss ich nochmal erfragen ob das wirklich so ist. Auf der 3D Visualisierung ist das Fenster in der Küche auf gleicher Höhe wie das Fenster im Schlafzimmer: 95 cm)
Fensterhöhe (in cm): ka
Raumhöhe in cm: 245
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
N. a.
Einbaukühlgerät Größe: Noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: N. a.
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: wenn möglich
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): N. a.

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
keinen Tisch und keine Sitzmöglichkeit
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?:
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: 6 - 8 Personen
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: Ausziehbar, 1,6 Meter im eingefahrenen Zustand.
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Keine Sitzplätze in der Küche

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Thermomix, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Nichts

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw):
Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: max. zu zweit

Spülen und Müll
Spülenform:
Noch nicht festgelegt
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt:
Steht noch nicht fest, mir geht es eher um die Raumaufteilung.
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein
Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: N. a.
Preisvorstellung (Budget): N. a.
 

Anhänge

  • grundriss.jpg
    grundriss.jpg
    141,2 KB · Aufrufe: 608

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Bitte Küchengrundrisse dann ab jetzt nach dem Gesamtgrundriss ausrichten.

Was passiert denn in Hobby- und Abstellraum?

Wie denkt ihr euch den Garderobe? In deinem Erstplan wäre für eine Garderobe ja gar kein Platz.

So ein ca.-Budget gäbe einen Orientierungswert, in welche Richtung es gehen darf.
 

Sirmoc

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Bitte Küchengrundrisse dann ab jetzt nach dem Gesamtgrundriss ausrichten.

Was passiert denn in Hobby- und Abstellraum?

Wie denkt ihr euch den Garderobe? In deinem Erstplan wäre für eine Garderobe ja gar kein Platz.

So ein ca.-Budget gäbe einen Orientierungswert, in welche Richtung es gehen darf.

Hallo Kerstin,

der Hobbyraum wird ein kleines Büro. Für den Abstellraum bin ich noch am überlegen. Mir schwebt vor dort ein Schlafsofa reinzustellen für Gäste und ansonsten Schränke für Stauraum.

Die Garderobe ist nirgends optimal aufzustellen... Werden wohl was ganz kleines im Eingangsbereich installieren. Ähnlich wie im Grundrissplan dargestellt.

Budget: Bis 20.000 Euro wäre in Ordnung.

Hi Evelyn,

wow vielen Dank für deinen Entwurf. In welchem Programm hast du das gemacht?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
wenn die V15 bei dir läuft, kannst du meine Dateien benutzen
 

Anhänge

  • sirmoc-PLAN1.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 14
  • sirmoc-PLAN1.POS
    13,1 KB · Aufrufe: 16

Sirmoc

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Rückmeldungen. Werde das Programm am Wochenende testen.

In der Zwischenzeit habe ich mir nochmal grundlegende Gedanken zur Anordnung Sofa, Tisch, TV gemacht.

Spricht etwas dagegen das Sofa direkt an die Küchenzeile Planlinks zu stellen? Damit könnte ich den TV an die Wand hängen/Stellen.

Viele Grüße und Danke
 

Anhänge

  • Wohn-Esszimmer.JPG
    Wohn-Esszimmer.JPG
    42 KB · Aufrufe: 54

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.107
Wie öffnet denn das Fenster? Die Küchenzeile wäre nur mehr von einer Seite zugänglich.
Hast du statt Fernseher schon einmal über einen Beamer nachgedacht?
 

Sirmoc

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Wie öffnet denn das Fenster? Die Küchenzeile wäre nur mehr von einer Seite zugänglich.
Hast du statt Fernseher schon einmal über einen Beamer nachgedacht?

Welches Fenster meinst du? Prinzipiell kann ich bei allen Fenstern noch die Öffnungsrichtung auswählen. Die Fensterfront ist der Ausgang zur Terasse und Garten und dort wird es voraussichtlich eine Schiebetüre.

bzgl. Beamer: Ja habe ich auch im Eingangspost erwähnt (Leinwand an der Decke montiert und elektrisch ausfahrbar). So ein Beamer hat aber natürlich auch seine Nachteile.
 

Melanie 75

Premium
Beiträge
1.107
Das mit dem Beamer habe ich überlesen- sorry. Wenn du die Öffnungsrichtung der Terrassentür noch ändern kannst, bist du natürlich flexibler- ansonsten würde das Sofa den Ausgang behindern.
 

Sirmoc

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Tipps bzw. Anmerkungen. Die Küchenplanung stand in den letzten 2 Wochen zugegebenermaßen still, aber da ich ab heute Urlaub habe, konnte ich die freie Zeit etwas nutzen und mich nochmal mit der Software beschäftigen. Noch beherrsche ich sie nicht ganz, aber ich habe mich auch mal an eine Planung gemacht - ihr sehr auf den angehängten Bildern noch den ein oder anderen Bug, aber sei es drum. Mir geht's erstmal ums Prinzip.

Zu meinem Entwurf:

Wand Planoben:
3 Seitenschränke:
  • 1 x 30 cm Breite für Putzmittel und Besen etc. (auf den Schrank könnte ich auch verzichten.
  • 1 x 60 cm Breite für Kühlschrank
  • 1 x 60 cm Breite für Backofen
3 Unterschränke
  • 1 x 90 cm mit 2 Auszügen
  • 1 x 60 cm mit Spüle + Müll
  • 1 x 60 cm für Geschirrspülmaschine
3 Oberschränke á 65 x 60 cm

Zweite Küchenzeile:

2 x 100 cm Unterschränke mit 2 Auszüge (1 x mit Kochfeld)

Ich habe noch einen 3 Screenshot angehängt, da ich hier bei der Planung an meine Grenzen komme was die Planung in dem Programm angeht. Im Screenshot seht ihr eine rote Linie. Von der Wand Planoben bis zur eingezeichneten Linie sind es 229 cm. Bei 60 cm Küchenzeile + 95 cm Abstand zwischen den Küchenzeile wäre also eine Breite von ca. 74 cm möglich. Denkt ihr das ist ausreichend um in der Küchenzeile das Kochfeld zu integrieren? Eventuell mit Spritzschutz?

Außerdem habe ich noch die Stelle A) markiert bei der ich nicht sicher bin wie das gemeint ist. @Evelin Du hattest in deinem Entwurf einen Unterschrank mit 37,5 cm tiefe eingezeichnet. Wäre das eine Sonderlösung oder wie ist das gemeint? Gibt es Unterschränke mit einer geringeren Tiefe als 60 cm? :think:

Viele Grüße und Danke fürs drüber schauen :-)
 

Anhänge

  • Küche_grifflos_Draufsicht.JPG
    Küche_grifflos_Draufsicht.JPG
    60,7 KB · Aufrufe: 86
  • Küche_Grifflos1.JPG
    Küche_Grifflos1.JPG
    89,1 KB · Aufrufe: 89
  • Küche_grifflos2.JPG
    Küche_grifflos2.JPG
    38,6 KB · Aufrufe: 88

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
ja, es gibt Unterschränke in 37, 47cm Tiefe.

die Beschreibung deiner Zeile planoben wird nicht passen, du musst an den Enden Blenden vorsehen, min ja 2cm.

Von OS mit 60cm breiten Türen raten wir ab, sie stehen zu weit in den Raum. Besser wären 2 x 90er OS.
 
Zuletzt bearbeitet:

Sirmoc

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
ja, es gibt Unterschränke in 37, 47cm Tiefe.

die Beschreibung deiner Zeile planoben wird nicht passen, du musst an den Enden Blenden vorsehen, min ja 2cm.

Von OS mit 60cm breiten Türen raten wir ab, sie stehen zu weit in den Raum. Besser wären 2 x 90er OS.

Danke für deine Rückmeldung Evelin. Die Zeile planoben werde ich noch entsprechend anpassen.
Mir fällt es ehrlich gesagt schwer nach welchen Kriterien ich die Breite der Unterschränke wählen soll. Gibt es da einen „Standard“? No-Gos?
Danke für den tipp mit den OS. Das ist nachvollziehbar - hatte ich überhaupt nicht auf dem Schirm.

Auch fehlt mir ein Gefühl dafür, ob mit der aktuellen Planung genug Stauraum verfügbar ist. Ich würde gerne die Oberschränke möglichst „klein“ wählen, damit die Küche weniger drückend ist (erziele ich diesen Effekt mit kleinen / keinen OS?)
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.626
Wohnort
Perth, Australien
gute Breiten für Unterschränke sind 60-100cm. Ein 100er US kosten wenig mehr als ein 80er US. Die nutzbare Innenbreite von Sch8balden und Auszügen ist ca 8cm wenige als die Front.

Beispiel 3 x 60er US bieten 156cm Stauraum in der Breite, 2 x 90er US 164cm. Auch sind 2 x 90er US günstiger als 3 x 60er US.

Häcker Systemat Maße.jpg
man macht eine Stauraumplanung .
 

Sirmoc

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Hallo zusammen,

es ist mittlerweile etwas Zeit verstrichen und ich war bei insgesamt drei Küchenbauern (alle 3 waren Empfehlungen aus dem Freundeskreis).

Meine Erfahung bisher zusammengefasst:
  • Alle 3 Küchenbauer haben eine U-Form vorgeschlagen
  • Die Spüle war dabei immer planlinks am Fenster
  • Kochfeld mit Muldenläufter auf der "Halbinsel"
  • Die Halbinsel besteht aus Übertiefen Unterschränken mit 100 cm Breite
  • Vergleichbare Elektrogeräte
  • Marke: Leicht
  • Preisdifferenz von 4500 Euro zwischen günstigstem und teuerstem Angebot
  • Da das mein erster Küchenkauf ist, muss ich mich wahrscheinlich noch an das Transparenz Level was die Angebote angeht gewöhnen. :P
Alle Küchenbauer haben bereits angemerkt, dass sich die Preise die wir heute besprechen aller Voraussicht nach noch durch Preiserhöhungen ändern werden.

Für meinen Geschmack ist mir der ganze Vorgang (unabhängig vom Küchenstudio ) zu intransparent. Ich akzeptiere aber, dass in dem Bereich der Hase so läuft. :-) Dementsprechend werde ich wohl mein Bedürfnis nach Transparenz auf diesen Weg nicht in dem Maß befriedigt bekommen wie ich es mir wünsche.

Habe mir daher überlegt die Küche eventuell über IKEA zu realisieren. Mir ist klar, dass IKEA überhaupt nicht Qualitativ mit einer Leicht Küche vergleichbar ist. Mir geht es in erster Linie auch überhaupt nicht um eine Preisersparnis. Was ich mir dadurch aber erhoffe ist, dass ich mehr Transparenz habe, was Preise & kommende Preiserhöhungen anbelangt.

Ich habe mich bereits mit dem IKEA Küchenplaner versucht und komme damit einigermaßen zurecht. Was ich aber nicht hinbekomme sind tote Ecken. Ich habe schon versucht zu Googlen, aber finde nur eine Anleitung die wohl auf den alten Küchenplaner von IKEA zutrifft.

Zu IKEA Küchen hätte ich noch ein paar Fragen:

  • Gibt es hier im Forum gute Einsteiger Threats was bei der Planung beachtet werden sollte?
  • Kann man einen Quooker in eine IKEA Küche verbauen? Hat jemand damit Erfahrung?

Beste Grüße
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben