Küchenplanung Planung vor Kauf - L mit Insel

Justifier

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
81
So, kleines Update vom Architekten. Hier sieht man jetzt mal die verbreiterte Durchgangstüre, der Kühlschrank ist rechts neben die Durchgangstüre gewandert und die beiden Hochgeräte sind rechts rüber gekommen. Die Nische wurde etwas schmäler gemacht, allerdings werden Kaffeemühle, Tamper und Siebträgermaschine an die rechte Seite der Nische wandern, damit auf der linken neben dem Kühlschrank noch ein wenig Platz ist, um mal schnell was abzustellen, einzuräumen, etc.

Ende dieser / Anfang nächster Woche sollten auch noch zwei Vorschläge von Küchenstudios kommen. Werde diese dann hochladen und mir mal meine Gedanken zur "Best-Of"-Zusammenstellung der Varianten machen.

Arbeite derzeit daran, eine schlanke und elegante Lösung für die DAH zu finden. 30cm Abhängung kommt nicht in Frage, aber direkt in die Betondecke einlassen wird sich vmtl. aus statischen Gründen auch nicht spielen. Versuche jetzt gerade herauszufinden, wie das bei Novy -Hauber mit externem Motor ist, d.h. wieviel Platz die dann im Endeffekt wirklich im Minimum brauchen (soweit ich die technischen Zeichnungen, z.B. bei der Pureline, verstanden habe, sollten eigentlich ca. 10-15cm reichen, wenn man den Schlauch dann ganz gerade nach oben hinaus führt). Hat auch den Vorteil, dass wir unterm Induktionsfeld noch einiges an Stauraum gewinnen, wenn doch kein Muldenlüfter drunter muss.

Der Weinschrank im Wohnzimmer sowie die hochgestellte GSP sind jetzt erstmal ad acta gelegt.
 

Anhänge

  • Ausschnitt_Kueche_2.jpg
    Ausschnitt_Kueche_2.jpg
    199,6 KB · Aufrufe: 111

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Generell solltest du überlegen in der Nische auch ein kleines Spülbecken zu integrieren, könnte praktisch sein. Auf jeden Fall aber dort an der Wand einen Wasseranschluß vorsehen, könnte ja auch mal ein Dampfgarer mit Festwasseranschluß werden.
 

Justifier

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
81
Vielen Dank für den Hinweis, Kerstin! Dampfgarer haben wir tatsächlich mit Festwasseranschluss geplant und Kühlschrank auch, weil der neue Liebherr einen gekühlten Frischwasserspender hat (und ich sehr zum Ärger meiner Frau nur kaltes Wasser trinke).
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Welcher Liebherr ist das denn? Kannste den mal verlinken?

Wasseranschlüsse, wenn man neu baut ... da würde ich vorsichtshalber lieber einen mehr legen als mich hinterher ärgern. Man sollte auch genau überlegen, ob man nur Kaltwasser an der Stelle braucht oder evtl. auch mal Warmwasser.

Ich habe ja in meiner eher Mini-Küche auch schon 2 Wasseranschlüsse, da mein Liebherr ja Eiswürfel im TK-Fach produziert. :kiss:
 
Beiträge
2.049
Und Abfluss für den Dampfgarer mit Festwasseranschluss nicht vergessen! Das ist ja eigentlich noch die problematischere Leitung, wenn man sie im Nachgang verlegen will.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Ok, das habe ich als selbstverständlich gedacht, wo Wasser hinkommt, sollte es auch wegkommen ;-). Aber, @Traumküchegesucht ... besser ist es schon, dass nochmal zu erwähnen :2daumenhoch:
 
Beiträge
2.049
Die Kühlschränke brauchen ja in der Regel kein Abwasser, daher wird dafür tatsächlich oft nur Wasser gelegt. Will man dann später zusätzlich einen Dampfbackofen mit Festanschluss, kann man sich zwar das Wasser von der Kühlschrankleitung abzapfen, aber für Abwasser ist es dann in der Regel schon zu spät. Hab ich leider in Mietwohnungen oft so feststellen müssen.
 

Justifier

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
81
Wir haben in der Küchenzeile 2x Wasser geplant (Zu- und Ablauf) für den Liebherr Kühlschrank (ist übrigens dieses Modell hier: IRBdi 5180 Peak BioFresh ) sowie für den Kombidampfgarer.

Ist ja auch kein Problem, weil eh das Gäste-WC und ein Ablauf in der Nähe vorgesehen ist. Das selbe gilt für die Speisekammer. Auch dort werden wir 2x legen: Einmal für das Waschbecken und einmal für den TK mit Eiswürfelproduktion (wenn wir mal das bestehende Gerät ersetzen). Möchte es vermeiden, nachträglich Aufputz-Leitungen verlegen zu müssen.

Leider immer noch keine aktualisierten Pläne. Die Schreiner habens aktuell wohl nicht notwendig bei uns. :-)
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.713
Ist ja spannend ... die Wasserentnahme ist im Innenraum. Wird denn das wirklich kühler als Wasser aus der Leitung?
 

Justifier

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
81
So, die ersten Vorschläge sind eingetrudelt, aber noch keiner davon final brauchbar. Halte euch aber am Laufenden, sobald wir die ersten finalen Pläne zugeschickt bekommen.

Preislich schenken sich alle nicht viel, aber das initiale Budget hat nicht gereicht. Angeboten wurden Häcker und Intuo, allerdings jeweils mit individuellen Änderungen durch die angeschlossene Schreinerwerkstatt bei den zwei Küchenstudios.
 

Philinchen

Mitglied
Beiträge
6
Hi Justifier,

tolle Küchenplanung vom Architekten. Schön zu sehen, dass es Küchenstudios gibt, die gleich mit guten Schreinern zusammen planen. Alle die ich bisher besucht habe, haben das nicht angeboten.
Darf ich dich fragen, was er für ein Material um den Kamin herum angedacht hat? das gleiche Holz wie für alle anderen Fronten der Küche? Ist das stabil im Angesicht der Hitze?
Die Kamin-Idee finde ich grandios und gedenke sie zu übernehmen :-) Mit Gas-Variante benötigt man ja nicht mal einen Schornstein.

Bei der Suche nach einer attraktiven Dunstabzugshaube bin ich übrigens bei einer Schwedischen Firma gelandet. Dort kann man sogar selbst gestalten, vielleicht ist das ja interessant für dich?
Köp en snygg och skräddarsydd köksfläkt från Fjäråskupan

VG
 

Justifier

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
81
Nein, um den Kamin herum wird sicher ein hitzebeständiges Material verbaut. Termin mit dem Ofenbauer haben wir aber erst nächste Woche, damit der da was reinpfriemeln kann. Wird aber dann farblich sicher angepasst, damit es zum Rest der Küche passt.

Stimmt, die Gas Variante benötigt keinen Schornstein, aber die können wir leider nicht realisieren. Müssen bei Holz bleiben, da keine Gasanschlüsse vorgesehen sind.

Bzgl. den Schweden: Alle flächenbündig Integrierten, die sie haben, sind mit Beleuchtung. Das gefällt mir leider nicht. Aber danke für den Tipp.
Im Moment planen wir mit der Falmec Nube, falls da jemand Erfahrung hat, aber Berbel ist schon auch immer noch ein Thema.
 
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben