1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Yrona, 18. Mai 2010.

  1. Yrona

    Yrona Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    8

    Hallo zusammen!

    Ich lese schon einige Zeit mit, aber dies ist mein erstes Posting hier..
    Ich hoffe ihr habt Ideen und Kritik zu unsrer Planung.

    Wir kaufen gerade ein Haus (Keller & EG Baujahr 1976, OG 1997). Im EG liegt die Küche (5,30x3m) mit einem 1,35m Durchgang zum Ess-/Wohnzimmer und einer Tür zum Hausflur (wird evtl. eine Glasschiebetür). Die Anschlüsse für Starkstrom und Wasser liegen total blöd, die müssen wir eh verlegen.
    Da sich das Leben bei uns viel in der Küche abspielt, bin ich froh, dass sie so groß ist und möchte den Raum als einen schönen Raum zum kochen, klönen & leben gestalten. In der Küche soll ein Sitzplatz für ca. 4 Personen sein, am liebsten mit Extra-Holztisch, den man im Zweifel mal verschieben kann. Im angrenzenden Ess-/Wohnzimmer wird noch ein großer Tisch stehen.

    Wir haben ein kleines Kind, es soll auch noch mind. eins hinzukommen, also sollte auch ein wenig Möglichkeit zum Zuchauen und Mitkochen sein. Die Fronten sollen Holzklötzchen- & Bobbycarstabil sein ;-).

    Wir waren in zwei Küchenstudios und haben mal eine Ideenfindung und Anfangsplanung gemacht und schon einiges an ausgestellten Küchen angesehen.
    Momentan tendieren wir zu einer Küche von Leicht mit hochgebautem Geschirrspüler & Backofen, Induktionskochfeld in Magnolie mit dunklerem Holz kombiniert z.B. Kirsche.
    Unsere Idee sieht folgendermaßen aus:

    Grundriss
    [​IMG]
    Planung
    [​IMG]
    Ansichten
    vom Flur aus gesehen:
    [​IMG]
    vom Fenster an der Längsseite aus gesehen:
    [​IMG]
    vom Durchgang zum Esszimmer aus gesehen:
    [​IMG]
    vom Fenster an der Stirnseite aus gesehen:
    [​IMG]
    (Der Geschirrspüler soll nicht ganz so hoch, mit dem Alno-Planer hab ichs nicht besser hingekriegt)

    Hinter der halben Kochinsel soll eine Bank aus tiefen Unterschränken entstehen, die Stauraum bietet und gleichzeitig eine Stufe ist, auf der unser Kind stehen kann. Darauf sollen Kissen, evtl. eine mit Tafellack lackierte Spanplatte als Rückwand.
    Die Hängeschränke darüber müssen also so hoch hängen, dass man sich als Erwachsener nicht den Kopf stößt :-)
    Was haltet ihr von der Idee?

    Wie wir die Auszugschränke gestalten sollen, ist mir noch völlig unklar. Lieber große Auszüge, oder kleinere? Lieber breitere Schränke oder auch schmalere?

    Als Rückwand über der Arbeitsplatte haben wir die Idee einer Glasplatte, hinter die wir ein/mehrere großflächige Fotos oder gemusterte Fläche anbringen könnten (kann man ja öfters wechseln) Was kostet sowas vom Glaser ist die Frage...? Oder doch anders lösen?

    Habt ihr noch Anregungen, Kritik, ganz andere Ideen?? Da dies meine erste geplante Küche wird, bin ich dankbar für jeden Tipp.

    Schonmal vielen Dank im Voraus!!

    Liebe Grüße
    Yrona
    [​IMG]
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2010
  2. Gerbera

    Gerbera Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    215
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Hallo Yrona

    Könntest du bitte noch die Pos und die KPL -Datei deiner Planung anhängen??

    Auf den ersten Blick würde mich am meisten der Jalousienschrank stören, der nimmt viel Platz zwischen dem Kochfeld und der Spüle weg und mir wär das zu viel zum Putzen, weil dort so viele Dreckecken *g* entstehen.

    LG

    Gerbera
     
  3. Yrona

    Yrona Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    hängen dran :-)

    Was ich noch vergessen habe:
    Die Arbeitsfläche möchten wir tiefer gestalten als normal so 70-75cm und auch den Platz mit tieferen Schränken ausnutzen.

    Der Jalousienschrank war eine Idee um einen Platz für den Thermomix zu schaffen, der Schrank muss aber nicht sein. ;-)

    LG Yrona
     
  4. Gerbera

    Gerbera Mitglied

    Seit:
    7. Jan. 2010
    Beiträge:
    215
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Habt ihr noch so was wie ne Speisekammer??
    Ist die Küche ein abgeschlossener Raum?

    Ich könnt mir vorstellen, dass der Stauraum ohne Speisekammer vielleicht etwas knapp wird.
    In dem Falle würde ich noch einen Vorratsschrank neben die beiden Hochschränke planen, anstatt des Unter- und des Hängeschranks.

    LG

    Gerbera
     
  5. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Yrona, schön, dass Du Deine Planung zur Diskussion stellst.

    Bitte hänge noch einen Grundriss vom ganzen Stock dran, da können wir uns besser orientieren und die Gegebenheiten besser vorstellen.

    Habt ihr noch sonstigen Stauraum? Keller? Speisekammer? Was soll alles in der Küche untergebracht werden?

    Hast Du Dir schon überlegt, dass Du den Herd so in einer extrem gefährlichen Position stellst? grad mit kleinen Kindern. Da sind drei Seiten von denen sich ein Kind heisses über den Kopf giessen kann.

    Wenn Du mit den Kindern zusammen "kochen" möchtest, dann wäre an dieser Position besser ein Arbeitsbereich, wo man Kuchenteig rühren kann, Plätzchen ausstechen oder Zutaten vorbereitet.
     
  6. Yrona

    Yrona Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    hmm.. da hab ich noch garnicht dran gedacht.. Unser Sohn ist erst 2 Monate neu.

    Wir haben einen großen Keller,in dem ich einiges, was jetzt in der Küche/Speisekammer steht und selten gebaucht wird, unterstellen will. Momentan habe ich eine Kammer, aber wenig Schränke in der Küche.
    Ein Plan vom Stockwerk:
    [​IMG]
    Schlafzimmer ist im 1. Stock, das wird ein Arbeitszimmer, Den Balkon machen wir weg, das wird Teil des Wohnzimmers und dann kann man auf eine Terasse auf der neuen Garage gehen.
    Einen Schrank für Besen etc. werde ich in den großen Flurbereich stellen.

    Den Gedanken mit dem Hochschrank statt Ober- & Unterschrank hatte ich auch schon, aber der Küchenplaner meinte, man möchte ja mal einen Einkaufskorb neben dem Kühlschrank abstellen. Aber lieber mehr Stauraum und die Einkäufe woanders hinstellen, ist wohl besser!

    Danke schonmal für die Ideen!

    LG Yrona

    P.S.: Kennt jemand ein gutes Programm, um die Einrichtung des restlichen Hauses zu planen?
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Hallo Yrona,
    zu einem Einrichtungsprogramm. Es kommt darauf an, worum es dir geht, wenn es nur um die Proportionen von Möbeln etc. zu einander geht, dann versuche mal Sweet Home 3D (ein kostenloses Programm). Ansonsten VA Haus Designer, kostet aber leider.

    Jetzt zur Küche (vielleicht kannst du die nächsten Bilder direkt im Beitrag hochladen - Anhänge verwalten), dann kann man die auch größer ansehen.

    [​IMG]

    Ob man neben dem Kühlschrank Abstellfläche braucht ... hmm. Dann nimmt man erst alles heraus, stellt es ab, und dann faßt man es wieder an und trägt es rüber. Es muss also alles 2mal angefaßt werden, das Rübertragen bleibt einem eh nicht erspart. Oft braucht man sowieso nur ein Teil und das nimmt man direkt mit auf die andere Seite. Deswegen ist Abstellplatz dort vermutlich überflüssig und wird Tendenzen haben, zur allgemeinen Ablagefläche zur verkommen ;-)

    Die Halbinsel mit dem Kochfeld ... da finde ich das Kochfeld auch zu nah am Rand. Außerdem schreibst du, dass du die Arbeitsfläche an der Wand auf 70 bis 75 cm vertiefen möchtest, da käme der Block ja noch weiter in den Raum bzw. das wäre ein guter Grund den Eckschrank :-\ rauszuschmeissen.

    Hinter der Insel fehlt auch noch Arbeitsfläche. Da sollten vielleicht schon so ca. 30 cm sein und damit wird es dann für den Tisch sehr eng.

    Eine richtig schöne große Arbeitsfläche für die Arbeit mit Kindern oder Freunden etc. ist auch nicht entstanden.

    Jetzt habe ich mal hin- und hergeschoben, ganz einfach ist der Raum nicht, weil er halt nur 295 cm breit ist.

    Herausgekommen ist Variante 2 (meine Variante 1 vergessen wir mal :-[).

    Kochfeld jetzt am vorderen Fenster, DAH als Lüfterbaustein in einer Abkofferung. Dann schon mal viel Arbeitsfläche, dann die Spüle, Kaffeemaschine rechts davon und damit auch gut vom angedachten Sitzplatz erreichbar. Den Thermomix in die Kochecke ganz links.
    Für Vorspüler wird es problematisch, da ich jetzt die hochgebaute GSP in die Hochschrankwand integriert habe (hier bräuchte man dann auch einen Wasseranschluß und -abfluß). Hätte aber den Vorteil, dass die Arbeitszeile nicht wieder durch irgendein erhöhtes Möbelteil unterbrochen wird. Abgeräumtes Geschirr steht auf der Halbinsel, bei Bedarf wird Restmüll entfernt und dann in die GSP.

    Alle Unterschränke an der Fensterzeile sind übertief=75 cm, auch der Unterschrank, der von hinten in die tote Ecke geschoben ist, ist 75 cm tief. Da könnte ich mir einen Unterschrank mit 2 großen Auszügen vorstellen, geeignet für Raclette, Fonduetopf und ähnliches, was man nicht ständig braucht. Geeignet aber auch, um z. B. den Toaster unterzubringen, der dann im Bedarfsfall dort auf die APL kommt fürs Frühstück.

    Sitzgelegenheit einmal die Idee mit der "Auszugsbank" und 2 Stühle. Gibt es auch bei Ikea in passender Höhe, da ja die APL höher ist als ein normaler Tisch.

    Entstanden ist jetzt aber eine Fläche, an der man wirklich mal mit Kindern arbeiten kann, aber auch mit Freunden. Wo man auch ein Buffet anrichten kann usw. usw.

    Voraussetzung hierfür ist die Verlegung der Heizung an die schmale Wand mit einem kleineren Heizkörper.

    Diese Variante hat Nachteile, die ich dann im folgenden mit Variante 2a etwas aufräume.
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 19. Mai 2010
  8. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    ... so, eigentlich finde ich die Sitzbank mit dem Auszug unten drunter an der Stelle nicht so praktisch. Man kommt schlecht ran, kommt auch schlecht durch zu dem Unterschrank in der toten Ecke.

    Deshalb jetzt raus mit der Sitzbank und noch 2 weitere Stühle dazu. Dann könnte die Heizung auch an der Stelle bleiben.

    Platztechnisch habe ich dir ja noch einen 45cm Vorratshochschrank gegönnt, vorzugsweise mit Innenauszügen, so wie bei MissJenny
    [​IMG]

    Wie das mit der durchgehenden Tisch-/Arbeitsfläche aussehen kann, mal beispielhaft aus Biggis Küche:
    [​IMG]

    Oft kommt an dieser Stelle das Argument mit Kindern. Im Grunde ist es egal, ob Kinder, wenn sie noch nicht sicher sind, von einem Stuhl aus ca. 50 cm Höhe oder von einem Stuhl aus ca. 63 cm Höhe runterfallen. Beides tut weh.

    Wg. der Bank zum Stehen an der APL ... da tut es dann vielleicht auch eine passende Fußbank für die Zeit, in der die Kinder noch so klein sind, dass sie das brauchen, aber schon so groß, dass sie überhaupt mitmachen.

    Generell empfehle ich dir, einen Hersteller zu suchen, der dir mind. 78 cm Korpushöhe bieten kann.
    Hast du schon mal probiert, wie hoch du gerne die Arbeitshöhe hättest? Ich schätze mal zwischen 94 und 98 cm.

    Zum Lesen --> Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung
     

    Anhänge:

  9. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    ;-) hallo Kerstin; sie möchte ein Leicht-Küche, da sind die Korpen 80cm hoch :-)

    Variante 2a find ich besser .. ich probiere ja immer noch an meiner Variante 1 rum .. und bin nicht glücklich mhhh.

    Die Lage von der Spüma find ich gut; da kann man auf kurzem Weg einräumen; auch eine XL-Maschiene würde noch gut passen
     
  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Ich finde Variante 2a auch besser *top*

    Und, Leicht, habe ich überlesen :-[ ... aber auch hier kann ja der HInweis mit der Korpushöhe nicht schaden, denn Leicht hat doch auch niedrigere Korpusse.
     
  11. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    ja, haben sie auch - aber "normal" ist der 80cm Korpus
     
  12. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Hm, ich möchte noch was anmerken, auch wenns vielleicht nach Spielverderber klingt :-[: Ich finde das Budget von maximal 15.000 Euro relativ knapp bei den folgenden Wünschen: Hersteller Leicht, übertiefe Schränke und AP, Fronten mit Kirschholz kombiniert, große Küche, d.h. viele Küchenmöbel, Induktion, Inselhaube, etc. Ich bin kein Küchenprofi und kenn mich in der Preisgestaltung ja nicht wirklich aus, aber ich wollts nur zu bedenken geben, dass es mit 15.000 Euro vielleicht doch knapp werden könnte und dass man eine eventuelle Aufstockung des Budgets (wenns denn so wäre) in Betracht zieht. Ich drück aber natürlich die Daumen, dass sich mit dem angegebenen Budget alles realisieren lässt :-). LG, Darla
     
  13. ulla

    ulla Premium

    Seit:
    15. Aug. 2008
    Beiträge:
    4.619
    Ort:
    München
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Hallo Darla, das Gleiche ging mir auch gerade durch den Kopf.

    Nicht erschrecken: Ich würde den Preis bei um die 20.000,- Euro ansetzen. Es kommt natürlich auch auf die Geräte an. Ich würde mich für Euch freuen, wenn Ihr darunter liegt.
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Hallo Darla,
    ich denke, Leicht war jetzt mal der erste Anbieter. Und knapp könnte es werden, allerdings muss man dennoch erstmal sehen, was gut für den Raum und die eigenen Bedürfnisse wäre.

    Du denkst dabei sicherlich auch an deine Küche.

    Einsparpotential ist halt
    - Geräte z. B. aus dem Hause BSH und nicht von Miele ;-)
    - Schichtstoff-APL statt Echtholz

    Ich denke, mit 15000 Euro sollte man hier schon recht weit kommen.

    EDIT:
    Mädels, nun zäumt doch das Pferd nicht von hinten auf ;-)
     
  15. Darla Hood

    Darla Hood Mitglied

    Seit:
    27. Juni 2009
    Beiträge:
    441
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Klar ist noch Einsparpotenzial da, ich wollte es ja auch nur zu bedenken geben, damit man sich nicht in GENAU diese hier geplante Variante so verliebt und nachher enttäuscht ist, wenn man Abstriche machen muss ;-). Ich bin halt z.B. von Echtholz ausgegangen, weil die TE das so schreibt - und Echtholz, kombiniert mit einigen Extras wie beispielsweise den übertiefen Schränken, würde den finanziellen Rahmen zumindest sehr ausschöpfen. Mir fiel es halt ziemlich schwer, NICHT meine ganzen Wünsche umzusetzen bzw. Abstriche zu machen, aber das ist ja auch mein persönliches Problem :-[.
     
  16. Yrona

    Yrona Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Hallo!

    Wow.. Danke für die vielen Ideen und die Arbeit, die ihr euch gemacht habt!

    Ich hab mir die Planung mal angeschaut. hmmm.. so ganz meins ist das noch nicht..

    Einen Sitzplatz mit höheren Stühlen und Tisch aus der Arbeitsfläche möchte ich nicht so gerne, da ich zeitweise immer wieder ziemliche Rückenprobleme habe und auf solchen Stühlen nicht sitzen kann. :(
    Schön find ich das schon, aber für uns unpraktisch. Ich schnibbel auch gerne mal im Sitzen am Tisch, deshalb hätte ich gerne einen normalen..

    Der Wasseranschluss liegt momentan an der kurzen Wand direkt neben der Tür zum Flur, ein Stück verlegen geht auf jeden Fall, aber an die andere Seite einen zweiten Anschluss zu legen wird denke ich schwierig. (Auch die Heizung möchten wir nicht verlegen)

    Das Kochfeld sollte nicht ganz an den Rand, ich habs mit dem Planer leider nicht anders hinbekommen.:-[

    Das Budget ist so angedacht, wenn es etwas teurer wird, schauen wir dann, ob es eine Leicht-Küche bleibt und wir das Budget aufstocken, oder doch eine andere wird.. Die Geräte stehen auch noch nicht fest. Die APL soll kein Echtholz sein.

    Irgendwie fehlt mir noch "die" zündende Idee für den Raum.. Ich muss nochmal für mich rumspinnen und mit dem Küchenplaner experimentieren. Ich werde auf jeden Fall so einiges von euren Ideen mit zum nächsten Planungsgespräch nehmen!

    Erstmal ein großes DANKE! Und falls ihr noch Ideen habt, immer her damit :-)

    LG Yrona
     
  17. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Hallo Yrona,
    ihr habt doch unten drunter einen Keller. Prüft mal, wie da die Wasserverlegung sein kann, so dass man vielleicht vom Boden nochmal durch kommt.

    Und, ähm, zwischen "variabel, muss eh verlegt werden" zu "ein Stück" sind aber schon ein paar Unterschiede ;-)

    Welche Arbeitshöhe hast du denn bisher und treten da die Rückenschmerzen auf oder sind die generell?

    Wie groß stellst du dir denn den Tisch vor? Ganz wichtig, denn wenn der extra soll, dann ist der Raum eben nicht so sehr günstig.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Yrona, habt ihr den Raum schon vermessen?

    Wieviel Platz ist denn genau hinter der Tür zum Flur, da wo jetzt die Hochschränke stehen ... mit A markiert?

    Und wieviel Platz ist rechts da oberhalb des Fensters ... mit B markiert?
     

    Anhänge:

  19. Yrona

    Yrona Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    Sorry, ich kommer leider erst jetzt wieder zum Antworten, unser Kleiner Bub hält mich auf Trab ;-)

    :-[ Ich weiß nicht wie aufwändig das wäre.. am Dienstag gehen wir nochmal mit unserem Architekten ins Haus, den kann ich nochmal fragen!

    A=73cm
    B=37cm

    Wir haben morgen noch einen Termin zum Planen in einem anderen Möbelhaus, die Nolte-Küchen führen. Da bin ich auch mal gespannt. Hat jemand gute oder auch schlechte Erfahrungen mit Nolte gemacht? Die Glas-Fronten finde ich interessant für uns.

    Die Hochschrankseite werden wir auf jeden Fall komplett mit Hochschränken ausnutzen, Die Abstellfläche fliegt raus, ansonsten gehe ich weiter in mich :-)

    LG Yrona
     
  20. Yrona

    Yrona Mitglied

    Seit:
    1. Mai 2010
    Beiträge:
    8
    AW: Planung unserer Küche - Ideen, Meinungen, Kritik sehr willkommen :-)

    So, mein Kleiner schläft gerade, dann komme ich mal wieder zum Schreiben..

    Unsere Planung gefällt uns zwar sehr gut, stellt sich beim weiteren Überlegen aber als nicht praktisch genug raus. Eure Planung ist doch wesentlich praktischer... ;-)

    Was bei meiner Planung auf jeden Fall fehlt ist Arbeitsfläche. Ich habe mich mal durch den Stauraumplaner gelesen und festgestellt, dass wir doch einiges auf der Arbeitsfläche stehen habe, was ich nicht jedesmal rausholen will. (Brotschneidemaschine, Jura Kaffeemaschine, Thermomix und Wasserkocher) Den Toaster z.B. benutze ich nicht tgl. der kann verstaut werden. Momentan habe ich gut 2,5 Meter Arbeitsplatte (1x 1,20, 1x 2m incl.Spüle) weniger sollte es nicht werden - eher mehr.

    Beim weiteren Überlegen bin ich zu dem Schluss gekommen, den Tisch zur Not zu opfern.. schweren Herzens, aber sonst klappts einfach nicht. Eine Sitzgelegenheit wäre trotzdem gut, halt dann per Theke, unser Esszimmertisch ist ja nicht weit weg, sondern genau vorm Durchgang.
    Vielleicht kann man ja die kurze Wnd neben dem Durchgang einreißen? Ich frage Dienstag den Architekten.

    Die Glasfront von Leicht bzw. Nolte gefällt mir sehr. Hat schon jemand Erfahrungen mit so einer vollverklebten Glasfront?

    Meine neueren Planungen sehen folgendermaßen aus, es geht mehr in Richtung eures Vorschlags. Ob die Spülmaschine so um die Ecke praktisch ist? Oder doch lieber eine gerade Zeile?
    Welche weiteren Ideen hättet ihr?

    LG Yrona
     

    Anhänge:

Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Fertig mit Bildern Bitten um Hilfe zur Planung unserer U-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 24. März 2016
Unbeendet Planung unserer Traumküche (ca. 17 qm) im Neubau-EFH Küchenplanung im Planungs-Board 8. Okt. 2015
Unbeendet Vorstellung unserer bisherigen Planungen für Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 7. Juni 2015
Hilfe bei Planung unserer Küche im neuen RHM Küchenplanung im Planungs-Board 7. Jan. 2015
Finale Prüfung unserer Planung und Preisgestaltung Küchenplanung im Planungs-Board 17. Aug. 2014
Fertig mit Bildern Jetzt geht's los - Planung unserer Leicht-Küche (Meterkauf) Küchenplanung im Planungs-Board 4. Okt. 2013
Planung unserer unförmigen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 20. Juli 2013

Diese Seite empfehlen