Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

3spitz

Mitglied
Beiträge
7
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fkf1.cadraumdesign.netdna-cdn.com%2Fforum%2Fimages%2Fsmilies%2FViannen_loungelizard.gif&hash=1183b27228637406ed86a39f5a27e291
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fkf1.cadraumdesign.netdna-cdn.com%2Fforum%2Fimages%2Fsmilies%2FViannen_loungelizard.gif&hash=1183b27228637406ed86a39f5a27e291
Hallo zusammen,

bei der Suche nach einem Küchenplaner bin ich auf Euer Forum gestoßen und begeistert von Euren Ideen und Eurer Kompetenz, die ich in manchem Küchenstudio bisher vermisst habe.

Wir haben ein neues Haus gekauft und dazu die ebenso neue Küche geerbt. Als Eindruck habe ich ein Foto der Fensterzeile und eines des Gesamtraumes (rechts sieht man im Ansatz die aktuelle "Theke" und Stellwand, links den Essplatz) beigefügt. Die Küche soll - je nach Kosten - baldmöglichst ersetzt und dabei natürlich bestmöglich in ihrer Funktion verbessert werden.
Die Küche steht in einem offenen Raum, ist bisher aber durch eine raumhohe Stellwand, an der 2 Hängeschränke und ein Hochschrank mit Kühlschrank stehen, abgetrennt. Wir würden die Küche jetzt gerne zum Raum hin öffnen, haben dann aber Probleme, hohe Schränke für hochgesetzten Backofen/Dampfgarer/Microwelle/Wärmeschublade, evtl. hochgesetzte Spülmaschine und Kühlschrank stellen zu können. Zudem stellt sich die Frage nach der Platzierung des Kochfelds, wenn man evtl. an eine U-Form statt der jetzigen 2-zeiligen Variante denkt.
Eine Kochinsel scheidet aus wegen der kompliziert zu realisierenden Technik (Holzbalkendecke, Strom, Außenabzug etc.). Außerdem schließt an die Insel gleich der Wohnbereich mit Sofas an, so dass ich dort ungern kochen möchte.

Ich hab' mich mal im Alno Küchenplaner versucht - allerdings mit mäßigem Erfolg. Grundriss-Skizze anbei, mit dem 3D-Bild hatte ich so meine Probleme.

Das Budget wird nicht reichen, alle E-Geräte auf einmal zu kaufen, sie sollten aber platzmäßig schon mal vorgesehen sein. Ansonsten hätte ich den Kochbereich gern niedriger als die Arbeitshöhe und möglichst viel Arbeitsfläche vor dem Fenster - super Ausblick
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fkf1.cadraumdesign.netdna-cdn.com%2Fforum%2Fimages%2Fsmilies%2FViannen_loungelizard.gif&hash=1183b27228637406ed86a39f5a27e291
!!! Beim Grundriss sind wir noch jeweils ca. 10 cm in alle Richtungen flexibel.

Ihr merkt schon, die eierlegende Wollmilchsau ist gefragt
proxy.php?image=http%3A%2F%2Fkf1.cadraumdesign.netdna-cdn.com%2Fforum%2Fimages%2Fsmilies%2Fundecided.gif&hash=b9a460888697d58cd9ec7cb8d88aec0a
! Ich weiß, dass ich nicht alle meine Wünsche unterbringen kann, hoffe aber auf Tipps, was am sinnvollsten geht und was nicht. Hab' gerade mal bei den Bildern der fertiggestellten Küchen geblättert und bin schon recht neidisch ... Aber vielleicht ist ja auch bei unserer Küche etwas "Nettes" möglich.

Freue mich über jede kreative Idee und sag' schon mal im Voraus Danke!!!

Liebe Grüße
3spitz


Checkliste zur Küchenplanung von 3spitz

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 170 und 178
Art des Gebäudes? : Bestandsbau, (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 92
Fensterhöhe (in cm) : 120
Raumhöhe in cm: : 290
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
Kühlgerät Größe : noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Abluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : wenn möglich
Kochfeldart? : Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60 - 80
Spülenform: : 1,5 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte : Einbaumikrowelle, Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Wärmeschublade
Küchenstil? : klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 100 x 200 cm
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : separater Sitzplatz
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91 - 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Kaffeevollautomat, Wasserkocher, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Toaster, Schneidemaschine (z. B. in Schublade), Handrührgerät, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum, Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Alltagsküche, Snacks, Büffets und Menüs für Gäste
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : gekocht vorwiegend allein, aber oft für Gäste
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Küche ist ca. 25 Jahre alt (Eiche rustikal) und soll durch moderneres und praktischeres Modell ersetzt werden. Aktuelle Störpunkte: wenig Arbeits- bzw. Abstellfläche, schlechtes Arbeitslicht, verneuete E-Geräte, zu kleiner Kühlschrank (88 cm). Außerdem soll die Stellwand entfernt werden und die Küche offen zum Wohnraum gestaltet werden.
Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.915
Wohnort
München
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Hallo 3spitz, und herzlich willkommen!

Stellst du bitte noch einen Grundriss vom ganzen Geschoss ein? Ich kann mir leider anhand der Fotos und der Beschreibung nicht recht vorstellen, wie alles zusammenpasst.
Das kann auch gerne handgezeichnet und eingescannt/abfotografiert sein.
 

3spitz

Mitglied
Beiträge
7
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Hallo Menorca,

habe noch einen Grundriss der Etage eingestellt. Es handelt sich letztlich um einen großen Raum mit einem Treppenauf- und abgang (Aufgang fehlt in der Grundriss-Skizze) und einer bisher durch eine Holzstellwand abgetrennten Küche. Durch den sehr großen, raumdominierenden Kamin kann die Küche nicht beliebig in den Wohnbereich "hineinwandern", so dass die Stirnseite der Küche eben maximal 2,70/2,80 m haben kann (bisher 2,20 m).

Hoffe, die Situation wird dadurch klarer.

Liebe Grüße
3spitz
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.915
Wohnort
München
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Okay, danke, jetzt verstehe ich es! Der Kamin ist wirklich beeindruckend!

Den Raum sollten wir dann im Alnoplaner deutlich größer anlegen, um die Offenheit auch besser wirken lassen zu können für realistischere Ansichten.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
48.084
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Wie lang ist denn die Trennwand zwischen Küche und Sofaplatz? Und die soll wirklich ganz weg? Deine Skizze zeigt einen Tresenplatz. Ist der wirklich gewünscht? Für welchen Zweck?

Generell würden dem Gesamtgrundriss ein paar Maße ganz gut stehen ;-), so z. B. die genaue Position des Wassers (von - bis Bereich).

Die Deckenhöhe von 290 cm, ist das bis Unterkante Balken oder zwischen den Balken?

Gibt es schon ein Abluftloch? Wenn ja, welchen Durchmesser? Wo genau und welche Höhe vom Boden aus?

Den geplanten Eckkochplatz finde ich recht einengend.
 

3spitz

Mitglied
Beiträge
7
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Hallo Kerstin,

Die Stellwand soll in dieser Form in jedem Fall weg, da Sie den Raum zerschneidet und auch Licht wegnimmt. Hab' einen neuen Grundriss der Etage mit ein paar eingezeichneten Maßen bzw. Positionen. Den Durchmesser des Abzugs ist m.E. 125 mm, genau sehe ich ihn nicht. Er wäre aber auch an der Stirnseite neu denkbar (Außenwand).
Tja, der Kochplatz ist unser Problemkind ;-(.
1. Idee war: 2-zeiligen Aufbau lassen, Kochfeld vergrößern auf 80 cm, Arbeitsplatz vor Fenster vergrößern durch Ablauf der Spüle auf der anderen Seite, statt Stellwand 3 Highboards für BO, MW, KS, Wärmeschublade und Dampfgarer etc, Seite auslaufen lassen mit ca. 1,50 m Arbeits- und Stellfläche.
2. Idee: U-Form, um Länge der Zeilen zu verkürzen, Kochbereich tiefergesetzt, ca. 1,20 m auf die Stirnseite, Anbindung der Highboardzeile mit toter Ecke
3. Idee von einem bekannten Schreiner: "unbedingt" Insellösung, um Raum zu öffnen, Kochfeld als Insel gefällt mir allerdings aus beschriebenen Gründen nicht

Und dann wurde es kompliziert. Tresen als solchen brauchen wir nicht, da sich mehr oder weniger direkt das Sofa daran anschließt. Sollte nur etwas höher sein, um abgestellte Kaffeemaschine etc. etwas abzuschirmen.

Gruß
3spitz
 
Beiträge
2.731
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Spricht irgendetwas dagegen die Küchensituation um 90 Gard zu drehen, also das die planrechte Seite quasi die Rückeseite ist und unter dem planoberen Fenster eine Halbinsel abgeht?

Ist nur eine prinzipielle Frage
 

3spitz

Mitglied
Beiträge
7
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Hallo littlequeen,

abgesehen von den Wasseranschlüssen ist nichts fix. Deine Idee ist durchaus überlegenswert und ich werde mal versuchen, damit im Planer ein bisschen zu spielen.

Das ist halt der Vorteil, wenn viele kreative und vor allem unvoreingenommene Köpfe mit überlegen. Ich habe nach so vielem Hin und Her und dem ständigen Anblick der aktuellen Situation inzwischen schon so eine Art Tunnelblick.

Schon mal Danke und Gruß
3spitz
 
Beiträge
8
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

3. Idee von einem bekannten
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.
: "unbedingt" Insellösung, um Raum zu öffnen, Kochfeld als Insel gefällt mir allerdings aus beschriebenen Gründen nicht
moin,

kannst du denn bitte nochmal etwas über die sog. insellösung sagen? was ist damit genau gemeint, habe das noch nie gehört und würde gerne etwas mehr darüber erfahren. würde mich sehr über deine antwort freuen.

lg,
pascaline
 

3spitz

Mitglied
Beiträge
7
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Hallo zusammen,
hab' die vergangenen Tage genutzt und mal zwei neue Planungen für meine Küche gemacht. Nach dem Input von littlequeen habe ich mich von meiner zunächst angedachten Kochecken-Lösung verabschiedet und das Kochfeld einfach komplett an der anderen Fensterseite platziert. Gibt es von Euch als Küchenprofis zu den beiden Grundriss-Alternativen schon mal Tipps/Bedenken/Ratschläge/Anmerkungen hierzu? Bin für alles offen!!! Schränke-Feinplanung mache ich, wenn der Grundriss gesetzt ist. Da habe ich dann sicherlich auch noch einige Fragen ....

Danke und Gruß
3spitz
Anhang anzeigen PLAN 9.KPL Anhang anzeigen PLAN 9.POS Anhang anzeigen PLAN 10.KPL Anhang anzeigen PLAN 10.POS
 
Beiträge
2.731
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Bitte hänge doch einige Ansichten+ grundriss der Alnoplanung an, möglichst für jde Planungsvariante ien beitrag, so muss man erst herunterladen,Alno öffnen etc. und wenn man keinen Alno hat kann man gar nicht gucken.

Danke littlequeen
 
Beiträge
2.731
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Ich habe mir mal die Planungen angeguckt, also Planung 9 finde ich vom grunsridd her besser, aber durch die vielen Höhensprünge sehr unruhig, das würde ich etwas ruhiger gestalten.
Außerdem solltest du die vielen kleinen Schränke überdenken lieber weniger größere machen.

ich habe hier das ganze etwas optimiert (aus meiner Sicht)

Herdzeile: mit 2x1m Auszügen, 40 Müll, 60 Spüle,60GSP, Tote Ecke üebr der ein Ullaschrank ist

Hochschrankzeile: Tote Ecke mit ulla Schrank darüber, 60er Vorräte,60 mit BO,60er Kühli 8so kommt man auch von der Couch aus direkt an den Kühli ohne in der Küche zu stören.

Insel: 160x97,5cm vorne: 2x normaltiefe 80 er Auszüge, an der Rrückseite 2 tiefengekürzte Drehtürenschränke in 37,5cm (=Tiefe von einem Hängeschrank).
Die durchgehende Inselhöhe ermöglicht ein teigausrollen etc. auf einer Arbeitsfläche die von 4 Seiten zugänglich ist, was ideal ist. Die Glasschränke die du eingepalnt hattest sind Preistreiber und wirken oft unruhig außer man hat nur Dekoteile darin.


Die Rabeitshöhe habe ich jetzt bei 99 in dem plan, die gleiche Aufteilung (also mit dem 6er Raster funktioniert ab 91/92cm, habe nur vergessen sie zu ändern.)

littlequeen

Nachtrag: ich könnte mir heir sogar eine hochgebaute GSp in dem jetzigen Vorratsschrank vorstellen, dann entsprechend an der GSP stelle natürlich ein Auszugschrank für Vorräte (irgendetwas an das man beim GSP ausräumen nicht muss

Nachtrag2: was ich gar nicht gesehen habe, du hast ja eine Micro über dem kühli geplant, ich halte das für sinnfrei, besser den kühli höher bauen (warum sonst baut man alles andere hoch, wenn man das was man am meisten benötigt tief baut) und die Micro in den Ullaschrank.
 

Anhänge

3spitz

Mitglied
Beiträge
7
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Hallo littlequeen,

schon mal herzlichen Dank für die schnelle Antwort und die vielen Ideen!

Du hast auch gleich ein paar Themen angesprochen, bei denen ich mir unsicher war bzw. noch nach einer Lösung gesucht habe. Hier mal meine Bedenken bzw. Fragen:

Ullaschrank sieht optisch gut aus, gefällt mir aber funktional nicht, da ich ungern jedesmal irgendetwas vor dem Öffnen der Schranktür wegräumen möchte. Idee mit der Microwelle in dieser Ecke finde ich aber gut. Mal sehen, wie sich das umsetzen ließe.
Generell sehe ich für mich noch das Problem der "Abstellfläche". Wohin mit Wasserkocher, Kaffeemaschine, Espressomaschine etc.? Hauptarbeitsfläche wird wie bereits jetzt vor dem Fenster sein (genialer Ausblick in die Natur!), daher hatte ich diesen erhöhten Abschluss an der Insel gedacht, der gerne auch noch etwas höher (Thekenhöhe?) sein könnte, um das ein oder andere dahinter wenigstens etwas zu "verstecken". Gäbe es hierfür noch andere Möglichkeiten?
Hochgesetzter GSP wäre toll, lässt sich aber wassertechnisch nicht im Hochschrank realisieren.
Breiter Vorratsschrank ist in der Tat besser, da optisch ruhiger. Allerdings ist diese "Stauwand" dann kürzer als die Insel vorragt. Evtl. Platzverschwendung oder in jedem Fall funktional und optisch besser?
Wie viel Platz plant man denn sinnvollerweise zwischen zwei Arbeitsflächen bzw. vor einem BO?
Generell will ich noch eine hohe Wärmeschublade unterbringen. Hab' ich erst mal weggelassen, da im Alnoplaner nicht vorhanden. Könnte man die technisch auch statt des einen Auszugs unter dem Kochfeld unterbringen? Dann allerdings wieder mit 60er Breite. Abgesenktes Kochfeld fände ich allerdings weiterhin sehr nett. Habe jetzt ein Kochfeld in 85er Höhe und finde das sehr angenehm bzw. bei manchen Töpfen fast noch zu hoch.

3spitz

Oh, oh, Fragen über Fragen. Ich sehe schon, die Detailplanung wird noch die ein oder andere Frage und viel Zeit kosten :(.
 
Beiträge
1.439
Wohnort
Sachsen
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Wenn dir der Ullaschrank nicht gefällt, du die Ecke da hinten aber nicht offen lassen willst, kannst du dir mal die Rolladenschränke anschauen. Davon sind die meisten hier zwar nicht so begeistert, aber ich finde es immer noch besser, als die Ecke ganz offen zu lassen.

Abstand von Arbeitsflächen geht so ab 90cm. 120cm sind schon großzügig. Wir werden 110 und 130cm haben, wenn alles so hinkommt. Bei 130cm können auch mal zwei Leute Rücken an Rücken arbeiten, ohne sich zu behindern.
Um den Backofen herum würde ich vor allem schauen, dass man genügend Ellenbogenfreiheit seitlich hat (um die heißen Bleche besser greifen zu können).
 
Beiträge
2.731
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Ich habe es etwas angepasst, also den Ullaschrank weg dafür Regale in die du die ganzen Dinge stellen kannst, hier könnte man überlegen ob dieunteren mit herausziehbaren regalböden (ähnlich einer Schublade nur ohne "Brüstung" versehen werden damit du direkt ran kommst) versieht. Wobei ich eine Tür davor immer noch aufgeräumter finde.

Und das Kochfeld abgesenkt, dann muss die Schrankaufteilung aber etwas anders sein, aus den 2x1m ist jetzt 40cm +100cm in 86cm Höhe und 80cm in höher geworden.

Die Arbeitsinsel würde ich auf keinen Fall in unterschiedlichen Höhen machen, dies führt nur so mehr Chaos auf der insel, weniger Arbeitsfläche und das Chaos wird dadurch auch nicht versteckt.

Die Gangbreiten bei dir sind so super mit etwas über 1m, großzügig aber nicht zu weit!

Ich finde es übrigens nicht schlimm das Insel und Hochschrankfront nicht bündig enden, das wirst du aus den wenigsten Winkeln sehen und von oben wirst du nie auf deine Küche schauen.

littlequeen
 

Anhänge

Beiträge
2.731
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Ich finde ja die Küche könnte auch durchaus noch einen 60 er Vorratschrank vertragen, dann wäre es so (jetzt mit hochgesetzter GSP). Gangbreiten jetzt mit 130cm, Insel ist 2x1,1m geworden.

Ich finde wir bräuchten einmal den gesamten Raum im Alno mit den anderen Möbeln, dann sieht man auch wieviel wirklich geht und was eher nicht.


Wenn du z.B. die Insel komplett mit allem bündig haben möchtest könntest du sie ja noch um 40cm verbreitern, dann würde sie auch mit der herdzeile bündig abschließen. Je nach Stauraumbedarf könntest du dann überlegen ob ein teil der dem raum zugewandten Schränke gegen überstehende Arbeitsplatte mit Barhockern getauscht wird.

littlequeen
 

Anhänge

Beiträge
2.731
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Oder die Hochschrankwand dann so

65cm Nische mit Regalen (ich favorisiere hier immer noch die aufgeräumte Ullaversion, oder Klappen davor)
60cm hoher GSP
60cm DG+Wärmeschublade
60cm BO+Micro hinter einer Fneutür
60cm Kühlschrank

Ich glaube damit hätten wir zumindest alle deine im Eingangspost gewünschten Dinge untergebracht, oder hab ich noch etwas vergessen?

Ich hab hier zwei BO im Bild, aber DG und Wärmeschublade passen da dann ja auch, hab ich nur im Alno nicht gefunden)

littlequeen

nachtrag: Bild der bündig abschließenden Insel inkl Tresen

Nu ist aber auch erstmal gut mit Varianten von meiner Seite;-)
 

Anhänge

3spitz

Mitglied
Beiträge
7
AW: Planung offene Küche mit (zu?) vielen Annehmlichkeiten

Hi littlequeen,
vielen, vielen Dank für deine umfangreichen Planungsideen.*clap*
Ich lass' mir das jetzt alles erst mal durch den Kopf gehen und zeig' es auch mal meinem Göga. Dann sehen wir weiter ....

3spitz
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben