Status offen Planung Neubau Küche mit kleiner Grundfläche

sb11

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19

sb11

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Schade, dass es nicht mehr Resonanz gibt... :-(

Was haltet ihr von der folgenden Aufteilung:

Grundriss Küche.png

1: Kühlschrank 60 breit
2: Unterschrank , Oberschrank 40 breit
3: Herd, Kochfeld, Dunstabzugshaube 60 breit
4: Unterschrank mit Tablar bis in Blindecke 100 breit, darüber Oberschränke
5: kleiner offener Unterschrank für Geschirrtücher ca. 30 breit
6: Spülenschrank 60 breit
7: Unterschrank 60 breit
8: Unterschrank 60 breit (Öffnung zum Esszimmer)
9: Unterschrank 80 breit
10: Geschirrspüler 60 breit
11: Hochschrank 60 breit

Danke schonmal für euer Feedback.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.615
Wohnort
Perth, Australien
in deiner Planung gibt es einen einizgen breiten (80er) US. Schmale Schränke sind vergleichsweise teuer (schau dir als Beispiel dazu die IKEA Preise an).

8: Unterschrank 60 breit (Öffnung zum Esszimmer)
9: Unterschrank 80 breit
10: Geschirrspüler 60 breit
11: Hochschrank 60 breit

da fehlen ein paar Zentimeter in der Raumbreite. Ich gehe davon aus, dass deine Maße im Etagenplan Rohbaumaße sind. Dh, du mußt für Blenden und Verputz 5cm rechnen.

Ein totes Eck ist 65x65cm gross, kann etwas gekürzt werden, wenn grifflos.

5: kleiner offener Unterschrank für Geschirrtücher ca. 30 breit
das ist unnötig, zumal du eh wenig Stauraum hast.

4: Unterschrank mit Tablar bis in Blindecke 100 breit, darüber Oberschränke
das ist ein Stauraumvernichter. Lese dazu * Tote Ecken - gute Ecken *

Fang nochmal neu an und schau, was ich in meinem Plan gemacht habe, es gibt mehr und besseren Stauraum und man steht sich nicht im Weg (Auszüge öffnen) Auch gibt es bei mir einen MUPL rechts von der Spüle.

MUPL snowdogfan.jpg
 

sb11

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Hallo Evelin,

danke für deine Rückmeldung.

Ich hab mir deinen Plan nochmal angeschaut. Die Elemente, die du auf der planlinken Seite (die Wand mit den Fenstern) vorgesehen hast, kommen auf die folgende Gesamtbreite:

Tote Ecke: 65
Unterschrank : 80
MUPL : 40
Spüle: 60
Geschirrspüler: 60
Wange: 5 (?)

Gesamt: 310 cm

Allerdings ist das grosse Fenster nur 309 cm von der oberen Wand entfernt. Und etwas Abstand zwischen dem grossen Fenster und der Küche wäre zwecks Optik und der Nutzbarkeit des Fensters sicherlich nicht schlecht, oder?

Gruss,
Sebastian
 

sb11

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Dann ist zwischen Fenster und Küche 9 cm Platz. Sieht doch auch bescheiden aus...
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.615
Wohnort
Perth, Australien
ok, wenn die Küche 270cm lang werden soll, dann sehe ich nur ein U, ohne MUPL.

von planunten links im Uhrzeigersinn

Sichtseite
60er GSP
60er US 3-3 mit Spüle
80er US 1-1-2-2
totes Eck

30er US 2-2-2 oder 1-1-2-2
100er US 2-2-2 oder 1-1-2-2 mit Kochfeld linksbündig eingebaut
totes Eck

80er US 1-1-2-2
60er HS mit BO
60er HS mit KS
Blende
Trockenbauwand

OS von planoben links
80-90(mit DAH)-80-100

sb1.JPG sb2.JPG sb3.JPG
 

sb11

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
19
Was ich dazu sage? Es ist bis auf geringe Abweichungen identisch mit dem Küchenplan vom GU.
 

KerstinB

Administratorin
Admin
Beiträge
52.712
Der Unterschied ist ja nun gewaltig und hängt sogar mit einer Grundrissänderung zusammen:

Evelin:
sb11_2017_EvelinPlan.jpg


Bauanbieter:
214697-69e1def6b58acb39da79db9e0e22fbd6.jpg


Hochschrank im Abtrennbereich zum Essen .. kaum Arbeitsfläche zwischen Spüle und Kochfeld ... der schöne Platz vorm Fenster wird von der Spüle eingenommen usw.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.255
Wohnort
München
@KerstinB, nein, der TE meint das U aus seinem Eingangspost.

kuechenplan-grundriss-jpg.249875



Die Unterschiede liegen im Detail:
mehr breite Schränke, keine teuren aber nicht sonderlich effizienten Ecklösungen, kein Apotheker, MUPL, mehr freie Arbeitsfläche.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.615
Wohnort
Perth, Australien
naja, die Maße sind halt anders, also wird die Küche anders werden ....
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.255
Wohnort
München
Wenn für @sb11 die Vorteile einer "Lenaküche", also einziger Durchgang zum Flur hin, überwiegen, und die beanstandeten Nachteile des Ursprungs-U (zu wenig Stauraum zu wenig Arbeitsfläche) beseitigt sind, dann ist es doch okay, oder?

Es muss ja nicht jeder heutzutage eine zum Wohnraum hin offene Küche haben. ;-)
Das Argument mit dem Geschirr, das zweimal angefasst werden muss, finde ich nicht zwingend, denn genau so schlagen wir das oft bei reinen Arbeitshalbinseln vor: einer räumt vom Tisch auf die Halbinsel, der andere räumt innerhalb der Küche weiter.

plan-kueche-png.250291

Dann sollte den braunen Flächen aber mal ein echtes Konzept folgen.

Über Arbeitshöhen haben wir noch nicht geredet, aber es wurde schon nachgefragt.
ARBEITSHÖHE ermitteln
3 Methoden haben sich da etabliert:
- abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen (erste Annäherung)
- Höhe Beckenknochen messen
- z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in
Optimale Arbeitshöhen beschrieben.

Da ihr recht verschiedene Größen habt, werden zwei unterschiedliche Werte herauskommen. Man richtet sich dann nach der kleineren Person, außer der Größere kocht wirklich überwiegend alleine.
Ansonsten hilft sich der Größere mit einem dicken Schneidbrett.

Wenn die Arbeitsplatte planlinks in die Fensterlaibung laufen kann, dann vergrößert das die Stellfläche und es sieht gut aus!
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.803
Was mich an dieser Planung stört ist der Hochschrank mittendrin. Das kann ich mir an der Stelle einfach nicht vorstellen und ich sehe auch keinen Vorteil darin. Da aber kein richtiges Dialog mit dem TE stattfindet, ist es verdammt schwierig, Alternativen vorzuschlagen.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben