1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Unbeendet Planung m. vorh. Beton-APL

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von firstsign1, 29. Nov. 2011.

  1. firstsign1

    firstsign1 Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2011
    Beiträge:
    39

    Liebes Forum,
    nach vielen Fragen von mir und eurer Aufforderung, mal Pläne zu zeigen, hier endlich meine Skizzen, Geräteaufstellung und Ist-Zustand in einem PDF.

    Den Anhang varianten_planung.pdf betrachten

    Ich bitte zu entschuldigen, dass es nicht nach Alno-Planer ist - aber nachdem ich schon 2x irgendwelche Programme ausprobiert hatte und nach ewigem Hin und Her dann doch nicht mehr weiterkam, habe ich mich nicht getraut, noch ein 3. auszuprobieren.

    Wir wollten eine "unkompliziert" wirkende Küche bzw. Kochzeile (die Betonplatte soll der Hingucker sein). Die Grundfläche im Geschoss ist ca. 50 qm und etwas verwinkelt, die Küche sollte loftartig, locker, nicht so sehr dominant und wichtig wirken. Am liebsten würde ich noch Rollen unter die Nischenbox der Kochzeile machen, damit es transportabel aussieht und sie aus Stahl ferigen lassen. Wir lieben Beton, Gussestrichböden, Stahlträger, Ziegelwände... leider war das in dem Umbau des Siedlungshauses aus den 60ern nicht zu realisieren.

    Das Angebot für die Ausführung mit Rational liegt mit allen geplanten Geräten ausser dem Kühlschrank und ohne die MDF-Einbauen bei 9500.- Euro. Die Leicht-Küche liegt bei 11.800, hier mit Kühlschrank, Spüma und Kompaktbackofen allerdings ohne Dunstabzug und Kochplatte. Preise sind noch nicht weiter verhandelt

    Meine Fragen etc. zu den Plänen:
    1. Unser Planer hat überall 38 cm Auszüge in der untersten "Reihe" geplant. Ich halte das für Platzverschwendung ausser im Schrank für Altpapier und Getränke brauchen wir nicht so hohe. Nehmen Innenschubladen sehr viel an Höhe weg und ist das deshalb nicht zu empfehlen?
    Habe den/die KFB -Leute noch nicht weiter dazu befragt.

    2. Lieber eine leistungsstarke Umlufthaube als eine schwache Abluft, für die wir ausserdem noch einen neuen Durchbruch machen müssten? Was meint ihr? Wir haben alles komplett offen, auch das Schlafzimmer im OG ist über einen Luftraum zum Wohnzimmer im EG offen. Nur BAd und WC haben Türen.
    Wir essen überwiegend vegetarisch, braten und fritieren also praktisch nie.

    3. Auch wenn es eine Geschmacksfrage ist - eigentlich sollte zur Beton-APL mal eine weiße Küche, inzwischen sind wir bei graphit (dunkles Grau) - was würde euch gefallen?

    4. Sockelfarbe - in Frontfarbe oder Edelstahllook? Ich habe ausserdem Angst, dass der Edelstahllook vom Aussehen der Blanco Steel APL abweicht.

    5. Die Kochplatte hat eine Einbautiefe von 59mm, die APL wird 12 mm stark. Der Planer meint ein Schublade lohne sich da nicht mehr. Ich wäre mit einer Innenhöhe von ca. 8cm schon zufrieden... Wäre doch machbar oder gibt es das wirklich nicht mehr her?

    6. Würdet ihr den Kühlschrank an die Aussenwand oder Richtung Flur stellen (siehe Varianten)

    Oder alles doch ganz anders machen? Wobei es wahrscheinlich nicht so viele Möglichkeiten gibt, oder doch? Ich bin gespannt auf eure Kommentare.
    Und vielen Dank für die bisherigen Infos, die ich hier im Forum finden konnte!
    .

    P.S. Weil ich es gerade im Fragebogen sehe - unterhalb des Küchenfensters zwischen den 2 Möbelzeilen ist eine Wandheizung. Da kann also nichts hin.




    Checkliste zur Küchenplanung von firstsign1

    Anzahl Personen im Haushalt : 2
    Davon Kinder? : keine
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : 165 und 175 cm
    Art des Gebäudes? : Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 82
    Fensterhöhe (in cm) : 100
    Raumhöhe in cm: : 235
    Heizung : Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse : fix
    Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank
    Kühlgerät Größe : bis 88 cm Höhe
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Im Kühlschrank als kleines Fach oben
    Dunstabzugshaube? : Abluft
    Hochgebauter Backofen? : Nein
    Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
    Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
    Kochfeldbreite ca. (in cm)? : 60 oder 70
    Spülenform: : 1 Becken ohne Abtropffläche
    Weitere geplante Heißgeräte :
    Küchenstil? : modern
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 180
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : -
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 92,5 und 86
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Brotbehälter
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Wasserkocher, Handrührgerät, Pürierstab
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Vegetarisch: viel Obst, Salat und Gericht m. Gemüse. Ab und zu auch mal ein Steak,
    Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Ja
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Durch Umzug war die neue Vollholz-Küche nicht mehr vollständig einzubauen. Fehlender Stauraum.
    Preisvorstellung (Budget) : bis 10.000,-
     
  2. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.999
    Ort:
    München
    AW: Planung m. vorh. Beton-APL

    Sieht doch sehr chic aus!

    Ich würde die GSP ans hintere Ende der Spülenzeile setzen, also rechts neben die Spüle, dann ist die offene Tür keine Stolperfalle beim Kochen. Ja, die Symmetrie wäre dadurch aufgehoben, aber so weit weg kann man von der Zeile eh nicht stehen, dass das groß optisch auffallen würde.

    Zur Einbauhöhe deines Kochfeldes: 13cm Fronthöhe Schublade + 1,2cm AP - 5,9cm Einbautiefe Kochfeld = 8,3cm nutzbare Fronthöhe außen, macht abzüglich Bodenkonstruktion circa knappe 6cm nutzbare Innenhöhe. Lohnt wirklich nicht.
     
  3. firstsign1

    firstsign1 Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2011
    Beiträge:
    39
    AW: Planung m. vorh. Beton-APL

    Danke menorca, dass du reingeschaut hast. Den GSP rechts zu setzen haben wir auch überlegt, haben aber Bedenken, dass wir dann die Wand dauernd streichen müssen.
     
  4. mozart

    mozart Spezialist

    Seit:
    2. Apr. 2007
    Beiträge:
    1.939
    Ort:
    Wiesbaden
    AW: Planung m. vorh. Beton-APL

    Hi,
    ich würde eher eine preiswertere Ablufthaube nehmen. Umluft hat auf jedem techn. Level Nachteile, diese sind einfach System-bedingt. Ablufthauben mittlerer Preislage funktionieren mittlerweile sehr gut.
    Klar, die 38er-Auszüge verschwenden etwas Platz. Andererseits hält sich das in Grenzen und beruhigt zudem die Front. Die nutzbare Höhe ist ohnehin etwas geringer. Sie liegt bei etwa 34cm, bei grifflosen Fronten geht nochmals 2cm ab.
    Mir würde Graphit als Front gefallen, in hochglänzend. Beim Sockel kommt es einfach auf das Material an. Richtiges Edelstahlblech (dünn auf einer Trägerplatte) kann man von einer Arbeitsplatte 1m darüber praktisch nicht unterscheiden. Edelstahl-look kann so dies und das bedeuten.
    Ich hätte Interesse an dem Handtuchhalter;D
    Grüße,
    Jens
     
  5. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.711
    AW: Planung m. vorh. Beton-APL

    Schließe mich Menorca an und sage, dass man eine Wand genauso wie den Boden abwischen kann, zumal da doch eh die Heizung ist. Es ist aber sehr förderlich für die Abläufe. Man könnte dann auch überlegen, aus den 2x60er Unterschränken 1x80 und 1x40 oder 1x90 und 1x30 zu machen. Die breiten Flächen lassen sich gerade für Tupper, Schüsseln etc. besser ausnutzen.

    Kühlschrank tendiere ich, ihn nach außen zu setzen und schick zu verkleiden. Da er ja höher ist, ist das dann auch ein netter Plauderplatz für einen Gast, fast wie ein kleiner Stehtresen. Und, man kommt an den Kühlschrank ran, auch wenn in der Küche gerade dick gekocht wird.

    Innenschubladen machen natürlich die Frontenflächen optisch schöner, weil nicht soviele Trennlinien sind. Zum Essbereich hin würde ich daher Innenschubladen wählen. Zum Kücheninnenbereich eher wo es geht Raster 1-1-2-2, da man dann dort nicht immer 2 Handgriffe braucht, um an den Schubladeninhalt zu kommen.
     
  6. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Planung m. vorh. Beton-APL

    ... dann verkleide die Wand neben dem GSP halt ... ich wische lieber Wand als Boden; und ich wische auch lieber Wand, als über eine unpraktisch positionierten GSP zu fallen.
     
  7. firstsign1

    firstsign1 Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2011
    Beiträge:
    39
    AW: Planung m. vorh. Beton-APL

    Lieben Dank für eure Tipps.
    Den Kühlschrank werden wir nun wahrscheinlich tatsächlich zu Beginn der Zeile stellen - das ist wirklich praktischer.
    Aber die GSP bleibt wo sie ist, auch wenn die von KerstinB aufgezeigten Varianten der Schrankbreiten zu Beginn der Zeile eine Überlegung wert waren.
    1. Lassen wir die Tür nie aufstehen und sind in den letzten 15 Jahren nie darüber gefallen, 2. ist vom Arbeitsablauf her besser, weil das Geschirr genau gegenüber unter der gleichen APL ist und 3. müsste mir erst einmal jemand erklären, wie ich eine verputze und gekalkte Wand wischen kann...

    Irgendwie können wir uns einfach nicht zwischen den beiden Herstellern und den Materialien entscheiden. Der Preis für die Rational ist in unserem Budget. Mit dem
    Lack in graphit habe ich noch meine Probleme. Der sieht ziemlich hell aus, wenn die Sonne drauf scheint und ich halte Lack für empfindlicher. Die eine Zeile ist ausserdem ziemlich der Sonne ausgesetzt. Für die Leicht Küche mit graphitfarbenem Schichtstoff werden wir uns von einem anderen Küchenhaus nochmals ein Angebot holen. Hier gefällt mir Farbe und Material, weil Schichtstoff, einfach besser. Aber der Preis ist für uns zu hoch.

    Inzwischen überlegten wir, die Küche doch einfach in weiß zu nehmen - aber dann tat sich prompt das nächste Problem auf: Die Rational in Schichtstoff weiß wäre dann, soweit ich`s überblickt habe, die Tio. Und die hört sich teuer an...
    Und der Rational-KFB glaubt, er hätte es mit uns schon unter Dach und Fach... das wird noch ein bischen dauern. Aber eine solche Investition in ein Möbelstück, welches ewig optisch und funktional im Haus eine Rolle spielt sollte doch gründlich überdacht und hinterfragt sein, oder?

    Ich lese hier gern im Forum mit und bin so manches mal erstaunt, wie schnell und gut ihr die vorgestellten Pläne und Ideen überarbeitet und dabei stark optimiert! Kompliment!
     
  8. Nice-nofret

    Nice-nofret Moderatorin Moderator

    Seit:
    21. Aug. 2009
    Beiträge:
    18.736
    Ort:
    Schweiz
    AW: Planung m. vorh. Beton-APL

    .. ich habe doch geschrieben: Wand verkleiden ;-) - das wischt sich dann ganz einfach.
     
  9. firstsign1

    firstsign1 Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2011
    Beiträge:
    39
    AW: Planung m. vorh. Beton-APL

    Ne, geht nicht, dahinter ist Wandheizung und den raumluftklimatisierenden Kalkputz und Kalkanstrich möchten wir auch nicht unnötig zumachen.
     
  10. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    13.999
    Ort:
    München
    AW: Planung m. vorh. Beton-APL

    Danke für das Forum-Kompliment!*kiss*

    Schichtstoff ist ja nun tatsächlich robuster als Lack.
    Rational steht in unserem Herstellerranking etwas über Tio Rational und gut über Leicht. Da sollte am Leicht-Preis doch eventuell noch etwas zu bewegen sein? Mal dem Leicht-Händler ein paar Zahlen der Konkurrenz verraten?;-)
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. März 2012
  11. tantchen

    tantchen Premium

    Seit:
    29. Jan. 2009
    Beiträge:
    6.239
    Ort:
    Bodensee
    AW: Planung m. vorh. Beton-APL

    Hi,

    mich würde noch der Grundriss des Raumes interessieren. Wie geht es auf dem letzten Foto rechts weiter? Ist da oben schon dieser Luftraum zu sehen? Steht an dieser Wand schon etwas?
    Vielleicht könntet Ihr Euch ja vorstellen, einen Backofen im Highboardund vll. den Kühlschrank da rüber zu stellen? Sowas muss nicht zwangsläufig nach Küchenmöbel aussehen, da gibt es auch die Möglichkeit, alles hinter (z.B. weiße) Fronten zu packen.

    Anthrazit finde ich besser. Weiß hätte zur Betonplatte zu wenig Kontrast, auch wenn es zum Fußboden super passen würde.
     
  12. firstsign1

    firstsign1 Mitglied

    Seit:
    30. Okt. 2011
    Beiträge:
    39
    AW: Planung m. vorh. Beton-APL

    Hallo tantchen, rechts ist die Wand hinter der Keller-u. Geschosstreppe liegen.
    Leider ist der Durchgang zwischen Küche, also Ende Beton-APL und dieser Wand nur
    1,15 m und ausserdem der einzige Weg zwischen Eingang und dem Rest des Erdgeschosses...
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Vorhandene Planung Leicht-Küche optimieren Küchenplanung im Planungs-Board 3. Okt. 2016
Status offen Küchenplanung vorhandene Küche 1. OG Küchenplanung im Planungs-Board 16. Mai 2016
Küchenplanung mit vorhandenem Kühlschrank Küchenplanung im Planungs-Board 11. Okt. 2010
Planungshilfe für Alno Sign in U-Form - Erweiterung der vorhandenen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 6. Dez. 2009
Küchenplanung mit Esszimmer und vorhandenem Tisch Küchenplanung im Planungs-Board 15. März 2009
Unbeendet Vorher und Nachher - die Planung unserer neuen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 25. Feb. 2008
Neubauküchenplanung Hilfe und Tipps wünschenswert Küchenplanung im Planungs-Board Dienstag um 19:50 Uhr
Badplanung für neue Eigentumswohnung. Ratschlag erwünscht Sanitär Montag um 10:45 Uhr

Diese Seite empfehlen