Küchenplanung Planung Küche im EFH

bengbu83

Planung Küche im EFH

Hallo liebes Küchenforum,

nachdem unser Neubauprojekt aktuell in vollem Gange ist, befassen wir uns aktuell mit der Küchenplanung .

Leider gibt es viel zu viele verschiedene Küchen und jeder bietet uns auch etwas anderes an und von keinem bekommt man die Einzelpreise zum Vergleich mitgeteilt.

Hier brauchen wir daher eure Unterstützung.

Es gibt mehrere Themen, wir haben zuerst einmal die Layout Frage. Wir haben aktuell 2 Versionen geplant, wobei wir uns noch nicht 100% sicher sind, ob eine dieser Versionen auch die optimale für unsere Küche ist. Wir würden den bestehenden Raum gerne bestmöglich nutzen.
Haben aus diesem Grund auch die Schiebetüren im Grundriss nicht mehr weiter eingeplant um mehr Möglichkeiten zu haben, aus diesem Grund wird die rechte kleine Wand nun eine Länge von 192,5 cm haben und von da ein offener Übergang ins Wohnzimmer möglich sein.

Ich hab das Ganze mit dem Alno Küchenplaner mal nachgebaut, allerdings leider die aktuelle Version benutzt, ich hoffe das ist so ok, ansonsten würde ich nochmal die ältere Version laden und es da nachbauen.

Ein paar grundsätzliche Punkte:

- Die Entwurf im Anhang ist unsere erste Idee, es können aber auch gerne komplett andere Vorschläge gemacht werden! Wir hatten als Beispiel auch mal 2 Inselversionen geplant, eine wo die Insel länglich im Raum ist und eine wo die Insel quer an der kleinen Wand steht.

- Die Anschlüsse sollten noch beliebig verlegbar sein, da wir uns aktuell im Rohbau befinden und nur das Abflussrohr in der Küche positioniert wurde.

- Die Tür zur Küche ist aktuell eine normale Tür. Es besteht aber eventuell noch die Möglichkeit, diese Tür durch eine Schiebetür zu ersetzen. Die Schiebetür müsste dann beim Öffnen hinter die Hochschränke laufen.

Die Aufteilung der Schränke ist vorerst nur ein Beispiel. Uns geht es hier eher erstmal um die grundsätzliche Raumeinteilung bzw. Optimierung des Küchenlayouts.

- aktuell ist an die kleine wohn- / eßbereichseitige Halbinsel auf beiden Seiten mit Auszügen auszuführen und den Esstisch etwas abzurücken.

- Es solle eine moderne Küche sein, wir hatten uns zum Beispiel in die softmatten Oberflächen von Nobilia oder Nolte verguckt und das ganze eher 3-farbig geplant mit einem Touch des neuen „industry“ Stils. Heißt die Küche in einem weiß, mit kleinen schwarzen Akzentpunkten über den Griff oder Sideboards und vielleicht Hochschränke und die Arbeitsplatte in einem schönen Holzton.
Ansonsten eventuell an der Insellösung vielleicht ein kleiner offener Bereich oder dunkle Schränke die diesen Still wiedergeben.
Eine Andere Option war eine dunkle Küche mit einer hellen Arbeitfläche, wir haben nur hier die bedenken, dass der Raum zu dunkel wirkt.

Gruß Ben!

Checkliste zur Kuechenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshoehe): 187, 180, 116
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 98

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich, Eigentum
Bruestungshöhe des Fensters (in cm): 100
Fensterhöhe (in cm): 125
Raumhöhe in cm: 257
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 178cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktionskochfeld
Kochfeldbreite (ca. in cm): mindestens 90 cm

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 220 x 100 x 75
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Beim Kochen zusehen

Stauraum-Planung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Messerblock, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Abseiten in Dachschrägen

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Familie kocht zusammen, manchmal auch für Gäste

Spülen und Müll
Spülenform: 1 1/2 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altglas, Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Keine besonderen Präferenzen, da es zu viele gibt, vermehrt haben uns Nobilia und Nolte Küchen gefallen
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Keine besonderen Präferenzen, wir fanden bei Neff die Slide and Hide Funktion für den Backofen sehr gut, es können aber auch verschiedene Marken genutzt werden
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Genügend Arbeitsfläche
Rolladenschrank zur schnellen Möglichkeit des Verstauens
Sitzgelegenheit entweder an der Insel oder sonst in der Küche, damit die Tochter dabei sein kann, wenn gekocht wird

Preisvorstellung (Budget): 10.000 - 15.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Küche1.JPG
    Küche1.JPG
    46 KB · Aufrufe: 155
  • Küche2.JPG
    Küche2.JPG
    44,9 KB · Aufrufe: 162
  • Küche3.JPG
    Küche3.JPG
    79,9 KB · Aufrufe: 138
  • 20211102_Softmatt.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 11
  • 20211102_Softmatt.POS
    7,4 KB · Aufrufe: 12
  • 20211105_Roller.POS
    8,5 KB · Aufrufe: 15
  • 20211105_Roller.KPL
    3,6 KB · Aufrufe: 11
  • KücheV21.JPG
    KücheV21.JPG
    44,6 KB · Aufrufe: 144
  • KücheV22.JPG
    KücheV22.JPG
    84,2 KB · Aufrufe: 156

bengbu83

Themenersteller:in
Wir haben jetzt heute die Küche nochmal planen lassen von einem Möbelhaus und herausgekommen ist folgendes:

Front: Nobilia Fashion 168
Arbeitsplatte : Eiche Sierra 198
Griff: Griffleiste 600

Als Geräte hat man uns folgende Angeboten:
Induktionsherd: Bora GP4U
Backofen: Neff BCC3622
Kühl- / Gefrierkombi: Neff KI5871SF0
Spülmaschine: Neff S153ITX05E
Spülbecken: Schock Kyoto D-150 Pure

Die vorderen Schränke sowie die Bank sind grifflos konzipiert als Push to open.

Die ganze Küche soll nun 15.500 € kosten, ist das ein guter Preis?

Ganz zufrieden sind wir noch nicht mit dem Kochfeld, da wollten wir eigentlich ein größeres haben, dieses bietet das Möbelhaus aber leider nicht an.
Wenn wir jedoch die Einbaugeräte weglassen würden, könnten wir hierfür einen Rabatt von 4.000 € bekommen.
 

Anhänge

  • WhatsApp Image 2021-11-13 at 18.58.35.jpeg
    WhatsApp Image 2021-11-13 at 18.58.35.jpeg
    122,1 KB · Aufrufe: 140

bibbi

Spezialist
Beiträge
6.861
Wohnort
Ruhrgebiet
Mal so auf den ersten Blick:
Welchen Sinn soll die Bank auf der planlinken Wand machen ?
Der Rolladenschrank macht weder stauraumtechnich noch optisch Sinn.
Aus meiner Sicht wurden hier zu viele verschiedene Farben und Schranksorten verplant,nicht alles was es gibt muss in einer Küche verplant werden.
Den Kochfeldabzug würde ich noch mal überdenken.Vielleicht vors Fenster,dann lässt sich das Halbinselchen wenigstens zum Anrichten oder Arbeiten verwenden.
Grundsätzlich halte ich den Architektenvorchlag für deutlich besser (Ergonomie-Stauraum),als
die Alternativplanung.
Denkt noch mal darüber nach,nur weil jede 2.Küche mit Kochinsel in der Ausstellung steht muss man nicht unbedingt in jeden Raum eine planen.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.090
Wohnort
Perth, Australien
sehe das auch wie bibbi, der Vorschlag des Architekten macht am meisten Sinn. Ohne Schiebetür kann man noch eine kleine Insel querstellen, ohne Kochfeld.

und ja, in der 2, KFB Planung durfte sich der KFB wohl so richtig austoben ....

warum soll die Tochter dabei sein, wenn ihr ein Steak oder Schnitzel in die Pfanne haut? In wenigen Jahren verbringt sie die meiste Zeit auf ihrem Bett mit handy oder ipad in der Hand.

kannst du mal einen kompletten EG Plan hochladen, damit wir wissen, wo sich die Küche befindet?
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
21.535
Wohnort
Schweiz
bei der L-Küche würde ich die lange Fenstereseite planlinks eine übertiefe Arbeitsplatte und evt auch U-Schränke gönnen.

Die KFB-Planung schaut aus wie eine Baumustersammlung; mal jeden Schranktyp reingesetzt.
 

bengbu83

Themenersteller:in
Mal so auf den ersten Blick:
Welchen Sinn soll die Bank auf der planlinken Wand machen ?
Der Rolladenschrank macht weder stauraumtechnich noch optisch Sinn.
Aus meiner Sicht wurden hier zu viele verschiedene Farben und Schranksorten verplant,nicht alles was es gibt muss in einer Küche verplant werden.
Den Kochfeldabzug würde ich noch mal überdenken.Vielleicht vors Fenster,dann lässt sich das Halbinselchen wenigstens zum Anrichten oder Arbeiten verwenden.
Grundsätzlich halte ich den Architektenvorchlag für deutlich besser (Ergonomie-Stauraum),als
die Alternativplanung.
Denkt noch mal darüber nach,nur weil jede 2.Küche mit Kochinsel in der Ausstellung steht muss man nicht unbedingt in jeden Raum eine planen.
Guten Morgen Bibbi,
erstmal vielen Dank für dein Feedback.

Die Bank hat den Sinn einer einfachen Sitzmöglichkeit, am liebsten hätten wir überall eine Sitzmöglichkeit für unsere Tochter.
Der Rolladenschrank hat speziell meiner Frau sehr gut gefallen, da man da mal schnell was "verstauen" kann und die Jalousie zumachen kann.

Die verschiedenen Farben sind dem geschuldet, dass wir die Küche in einem einfachen weiß halten möchte und in der Küche mit den Holz- / Schwarzakzenten den "Industry Style " umsetzen möchte.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

bengbu83

Themenersteller:in
sehe das auch wie bibbi, der Vorschlag des Architekten macht am meisten Sinn. Ohne Schiebetür kann man noch eine kleine Insel querstellen, ohne Kochfeld.

und ja, in der 2, KFB Planung durfte sich der KFB wohl so richtig austoben ....

warum soll die Tochter dabei sein, wenn ihr ein Steak oder Schnitzel in die Pfanne haut? In wenigen Jahren verbringt sie die meiste Zeit auf ihrem Bett mit handy oder ipad in der Hand.

kannst du mal einen kompletten EG Plan hochladen, damit wir wissen, wo sich die Küche befindet?
Guten Morgen Evelin,

anbei gerne der Plan.

LG Benny
 

Anhänge

  • Grundriss.JPG
    Grundriss.JPG
    118,5 KB · Aufrufe: 70

bengbu83

Themenersteller:in
bei der L-Küche würde ich die lange Fenstereseite planlinks eine übertiefe Arbeitsplatte und evt auch U-Schränke gönnen.

Die KFB-Planung schaut aus wie eine Baumustersammlung; mal jeden Schranktyp reingesetzt.
Guten Morgen nice-nofret,
was sind denn U-Schränke?

Gruß Benny
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

isabella

Mitglied

Beiträge
15.063
@bengbu83, Deine Frau scheint die treibende Kraft in der Küchenplanung zu sein: Lass sie doch hier mitlesen und -schreiben! Ansonsten gerätst Du zwischen den Fronten und spielst nur Stille Post, was nie gut geht.

Sie sollte sich Gedanken darüber machen, ob sie wirklich so abseits ohne Tisch und nichts auf Unterschränken im Durchgang wirklich sitzen möchte, oder ob sie nur krampfhaft veruscht irgendwelche Instagram-Bildchen optisch nachzubauen. Diese werden für das Foto gestaged und entsprechen selten die Realität im Alltag.

Sie sollte sich überlegen wo sie sitzen und stehen möchte, wie die Lauf- und Arbeitswege verlaufen, und danach möblieren.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
17.090
Wohnort
Perth, Australien
danke für den Plan

die KFB Planung sieht halt wie eine "Kinderspielküche" aus. Wenn du KS, BO, Spüle, Kochfeld und GSP wegrechnest, ist da nicht mehr viel. Ein LeMans hat er wie üblich eingeplant, auf der Inselrückseite soll es ein "Dekoladen" werden. Immer mehr wird die Küche zum Ausstellungsstück aber nicht mehr als Arbeitsraum betrachtet. Wo verstaut man da was? Keine direkte Schublade, keine Ahnung, verstehe den Plan nicht.

Aber vielleicht hast du mehr Details von der Planung?

Im Prinzip würde ich erst mal in diese Richtung planen

beng1.jpg
auf der Rückseite der Halbinsel könnte eine Theke sein, der Platz für Thekenstühle reicht.
Die Fensterzeile ist 70cm tief.

Der Raum hat halt die Standardküchenmaße, da kann man nicht viel machen, zu schmal für eine Insel, zu breit für einen 2-Zeiler.
 

bengbu83

Themenersteller:in
Danke für die Ideen, wir werden das Ganze nochmal überdenken!
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben