Fertig mit Bildern Planung kleiner Küche

Tey

Mitglied

Beiträge
183
Hallo zusammen,

War ganz begeistert als ich auf das Forum gestoßen bin :-)
Für unsere kleine Wohnung Baujahr ´69 würden wir gerne eine neue Küche kaufen. Der Raum ist rechteckig und nicht besonders groß. Der Kauf einer Küche beschäftigt uns jetzt schon eine Weile, da es doch schwierig ist den richtigen Hersteller und ein gutes Angebot mit der richtigen Planung zu bekommen.
Die Heizung werden wir von unter dem Fenster hinter die Küchentür als Flächenheizkörper verlegen. (So zumindest die Planung.
Der Wasseranschluss (80 cm) und Abfluss (55 cm) befindet sich an der Wand neben der Tür. Diese werden wir noch versuchen minimal zu verlegen um eine Zeile und kein U zu bilden. Außerdem haben wir momentan ein Untertischgerät unter der Spüle, allerdings hätte ich gerne einen Spülenunterschrank mit Müllauszug und wir schauen gerade ob wir einen finden der unter einen tiefunverkürzten Spülenunterschrank passt.

Die momentane Planung könnt ihr in den angehängten Bildern sehen.
Eine weitere Datei zeigt Planungsideen die wir z.t. wieder verworfen haben.
Von links nach rechts:
30er Schubladenschrank
90er Schubladenschrank mit einem Auszug und 60er Kochfeld darüber 60er Bärbel Blockige (da wir die noch haben)
30er kleiner Apotheker
90er Schubladenschrank mit einem Auszug
60er Geschirrspüler
60er Spülenunterschrank mit Müllauszug.

Der Backofen ist hochgebaut und die Kühl-GefrierKombi im Schrank daneben.

Ganz links haben wir einen 30er Schubladenschrank hingesetzt damit das Kochfeld etwas weiter nach rechts rutscht um nicht vollständig in der Nische mit dem Rücken zum Backofenschrank zu stehen. Momentan haben wir es ähnlich mit dem Herd.

Die Küche ist in Weiss Hochglanz mit Stangengriffe geplant. Hier interessieren mich sehr eure Erfahrungen mit verschiedenen Herstellern und Verarbeitungen (oder frage ich dafür eher woanders nach?)

Ich freue mich sehr auf eure Kommentare und Ratschläge. =)
Und frohe Weihnachten =)

Checkliste zur Küchenplanung

Anzahl Personen im Haushalt: 2
Davon Kinder?:
Art des Gebäudes?:
Bestandsbau, Umbauten ausgeschlossen
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 158 und 189
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 103
Fensterhöhe (in cm): 103
Raumhöhe in cm: 250
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe: noch unbekannt
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Umluft
Backofen etc. hochgebaut?: Ja
Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
Kochfeldart: Induktion
Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Geplante Heißgeräte: Backofen
Küchenstil: Klassisch
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Gesonderter Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: für 2 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 70/70
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?: Alle Mahlzeiten
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeevollautomat, Wasserkocher
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster, Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte, Getränkekisten, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküchr
Wie häufig wird gekocht?: ab und zu
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist maximal zu zweit
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Durchgängige Arbeitsfläche, Spülmaschine sollte vorhanden sein
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?: Culineo (alno), impressa (Häcker), contur (Schüller)
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
Preisvorstellung (Budget): offen, 7000 maximal
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Breezy

Mitglied

Beiträge
755
Gut finde ich, dass Ihr viel Platz zwischen Kochfeld und Spüle eingeplant habt. Die Schränke kann man aber sicher noch optimieren.

Habt Ihr auch einen Tisch in der Küche stehen? Falls nein, würde ich die Hochschränke um 90° gedreht an die Wand stellen, weil 60cm Abstand zwischen den Hochschränken und der Kochzeile arg wenig Platz bieten.

Die anderen haben aber sicher auch noch was dazu zu sagen :-) .
 

Tey

Mitglied

Beiträge
183
Danke für die Antwort. Wir planen einen 70/70 Tisch, so wie wir ihn momentan haben. In der Übersicht mit den vielen Küchen ist noch unser alter mit 80/100 eingezeichnet. Daher ist es zu eng sie zu drehen. Hatten auch an eine thekenlösung gedacht aber da wir die Wohnung, wenn wir ein Haus haben vermieten möchten, wollen wir die Sitzhöhe nicht vorschreiben.

Wie würden sie denn die Schränke am besten umplanen?
Wir haben mit vielen Auszügen und Schubladen geplant wo wir auch das Geschirr und den Vorrat an Lebensmittel unterbringen. Die Töpfe sollen unter den Backofen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schneeleopard

Mitglied

Beiträge
484
Mir gefallen deine Planungen alle 9 nicht. Grund ist, dass du die hier im
Forum vertretene Meinung zum Müll (Stichwort Mupl ) und zur Nutzung
der Ecken (Stichwort: Nur eine tote Ecke ist eine gute Ecke) nicht teilst.

Auch ist deine Planung schwer zubesprechen, da sie nicht einheitlich ausgerichtet
ist. Ich gehe im Folgenden von dem Grundriss der alten Küche aus.

Planunten würde ich eine durchgehende Hochschrankfront planen.
Einfach um Stauraum zu haben und Geräte unterzubringen:

005 cm Blende
060 cm Kühlschrank
060 cm HS mit um 2 Raster erhöhtem Geschirspüler und BO
45 cm Vorratsschrank (Sondermass)
065 cm unten ragt der Spülenschrank rein, oben Gerätegarage/Hängeschrank
--------
245 cm

Planlinks dann eine Unterschrankreihe mit Spüle und Kochfeld. Die Spüle
planunten, um den Schrank etwas ins Eck ragen lassen zu können und um
die Armatur vom Fenster wegzuhalten .. dabei aber weit genug vom HS weg.
Über den Auszugsschränken dann das KF .. es muss nicht genau über einem
Schrank angeordnet sein.

005 cm Blende
090 cm Auszugsschrank
090 cm Auszugsschrank
040 cm Mupl, 2 Auszüge a 3 Raster, oben Rest-/Biomüll, Unten Glas, Gelber Sack
110 cm Spüle, 60er Drehtür, Becken ganz oben!
032 cm Ecke (30 cm ragt der Spülenunterschrank rein)
--------
367 cm

Leider kann ich es nicht darstellen, da mein ALNO-Planer streikt.
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.999
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen.

Wir bräuchten die genaue Wasser/Abwasserposition, und zwar von Wand bis kalt aussen bis warm aussen. Das Heisswassergerät ist wie gross?
 

Tey

Mitglied

Beiträge
183
Vielen Dank für die Antworten :-)

Der Wasseranschluss (80 cm) und Abfluss (55 cm)
Hier liegt die Wasserversorgung an der Wand von der Tür. Gemessen wurde von der wand mit fenster aus. Wie kann ich das mit
verstehen, wir haben doch ein niederdruck untertischgerät? Das Eckventil sitzt bei 80 cm. Das Gerät ist noch nicht gekauft, da wir noch einen suchen der unter einen tiefengekürzten unterschrank passt. Das Zuwasser wollen wir noch weiter Richtung Wand mit Fenster verlegen, um die Zeile zu realisieren.

Hallo Schneeleopard, Die Idee kann ich mir leider gerade nur schwer vorstellen. Allerdings haben wir zu viele hochschränke gegenüber der Tür verworfen, weil es den Raum zu sehr verkleinert. Auf jeden Fall bleibt die Wasserversorgung an der Wand neben der Tür, dh spüle und GS müssen hier hin. P.s. unsere alte Küche ist hier nirgends dargestellt, werde sie heute abend mal hochladen :-) leider geht der alno planer bei mir nicht :( probiers mit nolte .

die hier im
Forum vertretene Meinung zum Müll (Stichwort MUPL) und zur Nutzung
der Ecken (Stichwort: Nur eine tote Ecke ist eine gute Ecke) nicht teilst.
Naja das habe ich schon gehofft, da wir komplett ohne Ecken und nur als Zeile planen, wie in den farbigen Bildern zu sehen. Die anderen 9 hab ich ja geschrieben, dass wir sie verworfen haben. Zum Müll habe ich auch darüber nachgedacht, das wäre dann der rechte der beiden 30er Schränke. Allerdings finde ich das Volumen recht klein, da wir Restmüll, Kunststoff, Bio und /oder Papier unterbringen wollen. Welche Art Spülenunterschrank wäre beim MUPL dann empfohlen?

Wäre eine Zeile so wie dargestellt zu unpraktisch? Wir hätten gerne viele breite auszüge und Schubladen. Falls unser klempner probleme mit dem Abwasser und der Zuwasser Verlegung hat würden wir die spüle quer stellen, so wie in der anderen farbigen Abbildung und die Ecke dann als toten Raum nur mit Boiler nutzen und nur die Ablage direkt unter der spüle durchgängig bis an die wand des Fensters.
Freue mich über eure Hinweise und alternativen, wenn ihr die zeit findet als zeichnung.
Aber erstmal allen ein schönes Weihnachtsfest :-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Tey

Mitglied

Beiträge
183
Dies sind die Bilder unser alten Küche und die der neuen Planung:
30er Schubladen + Auszug
80er Schubladen + Auszug mi 60er KF
40er MUPL
90er Schubladen + Auszug
60er GS
60er Spüle, Drehtür, Schrank vollständig zugänglich
Der Rest erschließt sich aus dem Bild =)
 

Anhänge

hydrangea

Mitglied

Beiträge
482
Ich würde es so machen:
grundriss.JPG oben1.jpg oben2.jpg oben3.jpg
Warum macht ihr eigentlch keine Abluft-DAH?

Ihr wollt Stangengriffe.
Wollte ich auch mal. Unbedingt. Inzwischen bin ich heilfroh, dass ich letztlich eine wesentlich pflegeleichtere Griffvariante gewählt habe.
 
Zuletzt bearbeitet:

Schneeleopard

Mitglied

Beiträge
484
Sieht sehr gut aus Hydragea!

Meinst du es geht zwischen Tür und Spüle eine abgeschrägte Lösung
einzuplanen? Das macht es chicker und der Durchgang etwas breiter.
 

hydrangea

Mitglied

Beiträge
482
Die Heizung werden wir von unter dem Fenster hinter die Küchentür als Flächenheizkörper verlegen. (So zumindest die Planung.)
Die Verlegung des Heizkörpers halte ich für eine sehr gute Idee. :2daumenhoch:
Die Änderung der Heizungsrohre würde wohl im darunter liegenden Keller erfolgen. Oder?
Wäre dann nicht im Keller auch eine Änderung von Wasser und Abwasser möglich?

Und noch eine andere Frage: Wie oft ist die Küchentüre wirklich geschlossen? Braucht ihr die Türe unbedingt?
 

Tey

Mitglied

Beiträge
183
Ja das mit dem Heizkörper muss einfach klappen :-):-)
würde wohl im darunter liegenden Keller erfolgen. Oder?
Also die Wohnung liegt im ersten Stock und darunter befindet sich eine andere Wohnung. Genauso wie im Bad müssen wir noch klären ob der estrich von der tiefe ausreicht. Ab- und Zuwasser sind leider wie ich geschrieben habe nicht veränderbar, maximal so, dass wir eine Zeile bilden und die Spüle nicht quer stellen müssen.
Wenn wir eine DAH einbauen ist nur Umluft möglich, da wir nicht nach außen bohren dürfen. Zudem hätten wir noch eine 60er blockline von berbel im Keller :-)
Küchentüre wirklich geschlossen? Braucht ihr die Türe unbedingt?
Die Tür sollte so bleiben, wir haben alle Türen restauriert und im Winter ist es gemütlicher wenn sie geschlossen ist. Ursprünglich hatten wir auch schon an Schiebetüren gedacht aber der invest lohnte sich bei der Wohnung einfach nicht.

Den Tisch den ich reingesetzt habe war aufgrund des Planers etwas größer als an den wir denken. Besteht die Möglichkeit sich gegenüber zu sitzen? So schaut man leider gegen die Wand.
Ihr wollt Stangengriffe.
Wollte ich auch mal. Unbedingt. Inzwischen bin ich heilfroh, dass ich letztlich eine wesentlich pflegeleichtere Griffvariante gewählt habe.
Wieso sind Stangengriffe denn nicht so pflegeleicht? Die ich momentan habe sind leicht abzuwischen, bzw. Das ist kaum nötig. Das habe ich bei diesem griffen auch erwartet!?

Wie steht es denn um den pflegeaufwand der Fronten? Momentan haben wir eine ganz einfache Küche mit matter Front vermute foliert. Die lässt sich leicht wischen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tey

Mitglied

Beiträge
183
Hallo, seht ihr eigentlich ein Problem wenn der Geschirrspüler nicht direkt beim Abfluss steht? Wie lange hält die Pumpe den Mehraufwand aus?
 

Tey

Mitglied

Beiträge
183
Hallo zusammen, leider kommen uns einfach keine neuen ideen und ich verzweifel ein wenig. :trost:
Momentan lese ich das buch “küchen clever kaufen“, falls das einer von euch kennt.
Ich schreib einfach nochmal all meine fragen in diesen post und wäre echt glücklich noch etwas mehr von euch zu lernen. :pc:

Pflegeaufwand:
Welche Griffform ist pflegeleicht, wie steht es um Stangengriffe?
Mit welcher Front habt ihr die besten oder schlechtesten Erfahrungen gemacht?

Planung:
Welche Art spülenunterschrank würdet ihr empfehlen wenn die spüle quer steht so wie oben abgebildet? Gibt es welche die vollständig zugänglich sind wo ich rechts die drehtür habe und ich links das untertischgerät niederdruck hinstelle oder ist das unpraktisch?

MUPL :
Ich plane nun mit einem 40er. Oben würde ich Bio-und Restmüll planen, unten einen Auszug für Plastik und Papier. Passt das? Wie nutz ihr ihn? Wir haben leider sonst keinen platz für Müll.

Stauraum:
Wo lässt ihr getränkekisten? Hättet ihr da bei mir eine idee? Mit der Planung vom 24.12. Würde sie ggf in einen der unteren Auszüge stellen. Frage mich ob die das halten und wir hoch der dann sein muss, wären das die im alnoplaner mit einer schublade und zwei auszügen?

Dankeschön, vg :-)
 

Evelin

Mitglied

Beiträge
9.999
Wohnort
Perth, Australien
danach zu fragen, wo andere ihre Getränkekisten verstauen, bringt dich nicht weiter. Meine Küche ist anders als deine usw. Deine Küche hat nicht übermässig viel Stauraum, weil der Tisch wohl in der Küche bleiben muss. Deshalb ist es vorrangig wichtiger, erst mal zu ermitteln, ob alles was ihr habt in die Küche passt. Deshalb emphielt sich eine * Stauraumplanung *.

Wenn du dich für einen Hersteller final entschieden hast und der Meinung bist, deine Getränkekiste soll in der Küche verstaut werden, findest du im Forum Informationen über die Innenmasse von Schubladen und Hersteller. Dann müsstest du deine Getränkekisten ausmessen, ob sie in einen 3er Auszug passt.

Hier noch mein Vorschlag für deine Küche.

Von planoben links

Sichtseite
60er US 3-3 mit Spüle
totets Eck
40er US 3-3 mit MUPL oben, Ölflaschen unten
60er GSP
80er US 1-1-2-2
80er US 1-1-2-2 mit Kochfeld
40er US 1-1-2-2
Blende

planrects von unten
Blende
60er HS mit KS
60er HS mit BO und Mikro
Sichtseite

Würde ich Stangengriffe nehmen? nein. Entweder aufgesetzte Griffleisten (teurer) oder eben andere dezente, an den Ecken abgerundete Griffe.

Zu Herstellern und Oberflächen kann ich nichts sagen.

Bora macht bei euch keinen Sinn, ihr habt keine Insel in einem offenen Raum und würdet nur Stauraum verlieren. Ausserdem fehlt dazu das Budget.

Tey1.JPG Tey2.JPG Tey3.JPG
 

Anhänge

isabella

Mitglied

Beiträge
9.947
Das Buch kenne ich. Nachdem ich's gelesen habe, wollte ich keine Küche mehr kaufen, dann habe ich das Forum gefunden, das Buch weggeworfen und doch eine Küche gekauft.

Als pflegeleichte und robuste Front wird oft Schichtstoff empfohlen. Ich habe mich für Lack entschieden, weil ich die Optik und die Rahmenfronten wollte und bei uns werden die Fronten nicht besonders beansprucht.

Pflegeleicht sind alle Griffe, solange keine zu engen Winkeln vorhanden sind. Stangengriffe sehen sehr dominant aus - ich habe mich für unauffällige, innen abgerundete (richtige Handschmeichler und groß genug, damit auch mein Mann gut greifen kann) Edelstahlgriffe entschieden und meine Empfehlung ist, die Griffe anzufassen und nicht nur nach der Optik zu urteilen.

Müll: Bei mir sind Bio- und Restmüll im MUPL -Schrank und der gelbe Sack in einem Auszug unter der Spüle untergebracht.

Für die Getränkekisten habe ich ein 4-rasterige Auszug unter dem Backofen vorgesehen (die Wasserkisten meiner damaligen Lieblingsmarke waren zu hoch für ein 3-rasteriges Auszug). Funktioniert super und es passt richtig viel rein.
 

Tey

Mitglied

Beiträge
183
Guten Morgen,
Danke für die Antwort, wir kriegen alles locker unter, hätten dann auch eindeutig mehr Stautaum als vorher. :kiss:
Deine ist aber auch eine wunderschöne Küche, Isabella. Und sooo viel Platz :-):-)
Beneide dich vor allem um den Platz für deine barista, bei mir wird sie wieder zwischen den beiden Fenstern platznehmen, daher möchte ich den MUPL Auch weiter links, quasi da wo ich mehr Arbeitsfläche habe. Auch mache ich mir immer noch sorgen um die Pumpe von Geschirrspüler wenn dieser zu weit vom Abfluss entfernt steht.


60er US 3-3 mit Spüle
Die fänd ich auch schön, aber ist das nicht gefährlich wenn das untertischgerät in der Toten Ecke steht und man gar nicht mehr rankommt und es auch nicht mehr sehen kann?

Momentan habe ich diese Griffe:
Bild ansehen 143863Bin mit ihnen zufrieden da sie auch vollständig aus Edelstahl sind und nicht wie die meisten nur Optik. Sie sind innen abgerundet und lassen sich gut anfassen, aber irgendwie wollte ich mal was anderes :-)
Allerdings möchte ich den griff für den Kühlschrank so wie ich ihn habe nicht missen:
Bild ansehen 143864Da kann ich mir den kleinen kaum vorstellen.

Getränkekisten habe ich ein 4-rasterige Auszug unter dem Backofen
Die Lösung gefällt mir sehr gut. Konnte leider kaum so einen Schrank finden. Vor allem tue ich mich noch schwer mit den Maßen von Innen.
Bei alno finde ich so einen Schrank leider gar nicht mit so großem Auszug. Bei Schüller habe ich den GR 201 O LSZ gefunden. http://www.schueller.de/data/File/Typenuebersicht/System-78.pdf
Dieser ist 2m hoch, hat eine Klappe für die Mikrowelle und ein Standard Backofenfach, den möchte ich eher niedrig haben, da ich so klein bin. Was sich über der Mikro befindet sieht man leider nicht, daher weiß ich nicht wie groß die Schublade und der Auszug von innen sind :( wie habt ihr das rausgefunden? Ist das in etwa dein Schrank?

Danke nochmal, die Idee ist prima :-):-)
 
Zuletzt bearbeitet:

Nice-nofret

Moderatorin

Moderator
Beiträge
18.758
Wohnort
Schweiz
.. .jeder Hersteller baut viel mehr verschiedene Schränke als Du 'findest' .. das ist nur ein kleiner Auszug dessen was machbar ist. Dafür gibt es KFB's die Dir die Küche zusammenstellen - die haben den Gesamtkatalog um daraus zu wählen.
 

isabella

Mitglied

Beiträge
9.947
Mein Auszug für die Getränkekisten hat der KFB auf meinem Wunsch ausgesucht und eingeplant, das war auch kein Problem. Ob bei Dir so hoch sein muss hängt auch von deinen Lieblingsgetränke, für viele Kisten reicht ein 3-rasteriges Auszug. Falls Du die Maßen im von Evelin verlinkten Thread nicht findest, musst Du im Küchenstudio den Zollstock schwingen ;-)
 

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie Blanco Spülen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Blanco News

Oben