1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Planung kleine Küche für Single-Senioren Wohnung

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von oliverwei, 1. Juli 2016.

  1. oliverwei

    oliverwei Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Offenbach

    Hallo,
    neben der eigenen Neuplanung der Küche (wird auch noch hier eingestellt) würde ich mich über eure Meinung zur Planung der Küche für meine Mutter freuen. Bisher kam ich noch nicht auf den Gedanken, da dies eigentlich recht unspektakulär ist - aber sicher gibt es auch gute Tipps. Meine Mutter wird von der 3 Zimmer-Wohung in eine kleinere seniorengerechte Neubauwohnung ziehen.
    Bisherige Überlegung (siehe Bilder) ist, eine Zeile zu konzipieren und einen 1,20 breiten Hochschrank, in dem Kühl/Gefrier und Ofen untergebracht sind. Ein sperater zweiter Block (Tresen/Raumtrenner) o.ä. wurde bisher aufgrund Platzmangels verworfen.
    Must-have: 45cm breiter Geschirrspüler und DAH mit möglichst noch Stauraum.

    Vielen Dank für Ideen und Anregungen zur bisherigen Planung

    Checkliste zur Küchenplanung

    Anzahl Personen im Haushalt: 1
    Davon Kinder?:
    Art des Gebäudes?:
    Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
    Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm: 174
    Brüstungshöhe des Fensters (in cm): kein Fenster
    Fensterhöhe (in cm):
    Raumhöhe in cm:
    2,60
    Heizung: Fussbodenheizung
    Sanitäranschlüsse: fix
    Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
    Kühlgerät Größe: noch unbekannt
    Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
    Dunstabzugshaube: Umluft
    Backofen etc. hochgebaut?: Ja
    Hochgebauter Geschirrspüler?: Nein
    Kochfeldart: Induktion
    Kochfeldbreite ca. (in cm)?: 60
    Spülenform: Noch nicht festgelegt
    Geplante Heißgeräte: Standmikrowelle
    Küchenstil: Klassisch
    Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
    Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Nein
    Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
    Gewünschte o. vorhandene Tischgröße: 1 x 1 m
    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?:
    Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?:
    90
    Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher
    Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden?: Toaster
    Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden?: ALLE Vorräte
    Welchen Stauraum gibt es sonst noch?: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Hauswirtschaftsraum
    Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche, viel Tiefkühl
    Wie häufig wird gekocht?: (fast) täglich 1x warm
    Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: fast nur alleine
    Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Andere Küche wg. Umzug. Bisher recht viel Stauraum
    Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden?: Altglas, Bio/Restmüll ungetrennt, Gelber Sack Müll
    Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt?:
    Siemens
    Preisvorstellung (Budget): bis 10.000,-
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 1. Juli 2016
  2. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    Hallo und herzlich willkommen im Forum.

    Um dir mit der Küche deiner Mutter zu helfen, brauchen wir einen GUT leserlichen Etagengrundriss, wenn's geht "ohne Wolken und Firlefanz".

    Wandmasse, Türen -und Fensterpositionen sind wichtig. Am besten als Bild und pdf Datei.

    Du schreibst Wasser ist fix. Wo fix? bitte genau vermassen von Wand bis warm aussen bis kalt aussen.
     
  3. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Hallo!
    Außerdem wäre noch gut zu wissen, welche Möbel (bitte einzeln mit Maßen auflisten) noch in den Raum kommen. Offene Räume sind immer sinnvoll als Ganzes zu betrachten. Evtl. würde es sich ja auch anbieten, in der Küche mehr Stauraum zu schaffen, um andere Bereiche zu entlasten.
    LG Anke
     
  4. Ursina

    Ursina Mitglied

    Seit:
    19. Feb. 2014
    Beiträge:
    518
    Was mir spontan einfällt:
    Die Küche soll für eine seniorengerechte Wohnung sein. Mir erscheinen die Hängeschränke ziemlich hoch. Würde deine Mutter an die oberen Sachen überhaupt drankommen?

    Natürlich ist es wichtig genug Stauraum zu haben, aber wenn man dort nicht drankommt oder z.B. eine Leiter nehmen muss, von der man stürzen können, ist es vielleicht besser mit niedrigeren Hängeschränken zu planen.

    Bei der kleinen Küche wäre es sicher auch gut mit einem 6er Raster zu planen. Diese Küchenplanung scheint im 5er Raster geplant zu sein. Beim 6er Raster ist es möglich Unterschränke im Format 2 Schubladen + 2 Schübe zu erhalten. Dadurch erhält man etwas mehr Stauraum.

    Wenn man den Spülenschrank mit 2 Schüben nimmt anstelle einer Drehtür, gewinnt man auch weiteren Platz, der besser genutzt werden kann.
     
  5. oliverwei

    oliverwei Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Offenbach
    Vielen Dank für die Hinweise! Ich habe noch einen besseren Grundriss mit einer etwaigen Möblierung ergänzt, ebenso wie den Installationsplan.
    Bzgl Höhe: obere Fächer sind nur Stauraum, zu dem ich dann als Sohn gerufen werden muss :-). Ich finde eine komplette Oberschrankzeile, die oben viel Luft hat nicht schön. Und eine Verblendung ab 2,10 m sieht sicher auch bescheiden aus.
    6er Raster ist ein guter Hinweis!
     
  6. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Ein Plan der gesamten Wohnung wäre noch hilfreich, sodass man sieht, was es sonst für Stauraum gibt. Z.B. ist so nicht ersichtlich wie der Raum unten rechts weiter verläuft.

    Auch haben wir hier viel Kompetenz was Architektur und Handwerk angeht, ggf. sehen wir also noch Dinge bezüglich Möblierung, Positionierung von Türen etc.
     
  7. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Und wir wissen nicht, ob es die Möbel schon gibt. Mich würde vor allem, falls schon vorhanden und muss integriert werden, die Größe des Tisches interessieren.
     
  8. oliverwei

    oliverwei Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Offenbach
    Möbel sind vorhanden, Tisch ist 1,00 x 1,00 erweiterbar auf 1,30 m
     
  9. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Wenn noch änderbar, würde ich die Bad-Tür anders herum öffnen lassen. Hat den Hintergrund, dass altersgerechten Bädern man das Bad auch öffnen können muss, wenn jemand hinter der Tür zusammenbricht oder dort mit einem Rollstuhl steht.

    Ist an der Unterseite des Bades ein Lichtschlitz o.Ä. geplant? Bei mir ist eine Wand des Bades aus Milchglas, sodass man tagsüber immer natürliches Licht im Bad hat.

    Zur Küche mache ich mir mal Gedanken
     
  10. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    darf ich fragen, wie alt deine Mutter ist? Es macht einen Unterschied, ob sie 85 oder 65J alt ist. Mein Bruder und ich waren in derselben Situation, nur war meine Mutter alt, es musste ausreichend Platz für Rollator und Rollstuhl sein.
     
  11. oliverwei

    oliverwei Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Offenbach
    Zum Bad (2 x Treffer, Nilsblau): Badezimmertür ist umgeplant und geht nach aussen auf + die eine Wand bei der Dusche wird aus Milchglas, so dass von der Fensterfront Licht einfallen kann.
    Meine Mutter ist 84 und auch deshalb wenige Möbel, um freie Laufflächen zu haben.
     
  12. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    bei meiner Mutter, 88J bei Einzug, hat sich später herausgestellt, dass die Position von Tisch/Stuhl und Küche wichtig war. Sie musste sich nur drehen, ohne aufzustehen, um etwas aus dem KS (klein) zu entnehmen, Geschirr in der Spüle abzustellen und etwas in den Müll zu geben.
     
  13. oliverwei

    oliverwei Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Offenbach
    Hallo in die Runde. Letztes Wochenende war ich mit meiner Mutter im Möbelhaus, um auzuloten was gefällt und was ein NoGo ist.
    Entgegen der Planungszeichnung wird es wohl ein Becken flächenbündig ohne Abtropf. 6-er Raster nehme ich auch mit dem Planer auf. Mikrowelle kommt hinter Klappe. Bei ein paar Fragen könnt ihr mir sicher helfen:

    Habt ihr noch Tipps bzgl. Aufteilung der Schränke? Der USchrank unter dem Kochfeld könnte schmaler sein (und damit der Schrank links 60cm breit) aber dann sind die Türen oben ganz wild in der Breite. Schmale Drehtüren in den Oberschränken ist in dem Fall wohl trotzdem das Beste?!

    Gibt es Einbau-DAH, die möglichst wenig Platz benötigen und damit noch Stauraum in dem Oberschrank lassen? Diese finde ich ganz pfiffig, da kein eigener Boden des Schranks nötig:
    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Zum Herd: Eigentlich würden zwei Platten reichen, aber nicht hintereinander. Das macht dann aber auch nicht wirklich Sinn, eine 30x60 Fläche quer einzubauen?!
    Gibt es noch empfehlenswerte Induktionsfelder mit klassischen Drehknöpfen? Derzeit hat meine Mutter Touch und kommt nicht gut klar damit.

    Ich fände eine Lösung als ein "Schrank" (insbesondere die Seiten) schön, ähnlich:

    |Link ist nur für Mitglieder sichtbar|

    Wie ließe sich so ein Eindruck gut erzielen?

    Gibt es gute Ideen, wie der "Spalt" über den Oberschränken und der Decke verblendet werden kann und die DAH trotzdem noch atmen kann?

    Herzlichen Dank für eure Ideen und Anregungen!
     
  14. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    morgen schreibe ich etwas mehr, bei mir ist es schon spät.

    Genau, meine Mutter hatte auch nur 2 Kochfelder, reicht völlig aus. Ich weiss nicht, wie relevant es ist, bei meiner Mutter war für das Kochfeld ein Timer vorgeschaltet. Mit zunehmenden Alter wird gerne mal vergessen, dass was am Köcheln ist.

    In deinem KFB Bild sehe ich einen BO und eine Mikro darüber. In der Checkliste steht nur Mikro. Ich würde mir dann eher einen 45er BO mit Mikrowellenfunktion und Pyrolyse zulegen.
     
  15. oliverwei

    oliverwei Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Offenbach
    Hallo, 45er BO ist eine gute Idee. Eine kleine Mikrowelle sollte separat sein, da dort derzeit fast nur das abendliche Dinkelkissen aufgeheizt wird und da ist sicher eine kleine Mikro energetisch sinnvoller.
     
  16. Nilsblau

    Nilsblau Mitglied

    Seit:
    3. Juli 2014
    Beiträge:
    1.921
    Energieverbrauch einer Stand-Mikro und eines Kombi-Gerätes sollte ungf. gleich sein, der BO läuft ja nicht mit wenn man nur die Mirko Funktion nutzt.

    Die Optik der SieMatic Zeile mag ich auch, könnte man mit ein paar Seiten-Elementen durchaus auch so gestalten
     
  17. Evelin

    Evelin Mitglied

    Seit:
    20. Sep. 2010
    Beiträge:
    6.458
    Ort:
    Perth, Australien
    wie lang ist eigentlich der Raum und wie gross ist der Esstisch?
     
  18. oliverwei

    oliverwei Mitglied

    Seit:
    25. Jan. 2012
    Beiträge:
    103
    Ort:
    Offenbach
    Hallo,

    bzgl. Mikrowelle - ich habe das nicht hinterfragt. Theoretisch könnte man ein Glas Wasser bei 500 Watt in dem einen und in dem anderen Gerät für 1 Minute erhitzen und schauen, ob es einen Unterschied gibt. Ich habe nur keines der Geräte - aber mal den KFB challengen.

    Die Raumlänge ist insgesamt 7,50 m. Der Tisch hat ca. 1 x 1 m.
     
  19. menorca

    menorca Moderatorin Moderator

    Seit:
    4. Dez. 2008
    Beiträge:
    14.003
    Ort:
    München
    Späte Antwort, aber vielleicht hilft es ja trotzdem noch:

    Eine einfach zu bedienende MW hinter einer Klappe oder sogar frei in einem offenen Fach ist sinnvoll; ältere Herrschaften haben bisweilen Schwierigkeiten und Hemmungen, sich an die neuen Bedienungen mit den vielen nötigen Schritten zu gewöhnen.
    Diese sollte dann aber maximal so hoch angebracht werden, dass die Greifhöhe kurz unter Schulterhöhe sitzt. Einerseits ist das hantieren mit heißen Flüssigkeiten sonst zu gefährlich, und andererseits haben Senioren oftmals Probleme, die Arme über Schulterhöhe zu heben.

    Die Oberschrankbreiten müssen den Unterschrankbreiten nicht folgen. Es sieht besser aus, bei den Oberschränken gleichmäßige Frontbreiten zu haben.
    Drehtüren sind am kräftesparendsten zu öffnen, Breiten von 80cm oder 90cm mit zwei Türen sind am praktischsten zu beladen und die offenen Türen stehen nicht so arg weit in den Raum.

    Jede Flachschirmhaube lässt noch etwas Platz im OS, allerdings haben alle Hauben einen Schacht.

    Die Zeile würde ich anders planen, damit zum einen die offene GSP-Klappe keine Stolperfalle in der Mitte ist (die Wand daneben kann mit Elefantenhaut abwischbar gemacht werden), und damit die Hauptarbeitfläche in der Mitte größer wird.
    Die ganze Zeile ist circa 10cm vorgerückt und hat eine übertiefe APL, damit der Wasseranschluss das Stück rüber gelegt werden kann.
    Die beiden linken US sind auch in Übertiefe möglich (bequem zugänglicher Stauraum!).

    Von links nach rechts:
    4cm Blende - 60cm US mit Kochfeld (ob 2er, 3er oder 4er, egal) - 80cm US - 60cm SpülenUS - 45cm GSP - 4cm Blende
    Oberschränke dann: Blende - 80 mit DAH - 90 - 80 - Blende
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 21. Juli 2016
  20. Anke Stüber

    Anke Stüber Mitglied

    Seit:
    23. Feb. 2016
    Beiträge:
    1.193
    Hallo Annette,
    Bild und Beschreibung passen nicht zusammen. ;-)
    Erst Spüle dann GSP.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Umplanung unserer kleinen Küche Küchenplanung im Planungs-Board 14. Nov. 2016
Küchenplanung Ikea für kleine verwinkelte Küche Küchenplanung im Planungs-Board 1. Sep. 2016
Benoetige Hilfe bei der Planung einer sehr kleinen Kueche (193cm) Küchenplanung im Planungs-Board 11. Aug. 2016
Kleine halboffene Küche benötigt Hilfe bei Planung Küchenplanung im Planungs-Board 29. Juni 2016
Status offen Planung für kleines L mit IKEA Metod Küchenplanung im Planungs-Board 12. Juni 2016
Ideen für Küchenplanung: günstige Küche auf kleinem Raum (8 qm) Küchenplanung im Planungs-Board 23. Mai 2016
Status offen Planung einer kleine Küche Küchenplanung im Planungs-Board 3. Feb. 2016
Fertig mit Bildern Planung Grundriss Apartment inkl. Bad und kleiner Küche Küchenplanung im Planungs-Board 1. Dez. 2015

Diese Seite empfehlen