Küchenplanung Planung Ikea-Küche

Jocke

Mitglied

Beiträge
3
Planung Ikea -Küche

Hallo zusammen :-)

Erst einmal Danke für das tolle Forum. Ich habe mich die letzten Wochen schon durch diverse Foren gelesen und versucht, einige Tipps aufzuschnappen ;-)

Zu unserer Situation: Das Haus gehört meinen Schwiegereltern, wir wohnen im Erdgeschoss und werden zum Vergrößern nun in den 1. und 2. Stock ziehen. Dort wurde alles nur renoviert, Wasseranschluss und Starkstrom sind wie abgebildet gesetzt und können nicht verändert werden.

Wir haben uns entschieden eine IKEA-Küche zu kaufen, vermutlich mit elfenbeinweißen Bodbyn-Fronten.

Ich habe mal mit dem Ikea-Planer etwas rumgespielt (Hochschränke fehlen allerdings noch) und möchte gerne wissen, was die Experten so zu meckern haben ;-)
Die Ecke soll wie in der Planung abgebildet tot bleiben (wir haben momentan so ein "tolles" Chaos-Rondell, auf meinen Vorschlag einer toten Ecke kamen von meiner Frau Jubelschreie :-) )

Bei folgenden Punkten bin ich dabei momentan noch etwas unsicher:

1. Beim "Spülbereich" sind wir etwas eingeschränkt. Abfluss und Wasseranschluss sind megaweit auseinander (ca. 68cm in der Horizontalen, siehe Bild und gezeichneter Grundriss). Die Wasserzufuhr gehört ja ohnehin unter den Spülenschrank. Vor den Abfluss (steht 11cm hervor) würde wohl weder die Spülmaschine noch ein normaler Auszugschrank passen!?
Demzufolge habe ich nun geplant, einen 80er Spülenunterschrank vor Wasseranschluss&Abfluss zu setzen. Rechts davon der Geschirrspüler und eine Deckleiste bis zur Ecke. Links neben die Spüle passt dann noch der 20er Auszugschrank hin. Ich glaube, anders lässt sich das kaum lösen.
Beim Spülenunterschrank hätten wir eigentlich gerne auch Auszüge, ich habe aber keine Ahnung, wie die bei Ikea innen hinsichtlich der Schubladentiefe gestaltet sind. Es müssen ja Siphon und Abfluss hinpassen. Kann mir da ein Ikea-Experte mit Maßen/ Bildern aushelfen? Die Schubladen sind vermutlich kürzer als bei normalen Unterschränken? Normalerweiße würde ich schnell zum Ikea fahren und mir ein Bild machen, ist aber bei den beiden Ikeas in meiner Nähe coronabedingt momentan nicht möglich ;-)

2. Spülbecken: Meiner Frau sagt das Kilsviken von Ikea (1 Becken + Abtropfbereich) zu. Das ist aus Quarzkompsoit, ich habe nicht groß etwas Schlechtes über das Becken gelesen. Oder seid ihr der Meinung, dass das nichts taugt?

3. Den Müll wollen wir unter die Arbeitsplatte machen (danke für den Tipp hier im Forum!). In der abgebildeten Planung wäre das dann im 60er links neben dem Kochfeld. Allerdings ist das vermutlich etwas Platzverschwendung, weil für den Müll wohl auch ein 40er ausreichen würde!? Dann wäre es aber auch nur ein entsprechend kleiner Arbeitsbereich links neben dem Kochfeld, deswegen tendieren wir zum 60er Schrank.

4. Thema Hängeschränke: Wie weit ist normalerweise der Abstand von der Arbeitsplatte zur Unterkante Hochschränke? 60cm?
Und kann mir jemand sagen, auf welcher Höhe bei den Ikea-Hängeschränken die Bohrungen sitzen? (Also Abstand Oberkante Hochschrank zur Bohrung) Mein Schwiegervater möchte nicht, dass ich in die Leitungen bohre... ;-)

5. Nochmal Hängeschränke: Von der Dunstabzugshaube wird das Rohr an die Fensterwand gelegt, dort ist ein entsprechender Anschluss. Der liegt auf 2m Höhe, 27 cm von der Ecke entfernt (Maße der Lochmitte) Entsprechend würden wir gerne mit Hochschränken das Abzugsrohr etwas verdecken. Also vermutlich einfach auch da oben eine tote Ecke planen, in der das Abzugsrohr dann in die Wand geht...

6. Geschirrspüler: Was ich jetzt hier im Forum aufgeschnappt habe: Wir brauchen einen XXL-GSP mit Varioschanier. Die finale Produktwahl muss getroffen werden, wenn die Arbeitshöhe (und somit die Sockelhöhe) festgelegt sind. Ich hoffe, das ist richtig so?

7. Backofen: Die finale Einbauhöhe in dem Ikea-Backofen-Hochschrank kann ich flexibel bestimmen, ist das richtig? (Natürlich abhängig von den 10cm-Rastern)

8. Dunstabzugshaube: Die abgeschrägten Hauben sind wohl im preiswerten Segment leistungstechnisch um einiges schlechter als "klassische" Hauben, oder? Mein Kopf hat schon häufiger die Haube geküsst, so gesehen wäre das eigentlich gar nicht schlecht, etwas schräges zu haben :-) Aber wenn die dann gar nicht taugt, ist das auch nicht so super...

9. Kochfeld: Bekannt von uns haben so ein Neff -Kochfeld mit Twistpad. Das gefällt uns eigtl. ganz gut, dann kann unser bald 3-jähriger nicht am Herd rumspielen. (Man muss wohl nur aufpassen, dass er das Ding nicht klaut ;-) )
Oder gibt es gegen die Twistpad-Kochfelder oder Neff-Felder im Allgemeinen hier große Vorbehalte? Ich habe mit BSH eigtl. bisher ganz gute Erfahrungen gemacht...

Ich hoffe, das war nicht zu viel Geschreibsel ;-)

Danke schonmal für eure Hilfe,
Grüße Jocke

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe): 166 und 190
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: In Klärung. 92 cm (Ikea-Standard) oder etwas höher (dann mit SO-Tech-Füßen)

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Bestandsbau > Umbauten ausgeschlossen
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 84
Fensterhöhe (in cm): 104
Raumhöhe in cm: 231
Heizung: Heizkörper wie im Grundriss
Sanitäranschlüsse: fix

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Stand-Alone bis 60cm Breite
Einbaukühlgerät Größe: N. a.
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank bis 2 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: ja
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Wird nach Bedarf neu gekauft
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 140 x 90
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: Tägliches Essen

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Kaffeemaschine, Wasserkocher, Küchenmaschine
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Küchenmaschine, Handrührgerät, Pürierstab
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist alleine, oder auch zu zweit. Mit Gästen evtl. ab und zu, ist aber zweitrangig

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Ikea
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: Nein, Geräte werden separat und herstellerunabhängig ausgesucht. (Kühlschrank ist bereits gekauft)
Küchenstil: Landhausküche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?: Rondell in der Ecke, sehr wenige Auszüge
Preisvorstellung (Budget): 5.000-6.000

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Grundriss.jpg
    Grundriss.jpg
    85,5 KB · Aufrufe: 81
  • Version1_oben.PNG
    Version1_oben.PNG
    10,1 KB · Aufrufe: 84
  • Version1_vorne_links.jpg
    Version1_vorne_links.jpg
    33,7 KB · Aufrufe: 80
  • Version1_vorne_rechts.jpg
    Version1_vorne_rechts.jpg
    33,3 KB · Aufrufe: 76

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.768
Wohnort
Berlin
Hallo und :welcome: im Küchenforum!

Der Küchenplan ist leider sehr klein, ich erkenne die Abstände nicht so gut, aber die linke Ecke sieht nach Kollision aus? Tote Ecken findest du im Planer unter Küche -> Küchenschränke -> Arbeitsplatten (ziemlich weit unten) -> Eckarbeitsplatten.

Ich würde den Backofen neben den Kühlschrank stellen, dieser Turm steht bei euch absolut ungünstig geplant.

edit: Ach, sehe grad, dort ist Abluft... hm... was würdet ihr vom Kühlschrank oben rechts halten, neben der Tür, näher beim Esstisch?
 

Jocke

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Hey,
danke erstmal für die Antwort.
Ja genau, Kühlschrank und Backofen würden dort nicht nebeneinander passen wegen der Abluft und ohnehin wegen Platzmangel (174 von der Ecke bis zur Heizung, nach der Toten Ecke also max. 110cm).

Inwiefern ist der Backofenturm ungünstig? Du meinst vermutlich, dass es arbeitstechnisch angenehmer ist, dort direkt wieder Arbeitsplatte zu haben? Oder in Hinblick auf eine mögliche Eck-Kollision?
Wir hatten auch schon als alternative Überlegung den Kühlschrank von der Küchenzeile weggenommen und den Backofen an diese Stelle plaziert.
Unsere Idee war dann, den Kühlschrank oben links, also neben das Fenster hinzustellen. Ist aber ja im Endeffekt auch egal und im Nachhinein immernoch zu änderbar wo der autarke Kühlschrank final steht.

Insgesamt muss ich eingestehen, dass da sehr viel Kollisionspotential vorhanden ist :-) Ich habe nicht wirklich die Griffe bedacht und bin mit dem falschen Ehrgeiz, möglichst viele Schränke unterzubringen rangegangen - Anfängerfehler:rolleyes:

Ich plane es nochmal etwas entzerrter im Ikea -Planer und melde mich dann.

Und sorry für das zu kleine Bild, du meinst den gezeichneten Grundriss? Habe es nochmal etwas ordentlicher versucht, hoffe so ist es besser ;-) Ansonsten kann ich es auch mit dem PC zeichnen...
 

Anhänge

  • Grundriss_2.jpg
    Grundriss_2.jpg
    91,9 KB · Aufrufe: 10

Nörgli

Mitglied

Beiträge
7.768
Wohnort
Berlin
Nee, ich meine die Planerdraufsicht, die ist wirklich sehr klein.

Beim Backofen meine ich wirklich, dass da ein Turm ist statt Arbeitsfläche. Das schränkt auch die Bewegungsfreiheit mit ein. Ich überlege später auch mal mit.
 

Jocke

Mitglied

Themenersteller:in
Beiträge
3
Alles klar, ich habe es mal mit "ausgelagertem" Kühlschrank und Backofenturm neben dem Fenster geplant. Die Ecken sollten so auch auf jeden Fall kollisionsfrei sein denke ich - korrigiere mich, wenn ich einen Denkfehler habe ;-)

Den Müll wäre nun links neben dem Kochfeld ein 40er Schrank vorgesehen (der sollte vom Platz her ausreichen!?)
Durch die geschaffene zusätzliche Arbeitsflöche nun auch die Überlegung, doch ein 80er statt 60er Kochfeld zu nehmen - das müssen wir uns noch überlegen.

Ich hoffe, die Draufsicht ist so besser?

Danke schonmal für die Hilfe!
 

Anhänge

  • Version2_oben.jpg
    Version2_oben.jpg
    26,4 KB · Aufrufe: 22
  • Version2_oben_zoom.PNG
    Version2_oben_zoom.PNG
    20 KB · Aufrufe: 24
  • Version2_vorne_links.jpg
    Version2_vorne_links.jpg
    33,3 KB · Aufrufe: 23
  • Version2_vorne_rechts.jpg
    Version2_vorne_rechts.jpg
    38,6 KB · Aufrufe: 25
Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben