Planung Ikea Küche - offene Fragen

Beiträge
11
;-)Hallo liebe Küchenexperten.

Vielleicht könnt ihr mir zu noch offenen Themen und Problemstellungen helfen, die sich bei unserer Küchenplanung aufgetan haben.

Nachdem wir in einem Küchenstudio und einem Möbelhaus sowie Ikea waren, haben wir und letztlich für eine Ikea Küche entschieden. Dies zum einen da wir die Qualität sehr gut finden (bereits in momentanem Haushalt getestet). Ausserdem sind wir hier wirklich sehr frei bei der Gestaltung und können auch bspw. eine Ikea Spüle mit einer schönen Franke Mischbatterie ergänzen zb ohne dass man uns dann einen Aufpreis von 300 Euro ankündigt. Dazu kommt, dass wir die Geräte ebenfalls frei am Markt erwerben können und wir so unsere Wunschgeräte von Bosch bekommen. Der Wasseranschluss befindet sich nun auf der kurzen Seite links.

Ziel ist es, die Küche sehr schlicht zu halten da der Küchenbereich offen ist und ins Wohnzimmer übergeht. Daher wollen wir auch keine Hängeschränke. :-)

Wir schwanken momentan noch zwischen der Front Abstrakt weiß und Arsta weiß. Arsta wäre grifflos. Erste Frage: gibt es hier evtl. jemanden der eine der Fronten hat? Besonders würde mich interessieren ob die Arsta Front praktisch ist und man sich an die mEn geringe Grifftiefe gewöhnt... Da bin ich nicht sicher.

Der Wohnbereich erhält noch einen Eichenholzparkett Boden, der Küchenbereich Fliesen in Schiefer. Derzeit seht ihr im Bild eine Arbeitsplatte in Eiche hell (Laminatarbeitsplatte) die wir sehr schön finden, da sie wahrscheinlich auch gut mit dem Parkett harmonieren wird. Meine Frage: wir haben auch noch eine Arbeitsplatte in Schiefer zur Auswahl. Auch sehr schön. Stimmt es dass man hier den Fliesenboden aufgreifen sollte, da er eh schon weniger dominant ist? Sagte der Herr vom Küchenstudio. Sind uns nicht ganz sicher... Ich hab hier auch schon viel gelesen, dass dunkle Arbeitsplatte recht "undankbar" sind und jeden Krümel präsentieren ;-) Gerne Feedback hierzu!!

Letzte Frage betrifft den Spritzschutz: auch hier habe ich natürlich schon vorab viel gelesen. Optionen sind nun noch folgende übrig: eine Glasplatte über die gesamte Fläche von Hochschränken bis ganz nach links. Fände ich sehr schön, allerdings hat man da ein weiteres Material zusätzlich zu Fronten und Arbeitsplatte usw.
Hat da jemand Erfahrungen gemacht? Man könnte so eine Glasplatte auch nur hinter dem Herd anbringen, da weiß ich aber nicht so recht wie das dann aussieht. Welche Höhe sollte man hier mindestens nehmen? Reichen 30 cm? Oder doch höher?
Alternativ könnte man eine Deckseite der Front hinten montieren, meine aber das sieht eher doof aus, da die 1,6 cm stark ist.

Ach ja, da fällt mir noch zum Schluss ein: kann hier jemand evtl. berichten wie er mit seiner Umluftabzugshaube zufrieden ist? Ist es realistisch den Aktivkohlefilter etwa 2x im Jahr wechseln zu müssen? Man liest ja hierzu, dass wenn die Möglichkeit für Abluft besteht, man hierzu tendieren soll. Allerdings hätten wir dann dieses hässliche Rohr nach links weg und wollen das wirklich gar nicht gerne immerzu sehen...

Naja ich hoffe es finden sich ein paar Experten hier. Wir sind für jeden Ratschlag dankbar :-)

Viele Grüße!! Stefanie


Checkliste zur Küchenplanung von Stefanie85

Anzahl Personen im Haushalt : 2
Davon Kinder? : keine
Körpergrössen aller Hauptbenutzer (wegen Arbeitshöhe) in cm : max. 185
Art des Gebäudes? : Neu-/Umbau, Planänderungen möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm) : 140
Fensterhöhe (in cm) :
Raumhöhe in cm: : 250
Heizung : Fussbodenheizung
Sanitäranschlüsse : fix
Ausführung Kühlgerät? : Integriert im Hochschrank (60cm)
Kühlgerät Größe : bis 122 cm Höhe
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät : Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube? : Umluft
Hochgebauter Backofen? : Ja
Hochgebauter Geschirrspüler? : nein
Kochfeldart? : Ceran (herkömmlich)
Kochfeldbreite ca. (in cm)? :
Spülenform: : 1 Becken mit Abtropffläche
Weitere geplante Heißgeräte :
Küchenstil? : modern
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich als : Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen? : nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche : Keine
Gewünschte o. vorhandene Tischgröße : 160
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig? : Kein Sitzplatz direkt in der Küche, sondern im angrenzenden Wohnzimmer
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)? : 91
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen? : Kaffeemaschine, Messerblock
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden? : Küchenmaschine, Wasserkocher, Toaster, Handrührgerät
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden? : ALLE Vorräte, Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch? : Keller
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw) : Unter der Woche eher einfacher, am Wochenende aufwändiger
Wie häufig wird gekocht? : (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste? : Eher alleine, ab und zu sicherlich auch mit Gästen :-)
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum? : Die neue Küche soll unbedingt viel Arbeitsfläche bieten. Daher sollen Dinge wie der Toaster im Hochschrank verschwinden.
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt? : IKEA
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt? : BOSCH
Preisvorstellung (Budget) : bis 5.000,-
 

Anhänge

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planung Ikea Küche - offene Fragen

:welcome:

Bitte lies nochmal nach was wir alles an Infos benötigen und Ergänze entsprechend, damit wir auch wirklich helfen könne.

Die IKEA -Eingriffstiefe bei der Grifflosen ist sehr gering - das kann bei GSP & Kühli Probleme geben; für mich wäre das nix.. Du könntest aber auch noch nachträglich Griffe montieren.

Wenn ihr wirklich so gross seid, dann ist IKEA ja Platzverschwendung pur mit seinem 70cm hohen Korpus. Da würde ich an eurer Stelle lieber schauen, ob ihr nicht Nobilia mit XL-Korpus wählt.


Arbeitshöhe & Rastermasse
[TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
[TR]
[TD="class: td1"]--[/TD]
[TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
123947-9b0b0306176d71fe6a5fc67c0aaaf507.jpg

Typische Korpushöhen für 5-rasterig: 65cm, 70 cm, 72 cm, 75cm.
Typische Korpushöhen für 6-rasterig: 78cm, 79,8cm, 86,4cm
Zu Nolte im Vergleich zu anderen Herstellern mit nur drei Zentimeter höherem Korpus (zB Häcker ):
Der größte und auch für Laien sichtbare Unterschied ist das Raster und das spricht eindeutig für den 78 cm Korpus . So kann eine Stauraumoptimierung erreicht werden.
Selbst größere Töpfe bekommt man in 26cm hohen Auszügen unter, bei 30cm Auszügen hast du einfach 4cm mehr Luft, also ungenutzten Stauraum dazu.
In die hohen 39cm Auszüge bekommst du dafür zB Flaschen, Mixeraufsätze, Cornflakesschachteln, die aber für 30cm Auszüge wiederum zu hoch sind.
Und dein Besteck braucht auch keine 15cm hohe Schublade, 13cm reichen.
[TABLE="class: ncode_imageresizer_warning"]
[TR]
[TD="class: td1"]--[/TD]
[TD="class: td2"]Zum Vergrößern bitte hier klicken...[/TD]
[/TR]
[/TABLE]
nolte-vs-haecker-u-a-jpg.64764

Wenn ihr euch also nicht in eine spezielle Noltefront verliebt habt, solltet ihr vielleicht nochmal darüber nachdenken.
In Korpushöhen - Rastermaße - Auszugs-Innenmaße - Stauraumplanung sind diverse Hersteller mit ihren Standardkorpushöhen verlinkt.
Wenn man dann z. B. einen 78cm hohen Korpus wählt, ergeben sich folgende Maße
- 78 cm Korpushöhe
- 4 cm APL -Höhe
- 12 cm Sockelhöhe
-----------------
= 94 cm Gesamthöhe=Arbeitshöhe
ARBEITSHÖHE ermitteln​


  • [*=1]z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    [*=1]Höhe Beckenknochen sollte nicht überschritten werden.

Sobald man anfängt die Schultern hochzuziehen, ist es zuhoch; Wenn man sich vornüberbeugt, zu niedrig

 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planung Ikea Küche - offene Fragen

In dem Preisbereich funktioniert eine Ablufthaube deutlich besser als eine Umluft-DAH. Grade bei einer offenen Küche wäre es schon wichtig, dass die DAH Fettwrasen und Gerüche wegschafft.

Laut wird sie in diesem Preisspektrum sowieso sein.
 
Beiträge
11
AW: Planung Ikea Küche - offene Fragen

@ Vanessa: ich weiß dass noch Dinge wie der genaue Grundrisse mit Maßangaben fehlen. Allerdings ging es bei uns jetzt nicht so sehr darum die Küche nochmal umzuplanen sondern ganz besonders um die Fragen die ich geschrieben habe :-) Kann man die mit gg. Infos nicht beantworten?

Das mit der Körperhöhe habe ich wohl falsch geschrieben :-) Mein Freund ist ca. 183 groß und ich 167 cm. Als Arbeitshöhe haben wir uns daher auf 91 eingestellt. Das passt doch dann oder?

Das mit dem 70cm Korpus hatten wir noch nicht bedacht... da wir aber in einen Neubau ziehen, wäre ein Raumaufmaß wohl frühestens 4 Wochen vor Einzug möglich. Das hiesse bei jeder Küche vom Küchenstudio etc. wohl Wartezeit von ca. 6 Wochen obwohl wir schon eingezogen sind und das mag ich unbedingt umgehen ;-)

Danke auch für den Hinweis zur Abzugshaube... man müsste halt nur eine gute Lösung für das Rohr finden! Und da gibt es außer Alumantel oder verputzen nicht wirklich was, oder? Ist halt wieder viel Aufwand :rolleyes:

Viele Grüße nochmal :-)
 

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planung Ikea Küche - offene Fragen

... probiere die Arbeitshöhe aus, wie ich Dir geschrieben haben - die Proportionen sind bei Menschen nunmal total verschieden - und dann gibt es noch Frauen, welche mit Highheels in der Küche stehen ;-)...
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Planung Ikea Küche - offene Fragen

Es bringt nix, wenn Ihr die max. Nutzergröße angebt. Eine evt. kleinere Person soll da ja auch arbeiten können und dann richtet sich die AP Höhe eher nach dieser Person ;-)

Wie eine Nischenrückwand aus einer Hochschranktüre aussehen kann, sieht man in meinem Album "Küche in Arbeit..".
Ich hab bei mir die Applad Fronten verwurschtelt und diese dann auch als Nischenrückwand genommen. Zusätzlich hinter dem Kochfeld eine Malm Glas-Adeckplatte in Weiß. Obendrüber kommt noch ein schmales Regalbord als Abschluss.
Das würde bei Euch zu Abstrakt auch sehr gut passen.

tantchen-3606-album105-bild102756.jpg


Auf keinen Fall würde ich diese pseudo-Grifflos-Front nehmen! Das ist totaler Murks mit dieser mickrigen Eingrifftiefe. Jedesmal beim IKEA lang ich da rein und bin jedesmal wieder abgeschreckt, wie untauglich das doch ist. Grade bei Kühlschränken und GSP, wie Vanessa sagt.
 
Beiträge
11
AW: Planung Ikea Küche - offene Fragen

Habe mich gerade durch das Album geklickt! Sieht ja super aus. Und dieser Spritzschutz ist echt die Glasabdeckung die man zb auf ne Kommode legen kann? Ist ja ne coole Idee :-) Wer hat dir denn da die Ausschnitte für die Steckdosen gemacht?

Bzgl. Arbeitshöhe habt ihr natürlich Recht ;-) Also haben es auch beide getestet und 91 passt für uns gleichermaßen.
 
Beiträge
11
AW: Planung Ikea Küche - offene Fragen

Ach ja und genau beim GSP bspw. war mir auch die Grifftiefe besonders aufgefallen...

Welchen Griff hast du denn an deiner Ikea Front. Der ist toll! :-) Ist das Tyda? *foehn*
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Planung Ikea Küche - offene Fragen

Die Steckdosen hab ich natürlich selber reingesägt, wenn schon die ganze Küche selber gebaut wird.... :saegen:
Ist übrigens auch äußerst renovierungsfreundlich so eine Platte. Die braucht man nur mit ein paar Silikonpunkten an die Wand kleben. Hatte da ja auch so häßliche Fliesenkleberspuren drunter.
Die Glasplatte kann man rel. einfach rausnehmen, falls doch mal kaputt. Da muss ich mir eh nochmal eine als Ersatz kaufen und auf dem Speicher einmotten.

Meine Griffe sind vom Häfele, bestellt über Schreiner Samy. Die sehen aber fat so aus, wie die 'Metrik' vom IKEA. Nur sind meine an den Außenecken noch etwas abgerundet, was die Verletzungsgefahr bischen reduziert. Bohrlochabstand 224mm.

Wann genau braucht Ihr eigentlich Eure Küche? Es geht ja das Gerücht um, dass IKEA im Herbst ein neues System rausbringt. Allerdings keine Ahnung, WAS genau da neu sein würde. Evtl. andere Korpushöhe, was ja dann sehr gut wäre.
Dann war es das möglicherweise mit Fronten nachkaufen... Das sollte man schon berücksichtigen.
 
Beiträge
11
AW: Planung Ikea Küche - offene Fragen

Das ist echt toll! Wie ist es denn mit der Malm Platte... hast du die auch mit Silikon angebracht?? Man könnte theoretisch auch nur die Malm Platte nehmen, aber da müsste dann ein Glaser ran für die Ausschnitte...

Das mit dem Gerücht habe ich natürlich noch nicht gehört - juhu ;-) September wäre aber eh zu spät. Hoffen im Mai/Juni einziehen zu können... Und naja dann kann man nur hoffen dass die nicht alles komplett umkrempeln und einem den Nachkauf damit unmöglich machen :knuppel:;-)
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Planung Ikea Küche - offene Fragen

Schau mal genau hin, dann siehst bei mir unten diese Aluschiene. Es gibt doch bei IKEA diese Alu-Halterungen für Wandpaneele und eine Asker Schiene für die Haken. Imperativ heißt das glaub mit der Glas-Halterung. Bzw. gab es das mal, wie es scheint. Ist jetzt nicht mehr auffindbar. Hmm.

Mit Silikon kleben wollte ich die Platte jedenfalls nicht. Kann man aber machen, wenn der Hintergrunf vorher gleichmäßig Weiß gestrichen wurde. Die Platten sind zwar rückseitig weiß lackiert, aber so ein leichter Schatten könnte trotzdem noch durchkommen bei dunklen Flecken an der Wand.
Mit farblosem oder weißem Silikon oben punktuell befestigen, unten kommt eh eine durchgehende Silikonfuge am Übergang zur AP hin.

Es gäbe da alternativ auch noch diese IKEA Glas-Pinnwand in Weiß. Die ist aber mit 4 so Edelstahl-Optik-Schraubrädchen festgemacht. Ginge aber auch noch.

Diese Platten sind übrigens alle aus ESG. Das kann man nicht mehr bearbeiten. Also mit "da muss der Glaser ran" is nich... Deswegen würde ich einfach nur die Schrankfronten nehmen und nur im Kochbereich mit Glas aufdoppeln.
 
Beiträge
6.992
Wohnort
Bodensee
AW: Planung Ikea Küche - offene Fragen

Kludd heißt die Tafel. Mehrere nebeneinander könnte auch stylish aussehen.
Dieser Link ist nur für registrierte Mitglieder sichtbar.

Dort wo Steckdosen sind, könnte man auch das Glas mit Holz oder Edelstahloptik unterbechen und da gut die Steckdosenlöcher reinsägen.
Oder Ihr verwendet einfach solche Steckdosenleisten, die man in Ecken unter den Hängern senkrecht montieren kann. In Edelstahl.
 

pari79

Mitglied
Beiträge
1.031
AW: Planung Ikea Küche - offene Fragen

Wegen den Gerüchten über ein neues System warte ich gerade noch mit dem Startschuss für meine neue Ikea-Küche. Auch weil ich hoffe, dass wenn's stimmt, Faktum via Schlussverkauf günstig verabschiedet wird :-)


Die Nachkaufgarantie kann man dann natürlich vergessen, was bei Ikea rausgeflogen ist, ist draußen. Ausgelaufene Fronten kann man ja auch höchstens noch über ebay erjagen. Deshalb Tipp: Je nachdem was ihr für die Zukunft plant, kleines Lager anlegen ;-)
 

Ähnliche Beiträge


Mitglieder online

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben