Fertiggestellte Küche Planung Häcker - Küche

Royalblue

Mitglied
Beiträge
19
Hallo Zusammen,

dies ist nun mein erstes Post hier im Forum. Ich hab in den vergangenen Tagen sehr viel gelesen (z.B. über Frontmaterialien) und möchte unseren Plan hier optimieren und Hinweise bekommen was wir besser machen können und was uns so eine Küche ungefähr Wert sein sollte.

Wir haben eine Häcker -Küche der Systemat Serie gewählt. Die Front ist Schichtstoff Magnolie Glänzend, die Arbeitsplatte und Wangen sind in Mandelholz.

Zu den Gründen für unserer bisherige Planung: Die Kochstelle in einer Ecklösung haben wir z.Z. auch und sind sehr zufrieden damit. Wir wollen die Kochstelle optisch hervorgehoben haben, um sie anderweitig rauszuziehen ist lt. unserem Berater nicht genügend Platz.
Das Fenster ist bodentief.
Der angesetzte Tisch ist 100 * 60 und soll nur als Ablagefläche dienen, für ne Tasse Kaffee sein, oder einer Einzellperson die Schnibbelarbeit im Sitzen ermöglichen. Gegessen wird direkt auf der anderen Seite der Brüstung.

Die Breite der UnterSchränke in der Front 1 in der Zeichnung v.l.n.r: 50,60,60,60,60(Ecke),90
Der Schrank unter dem Kochfeld soll in 75er Tiefe ausgeführt werden um den Platzverlust der Ecklösung etwas kleiner zu halten.

Eventuelle Boards im Bereich der Hochschränke fehlen noch. Spülmaschine ist vorhanden, Eckdunstabzug auch, wird aber event. neu gekauft ist aber noch nicht Teil der Planung.

Als Geräte stehen also Backofen, Dampfgarer, Kochfeld, Kühlschrank im Programm. hier haben wir bereits Geräte ausgesucht und benannt. Die Internetpreise würden für alle 4 Geräte zusammen rund 3000 Euro betragen.

Wir sind mit unserem Berater (Mittelgroßes Küchenstudio) bisher vom menschlichen und Service her sehr zufrieden , aber er ist sicher ein eher konservativer Typ. Unkonventionelle Lösungen sind da eher nicht zu erwarten.

So Leute, habt ihr Verbesserungsvorschläge und was meint ihr auf welchen Preis sollte ich mich ca. einrichten ?
 

Anhänge

Beate

Beate

Mitglied
Beiträge
144
AW: Planung Häcker - Küche

Hallo Royalblue,
leider kann ich mit deinem Grundriss nicht allzuviel anfangen.
Kannst Du evtl. einen Grundriß im ALnoplaner erstellen oder zumindest die genauen Maße der einzelnen Seiten posten.
Besser ist noch ein Grundriß mit den angrenzenden Räumen.Insgesamt kommt mir das ganze nicht besonders aufregend vor- da hast Du schon recht. Gekocht wird alleine? die Küche ist zu einer Seite offen- Höhe der Brüstung?
LG Beate
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.753
Wohnort
München
AW: Planung Häcker - Küche

Beate, ich finde den Grundriss schon übersichtlich. Der Raum ist 3,40 breit und 3,15m tief, alle Angaben sind mm, die Brüstungsmauer ist 1,20m lang und 1,00 m hoch.

Aber vielen Dank für das Hochholen von Royalblues Anfrage. Die ist leider irgendwie untergegangen und übersehen worden.

Royalblue, liest du noch mit hier? Oder haben wir dich aus Versehen zu sehr frustriert?
 

Royalblue

Mitglied
Beiträge
19
AW: Planung Häcker - Küche

Hallöchen,

ich bin noch da, ein bischen geärgert so gar keine Antwort zu bekommen hatte ich mich in der Tat. Bin aber nicht nachtragend. *gg*

Also, ich finde auch das mein Grundriss alle relevanten Daten enthält. Das ganze im Alno-Planer erstellen kann ich nicht, denn in erster Linie finde ich auf der Arbeit die Zeit das Planen voran zu treiben ;D. Aber Fremdsoftware installieren ist nich.....

Mittlerweile drängt die Zeit ein wenig. Wir hatten bereits einen weiteren (den 3.) Termin, die Planung etwas optimiert und haben Samstag wieder einen. Da wäre es dann mal an der Zeit zum Abschluss zu kommen.
Mittlerweile haben wir unseren Berater in Summe auch schon 10 Stunden in Beschlag genommen. Was aber nicht heisst das er ungeduldig geworden ist oder so, im gegenteil.

Neue Bilder kann ich erst morgen nachliefern. Geändert haben wir noch:

- Oberschränke ohne Wangen und dafür in der Mandelholzoptik der Arbeitsplatte (oberer Bereich, unten bleibt Glas)
- Beleuchtete Glasböden in beiden Oberschränken, als gleichzeitige Arbeitsflächenbeleuchtung und Schrankinnenbeleuchtung.
- 2 Boards links der Oberschränke als Abschluss zur Wand
- Nischenverkleidung umlaufend 9 cm hoch, im Bereich der Spüle bis unter die Hochschränke
- Tisch ist auf der Wandseite mit einem 30er Vorratsschrank unterfüttert der zur Heizung hin öffnet und zur Raumseite geschlossen ist. (Ihr wisst schon, quasi ein L bei dem die kurze Seite zum Boden zeigt)
- hinter dem Kochfeld wird in der Ecke ein ca. 15 cm hohes Podest in der Ecke errichtet. Vorn in Küchenoberfläche verblendet, dann natürlich wieder Arbeitsplatte oben drauf.

Die Geräte/Einbauten sind gewählt:
Backofen: Siemens HB76AA560 (incl. Auszüge, Pyrolyse)
Kochfeld: Siemens EH645EB15E (4-fach Induktion)
Kühlschrank: SiemensKI24FA60 (0-Grad-Zone)
Dampfgarer: Siemens HB36D572
Spüle: Blanco Blancoaxis 6 S-IF mit Blancolinus-S

Mittlerweile haben wir dafür auch einen Preis: 11500 Euro. Ich finde den Preis fair, wir sind sehr freundlich beraten worden und sind durch Empfehlung von Bekannten auch sicher dort auch nach Unterschrift noch guten Service und sorgfältigen Aufbau geliefert zu bekommen.
Wie gesagt gern liefer ich morgen nochmal aktuellere Entwürfe nach...
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planung Häcker - Küche

Hallo Roy

Hast Du mal eine Stauraumplanung gemacht? Mir würden hohe Auszüge fehlen. Ausserdem "brauche" ich immer senkrechte Fächer für Tabletts, Bleche und Brettchen. Auch sonst finde ich den Stauraum knapp (wobei ich viel überflüssiges Zeug habe und vieles doppelt...). Habt ihr einen Abstellraum, wo ihr noch Sachen unterbringt?

Was habt ihr alles auf der APL rumstehen, und wo soll das Untergebracht werden? Der Sitzplatz wohl nur für Snack und Frühstück?

Die Unterschränke in 75cm tiefe zu wählen ist eine gute Idee, das bringt sehr viel, auch bei der APL; da kann man prima in zwei Ebenen arbeiten.
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.753
Wohnort
München
AW: Planung Häcker - Küche

Royalblue,

es war bestimmt keine Absicht! Manchmal passiert es leider, dass ein Thread übersehen wird, sorry nochmal.

Ich werde deinen Raum gleich mal im Alnoplaner basteln gehen.

Kochen in der Ecke: die Problematik hast du ja selbst angesprochen, aber wenn es dir bewußt ist und trotzdem dein Herzenswunsch bleibt, dann okay.

Was ich optisch nicht so stimmig finde, ist der Tisch, der an den Hochschränken pappt. Warum nicht freistehend zwischen Hochschränken und Heizung?
 
Beate

Beate

Mitglied
Beiträge
144
AW: Planung Häcker - Küche

Hallo zusammen,

leider habe ich zuhause auf meinem Schläppi gestern abend den Grundriss nur in winzig geöffnet bekommen und beim vergrößern nur unscharfe Zahlen gelesen- sorry das ich was gesagt habe:(
Lag an meiner Software- aber jetzt arbeiten ja alle schön
daran;-).
LG BEate
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planung Häcker - Küche

Dir Beate gebührt, das Lob, dass Roy nicht vergessen ging ;D .. irgendeiner muss halt immer hinter den "Vergesslichen" aufsammeln.. hier nennt man das "Lumpensammler"

Wobei Roy sich natürlich auch selber nochmal bemerkbar machen dürfen *kfb*
 

Royalblue

Mitglied
Beiträge
19
AW: Planung Häcker - Küche

Das sind ja schon ne Menge Fragen, ich versuch mal alles zu beantworten:

@nice-nofret
Was den Stauraum betrifft, haben wir gegenüber unser jetzigen Küche in erster Linie einfach sehr viel mehr. Wir bewahren aber auch einiges im angrenzenden Esszimmerschrank auf und wollen davon einiges in die Küche rüberholen.

Die doppelten Schubladen mit 26er Auszügen haben wir gewählt weil uns zum einen nur 1 Schublade pro Schrank in Summe zu wenig wäre. Wir bewahren Brettchen und sowas in diesen Schubladen auf.
Im Moment haben wir höhere Auszüge und wollen davon eigentlich bewusst weg, denn wir neigen dazu in den hohen Auszügen Dinge zu stapeln. Deswegen wollen wir jetzt in erster Linie flachere und dafür mehr Auszüge.
Wir wohnen in einem Einfamilienhaus und haben größere, nicht jeden Tag benutzte Töpfe im Keller stehen. Da können Sie auch bleiben.
Auf der APL stehen nur Kaffeepadmaschine und Wasserkocher.
Achtung: Nur der Eckunterschrank ist in 75er Tiefe, um das Loch unter der Kochstelle weitgehend zu füllen.

Der Sitzplatz ist in erster Linie zum arbeiten gedacht. Wie gesagt schnibbel ich lieber im sitzen als im stehen. Der Tisch lässt sich leider nicht weiter abrücken. Das könnte man jetzt nur in einer Draufsuicht erkennen: Der Durchgang zwischen Tisch und dem Ende der Gegenüberliegenden Front ist so ca. 90 cm und würde entsprechen kleiner werden.
Wenn Du das im Planer eingibst wäre das super, dann könnte man diese Ansicht auch besser sehen.

Schonmal Danke für eure Gedanken und Hinweise - nu gehts ja doch noch richtig los !!*2daumenhoch*
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planung Häcker - Küche

.. na prima, dann ist ja alles untergebracht *2daumenhoch*

Ueberleg Dir doch noch, ob Du nicht auf 75cm tiefe gehen möchtest - es wird an der Spüle mit den Hochschränken ebenfalls deutlich angenehmer zu arbeiten, und Du kannst in zwei Ebenen arbeiten (wie schonmal erwähnt) naja und mehr Stauraum in den Unterschränke gibts grad auchnoch ;D
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.753
Wohnort
München
AW: Planung Häcker - Küche

So, Royalblue, fertig mit dem Nachbau deines Studioentwurfes.

Und klar, dabei habe ich auch gesehen, dass der Tisch nicht weiter rüber kann.

Das Argument mit den nicht so hohen Auszügen verstehe ich. Allzuviele davon sind echt schwer zu füllen. Aber einen finde ich sinnvoll für die Öl/Essigflaschen. Oder hast du einen anderen Platz dafür?
 

Anhänge

Royalblue

Mitglied
Beiträge
19
AW: Planung Häcker - Küche

Nice-nofret;74651 Ueberleg Dir doch noch hat gesagt.:
Mit den Hochschränken hast Du sicher recht, und eine breite Arbeitsfläche ist auch toll. Was den Stauraum betrifft ist es aber eher ungünstig wie ich finde.
-Jede Seite verliert 15cm Frontfläche in der Breite und muss entsprechend schmaler geplant werden.
- Dass Leervolumen der Ecklösung wird viel größer und bleibt völlig ungenutzt.
- Dafür gibts keine Eck-Dunstabzüge, die würden alle nicht mehr über der Kochstelle hängen.
- Meine Frau tut sich mit ihren 157 jetzt schon schwer an die Hängeschränke zu kommen - wenn Sie dann noch 15cm weiter hinten steht kommt Sie quasi gar nicht mehr dran.

Der Roy
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planung Häcker - Küche

:-) Danke Menorca

Jetzt kann ich es mir schon viel besser vorstellen ;-)

Falls Du mehr Stauraum wolltest, könntest Du natürlich an die zwei Hochschränke anschliessen nochmal einen Unterschrank bauen mit einem Auszugstisch drin ;D als Schnibbelplatz

EDIT: danke Roy .. die 157 hab ich glatt überlesen..

Nochmal zu Menorcas Frage zurück .. wo bewahrt ihr Essig/Oel auf?
 

Royalblue

Mitglied
Beiträge
19
AW: Planung Häcker - Küche

@ menorca

Super !! Das sind sogar schon die Wandboards drin. Danke!!

Zur Frage: Essig/Öl bewahren wir zur Zeit offen in einem Regal auf, und würden das eventuell auf den Boards links der Schränke wieder tun.

Wir haben in meinem (siehe am Anfang) Plan noch 1 hohen Auszug drin, und zwar unterhalb des Backofens. Allerdings haben wir den in der momentanen Planung eliminiert, zugunsten einer einheitlichen Linienführung mit dem Auszug unterhalb des Kühlschrankes.

Da sollten wir nochmal drüber nachdenken. Gleichzeitig bin ich nicht ganz sicher welche Höhe die Auszüge im 30er Vorratsschrank haben der unter dem Tisch ist. Könnte aber sein das die eher niedrig sind, da der Tisch ja auch niedriger ist...
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planung Häcker - Küche

Unter dem BO wäre auch ein guter Ort für eine vertikale Trennung, für Brettchen, Bleche, Tabletts etc. man hat die Dinger dann übersichtlich und griffbereit ;-)
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.753
Wohnort
München
AW: Planung Häcker - Küche

Und nur damit du es mal gesehen hast: wenn man nicht in der Ecke kocht, den GSP ganz nach links schiebt (kollidiert die offene Tür dann mit der Terassentür?), die Spüle auch nach links, dann kann man an diese Seite noch 90 + 60mit Kochfeld stellen, dann tote Ecke (etwa soviel Platzverlust wie deine zwei 45Grad leeren Ecken), dann 80 (oder 90) + 60.

Stauraummäßig rechnet es sich so (nur Auszugschränke):
schräge Kochecke: 50 + 60 + 60übertief + 90 = 260cm
gerade Ecke:: 90 + 60 + 80 + 60 = 290cm.

Ich würde verstehen, wenn du die neue Version nicht bevorzugst ;-).

Den Tisch würde ich mit abgerundeten Ecken nehmen; das gibt weniger blaue Flecken.
 

Anhänge

Royalblue

Mitglied
Beiträge
19
AW: Planung Häcker - Küche

also quasi 30 / 30er Auszüge nebeneinander im 60er Schrank, eine Seite Backbleche etc, andere Seite Flaschen ?

*2daumenhoch*

Das gefällt mir !!! Gibts sowas von jedem Hersteller ? Ich hab das noch nie gesehen...

Wie hoch genau muss so ein Schrank sein ? Hab gerade kein Backblech da ....
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planung Häcker - Küche

Für die Bleche etc. brauchst Du keinen Auszug; und für die Oelflschen gibts "innenauszüge"; der wird an der Seitenwand befestigt .. im Leichtkatalog ist sowas auch zu sehen, oder unserer zwei Küchenausstatter hier im Forum haben das auch; also wenn es Dein Händler nicht liefern kann, kannst Du's hier bekommen *2daumenhoch*

Für Bleche sollte es eine Höhe von 50cm haben
 
menorca

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
15.753
Wohnort
München
AW: Planung Häcker - Küche

Die Bleche kannst du zB auch in eine 60er Schublade legen (wie bei unter der AP eingebauten Herden, die oft noch eine Schublade drunter haben). Nur die oberste ist wegen des Querholzes am Korpus nicht hoch genug.

Flaschen gehen in jeden beliebigen 3-Raster hoher Auszug, zB auch als Lückenfüller zwischen Töpfe oder als vorderste Reihe.

Für beides wäre also der Schrank, den ich dir unters gerade Kochfeld gesetzt habe, geeignet.
 
Nice-nofret

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.826
Wohnort
Schweiz
AW: Planung Häcker - Küche

in meiner jetztigen Küche hab ich die Bleche auch in einer Schublade liegen (in der anderen war aber genügen Platz bei den Brettchen) das stehende finde ich um Welten praktischer, dann muss ich nicht jedesmal alle aus der Schublade ziehen, weil ich grantiert mal wieder das unterste brauche ;-) - bei den Brettchen ist das genauso und den Tabletts ;D (jaja jeder wie er's kennt *top*)
 

Mitglieder online

  • snowy18
  • Silber10
  • Lisa90
  • Jason13
  • bibi80
  • coanch
  • capso99
  • Anke Stüber
  • anwie
  • -=|Acki|=-
  • MikeT12
  • Daena
  • mike202
  • Elba
  • jemo_kuechen

Neff Spezial

Blum Zonenplaner