Planung für "Leicht" Küche

isabella

Mitglied
Beiträge
14.805
@frank075, nichts für ungut, aber das hier ist eigentlich ein Mitmachforum. Ich kann schon verstehen, dass Du vielleicht mit dem Selberplanen Anfangsschwierigkeiten hast, aber wenigstens könntest Du sagen, was Dir zusagt und was nicht? Es ist von Evelin und auch von Russini ziemlich viel input gekommen, aber die einzige Antwort von Dir ist: „gibt es noch Ideen?“ - merkst Du was?
 

frank075

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Hi,
wir finden die Ideen total klasse und wir sind auch ständig am prüfen, wie das in unserem Küchenraum in Realität aussehen könnte indem wir Messen und Markierungen legen.
Mir gefällt das schon alles, was ihr hier plant und Ihr zeigt mir auch deutlich wo die Grenzen des Planbaren sind. Ich muss dann halt für mich entscheiden, ob ich für Veränderungen bereit bin und was das für Folgen für mich bzw. die Planung hat.
Wie gesagt, es muss eine Veränderung her und das Thema mit der Halbinsel habe ich auch noch nicht ganz abgeschrieben.
Gruß
Frank
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.624
Wohnort
Perth, Australien
Okay, mir wurde heute klar gemacht, dass so ein klassischer Esstisch mit 4 Stühlen nicht mehr Zeitgemäß ist. Welche Optionen habe ich, wenn ich darauf verzichte?!? Kleine Essgelegenheit sollte aber schon irgendwie vorhanden sein.
diese Aussage hilft uns nicht viel weiter. Soll das heißen
  • kein Tisch
  • keine Sitzplätze
  • weniger Sitzplätze
  • 4 Sitzplätze, alle as Thekenplätze
du schreibst wenig, schreibst nichts zu meinen Kommentaren, wir müssen hier raten. Es gibt im Forum immer wieder und zur Zeit eine Reihe von threads von Frauen, +40J. Deren Küche ist halb so groß wie eure, meist soll noch ein Tisch rein. Diese Frauen reißen sich echt den Ar.. auf für IHRE Küche, sie wollen/müssen Stauraum/AP Fläche maximieren, das Budget ist meist begrenzt. Diese Frauen arbeiten mit dem Planer oder Handskizze, bringen eigene Vorschläge ein und schreiben klar und deutlich was ihnen wichtig ist. Die threads sind lang, weil auf beiden Seite vil überlegt wird. Sie kochen seit 20+J für eine Familie regelmäßig und wollen ein angenehmeres Arbeiten in ihre Küche.

Nichts von dem trifft bei dir zu, das müsste ja eigentlich ein walk in the park sein. Ist es nicht, weil von dir nicht viel kommt. Was ich herauslese, ist, dass Geld keine Rolle spielt und die Küche einen bleibenden Eindruck hinterlassen soll. Es kann aber nicht sein, dass ich auf Verdacht Stunden damit verbinge, dir Pläne zu erstellen. Auf Mozart's letzten Kommentar kam auch nichts, er könnte dir unendlich viele Fragen zu Leicht erklären, aber vieleicht hast du keine.

Wenn du Schwierigkeiten hast, dir zB eine Insel längs oder quer zum Raum vorzustellen, kaufe 10 Umzugskartons und spiele damit rum. Im Anfangsplanungsstadium ist es völlig irrelevant ob die Küche Leicht oder Burger ist, ob Miele oder Theka Geräte eingebaut werden.
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.257
Wohnort
München
Okay, mir wurde heute klar gemacht, dass so ein klassischer Esstisch mit 4 Stühlen nicht mehr Zeitgemäß ist.
Eigentlich ist es völlig egal, was zeitgemäß ist und was nicht. Wichtig ist, was IHR wollt und braucht.
Es gibt moderne und nicht-moderne Möbel, manche sogar eher zeitlos. Entsprechend könnte man den Essplatz gestalten.
Von daher kann ich obiges Zitat überhaupt nicht nachvollziehen. Darf ich fragen, wer eine derartige Überzeugungskraft hatte?
 

frank075

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Wir haben uns gestern ein paar Inspirationen in einen anderen Küchenstudio geholt.
Ich habe jetzt daraufhin mal eine Skizze erstellt, basierend aus dem Beispiel Foto -> Ich war von dem Sitzplatz an der Insel mit der Foto Glasrückwand sehr beeindruckt. Man fühlte sich dort richtig wohl :-)
Auch der Farb/Material Mix (matte Oberflächen und dem Holz) -> einfach Super!
 

Anhänge

  • Beispiel_küche.jpg
    Beispiel_küche.jpg
    154,2 KB · Aufrufe: 276
  • beispielküche im Plan1.jpg
    beispielküche im Plan1.jpg
    60,2 KB · Aufrufe: 260
  • beispielküche im Plan2.jpg
    beispielküche im Plan2.jpg
    35,5 KB · Aufrufe: 239

Nice-nofret

Moderatorin
Moderator
Beiträge
21.456
Wohnort
Schweiz
.. mh: mag sein dass euch das optisch und emotional anspricht; funktional, ergonomisch und ablauftechnisch optimalt ist es New Orleans nach Katrina...
 

frank075

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
@Vanessa: ...Wahrscheinlich wegen dem Kühlschrank? Meine Frau hätte auch gerne noch einen Apotheker. Irgendwelche Kompromisse muss man wohl immer eingehen. Aber ich bin für Vorschläge und Ideen immer offen.
Gruß
Frank
 

menorca

Moderatorin
Moderator
Beiträge
18.257
Wohnort
München
Das sind aber keine 4 Sitzplätze?
Esst ihr denn alle zusammen immer in der Küche? Oder gibt es woanders noch einen Esstisch, an den ihr geht? Wie wichtig sind also die in der Eingangsliste gewünschten 4 Plätze?

Form follows function ... bei Küchen heißt das: erstmal sollte die Platzierung der Möbel und Geräte stimmen, danach erst solltest du Fronten, Farben usw festlegen.
 

frank075

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
16
Nun ja, wir haben angrenzend noch ein Esszimmer mit einem großen Tisch für 8-10 Personen.
Wie unsere Kinder noch klein waren, haben wir regelmäßig alle Mahlzeiten in der Küche eingenommen. Inzwischen sind unsere Kinder schon ein Stück größer und wenn ich so recht drüber nachdenke, essen wir immer seltener zu 4.
Gruß
Frank
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.805
Ich bin immer noch bei einer (etwas kleineren) Muckelina-Küche mit HS planrechts und 2 Sitzplätzen am Inselende, und wenn man das Freundeskreis imponieren möchte, dann eine Berbel Skyline sound dazu.
Bei der schlichten Form kann man auch ruhig Holz und Glas einarbeiten, ohne, dass es zusammengewürfelt aussieht.
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben