1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Planung einer ziemlich kleinen Küche

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Apicius, 18. Okt. 2010.

  1. Apicius

    Apicius Mitglied

    Seit:
    15. Okt. 2010
    Beiträge:
    12

    Hallo,

    ich brüte gerade immer noch über der Planung meiner (Mini-)Küche. Der Raum ist etwas speziell, denn er ist gleichzeitig Eingangbereich, Flur und Küche. Die Wohnung verfügt noch über einen weiteren offenen Wohnraum, ein Schlafzimmer und ein Bad.

    Ich habe mal mit dem Ikea-Planer etwas zusammengestellt (mit dem Alnoplaner kam ich nicht auf Anhieb zurecht), von dem ich annehme, dass es die vorhandenen Möglichkeiten am besten ausnützt und auch optisch den Küchenbereich etwas vom Rest abtrennt. Die Anschlüsse befinden sich an der linken Wand (leider ziemlich in der Ecke).

    Die Abbildungen stellen den für die Küche nutzbaren Raum dar, der eigentlich Bereich ist aber noch etwas größer.

    Der Kühlschrank steht davon separat und muss nicht in die anderen Möbel integriert werden.

    Welche Arbeitshöhe ist angedacht? (Faustregel = abgewinkelter Ellenbogen ./. 15cm; bzw. nicht höher als Oberkante Hüftknochen; gemessen mit der im Haus üblicherweise getragenen Fussbekleidung)
    Antwort==> 90 bzw. 91 cm

    Was soll in der Küche untergebracht werden? (Vorräte, Geschirr, Putzsachen, Bügelbrett, Getränkekisten, ..)
    Antwort==> vorwiegend Koch- und Essgeschirr und ein paar Vorräte, der Rest wird anderweitig verstaut.

    Was habt ihr sonst noch an Stauräumen? (Speisekammer, Hauswirtschaftsraum, Keller, Abseiten, Geschirrschrank im Esszimmer)
    Antwort==> In diesem Raum gibt es noch eine Nische (ca. 78 x 130 cm), in der einiges untergebracht werden soll. Dort steht dann auch der Kühlschrank.

    Wie häufig und aufwändig wird bei euch gekocht?
    Antwort==> fast täglich

    Wie gross ist der Esstisch bzw. soll er werden?
    Antwort==>Der Esstisch ist 75x75 cm groß und soll an der Schmalseite der Insel seinen Platz finden.

    Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden? Wie häufig?
    Antwort==> Es wird der einzige Essplatz in der Wohnung sein, also täglich genutzt.

    Meine Frage nun an Euch: Fällt euch noch einen andere Lösung ein? Eine L-Küche erscheint mit wegen des Eckschrankes nicht vorteilhaft.

    Danke schon mal im Voraus für eure Mühe und Hilfe.
     

    Anhänge:

  2. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Hallo,
    du scheinst ja der Hauptnutzer zu sein. Wie kommt es zu der Arbeitshöhe 90/91 cm?
    ARBEITSHÖHE ermitteln
    3 Methoden haben sich da etabliert:
    - Ellbogen abwinkeln und von dort 15 cm runtermessen
    - Höhe Beckenknochen messen
    - z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint.
    Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert

    KÜHLSCHRANK ... ist es ein SbS (ca. 90 cm breit) oder ein Stand-Alone (ca. 60 cm breit - welche Höhe?)?

    Es wäre sehr hilfreich, einen Gesamtgrundriss zu sehen, schon wg. Kühlschrank, Tischposition und Laufwegen. Das kann auch eine Handskizze sein, wo die wesentlichen Maße, Fensterposition, Tür eingetragen sind. Dies kann dann eingescannt oder mit der Digicam fotografiert werden.

    BUDGET - 3000 bis 3500 Euro .. incl. aller Geräte? Gibt es da schon irgendetwas?
    Generell sage ich schon mal, da würde ich auf eine DAH verzichten, da Umluft in der Preisklasse hauptsächlich laut ist. Und Umluft eigentlich sowie weitere Lüftung benötigt --> https://www.kuechen-forum.de/forum/einbaugeraete/7505-umlufthaube-fenster-beschlagen-sich.html
     
  3. Apicius

    Apicius Mitglied

    Seit:
    15. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Hallo KerstinB,

    Danke für die schnelle Antwort.

    Bei der Arbeitshöhe habe ich nicht gemessen, sondern mich nach den üblichen Maßen der Hersteller gerichtet. Bei IKEA scheinen dass 90, bei anderen Herstellern 91 cm zu sein. Das erscheint mir auch eine angenehme Arbeitshöhe zu sein.

    Der Kühlschrank ist ein einfaches 60 cm breites Gerät mit einer Höhe von 125 cm.

    Eine Skizze des Gesamtraumes hänge ich als Attachment dran. ist aber sicherlich nicht komplett maßstabsgetreu.

    Mit dem Budget käme ich bei IKEA und mit einer Küche von Hobbyküchen (Proficompact) inkl. der E-Geräte (Herd, BO und GS) hin. Die Geräte würde ich mir allerdings separat kaufen. In der Größenordnung bekommt man von den Küchenanbietern nichts allzu Berauschendes angeboten. Hier wurde mir ja schon Möbelplus ans Herz gelegt.
     

    Anhänge:

  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Kannst du mal reihum die Türen erläutern, wo sie jeweils hingehen?
    Die Tür an der linken Wand sieht auch sehr schmal aus. Wie lang ist denn diese Wand gesamt (bis zur Tür 200 cm)?

    EDIT:
    Den Kühlschrank gibt es also schon, den Rest willst du kaufen?

    Und, welche Arbeitshöhe ergibt sich, wenn du sie nach den 3 genannten Methoden ermittelst?

    Und, bis wohin gehen an der oberen Wand die 254 cm .. komplette Wand bis ganz rechts oder bis incl. der vermutl. Balkontür ... ah nee bis incl. der Halbinsel? Ich sehe gerade den neuen Grundriss.

    EDIT2:
    Gibt es da eine Heizung unter dem Fenster? In der Nische?
     
  5. Apicius

    Apicius Mitglied

    Seit:
    15. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Ja klar. Beginnend rechts oben gegen den Uhrzeigersinn:

    1. Wohnungstür
    2. Balkontür
    3. Badezimmer (ist auch etwas schmaler als die anderen Türen)
    4. Schlafzimmer

    Die verfügbare Stellfläche an der linken Wand ist 200 cm zwischen Türrahmen und der Wand oben.
     
  6. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Ich hatte meinen Beitrag noch editiert .. hatte nicht gesehen, dass du noch online bist. Kannst du nochmal gucken?
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Ich schon wieder :cool::cool:

    Was planst du denn aktuell noch in der 130 cm breiten Nische neben dem Kühlschrank?
     
  8. Apicius

    Apicius Mitglied

    Seit:
    15. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Ja, der Kühlschrank bleibt erstmal. Den Rest muss ich neu anschaffen.

    Wenn ich das mit dem Messen richtig verstanden habe komme ich auf eine Arbeitshöhe etwa 93 cm.

    Die obere Wand hat eine verfügbare Stellfläche von 254cm von der Wand bis zur Balkontür. Die Heizung liegt im Raum an der rechten Wand.
     
  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Hallo,
    ich würde da wohl ein L stellen. Da läßt den Bereich offener wirken.
    Für die Ecke habe ich im Ikeaplaner mal den großen langen Eckschrank genommen. Im Planer kann man da keine Spüle reinsetzen, dort sollte sie aber hin. Müll untendrunter. Rechts davon dann eine 60er GSP (effektiver und im Preiswertsegment in aller Regel auch günstiger zu haben als 45er). Dann noch ein 60er Auszugsunterschrank.

    An der Wand links ein 80er Auszugsunterschrank mit Induktionskochfeld. Da könnte man sogar das von Ikea für 299 Euro erwägen. Das hat eine ganz nette Kochstellenaufteilung.

    Dann paßt noch ein 50er Unterschrank mit Innenauszügen.

    Und den Backofen in einen Hochschrank neben den Kühlschrank. Über dem Kühlschrank dann noch einen speziellen Hängeschrank, der extra dafür gemacht ist. Leider läßt der Ikeaplaner keine freie Positionierung an meinen Hilfswänden zu (oder ich habe es nicht gefunden), deshalb steht das jetzt etwas unmotiviert im Raum.

    Es hat dann mitten drin ein netter Sitzplatz genug Raum.
     

    Anhänge:

  10. Apicius

    Apicius Mitglied

    Seit:
    15. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Danke für Deinen Vorschlag. Ich hatte vergessen zu erwähnen, dass in der Nische, in der der Kühlschrank steht, auch der Sicherungskasten und eine weiterer Versorgungsschacht steht. Damit man die Tür richtig aufbekommt, muss man von der Breite etwa 20 - 30 cm abrechnen bleiben also nur noch etwa 100 cmm nutzbare Breite. Das klappt dann mit dem Hochschrank und dem Küchlschrank nicht mehr.

    Den Eckschrank hatte ich mir eigentlich auch schon verworfen, weil die Anschlüsse für Herd und Wasser ziemlich in der oberen Ecke der linken Wand liegen und man bei Problemen dann durch eine relativ schmale Tür durch den kompletten Schrank kriechen muss, um an die anschlüsse zu kommen.

    Ich nehme aber Deinen Vorschlag nochmal zum Anlass, über eine L-Küchenlösung nachzudenken. Danke.
     
  11. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Wenn das mit dem Backofenhochschrank nicht möglich ist, dann mal anders.

    Tote Ecke (gibt es jetzt auch bei Ikea. An der Wand links dann einen 40er Drehtürunterschrank, da kann seitlich eine Aussparung rein, um ans Wasser zu kommen.

    Dann die 60er GSP und einen 30er Unterschrank. Alternativ: wieder der 120er Schrank, die 60er GSP und ein 20er Unterschrankregal.

    An der Fensterseite dann ein 60er Auszugsunterschrank und Backofen/Kochfeld, dann kann immer am offenen Fenster gekocht werden und Feuchtigkeit kann gleich abziehen. Ob man Fliesen oder Fenster von Spritzern befreit, ist eigentlich egal.

    Von der Raumseite dann einen 60er oder 80er Auszugsunterschrank mit verlängerter Arbeitsplatte und Stützfuß als Sitzplatz.

    Neben dem Kühlschrank hätte dann vielleicht noch ein 40er Vorratsschrank sowie über dem Kühlschrank dieser Würfel Platz.
     

    Anhänge:

  12. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Darf ich mitspielen? ;-)

    Ich hab mal versucht, den hochgebauten Backofen doch unterzubringen. Wandseitig 3x60 - Spüle, Spülmaschine, halbhoher Backofenschrank. Auf Hängeschränke würde ich nach Möglichkeit verzichten, imho täten sie die Wand überfrachten. Ist aber eine Frage des nötigen Stauraums. Das Ganze mit einer breiten Passleiste fensterseitig, damit an der Spüle Ellbogenfreiheit bleibt.

    Kochfeld dann gegenüber - wenn die Anschlüsse eh in der Fensterecke sind, dürfte sich der Aufwand in Grenzen halten. Im Interesse einer schönen Arbeitsfläche das Kochfeld in einem 80er am Fenster - mit breiter Passleiste und möglichst rechts montiert, ergibt das wohl genug Abstand zum Fenster bzw Abstellfläche. Dann einmal 60, einmal 40. Alternativ schmalere Blende und 50/60/80. Arbeitsplatte nach hinten mit 25-30 cm Überstand. Da kann auch der vorhandene Esstisch teilweise druntergeschoben werden, wenn nur eine Person da ist, was dem Eingangs-/Garderobenbereich Luft gibt. Sind Gäste da, wird er ganz rausgezogen.

    Den Platz um den Kühlschrank mit maßgeschneiderten Baumarktregalbrettern füllen und vor die Nische Rollos setzen, eins bis Oberkante Kühlschrank zu, das andere bis runter, um das unruhige Innenleben zu verstecken. ;D
     

    Anhänge:

    Zuletzt bearbeitet: 20. Okt. 2010
  13. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Gefällt mir auch *2daumenhoch**2daumenhoch*

    Taylor, es wäre nett, wenn du zu jeder Planung auch die beiden Alno-Planungsdateien hinzufügen kannst. Dann kann jemand anderes die auch mal schnell benutzen, um eine weitere Idee zu skizzieren. Zumal du dir soviel Mühe mit dem Raum gemacht hast *top**rose*
     
  14. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Habs oben angehängt.

    Übrigens finde ich deine U-Lösung eigentlich optimal vom Stauraum- und Arbeitsflächenangebot her, und der Thekenessplatz bietet sich ja eigentlich für den Raum an. Aber als einzigen Essplatz in der Wohnung find ichs so nicht ganz ideal - eine dritte Person müsste fast "innen" sitzen, und bei festlichen Gelegenheiten (Weihnachten dräut ;D ) würde ich es nicht so prickelnd finden, Tafelsilber und Damastservietten direkt neben dem Arbeitsbereich auszulegen, wo noch der nächste Gang in der Pfanne schmurgelt. Mir persönlich wäre da ein deutlich abgegrenzter Essplatz lieber.
     
  15. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.718
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Stimme ich zu. Man müßte halt den Gesamtgrundriss der Wohnung mal im Originalmaßstab sehen. Dann kann man auch manchmal etwas besser beurteilen, wie praktisch etwas ist. Evtl. läßt sich ja auch etwas mit dem Wohnbereich kombinieren. Ich werde z. B. in meinem neuen Wohnzimmer nur noch ein Küchensofa (Stuhlhöhe) mit Esstisch und Stühlen im Wohnbereich haben. Kein gesondertes Sofa mehr.
     
  16. Apicius

    Apicius Mitglied

    Seit:
    15. Okt. 2010
    Beiträge:
    12
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Hallo Kerstin und taylor,

    Danke für die Vorschläge.

    Ich war wohl zu sehr auf den Herd an der linken Wand fixiert. Die Lösung von taylor gefällt mir gut. Ich könnte mir da sogar noch so einen flachen Wandschrank mit Glas an der linken Wand vorstellen (so wie in der Planung von Kerstin).

    Leider findet der Esstisch nur Platz in diesem Bereich. Ich bin aus beruflichen Gründen auf einen relativ großen Arbeitsplatz angewiesen und das Wohnzimmer ist nicht so riesig, dass ich dort auch noch einen Essplatz integrieren wollte. Eine Hauch von Großzügigkeit will ich mir erhalten. :-) Über einen Thekensitzplatz hatte ich auch schon nachgedacht, finde aber, dass ein freistehender Tisch einfach variabler ist, wenn auch mal mehr Leute daran Platz nehmen sollen.

    Ich werde den Versuch von euch Beiden mal im IKEA-Planer nachbasteln und sehen, o nicht auch eine Kombination aus beiden was wäre. *2daumenhoch*
     
  17. taylor

    taylor Mitglied

    Seit:
    28. Aug. 2010
    Beiträge:
    1.209
    AW: Planung einer ziemlich kleinen Küche

    Würd ich jetzt nicht wirklich tragisch finden. Wenn der Küchenbereich - egal wie er letztlich aussieht - vor der Balkontür endet, bleibt genug Raum, um allenfalls auch mal in etwas größerer Runde zu tafeln. Weißt du schon, wie du den Garderobenbereich gestalten wirst? Das ist ja was, das gern mal recht ... unruhig wirkt. ;D

    @Kerstin - Esstisch mit Küchensofa ist toll! Hatten meine Eltern früher, und der Platz in der linken Ecke war heiß begehrt - wer dort saß, musste nicht abräumen, sondern konnte einfach zum Verdauungsschläfchen umkippen. :cool:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016
Planung einer Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Nov. 2016
Status offen Planung einer Nobilia-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 30. Aug. 2016
Ein paar Fragen zu einer Küchenplanung Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Aug. 2016
Benoetige Hilfe bei der Planung einer sehr kleinen Kueche (193cm) Küchenplanung im Planungs-Board 11. Aug. 2016
Planung einer offenen Küche mit Theke Küchenplanung im Planungs-Board 11. Aug. 2016
Hilfe bei der Planung einer Küche Küchenplanung im Planungs-Board 9. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen