1. Sie befinden sich im Planungs-Board des Küchen-Forum.

    Aufgrund der großen Nachfrage und unserem Bemühen, jedem bestmöglich gerecht zu werden, ist es unbedingt erforderlich dieses Thema vor der Eröffnung eines neuen Planungsthreads zu lesen und sich an alle darin enthaltenen Anweisungen zu halten.
    Durch die hohe Anzahl der erforderlichen Rückfragen unsererseits geht der Planungsfluss verloren. Das kostet Zeit, und die steht jedem hier aktiven Planer nur begrenzt zur Verfügung.
    Wie man mit dem Alno-Planer umgeht, Bilder/Grundriss anhängt und welche Planungsdateien erforderlich sind, erfahren Sie hier...
    Wichtig! Bitte unbedingt zu den Planungsbildern auch den vermaßten Grundriss (Heizung, Wandvorsprünge usw) mit hochladen.

Planung einer neuen Küche von Bauformat

Dieses Thema im Forum "Küchenplanung im Planungs-Board" wurde erstellt von Audi_Coupe_S, 9. Feb. 2009.

  1. Audi_Coupe_S

    Audi_Coupe_S Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2009
    Beiträge:
    11

    Hallo,

    wir planen gerade eine neue Küche.
    Auf der Suche nach Informationen zum Hersteller Bauformat bin ich hier gelandet und habe die Möglichkeit gesehen, seine Planung hier beurteilen und verbessern zu lassen.

    Die Planung habe ich mit dem Alno Programm gemacht und wurde vom Lieferanten so umgesetzt. Wenn Ihr bessere Vorschläge habt, so denn her damit.

    Bei der Firma Sch..... wurde mir gesagt, meine Planung würde mit einer Nobilia Küche inkl. Lieferung und Montage pi mal Daumen ca 15.000 Euro kosten. Das war mir zuviel und daher die Anfrage nach Bauformat. Bei den von mir bisher gelesenen Artikeln herrscht ja die Meinung einer guten Mittelklasse Küche vor. Ist dem noch was hinzuzufügen (geplant wurde Aufsührung Premium). Der Preis hier liegt ohne Lieferung und Montage bei ca 6.500 Euro. Das liegt meinem Budget deutlich näher.

    Danke an Euch. Ich freue mich schon auf neue Ideen....
     

    Anhänge:

    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 2. Juli 2012
  2. Cooki

    Cooki Team

    Seit:
    10. Okt. 2008
    Beiträge:
    8.588
    Ort:
    3....
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo Audi_Coupe_S,

    ich wage zu bezweifeln, das eine Nobilia Küche in der gleichen Ausstattung 8.500 € teurer ist, als eine Bauformat. Da hatte wohl einer keine Lust. :rolleyes:

    Des Weiteren gehe davon aus, das du noch nicht allzu lange bei uns mitliest. Sonst wurde die Planung anders aussehen. :-)

    Lies dir das doch bitte mal durch: https://www.kuechen-forum.de/forum/themen/warum-tote-ecken-gute-ecken-sind.1616/

    Das spart auch eine Menge Geld !!! ;-)
     
  3. Audi_Coupe_S

    Audi_Coupe_S Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo,

    ich bin wirklich noch nicht lange bei Euch, aber den genannten Thread habe ich gelesen. Allerdings bin ich da etwas anderer Meinung, denn Stellplatz kann man (ich) nie genug haben.

    Gruß
    Michael
     
  4. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo Audi_Michael,
    durch tote Ecke verlierst du ja keinen Stellplatz auf der Arbeitsfläche. Du gewinnst aber durch breitere Auszugsunterschränke fast genauso viel Stauraum, wie du durch die tote Ecke verlierst. Vor allem gut erreichbaren Stauraum.

    Welche Arbeitshöhe hat man dir denn angeboten? Und welche Höhe haben die Korpusse dabei? Bei deiner Größe kannst du ja durchaus eine Arbeitshöhe von 95 bis 100 cm vertragen. Und, wenn man die durch höhere Korpusse realisiert und dafür tote Ecken wählt, hat man gleich 2 Ergonomieprobleme gelöst ;-)

    Ist quasi hinter dem Tresen der Essbereich? Ich finde ja so aufgesetzte (Stelzen) Tresen nicht so schön. Soll es einen echten Bareffekt geben oder einfach nur der Sitzplatz für den kleinen Imbiss? Man könnte den Tresen auch durch überstehende Arbeitsplatte realisieren und dafür Stühle wählen, die in der Höhe zwischen normalen und Barhockern liegen. Gibt es z. B. auch bei Ikea, Sitzhöhe in aller Regel um die 63 cm.

    VG
    Kerstin
     
  5. Audi_Coupe_S

    Audi_Coupe_S Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo,

    als Arbeitsplattenhöhe hatte ich an 93 gedacht, meine Frau soll die Küche ja auch noch benutzen können.

    Ja, hinter dem Tresen ist der Essbereich, wir hatten es quasi als Raumteiler gedacht, daher auch höher.

    Also die Geschichte mit den Eckschränken kann ich irgendwie nicht nachvollziehen. In unserer jetzigen Küche haben wir auch einen Eckschrank und möchten ihn nicht missen. Wenn ich einen 360 Grad Eckschrank mit zwei Böden habe, kann ich sehr viel der Sachen, die ich nicht oft brauche verstauen.

    Wie seht ihr es denn mit der sonstigen Anordnung? Da habe ich gar keine Erfahrung ich bin ja kein Küchenplaner.

    Noch Anmerkungen zu Bauformat?

    Wie sind die Meinungen eventuell ein Induktionskochfeld zu nehmen?
     
  6. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hi Audi

    Jeder ist seines Glückes Schmied
    aber nicht jeder Schmied hat Glück

    Wir schreiben hier solche Sachen nicht aus Jux und Dollerei,
    sondern weil es handfeste Gründe dafür gibt. Die Entscheidung
    liegt aber immer beim Kunden in diesem Fall bei dir.

    Bestätigen muß ich auch noch Cookis Aussage.
    Nobilia teuer als Bauformat ? Wenn überhaupt, dann nur gering.


    -
     
  7. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo Michael,
    wie groß ist deine Frau denn?

    Gibt es vielleicht auch einen Grundriss der Wohnung/Haus mit Übersicht Küche/Essbereich?

    VG
    Kerstin
     
  8. Audi_Coupe_S

    Audi_Coupe_S Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo,

    ohne Euer Fachwissen zu kritisieren, aber warum gibt es eigentlich in jedem Forum (sei es Küchen, Autos oder was auch immer) ein Wort, mit dem man sich als Neuling direkt ins aus schiesst?

    Wenn ich in einem technischen Auto-Forum, wo ich mich öfter herumtreibe (ist halt mehr mein Fachgebiet) das böse Wort Airbag (Tausch oder Ausbau) in dem Mund nehme, antwortet keiner mehr auf die anderen Fragen, es wird nur auf einem herumgehackt, das man der Airbag auf keinen Fall auch nur berühren darf. Bei Euch sind es die Eckschränke. Wenn man hierzu eine andere Meinung hat, bekommt man leider auch keine anderweitig konstruktiven Antworten mehr.

    Überzeugt mich mit einer anderen Planung....

    @Kerstin: Danke für Deine Antworten. Meine Frau sist 1,75 groß. Von unserem neuen Haus gibt es keine Pläne, aber in der Alno-Planung, die ich erstellt habe, ist der Essbereich und die Küche ersichtlich. Das habe ich mal angehängt.

    Vielleicht habt ihr ja ganz andere Vorschläge und ich bin nur betriebsblind.

    Falls hier auch gewerbliche Anbieter mitlesen, ich komme aus Krefeld, Realisierungszeitraum ist Mitte - Ende 2009, Anschlüsse sind vollkommen flexiebel, da ich gerade erst anfange, den Raum zu bauen und der Preisrahmen liegt bei absoluter Höchstgrenze 10.000 Euro, lieber bei ca 8000 Euro.

    Zu dem Preisunterschied:
    Wir sind am Samstag mit meiner Alno-Planung in ein namhaftes Möbelhaus in Krefeld gegangen und haben uns beraten lassen. Der Verkäufer war auch sehr nett, hat uns einige Dinge gezeigt. Von den Fronten hat er uns Folie in hochglanz empfohlen. Dann kam es zu der Frage, wieviel wir denn bereit wären auszugeben. Ich habe ihm dann gesagt, das wir für unsere neue Küche vor 15 Jahren 18.000 DM ausgegeben haben und wir uns in diesem Preisrahmen (also 9.000 Euro) halten möchten. Er sagte dann, diese Küche wäre selbst mit Nobilia nur für einen Preis im Bereich von 15.000 Euro zu realisieren. Worauf ich sagte, das es ja dann hinkommen würde, mit den 50% die sie immer anbieten würden. Als er dann meinte, die 50% wären aber schon abgezogen, sind mir wohl etwas die Gesichtszüge entgleist und wir haben den Rückzug angetreten, da mir meine und die Zeit des Verkäufers für diesen für mich absurden Preis dann zu kostbar war.

    Also, her mit Euren Ideen und Vorschlägen. Es kann doch nicht sein, das so eine "kleine" Küche nur in einer Größenordnung von 15.000 Euro zu realisieren ist. Was sollen denn dann die Küchen kosten, die man in den schönen Hochglazprospekten sieht???
     

    Anhänge:

  9. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo Michael,
    die Aufteilung ist schon ok. Aber, im Alnoplaner habe ich eben festgestellt, dass die Rondellschränke ja sogar nur 80er Schenkellänge haben. Da wird der Schrankeinlaß ja auch recht eng.

    Ich hänge jetzt mal nur deine Alnoplanung als Grundrissansicht an ... (wir haben da eigentlich eine Anleitung, wie man das machen kann ;-)).

    Dann muss ich erstmal meinem Geldverdienen fröhnen ;-)

    VG
    Kerstin
    -----------------------------------------
    Grundriss-Ansicht aus Michaels Planung:
     

    Anhänge:

  10. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Planung einer neuen Küche

    ... ach, und noch zu den Kosten ... es ist natürlich schon nicht sehr realistisch, dass, wenn man vor 15 Jahren eine Küche für 18000 DM gekauft hat, dass man gleichwertiges heute für 9000 Euro bekommt ;-)... vielleicht solltet ihr da mal drüber nachdenken.

    In meinem Album die Küche hat mit allen Kleinigkeiten rundum 11000 Euro gekostet, vor 3 Jahren. Es hat nichts mit der Raumgröße zu tun, sondern mit Materialien, intelligenten Lösungen usw.

    VG
    Kerstin
     
  11. Audi_Coupe_S

    Audi_Coupe_S Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo,

    mit den Kosten hast du schon recht, aber damals haben wir eine Alno Küche mit Echtholzfronten gekauft und reden jetzt über eine Küche mit Folienfronten.
     
  12. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo Michael,
    welchen Anteil haben denn die angebotenen Geräte ausgemacht?

    Ach ... und ich konnte es nicht lassen, im Anhang die Küche voll auf Auszüge umgestellt ... ohne Rondelle.

    In deiner letzten Planung hattest du folgende Unterschränke:
    - 3 mal 80er Eckrondell (was wolltet ihr da unterbringen?)
    - 100er Spülenunterschrank mit 2 Türen
    - 50er Auszugsunterschrank
    - 120er Auszugsunterschrank
    - 40er Auszugsunterschrank
    Außerdem waren Spüle und Spüma über Eck. Das ist sehr ungünstig, wenn man an der Spüle stehen, Reste abkratzen oder kurz abspülen und dann in die Spüma arbeiten möchte. Das geht dann nämlich nicht.

    In meiner Planung habe ich jetzt mal nach den Hochschränken wie folgt losgelegt:
    - 60er Auszugsunterschrank
    - 15er Schränkchen für Handtuch/Backbleche (ich finde es nämlich schrecklich, wenn man eine schöne Küche hat und dann hängen die Handtücher über den Griffen)
    - tote Ecke
    - 60er Spülenunterschrank mit 2 Auszügen
    - 60er Spüma
    - 60er Auszugsunterschrank
    - tote Ecke
    - 90er Auszugsunterschrank fürs Kochfeld und die Töpfe
    - 60er Auszugsunterschrank
    - tote Ecke
    - 60er Auszugsunterschrank
    Und, für die wirklichen selten benötigten Teile, die dann auch größer sein dürfen, einen 60er Unterschrank mit Tür in der Rückseite der toten Ecke zum Essbereich hin.

    Das sind 330 cm Auszugsunterschränke in vernünftigen Größen ggü. 210 cm Auszugsunterschränken in deiner Planung. Die 120 cm mehr Auszugsunterschrank ersetzen meiner Meinung nach stauraummäßig 2 Eckrondelle. Und der Stauraum ist durch die Auszüge wesentlich besser erreichbar und auch ausnutzbar. Das dritte Eckrondell wird durch den 60er Schrank mit Tür vom Essbereich stauraummäßig ersetzt.

    Und, ihr solltet euch mal noch andere Angebote einholen. Häcker, Schüller, Nolte ... um nur mal ein paar Stichworte zu nennen.

    VG
    Kerstin
     

    Anhänge:

  13. Audi_Coupe_S

    Audi_Coupe_S Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo Kerstin,

    ersteinmal vielen Dank für deine Arbeit.
    Die Idee mit der Tür vom Essbereich aus ist ja genial, aber bekommt man so eine Sonderlösung?

    Mit dem Rest muss ich mich jetzt ersteinmal beschäftigen.

    Aber erstmal vielen Dank.

    PS Hast Du gewerbsmäßig mit Küchen zu tun?
     
  14. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo Michael,
    nee, ich mache das als Hobby ;-)

    Und, sieh dir mal die Planung von Conni an, die gerade eingestellt wurde. Da ist das genauso gelöst. Das ist auch keine große Sonderleistung, da ganz normale Schränke und Blenden verwendet werden.

    VG
    Kerstin
     
  15. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo Michael!

    Da wo du wohnst, wohne ich auch und ich habe festgestellt, dass wir in einer Art El-Dorado für Küchenkäufer leben. Es gibt enorm viele Küchenläden in der Stadt! Daher solltest du sicher was finden auch in deiner Preisvorstellung. Wenn du die Zeit hast, lies mal meine Beiträge, da steht drin, wo ich überall war. Ich hab zwar nicht die beste Erfahrung mit den Läden gemacht, aber das liegt sicher auch an meinen Wünschen. Und wenn alles nicht hilft , bleibt dir immer noch der Weg nach Schweden, da kenn ich mich inzwischen auch gut aus!

    Gruß von Seidenstädterin zu Seidenstädter!

    jenny
     
  16. Audi_Coupe_S

    Audi_Coupe_S Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Planung einer neuen Küche

    @Kerstin,

    die Planung gefällt mir, was mir fehlt wäre in dem Fall ein Schrank unter der Spüle für den Müll. Desweitern würe ich in dem Schrank links neben der Spülmaschine wohl die Schublade aus optischen Gründen weglassen wollen.

    @Jenny, bei Dir muss ich mich ersteinmal durchlesen. Kannst Du Empfehlungen geben?
     
  17. missjenny

    missjenny Mitglied

    Seit:
    13. Jan. 2009
    Beiträge:
    922
    Ort:
    eigentlich linker Niederrhein (landschaftlich eins
    AW: Planung einer neuen Küche

    Ich hab dir eine pm geschickt.
     
  18. KerstinB

    KerstinB Administratorin Admin

    Seit:
    14. Feb. 2008
    Beiträge:
    44.699
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo Michael,
    unter der Spüle sind doch Auszüge für Müll. Alternativ kann man da auch eine durchgehende Front mit einem herausziehbaren Müllsystem machen.

    Beim 60er Auszugsunterschrank die Schublade wg. Optik wegzulassen ist ok.

    Ich würde euch aber generell empfehlen, mal für alles einen Stauraumplan zu machen. Richtig Schublade für Schublade, Auszug für Auszug (Höhe beachten) und Schrankfach für Schrankfach. Dabei immer überlegen, wie arbeitet man mit den Sachen usw. Dabei fällt einem dann auch auf, wo einem noch Platz fehlt oder wo statt Auszug lieber 2 Schubladen usw.

    Ich habe z. B. relativ viele Schubladen. Da bewahre ich von Gewürzen, Bestecke, Kochbesteck, Messerblock, Küchenhelfern bis zu Arbeitsbrettern, Glühbirnen, Servietten, Dekorationsartikeln etc. alles auf. Manchmal schafft eben so eine zusätzliche Ebene auch viel Übersicht.

    VG
    Kerstin
     
  19. Küchen Klaus

    Küchen Klaus Spezialist

    Seit:
    9. Nov. 2007
    Beiträge:
    1.309
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo Michael,

    nee, nee so ist das hier nicht.

    Sorry, wenn ich das nicht sensibel genug formuliert habe.

    Hast ja recht, man könnte sich eine Word Datei machen und
    immer bei solchen Fragen in die Antwort kopieren.

    Wenn du mal die diesbezüglichen Threads mit allen Pro's und Contra's liest, weisst du auch warum wir diesbezüglich meistens sehr kurz antworten.

    Und mit der Planung bist du ja bei unserer Kerstin in den besten Händen. *top*


    LG Klaus
     
  20. Audi_Coupe_S

    Audi_Coupe_S Mitglied

    Seit:
    9. Feb. 2009
    Beiträge:
    11
    AW: Planung einer neuen Küche

    Hallo Klaus,

    ist halt so rübergekommen.

    Die Idee mit der Tür aus dem Esszimmer heraus ist einfach genial. Nur mal schauen, ob sie sich auch realisieren lässt, bei mir klingeln da alle Alarmglocken nach igit, Sonderwunsch, besonders teuer.....

    Gruß
    Michael

    PS zum Induktionskochfeld hat leider noch keiner was gesagt
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen Forum Datum
Planung einer Wohnküche im Neubau Küchenplanung im Planungs-Board Sonntag um 22:36 Uhr
Planung einer Küche in Neubauwohnung Küchenplanung im Planungs-Board 21. Nov. 2016
Planung einer Wohnküche Küchenplanung im Planungs-Board 19. Nov. 2016
Status offen Planung einer Nobilia-Küche Küchenplanung im Planungs-Board 30. Aug. 2016
Ein paar Fragen zu einer Küchenplanung Teilaspekte zur Küchenplanung 21. Aug. 2016
Benoetige Hilfe bei der Planung einer sehr kleinen Kueche (193cm) Küchenplanung im Planungs-Board 11. Aug. 2016
Planung einer offenen Küche mit Theke Küchenplanung im Planungs-Board 11. Aug. 2016
Hilfe bei der Planung einer Küche Küchenplanung im Planungs-Board 9. Aug. 2016

Diese Seite empfehlen