Unbeendet Planung einer Neuangelegten Küche in einem Altbau

Kuechenmo

Mitglied
Beiträge
1
Planung einer Neuangelegten Küche in einem Altbau

Hallo zusammen, wir legen in unserem "neuen" Haus die Küche um. Dafür haben wir bereits bei Ikea einen Aufmaß machen lassen, da wir uns sicher sind, dass wir uns eine Ikea Küche kaufen wollen und diese auch aufbauen wollen.

Wir wollen keine Oberschränke und der Anschluss für die Dunstabzughaube wird auch nur vorbereitet, die Haube wird erstmal nicht eingebaut.

Größtes Problem ist, dass wir im Moment nur eine Brüstungshöhe von 88 cm haben und die Ikea Küche 92 cm hat. Das Fenster wird ebenfalls getauscht und zweiflügelig, wobei der linke Flügel dann eben festgestellt werden muss oder wir dem dem Fensterbauer eine andere Lösung finden. (oder gibt es hier Tipps dazu?)

Die Lage der Steckdosen und des Wasseranschluss würden wir noch der Küche planen, da sind wir also komplett flexibel, da diese aus dem Keller (darunter) hochgelegt werden.

Wir wollen eigentlich die meisten Elektrogeräte bei Ikea kaufen, ausser den Kühlschrank (hat da jemand einen Tipp was passen würde als Alternative zu Isande, da die so Laut sein sollen)

Zusätzlich ist uns die Aufteilung der Unterschränke noch unklar. passt alles rein? Es soll noch ein Küchenbüffet (für Gläser / Tassen) ggü der Küchenzeile aufgestellt werden und es gibt in der Nähe eine Abstellkammer.

Freu mich auf euer Feedback.

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt:
4
Davon Kinder: 2
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 182
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Bestandsbau > (kleinere) Umbauten möglich
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 88
Fensterhöhe (in cm):
Raumhöhe in cm:
3,50
Heizung: Keine Heizung
Sanitäranschlüsse: vollkommen variabel

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät:
Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 140cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Im Kühlschrank ab 3 Schubladen unten
Dunstabzugshaube: keine
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: nein
Art des Kochfeldes: Induktion
Kochfeldbreite (ca. in cm): 60

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich:
Separater Tisch
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: Für 4 Personen
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Vorhandener Tisch
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße:
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig:
Essen

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?:
Wasserkocher, Messerblock, Küchenmaschine, Obstschale
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: N. a.
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: Geschirr komplett (nichts in Ess-/Wohnzimmer)
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Speisekammer, Keller

Kochgewohnheiten

Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche für Familie
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Fast ausschließlich alleine

Spülen und Müll

Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Biomüll, Gelber Sack Müll, Plastik

Sonstiges

Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: Ikea
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt:

Küchenstil: Grifflose Küche
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:

Preisvorstellung (Budget):

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-04-04 um 16.32.28.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-04 um 16.32.28.jpg
    62,9 KB · Aufrufe: 73
  • Bildschirmfoto 2021-04-04 um 16.32.49.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-04 um 16.32.49.jpg
    76 KB · Aufrufe: 74
  • Bildschirmfoto 2021-04-04 um 16.33.01.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-04 um 16.33.01.jpg
    89,5 KB · Aufrufe: 73
  • Bildschirmfoto 2021-04-04 um 16.38.32.jpg
    Bildschirmfoto 2021-04-04 um 16.38.32.jpg
    67,8 KB · Aufrufe: 69

Phlox

Mitglied
Beiträge
289
Hallo,

ich kann es leider nicht erkennen: wo ist denn die Tür? Oder sind das zwei Durchgänge? Wo wird gegessen? Nur in der Küche? Könntest du dann noch den Esstisch einzeichnen? Und das Buffet?

Mir persönlich wäre diese Küche deutlich zu klein. Wenn du Küchenmaschine, Messerblock etc. auf die Arbeitsfläche stellen möchtest, so ist da kaum noch Platz zum Arbeiten. Aber ggf. wäre in der Mitte noch Platz für eine Insel, falls es doch woanders noch ein Esszimmer gibt. Die kann dann eine höhere APL haben (92 cm halte ich für etwas niedrig für die kochende Person).

Oder ihr plant an der Fensterseite noch einen niedrigeren Schenkel, der dann zum Fenster passt? Dort dann Küchenmaschine etc. und vor allem Stauraum.
 

charli

Mitglied
Beiträge
339
Hallo und herzlich willkommen!

Die neue Küche besteht nur aus dieser einen Zeile?
Bitte lade noch einen Etagengrundriss hoch, damit man einschätzen kann, wo diese Zeile in welchem Raum stehen soll, wie die Laufwege sind, ob Alternativen möglich sind etc.
Bei der Frage, ob der Stauraum reicht, hilft dir eine Stauraumplanung .

Sicher, dass 92cm Arbeitshöhe nicht zu niedrig sind? Gib mal "Arbeitshöhe ermitteln" in die Suche ein.
Beim Fenster ist eher die Unterkannte des Fensterflügels ausschlaggebend.
Wenn das Fenster sowieso neu wird, kann man die Brüstungeshöhe anpassen?

In der dargestellten Zeile würde ich den GSP nach rechts außen machen und nicht zwischen KF und Spüle.

Warum soll kein DAH?
 

isabella

Mitglied
Beiträge
14.562
Ich hätte auch gesagt, dass 92 zu niedrig ist. Bei Metod gibt es mittlerweile auch 11 cm hohen Füßen. Die Faustregeln zur Bestimmung der Arbeitshöhe hinterlasse ich einfach mal hier, dann kannst Du für Dich prüfen:
ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben. *

Zur Fenstersituation: Mit etwas handwerkliches Geschick könnte man eine Abtreppung der Arbeitsplatte im Fensterbereich realisieren, also eine Spüle ohne Abtropfe aussuchen und den letzten Schrank passend kürzen. Bei mir sieht es z.B. so aus:
FE22AF6F-4CE6-4776-AE88-39739D503B6B.jpeg
 

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben