Küchenplanung Planung einer Küche für Neubau - Platz optimal nutzen

MarkusDillberd

Mitglied
Beiträge
3
Planung einer Küche für Neubau - Platz optimal nutzen

Einen wunderschönen weihnachtlichen guten Tag!

Wir sind neu hier und nach einigem Hin und Her etwas verzweifelt, wie sich unsere zukünftige Küche gut in den aktuellen Grundriss integrieren lässt.

Vom Grundriss ist die Küche offen in das Esszimmer. Hier sind jedoch Raumtrenner in Form von beidseitig zugreifbaren Schränken angedacht mit einem nicht verschließbarem Durchgang. In diese Schränke sollen Geschirr und Gläser untergebracht werden.


Vom Flur geht's in die Küche und ein Ausgang nach Draußen (nicht der meist-frequentierteste Weg, dieser geht durch das EZ auf die Terasse).

Bei der Form der Küche sind wir nicht festgelegt. Wichtig wäre uns nur, dass der Platz gut ausgenutzt ist und viel Arbeitsplattenfläche zur Verfügung steht.

Wir wären über eure Hilfe mehr als dankbar!!

Checkliste zur Küchenplanung

Personenkriterien und Ergonomie
Anzahl Personen im Haushalt: 3
Davon Kinder: 1
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes: Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 92,5
Fensterhöhe (in cm): 133
Raumhöhe in cm: 260
Heizung: Fußbodenheizung
Sanitäranschlüsse: variabel an aktueller Wand

Einbaugerätekriterien
Ausführung Kühlgerät: Integriert im Hochschrank (60cm)
Einbaukühlgerät Größe: 122cm
Ausführung Tiefkühl (TK)-Gerät: Nicht erforderlich bzw. steht woanders
Dunstabzugshaube: Abluft
Hochgebauter Backofen: nein
Geplante Heißgeräte: Dampfgarer ohne Wasseranschluß, Backofen
Hochgebauter Geschirrspüler: ja
Art des Kochfeldes: Ceran (herkömmliche Beheizung)
Kochfeldbreite (ca. in cm): 77

Sitzmöglichkeiten
Sitzmöglichkeit in der Küche / im Küchenbereich: Keine
Sitzmöglichkeit: Für wieviel Personen?: nein
Sitzmöglichkeit: Tisch - wenn gesonderter Tisch oder offene Küche: Keiner
Gewünschte oder vorhandene Tischgröße: 0
Wofür soll der Sitzplatz in der Küche genutzt werden und wie häufig: ---

Stauraumplanung
Was steht auf der Arbeitsplatte oder soll dort stehen?: Wasserkocher, Küchenmaschine, Toaster
Welche weiteren Küchenmaschinen müssen in der Küche untergebracht werden: Handrührgerät, Mixer, Pürierstab, Eierkocher
Was soll in der Küche außer den Standards untergebracht werden: N. a.
Welchen Stauraum gibt es sonst noch: Geschirr/Gläserschrank im Wohn-/Esszimmer, Speisekammer, Hauswirtschaftsraum

Kochgewohnheiten
Was/wie wird gekocht? (Alltagsküche, Menüs, Snacks usw): Alltagsküche (Frühstücks, Mittagsessen, Abendessens-Zubereitung, etc. )
Wie häufig wird gekocht: (fast) täglich 1x warm
Wird alleine gekocht? Oder auch gemeinsam? Mit und für Gäste?: Meist nur mit der Familie.

Spülen und Müll
Spülenform: 1 Becken mit Abtropffläche
Welche Mülltrennung soll in der Küche vorgehalten werden: Altpapier, Biomüll, Gelber Sack Müll, Restmüll

Sonstiges
Steht schon ein Küchenhersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Steht schon ein Gerätehersteller fest oder wird bevorzugt: nein
Küchenstil: Klassisch
Was stört an der bisherigen Küche und was soll die neue Küche unbedingt können? Warum?:
Preisvorstellung (Budget): 15T€ +/-

Angehängte Dateien
 

Anhänge

  • ErdgeschossOHNE.jpg
    ErdgeschossOHNE.jpg
    97,4 KB · Aufrufe: 120

MarkusDillberd

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Unsere aktuellen Überlegungen gehen in die Richtung, eine Kochinsel einzuplanen, die so in etwa angeordnet werden könnte:

Fronten und Farben sind natürlich erst einmal außer Acht zu lassen ;-)
 

Anhänge

  • v1_Ansicht2.jpg
    v1_Ansicht2.jpg
    88,2 KB · Aufrufe: 116
  • V1_Ansicht1.jpg
    V1_Ansicht1.jpg
    79,2 KB · Aufrufe: 113
  • v1_Grundriss.jpg
    v1_Grundriss.jpg
    85,8 KB · Aufrufe: 115

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.563
Wohnort
Perth, Australien
Hallo und herzlich willkommen,

sorry aber bei diesem Vorschlag funktioniert nichts. Ihr habt doch jetzt auch eine Küche, wie groß ist die, welche Form hat die? kannst du mal eine grobe Skizze davon machen und Maße dazu und hier einstellen? dann kann ich dir mehr zu deinem Plan schreiben.

Kannst du beschreiben, was euch bei eurer jetzigen Küche gefällt und was nicht?

Die Abluft in deiner Planung soll wie realisiert werden?
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.563
Wohnort
Perth, Australien
Körpergrößen aller Hauptbenutzer in cm (wegen Arbeitshöhe ): 180
Welche Arbeitshöhe ist angedacht (in cm)?: 92

Gebäudekriterien
Art des Gebäudes:
Neu-/Umbau > Planänderungen nicht möglich, Eigentum
Brüstungshöhe des Fensters (in cm): 92,5
ach ja, auch das passt nicht zusammen, die AP Höhe ist viel zu niedrig.

ARBEITSHÖHE ermitteln - 3 Methoden haben sich da etabliert:
  • abgewinkelter Ellbogen bis Boden messen und 15 cm abziehen
  • Höhe Beckenknochen messen
  • z. B. Bügelbrett nehmen und in verschiedenen Höhen Probeschnippeln und messen, wenn es einem am bequemsten erscheint, wobei dies der wichtigste Test ist.
Idealerweise ergeben alle 3 Methoden ca. denselben Wert
Ausführlicher in Optimale Arbeitshöhen beschrieben.
 

MarkusDillberd

Mitglied
Themenersteller:in
Beiträge
3
Guten Morgen (bzw. Abend)!
Danke für deine Rückmeldung.
Aktuell wohnen wir zur Miete und die Küche ist ca. 2x4,3m groß. Form L Ist jetzt nichts groß besonderes dort drin. Was wir dort gut finden ist, dass die Wege nicht so lang sind, daher auch die Insel mit den eher kleineren Abständen.
Unsere AP Höhe ist momentan bei ca. 90 cm , ein bisschen höher wollten wir, aber das ist nicht in Stein gemeißelt ;-)
 

Anhänge

  • AktuelleKueche.png
    AktuelleKueche.png
    25,3 KB · Aufrufe: 54

Mewtu

Mitglied
Beiträge
1.666
Wohnort
Frankfurt
Quadratische Küchenräume sind am schwersten zu planen. Durch die Vorgabe "oben Schränke als Raumteiler" wird die Planung nicht einfacher.
Wie wichtig ist die Tür links? Ich kann mir eine HS-Wand an der linken Wand vorstellen, parallel dazu eine Insel davor.
Ein L links und unten wäre auch möglich, in die Mitte eine Insel. Nur wäre die Insel dann grob geschätzt nur 1,40m lang, deshalb würde ich sie dann als reine Arbeitsinsel (mit Stühlen?) planen.
Bei beiden Vorschlägen hast du keine Abtrennung nach oben. In meinen Augen bekommt man mit Schränken oben keine vernünftige Planung hin. Außerdem finde ich eine Abtrennung zur Küche nicht nötig. Ganz schön finde ich es, wenn ein (künstlicher) Träger eingebaut ist, so sieht das Auge, das hier ein anderer Raum beginnt.
 

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.563
Wohnort
Perth, Australien
ja, die Küche, die ihr jetzt habt, macht Sinn.

Es ist schwierig, hier eine praktische Küche zu erstellen. Zu viele "Löcher", auch an den falschen Stellen, zu quadatisch.

Ich dachte erst, ein L plus eine angedockte Insel planrechts. Aber der Abstand bis zur Terrassentür ist zu gering.

80cm Zeilenabstände wird nicht funktionieren, du vergisst, dass noch Putz an die Wände kommt, Deckseiten an die Insel. Wenn du den GSP (XXL) öffnest, steht die Tür 64cm in den Raum, da kann niemand mehr durch.

Ein Auszug steht 45cm in den Raum. Die Mini-Insel in deinem Plan ist ein Hinderniss.

Die Insel müsste tiefer sein und ist nicht breit genug, man kann keinen Teller daneben abstellen.

Man ist sehr oft um die Spüle herum beschäftigt, man schaut hier aber immer an die Wand, man steht sehr wenig am Kochfeld mit Induktion .

Der Weg vom GSP zum Tellerschrank ist umständlich, beim Arbeiten braucht mal auch einen Teller.

Mir ist dann nur noch dies eingefallen, wobei die Zeilenabstände gerade so gehen.

markus21.jpg

grün ist die GSP Tür.

Der Abstand zu beiden Türen von der Wand planunten ist zu gering. Die HS planoben wären auch besser weiter zurückgesetzt.

Besser wäre es, wenn die beiden Zeilen 90 Grad gedreht wären, dass man direkt nach planoben laufen kann und nicht immer die Insel umkreisen muss.

Ich plane mit der 15b Version, mit höheren kann man meine Dateien nicht öffnen.
 

Anhänge

  • markus-PLAN2.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 44
  • markus-PLAN2.POS
    10,6 KB · Aufrufe: 48

Evelin

Mitglied
Beiträge
16.563
Wohnort
Perth, Australien
praktisch wäre sowas

markus51.jpg

überall ist ein guter Abstand, der Weg zum Esstisch ist unkompliziert, die Insel ist 120cm tief, Stauraum ohne Ende.

Geschirr würde ich im breiten US in der Insel verstauen, die Raumtrenner-Schränke würde ich nur als ganz normale Schränke stellen mit Wand dahinter, bzw mit Öffnung, um Geräte abzustellen. Wie bei Mewtu, aber etwas kleiner.

Die OS habe ich mal nicht dargestellt.
 

Anhänge

  • markus-PLAN5.KPL
    3,9 KB · Aufrufe: 46
  • markus-PLAN5.POS
    11,5 KB · Aufrufe: 39

Ähnliche Beiträge

Unsere Partner Neff Hausgeräte Ballerina Küchen Blum Bewegungstechnologie

Neff Spezial

Blum Zonenplaner

Oben